Sa., 01.11.2014

Justiz NRW-Justizminister kritisiert zu viele Fixierungen in Heimen

Der Justizminister von NRW, Thomas Kutschaty. Foto: Jan-Philipp Strobel/Archiv

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Deutschland werden nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Justizministers Thomas Kutschaty (SPD) zu viele Menschen in Alten- und Pflegeheimen fixiert. In den Jahren 2000 bis 2010 habe sich die Zahl solcher betreuungsgerichtlich erteilter Genehmigungen bundesweit auf fast 100 000 Fälle verdoppelt, sagte Kutschaty der Nachrichtenagentur dpa in Düsseldorf. Von dpa mehr...


Sa., 01.11.2014

Verkehr Viele Taxi-Unternehmen wollen Fahrpreise anheben

Düsseldorf (dpa/lnw) - Taxifahren in Nordrhein-Westfalen soll im nächsten Jahr teurer werden. Wegen der Einführung des Mindestlohns von 8,50 Euro in der Stunde zum 1. Januar 2015 haben zahlreiche Taxiverbände und Einzelunternehmen bei den Behörden eine Erhöhung der Fahrpreise beantragt. Von dpa mehr...


Sa., 01.11.2014

Gesellschaft Patientenschützer beklagen soziale Kälte im Umgang mit Trauer

Dortmund (dpa/lnw) - Eine immer kälter werdende Gesellschaft beklagt die Deutsche Stiftung Patientenschutz zu Beginn des Trauermonats November. «Das ist eine ganz besonders schwierige Zeit», erklärte Eugen Brysch, Vorstand der Stiftung, in Dortmund. Schon jetzt registrierten die Patientenschützer an ihrem Beratungstelefon eine steigende Anzahl von Anrufen. Von dpa mehr...


Sa., 01.11.2014

Gesellschaft Aeternitas fordert neues Finanzierungssystem für Friedhöfe

Königswinter (dpa/lnw) - Die Verbraucherinitiative Aeternitas, die sich mit Bestattungskultur befasst, befürchtet eine Erhöhung der Friedhofsgebühren in vielen Städten. Die finanzielle Krise der Friedhöfe sei nur durch neue Einnahmequellen und der Umnutzung nicht benötigter Flächen zu überwinden, stellte der Verein zum Trauermonat November fest. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Fußball Schalke siegt gegen Augsburg

Huntelaar (l) trifft gegen Augsburgs Verhaegh zum 1:0. Foto: Rolf Vennenbernd

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat in der Fußball-Bundesliga den dritten Heimsieg nacheinander gefeiert. Der Revierclub setzte sich am Freitagabend mit 1:0 (1:0) gegen den FC Augsburg durch und zog im Mittelfeld der Tabelle an den Schwaben vorbei. Klaas-Jan Huntelaar erzielte in der 37. Minute bei einer insgesamt wenig berauschenden Vorstellung der Königsblauen den entscheidenden Treffer. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Fußball Kein Sieger im Spitzenspiel: Düsseldorf gegen Ingolstadt endet torlos

Fortuna Düsseldorf und FC Ingolstadt 04 trennen sich 0:0. Foto: Marius Becker

Düsseldorf (dpa) - Der FC Ingolstadt hält in der 2. Fußball-Bundesliga die Konkurrenz weiter auf Distanz. Im Auswärtsspiel beim ärgsten Verfolger Fortuna Düsseldorf erkämpfte sich das Team von FC-Trainer Raplh Hasenhüttl am Freitagabend ein 0:0. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Hochwasser Rheindeiche sollen für 420 Millionen Euro ausgebaut werden

NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne). Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Rheindeiche zwischen Düsseldorf und Emmerich sollen bis 2025 für rund 420 Millionen Euro ausgebaut werden. Das sieht ein Sanierungsplan vor, den die Landesregierung mit der Bezirksregierung Düsseldorf, den Deichverbänden und Kommunen am Freitag verabredet hat. Die Hauptlast der Investitionen werde das Land NRW tragen, teilte NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) mit. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Handball Rhein-Neckar Löwen geben Talent Suton bis Saisonende an Lemgo ab

Mannheim (dpa/lnw) - Handball-Talent Tim Suton verlässt vorübergehend den Bundesliga-Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen und spielt bis Saisonende für den abstiegsgefährdeten TBV Lemgo. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Extremismus Muslime in Ibbenbüren schockiert: Männer schließen sich IS an

Bürgermeister von Ibbenbüren, Heinz Steingröver (SPD). Foto: B. Thissen/Archiv

Ibbenbüren (dpa/lnw) - Mindestens drei junge Männer aus Ibbenbüren (Kreis Steinfurt) sollen sich der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) angeschlossen haben. Nach Angaben eines Sozialarbeiters der Stadt Ibbenbüren stammen die drei ausnahmslos aus guten Verhältnissen, einer stand kurz vor dem Abschluss seines Studiums zum Elektrotechnik-Ingenieur. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Tiere Grünfinken werden Opfer einer tödlichen Parasiten-Infektion

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen werden nach Beobachtung der Naturschutzorganisation NABU immer mehr Grünfinken Opfer einer tödlichen Parasiten-Infektion. Die Singvögel hätten sich vermutlich mit dem Erreger «Trichomonas gallinae» infiziert, teilte der Umweltverband am Freitag mit. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Kriminalität Werkzeugkoffer-Dieb überfährt Zeugin und verletzt sie schwer

Ein Mann fuhr eine Frau und verletzte sie schwer. Foto: K.-J. Hildenbrand/Archiv

Duisburg (dpa/lnw) - Ein Dieb auf der Flucht hat in Duisburg eine Frau mit einem Auto überfahren und schwer verletzt. Die 45-jährige Angestellte einer Spielhalle hatte am Freitag einen Mann beobachtet, der augenscheinlich Werkzeugkoffer aus einem Auto auf einem Parkplatz gestohlen hatte. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Medien Aldi Süd schaltet wieder regelmäßig Zeitungsanzeigen

Aldi Süd verstärkt seine Produktwerbung. Foto: Peter Kneffel/Archiv

Mülheim (dpa) - Der Discounter Aldi Süd will nach einer längeren Zurückhaltung wieder stärker in Zeitungen für seine Produkte werben. Ab kommenden Montag werde die Unternehmensgruppe «wieder regelmäßig Anzeigen in größeren regionalen Tageszeitungen schalten», erklärte eine Sprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa am Freitag. Zu den Gründen für den Kurswechsel wollte sie sich aber nicht äußern. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Politik 180 Millionen Euro für benachteiligte Stadtteile in NRW

Köln (dpa/lnw) - Benachteiligte Stadtteile in Nordrhein-Westfalen sollen im Kampf gegen Armut Unterstützung aus EU-Mitteln bekommen. Mindestens 180 Millionen Euro sollen dafür ab 2015 aus dem Europäischen Sozialfonds bereitstehen, kündigte Sozialminister Guntram Schneider (SPD) am Freitag bei einer Tagung zur Armutsbekämpfung in Köln an. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Waffen Postmitarbeiter findet Handgranate vor Papiercontainer

Waffen : Postmitarbeiter findet Handgranate vor Papiercontainer

Hagen (dpa/lnw) - Ein Mitarbeiter der Post hat vor Altpapiercontainern in Hagen eine scharfe Handgranate, Munition und ein Magazin gefunden. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Atom BUND: Eon und RWE müssen Klagen gegen Atommüll-Lagerung zurücknehmen

Essen/Düsseldorf (dpa) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Kernkraftwerksbetreiber Eon und RWE aufgefordert, ihre Klagen gegen die standortnahe Zwischenlagerung von Atommüll zurückzunehmen. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Bundesregierung Merkel: Verfassungsschutz wichtig für Sicherheit in Deutschland

Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Hans-Georg Maaßen. Foto: Oliver Berg

Köln (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Beitrag des Verfassungsschutzes zur inneren Sicherheit hervorgehoben. «Die Mitarbeiter tragen zur Sicherheit in Deutschland wesentlich bei», sagte Merkel am Freitag bei einem Besuch des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) in Köln. Dass Deutschland heute in einer sehr guten Lage sei, sei auch der Arbeit des BfV zu verdanken. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Bahn Bahn saniert Hauptbahnhof Hagen

Hagen (dpa/lnw) - Der Hauptbahnhof Hagen wird mit einem Aufwand von 32 Millionen Euro saniert. Das Land trägt davon zehn Millionen Euro. Zu den Maßnahmen an dem veralteten Bahnhof zählen die Neugestaltung der Bahnsteige und des Zugangstunnels zu den Gleisen. Der S-Bahn-Bahnsteig soll für einen barrierefreien Einstieg abgesenkt werden, teilte die Deutsche Bahn am Freitag in Hagen mit. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Verkehr FDP-Chef Lindner: Streckenprotokolle für Maut sind nicht sicher

Lindner sieht die Privatsphäre der Autofahrer gefährdet. Foto: W. Kumm/Archiv

Düsseldorf (dpa/lnw) - Durch die geplante Pkw-Maut ist nach Ansicht des FDP-Vorsitzenden Christian Lindner die Privatsphäre der Autofahrer bedroht. «Jetzt sollen unbescholtene Bürger auf der Autobahn durchleuchtet werden. Ich traue der CSU keinen Meter über den Weg, dass unsere Streckenprotokolle auf Dauer sicher sind», sagte Lindner am Freitag der dpa. Die Innenminister würden schon bald die Daten abfordern. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Innere Sicherheit Flughäfen schaffen Körperscanner an

Für die Passagiere ist die Nutzung freiwillig. Marcus Brandt/Archiv Foto: Marcus Brandt

Düsseldorf (dpa/lnw) - Moderner Körperscanner oder herkömmliche Kontrolle mit Abtasten: An den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn haben Passagiere bald die Wahl. Nach Angaben der Bundespolizei NRW werden an beiden Flughäfen in Kürze die umstrittenen Körperscanner installiert. Die erkennen im Gegensatz zu Metalldetektoren auch Pulver, Flüssigkeiten oder andere potenziell gefährliche Gegenstände. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Flüchtlinge NRW-CDU trägt Landtagsantrag zum Flüchtlingsgipfel nicht mit

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der CDU-Fraktionschef im nordrhein-westfälischen Landtag, Armin Laschet, fordert Nachbesserungen an den Absprachen zur Flüchtlingspolitik. Die CDU-Fraktion werde sich dem Landtagsantrag der Koalitionsfraktionen von SPD und Grünen zur Umsetzung der Ergebnisse des Flüchtlingsgipfels nicht anschließen, teilte die Fraktion am Freitag in Düsseldorf mit. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Geschichte Merkel pflanzt Einheitsbaum in Bonn

Marie-Luise Fasse, Angela Merkel und Wolfgang von Geldern (l-r). Foto: H. Kaiser

Bonn (dpa/lnw) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Freitag in Bonn zur Schaufel gegriffen, um einen Baum als Denkmal für die deutsche Einheit zu pflanzen. Wie in zahlreichen anderen Städten in Deutschland stehen am Bonner Rheinufer jetzt eine Eiche, eine Buche und eine Kiefer, um das Zusammenwachsens Deutschlands zu symbolisieren. Die drei Bäume bilden ein Dreieck. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Regierung Rüttgers als Zeuge: «Keine weiteren Kosten akzeptiert»

Jürgen Rüttgers (CDU) hat heute im Landtag ausgesagt. Foto: Federico Gambarini

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ex-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) hat im Landtag als Zeuge zum umstrittenen Neubau des NRW-Landesarchivs ausgesagt. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Lehrer Immer weniger Männer unterrichten an Schulen in Nordrhein-Westfalen

Wird immer seltener in NRW: der Herr Lehrer. Foto: J. Stratenschulte/Archiv

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Lehrerberuf entwickelt sich in Nordrhein-Westfalen weiter zur Frauendomäne. Weniger als ein Drittel (29,1 Prozent) der etwa 155 000 hauptberuflichen Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen sind Männer, wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte. Das sind 0,6 Prozentpunkte weniger als im Schuljahr 2012/2013 und 4,7 Prozentpunkte weniger als vor zehn Jahren. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Fußball Leverkusens Son und Kölner Peszko drei Pokalspiele gesperrt

Frankfurt am Main (dpa/lnw) - Heung-Min Son von Bayer 04 Leverkusen und Slawomir Peszko vom 1. FC Köln sind für drei Pokalspiele gesperrt worden. Wie das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Freitag mitteilte, wurden beide Profis wegen einer Tätlichkeit in der 2. Runde des DFB-Pokals bestraft. Son hatte in der Begegnung beim 1. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Wetter Allerheiligen mit Sommertemperaturen NRW: bis zu 22 Grad

Morgen wird es mitten im Herbst fast sommerlich. Foto: Lukas Schulze/Symbol

Essen (dpa/lnw) - Allerheiligen mit Spätsommerwetter. Nordrhein-Westfalen steht vor einem sonnigen und warmen 1. November. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet am Samstag mit Temperaturen von bis zu 22 Grad. Für einen 1. November wäre das ein Rekordwert, sagte DWD-Meteorologe Lars Kirchhübel am Freitag. Der bisher höchste Wert für einen Novembertag sei mit 22,1 Grad an der Wetterstation Aachen-Orsbach am 4. Von dpa mehr...


Fr., 31.10.2014

Dienstleistungen Deutsche Post DHL hebt Frachtpreise für Stückgut an

Auch das Versenden von Fracht wird teurer. Foto: Lukas Schulze/Symbol

Bonn (dpa) - Nach der Entscheidung zum Briefporto hebt die Deutsche Post im kommenden Jahr auch die Preise im Frachtgeschäft an. Die Tochter DHL Freight werde für Stückgut-Transporte auf der Straße um bis zu fünf Prozent mehr verlangen, teilte der Dax-Konzern am Freitag in Bonn mit. Neue Investitionen seien nur machbar, wenn einige Kosten an die Kunden weitergereicht würden, sagte DHL-Frachtchef Amadou Diallo. Von dpa mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook Empfehlungen