Anzeige

Mo., 20.02.2017

Kriminalität 23-Jährige in Krankenhaus gestorben: Freund festgenommen

Recke (dpa/lnw) - Nach dem Tod einer 23-Jährigen am Montag in Recke (Kreis Steinfurt) ist der Freund des Opfers festgenommen worden. Erste Ermittlungen hätten einen Tatverdacht gegen den 28-Jährigen ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Münster mit, ohne weitere Details zu nennen. Von dpa mehr...

Mo., 20.02.2017

Unfälle Von Krankenschwester angefahren und später geröntgt

Mechernich (dpa/lnw) - Beim Röntgen im Krankenhaus ist ein 76-Jähriger aus Mechernich (Kreis Euskirchen) ausgerechnet von einer Krankenschwester betreut worden, die ihn wenige Stunden zuvor mit ihrem Auto angefahren hatte. Die 30-Jährige hatte den Rentner am Montagmorgen mit ihrem Wagen leicht am Bein touchiert, wie die Polizei mitteilte. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Fußball Platz neben Griezmann bei Atlético noch frei

Atlético Madrids Trainer Diego Simeone.

Leverkusen (dpa) - Atlético Madrids Trainer Diego Simeone wird erst umittelbar vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Bayer Leverkusen (Dienstag, 20.45 Uhr/Sky) über den zweiten Stürmer neben Frankreich-Star Antoine Griezmann entscheiden. Der Argentinier trifft seine Wahl zwischen Kevin Gameiro und Welt- und Europameister Fernando Torres. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Schifffahrt Küsten- und NRW-Minister fordern Infrastrukturausbau

Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Michael Groschek (SPD).

Travemünde (dpa/lno) - Die Wirtschafts- und Verkehrsminister der Küstenländer und Nordrhein-Westfalens haben eine Allianz zur engeren Zusammenarbeit verabredet. Ziel sei es, die Transportketten enger aufeinander abzustimmen, sagte Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) am Montag zum Abschluss eines Ministertreffens in Lübeck-Travemünde. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Urteile Rocker-Prozess: Bewährungsstrafe für Kronzeugen

Die Kutte des Rockerclubs «Satudarah» trägt ein Mann in Duisburg.

Es geht um Drogen- und Waffengeschäfte. Am Landgericht Duisburg beginnt der Prozess gegen einen Aussteiger der «Satudarah». Aus Sicherheitsgründen findet die Verhandlung aber in Düsseldorf statt. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Kommunen Rheinland formiert sich: Metropolregion gegründet

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD).

Düsseldorf (dpa/lnw) - 35 Städte, Kreise und Verbände haben am Montag in Düsseldorf die Metropolregion Rheinland gegründet. Der Zusammenschluss soll eine engere Kooperation in der Region schaffen, in der mehr als neun Millionen Menschen leben. Vorsitzender ist der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD). Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Brände Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Siegburg

Siegburg (dpa/lnw) - Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Siegburg ist wohl die 70-jährige Bewohnerin ums Leben gekommen. Eine Nachbarin habe die Flammen in der Dachgeschosswohnung am Montag bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Die konnten das Feuer zwar schnell löschen, für die Frau kam aber jede Hilfe zu spät. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Notfälle Explosion beim Lackieren: 56-jähriger gefährlich verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei einer Explosion in einem Haus in Düsseldorf ist ein 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Die Wucht der Detonation sei so stark gewesen, dass sich der Dachstuhl kurz angehoben habe und Scheiben im Gebäude zerbarsten, teilte die Feuerwehr mit. Der 56-jährige habe am Montag in seinem Hobbykeller mit einer Sprühpistole kleine Gegenstände lackiert. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Prozesse Mutter soll Baby erstickt haben: Geständnis widerrufen

Krefeld (dpa/lnw) - Im Krefelder Prozess um den Tod eines neugeborenen Babys hat die angeklagte Mutter ihr Geständnis widerrufen. Sie habe den Säugling nicht getötet, sagte sie am Montag vor dem Landgericht aus. Die Anklage wirft der 35-Jährigen vor, den Säugling mit einem Handtuch erstickt zu haben. Bei der Polizei hatte sie das auch bestätigt - doch vor Gericht widerrief sie ihr Geständnis nun. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Kriminalität Toter in Essen: Wohnungsinhaber tatverdächtig in U-Haft

Ein Blaulicht leuchtetauf dem Dach eines Polizeiwagens.

Essen (dpa/lnw) - Nach dem gewaltsamen Tod eines 39 Jahre alten Mannes in einer Essener Wohnung sitzt der Wohnungsinhaber in Untersuchungshaft. Der 52-Jährige sei dringend tatverdächtig, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Als Mittäter ist ein 34 Jahre alter Mann beschuldigt, der festgenommen wurde. Über die Hintergründe des Verbrechens wurde zunächst nichts bekannt. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Kriminalität Betrunkener erfindet Schlägerei für Fahrt im Streifenwagen

Werdohl (dpa/lnw) - Ein betrunkener 26-jähriger Mann hat in Werdohl im Sauerland eine Massenschlägerei erfunden, damit ihn die Polizei nach Hause fährt. Als in der Nacht zum Montag mehrere Einsatzwagen zum angeblichen Tatort in der Nähe von Lüdenscheid kamen, hätten sie nur den alkoholisierten Mann angetroffen, teilte die Polizei mit. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Brände Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Krefeld

Krefeld (dpa/lnw) - Ein 64-jähriger Mann ist bei einem Wohnhausbrand in Krefeld ums Leben gekommen. Seine 93 Jahre alte Mutter wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer war am Sonntagabend im ersten Stock einer Wohnung im Stadtteil Uerdingen ausgebrochen. Die beiden Bewohner wurden schwer verletzt im Schlafzimmer entdeckt und in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb der Mann wenig später. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Familie SPD-Fraktionen fordern Kindergrundsicherung in Deutschland

Der schleswig-holsteinische SPD-Parteivorsitzende Ralf Stegner.

Am Ende soll die Kostenlos-Kita stehen - in dem Ziel sind sich die SPD-Fraktionen an der Förde und am Rhein einig. Zur Finanzierung wollen sie auch den Bund ins Boot holen. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Buntes Handtasche wieder da: Verliererin spricht vom Schlafwandeln

Zwingenberg (dpa/lhe) - Verschmutzt, aber noch alles drin: Nach drei Jahren ist in Südhessen eine Handtasche wieder aufgetaucht, die ihrer Besitzerin laut Polizei beim Schlafwandeln abhanden gekommen war. Die Dortmunderin habe im Februar 2014 in einem Hotel in Zwingenberg an der Bergstraße übernachtet. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Brauchtum Kölner Jecken in Mainzer Staatskanzlei

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (Mitte) begrüßt die Kölner Prinzen-Garde.

Mainz (dpa/lrs) - Kölner Karneval macht Station in Mainz: Erstmals ist die Kölner Prinzen-Garde zu Gast in der Staatskanzlei gewesen. Zum 111-jährigen Bestehen der Garde begrüßte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) rund 200 Karnevalisten am Montag in Mainz. Begleitet wurden sie von einer Abordnung der Mainzer Prinzen-Garde. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Kriminalität Seniorin in Essener Wohnung brutal überfallen

Essen (dpa/lnw) - Einbrecher haben in Essen eine alte Frau in ihrer Wohnung überfallen und die Geheimzahl ihrer Bankkarte erpresst. Anschließend fesselten und knebelten die Täter ihr Opfer und ließen die Rentnerin in einer Kammer zurück, wie die Polizei am Montag mitteilte. Den Angaben zufolge gingen die Einbrecher brutal vor. Sie waren über einen Balkon in die Hochparterre-Wohnung der Frau eingedrungen. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Prozesse Prozess um Bonner Bombe: Freispruch beantragt

Polizisten sichern das Gebäude des Oberlandesgerichtes.

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Prozess gegen den mutmaßlichen islamistischen Bombenleger vom Bonner Hauptbahnhof hat die Verteidigung einen Freispruch beantragt. «Dass kein Zünder gefunden wurde, ist eine Tatsache, die für die Verteidigung streitet», sagte Rechtsanwalt Peter Krieger am Montag am Düsseldorfer Oberlandesgericht. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Kriminalität Tödlicher Geschwisterstreit nach Leichenfund vermutet

Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens blinkt.

Porta Westfalica (dpa/lnw) - Der Sohn hörte bei seiner Ankunft einen laufenden Motor in der Garage, im Gebäude lagen sein bewusstloser Vater und die tote Tante. In einem Wohnhaus in Porta Westfalica hat sich am Wochenende vermutlich ein Familiendrama abgespielt. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld geht davon aus, dass der 79-jährige Vater für den Tod seiner ebenfalls in dem Wohnhaus lebenden Schwester verantwortlich ist. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Justiz Mehr Verfahren an NRW-Sozialgerichten

Ein Sozialgesetzbuch steht in einem Regal eines Landessozialgerichts.

Essen (dpa/lnw) - Die Sozialgerichte in Nordrhein-Westfalen hatten 2016 deutlich mehr Fälle zu bearbeiten als im Jahr zuvor. Im vergangenen Jahr sind an den Sozialgerichten fast 89 000 Klagen eingegangen, rund 6700 mehr als 2015, wie der Präsident des Landessozialgerichts Joachim Nieding am Montag in Essen berichtete. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Fußball Hohe Alarmbereitschaft: 3500 PAOK-Fans auf Schalke erwartet

Gelsenkirchen (dpa) - Die Polizei Gelsenkirchen und der FC Schalke 04 wollen mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen Fan-Ausschreitungen beim Europa-League-Spiel des Fußball-Bundesligisten gegen PAOK Saloniki verhindern. Wie die Behörden am Montag mitteilten, werden 3500 Anhänger des griechischen Clubs zum Zwischenrunden-Rückspiel am Mittwoch (18.00 Uhr) in der Veltins-Arena erwartet. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Fußball 5000 Euro Geldstrafe für Fortuna Düsseldorf

Fans von Fortuna Düsseldorf brennen Pyrotechnik im Gästefanblock ab.

Frankfurt/Main (dpa/lnw) - Zweitligist Fortuna Düsseldorf ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes mit einer Strafe von 5000 Euro belegt worden. Dies teilte der DFB am Montag mit. Die Strafe wegen unsportlichen Verhaltens der Fans, die Pyrotechnik gezündet hatten, resultiert aus der Partie im DFB-Pokal bei Hansa Rostock am 20. August 2016. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Kriminalität Schüler gibt Polizisten Fahrrad für Verfolgungsjagd

Warendorf (dpa/lnw) - Für eine Verfolgungsjagd hat sich ein Polizist in Warendorf im Münsterland kurzerhand das Fahrrad eines Schülers ausgeliehen. Die Beamten waren am Samstag hinter einem 15-Jährigen her, der vor einer Kontrolle auf einem Spielplatz weggelaufen war, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Polizisten machten sich zunächst mit dem Streifenwagen auf die Verfolgung. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Brauchtum Es regnet wieder Süßigkeiten an Karneval

Karnevalisten werfen beim Rosenmontagszug Süßigkeiten.

Bonn (dpa/lnw) - Jede Menge Süßigkeiten werden auch in diesem Jahr bei den Rosenmontagszügen von den Karnevalswagen geworfen. Bis zu 500 Tonnen sollen unter die Narren gebracht werden, schätzt der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie. Damit blieben Süßigkeiten das beliebteste Wurfmaterial, gefolgt von Blumen und kleinen Spielsachen, teilte der Verband am Montag in Bonn mit. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Migration Sammelabschiebung nach Afghanistan ohne NRW-Beteiligung

Die NRW-Landesvorsitzende der Grünen, Mona Neubaur.

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen wird sich nicht an der nächsten Sammelabschiebung abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan beteiligen. Von den kommunalen Ausländerbehörden liegen keine Anmeldungen für den vom Bundesinnenministerium organisierten Flug vor, wie dpa am Montag in Düsseldorfer Parlamentskreisen bestätigt wurde. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Unfälle NRW-Autobahnen: Deutlich mehr Menschen sterben bei Unfällen

Ein Kreuz am Straßenrand erinnert an einen Verkehrstoten.

Düsseldorf (dpa/lnw) - Auf den Autobahnen in NRW hat es im vergangenen Jahr viele tödliche Unfälle gegeben. 80 Menschen verloren dort ihr Leben, das entspricht einer Steigerung um rund ein Drittel gegenüber dem Vorjahr, berichtete das NRW-Innenministerium am Montag in Düsseldorf. Insgesamt kamen im vergangenen Jahr bei Verkehrsunfällen in NRW 523 Menschen ums Leben, einer mehr als 2015. Von dpa mehr...


Mo., 20.02.2017

Parteien Laschet: CDU will NRW-Wahl gewinnen

Der CDU-Landesvorsitzende NRWs, Armin Laschet, beantwortet Fragen.

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die NRW-CDU will mit den Schwerpunkten Innere Sicherheit, Wirtschaftskraft und Bildung die Landtagswahl im Mai in Nordrhein-Westfalen gewinnen. Drei Monate vor dem Wählervotum stellte CDU-Landeschef und Spitzenkandidat Armin Laschet am Montag das «Regierungsprogramm» bis 2022 vor, mit dem NRW von aktuellen Schlusslichtplätzen wieder an die Spitze der Bundesländer gelangen soll. Von dpa mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige