Anzeige

Do., 14.12.2017

Notfälle Reizgas-Vorfall in Gymnasium: 31 Schüler im Krankenhaus

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs.

Goch (dpa/lnw) - Wegen eines beißenden Geruchs in einem Gymnasium in Goch (Kreis Kleve) sind 31 Schüler und zwei Lehrerinnen in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Betroffenen hatten am Donnerstag über Husten und gereizte Augen geklagt, wie die Polizei mitteilte. Einsatzkräfte der Feuerwehr belüfteten die Klassenräume anschließend mithilfe eines Gebläses. Von dpa mehr...

Do., 14.12.2017

Maschinenbau Maschinenbauer kauft insolvente Unternehmensgruppe Henschel

Das Logo der Firma Henschel.

Kassel/Aachen (dpa/lhe) - Das insolvente Kasseler Traditionsunternehmen Henschel ist gerettet: Der Aachener Anlagen- und Maschinenbauer TS Group übernehme die Firma zum 1. Januar 2018, teilte Insolvenzverwalter Andreas Kleinschmidt am Donnerstag mit. Alle 200 Arbeitsplätze blieben erhalten, davon 130 in Kassel. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Regierung Laschet stellt Bosbach-Kommission vor: Defizite aufdecken

Armin Laschet (r), und Wolfgang Bosbach während einer Pressekonferenz.

Das als Bosbach-Kommission bekannte NRW-Expertengremium für mehr Sicherheit ist nun startklar. Anfang 2018 soll es die Arbeit aufnehmen. Allerdings gab Ex-Bundesinnenminister Gerhart Baum Regierungschef Laschet einen Korb. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Kriminalität Anklage gegen acht mutmaßliche Mitglieder der «Osmanen»

Ein Treffen der Rockergruppe "Osmanen Germania".

Stuttgart/Wuppertal/Münster (dpa/lnw) - Nach einer groß angelegten Razzia gegen die türkische Straßengang «Osmanen Germania BC» in NRW und zwei weiteren Bundesländern im Sommer hat die federführende Staatsanwaltschaft Stuttgart acht Anklagen erhoben. Diese betreffen unter anderem jeweils einen Beschuldigten aus Wuppertal und Münster. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Brände Sieben Verletzte nach Hotelbrand in Neuss

Feuerwehrwagen stehen vor einem Hotel in Neuss.

Neuss (dpa/lnw) - Bei einem Brand in einem Neusser Hotel sind sieben Menschen verletzt worden. Das Feuer war in der Nacht zum Donnerstag im Keller des Gebäudes ausgebrochen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Die sieben Verletzten, darunter auch zwei Kinder, wurden mit Rauchvergiftungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Alle Betroffenen konnten am Nachmittag aber wieder nach Hause. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Brände Kleidung fängt Feuer an Kerze: Seniorin stirbt

Ein Feuerwehrfahrzeug.

Gummersbach (dpa/lnw) - Nach einem Wohnungsbrand in Gummersbach ist eine 87 Jahre alte Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte die Kleidung der Frau an einer Kerze Feuer gefangen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nachbarn hatten am Mittwoch die Feuerwehr alarmiert. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Prozesse RWE verzichtet auf umstrittene Hambach-Rodung bis Ende 2017

Gefällte Bäume liegen im Hambacher Forst.

Essen/Münster (dpa/lnw) - Der Energiekonzern RWE will nach Angaben von Donnerstag bis Ende des Jahres auf umstrittene Rodungen im Hambacher Wald für den Tagebau verzichten. Damit werde Zeit für die Klärung gewonnen, ob der Hambacher Wald als europäischen Schutzgebiet nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie geeignet ist, teilte RWE am Donnerstag mit. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Personalien Landgestüt Warendorf: Ankerhold soll Leiterin werden

Eine Pferde-Statue vor einem Schild "Kreis Warendorf" in Warendorf.

Warendorf (dpa/lnw) - Die Juristin und ausgebildete Pferdewirtin Kristina Ankerhold soll neue Leiterin des Landgestüts Warendorf werden. Das teilte das NRW-Landwirtschaftsministerium am Donnerstag mit und bestätigte damit die Berichte mehrerer Medien. Noch sei das Verfahren aber nicht formell abgeschlossen - die Zustimmung des Hauptpersonalrats des Umweltministeriums stehe noch aus. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Fußball Gladbach-Sportdirektor Eberl: Bundesliga ist starke Marke

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl sitzt auf der Trainerbank.

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat sich kritisch über die seiner Meinung nach zu negativen öffentlichen Bewertungen zur Fußball-Bundesliga geäußert. «Man muss meinen, dass wir auf einem katastrophalen Weg unterwegs sind in der Bundesliga. Es geht immer nur um Daumen hoch und Daumen runter», sagte der 44-Jährige am Donnerstag. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Fußball Hecking kann gegen HSV mit Herrmann und Jantschke planen

Gladbachs Trainer Dieter Hecking feuert sein Team an.

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Trainer Dieter Hecking kann im Fußball-Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV wieder mit Patrick Herrmann und Tony Jantschke planen. Bei beiden sei davon auszugehen, dass sie am Freitag (20.30 Uhr/ZDF/Eurosport) im Kader stehen, sagte Hecking am Donnerstag. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Verkehr 150-Millionen-Euro-Vereinbarung für Rhein-Ruhr-Express

Der Schriftzug "RRX, Rhein Ruhr Xpress" am neuen Nahverkehrszug.

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalens wichtigstes Nahverkehrsprojekt, der Ausbau des Schienenverkehrs mit dem Rhein-Ruhr-Express (RRX), hat eine weitere Hürde genommen: NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) und Vertreter von Bund und Bahn unterzeichneten am Donnerstag eine Finanzierungsvereinbarung über knapp 150 Millionen Euro für die Ruhrgebietsstrecke zwischen Essen und Bochum. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Fußball Stöger vor Heimdebüt: «Die Stimmung ist etwas gelöster»

Der neue Dortmunder Trainer Peter Stöger kommt an Spielfeld.

Dortmund (dpa/lnw) - Nach dem perfekten Einstand mit dem 2:0 beim FSV Mainz 05 hofft Peter Stöger auf ein erfolgreiches Heimdebüt als Trainer von Borussia Dortmund. Dem Top-Spiel zum Hinrundenabschluss in der Fußball-Bundesliga gegen 1899 Hoffenheim am Samstag (18.30 Uhr/Sky) blickt der Österreicher mit großer Vorfreude entgegen. «Ich freue mich sehr auf dieses Spiel», sagte Stöger am Donnerstag. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Leute Ralph Caspers ist «Brillenträger des Jahres»

Moderator Ralph Caspers bei "Die beste Klasse Deutschlands 2017".

Köln (dpa) - Der Fernsehmoderator Ralph Caspers («Wissen macht Ah!») ist «Brillenträger des Jahres 2017». Der 45-Jährige trage seine Brille «so selbstverständlich wie ein Kleidungsstück», teilte das Kuratorium Gutes Sehen am Donnerstag in Köln mit. In seiner Jugend habe er sich dagegen noch geweigert, Brillen aufzusetzen. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Forschung Zwei Wissenschaftler aus NRW erhalten Leibniz-Preise

Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.

Bonn (dpa/lnw) - Zwei Wissenschaftler aus Nordrhein-Westfalen erhalten im kommenden Jahr die mit jeweils 2,5 Millionen Euro dotierten Leibniz-Preise der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Prof. Jens Beckert vom Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln und Prof. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Prozesse Ex-Freundin erstochen: Angeklagter kommt in die Psychiatrie

Ein Richterhammer liegt auf einem Tisch.

Bonn (dpa/lnw) - Nach der Tötung seiner Ex-Freundin mit 34 Messerstichen wird ein Angeklagter dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Das Bonner Landgericht sprach den Mann am Donnerstag vom Vorwurf des Totschlags frei. Da er schuldunfähig sei, könne er für die Tat nicht zur Verantwortung gezogen werden, sagte der Richter. Ein Gutachter hatte dem 32-Jährigen eine ausgeprägte Psychose bescheinigt. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Kommunen Test für Erlebnisbad: 1200 Schüler ungeduscht ins Wasser

Herne (dpa/lnw) - Ungeduscht schwimmen - was sonst auf dem Index steht, ist im neuen Erlebnisbad Wananas in Herne in dieser Woche 1200 Schülern erlaubt. «Wir machen eine Art Stresstest», sagte der Geschäftsführer der Herner Bädergesellschaft, Lothar Przybyl, am Donnerstag auf Anfrage. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Fußball Schmidt warnt vor sieglosen Kölnern: «Team funktioniert»

Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt vor dem Spiel in der Arena.

Wolfsburg (dpa/lnw) - Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt hat sein Team vor dem abgeschlagenen Tabellenletzten 1. FC Köln gewarnt. «Wenn man auf die Tabelle schaut, ist das Spiel das einfachste Duell der Vorrunde. Köln hat aber ein Team, das funktioniert», sagte der VfL-Coach am Donnerstag vor dem letzten Spieltag der Hinrunde der Fußball-Bundesliga. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Fußball VfL-Coach Schmidt warnt vor sieglosen Kölnern

Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt vor dem Spiel in der Arena.

Wolfsburg (dpa) - Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt hat sein Team vor dem abgeschlagenen Tabellenletzten 1. FC Köln gewarnt. «Wenn man auf die Tabelle schaut, ist das Spiel das einfachste Duell der Vorrunde. Köln hat aber ein Team, das funktioniert», sagte der VfL-Coach am Donnerstag vor dem letzten Spieltag der Hinrunde der Fußball-Bundesliga. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Raumfahrt Baumann will nicht als erste deutsche Astronautin ins All

Eurofighter-Pilotin Nicola Baumann.

Bremen (dpa) - Die Eurofighter-Pilotin Nicola Baumann will nicht länger als «Astronautin» ins All fliegen. Sie ist bei dem gleichnamigen privaten Projekt ausgeschieden, das 2020 erstmals eine deutsche Frau zur Internationalen Raumstation (ISS) schicken will. Die Entscheidung sei einvernehmlich gewesen, sagte eine Sprecherin der in Bremen gegründeten Initiative am Donnerstag. Die Gründe wollte sie nicht nennen. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Kirche Rheinische Kirche will Jugend mitbestimmen lassen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Evangelische Kirche im Rheinland will der Jugend mehr Mitbestimmungsrechte geben. Dazu werde Anfang 2019 erstmals eine Jugendsynode veranstaltet, teilte die zweitgrößte evangelische Landeskirche am Donnerstag mit. Die Jugendsynode mit insgesamt 100 Abgeordneten werde Anfang Januar 2019 unmittelbar vor der regulären Landessynode in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz) tagen. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Kriminalität Strauchdiebe: 20 Meter Hecke ausgebaggert und geklaut

Bielefeld (dpa/lnw) - Am helllichten Tag und mitten in einem Wohngebiet haben Unbekannte in Bielefeld eine 20 Meter lange und 3 Meter hohe Hecke ausgegraben und gestohlen. Die Hecke sei wahrscheinlich ausgebaggert und dann mit einem größeren Fahrzeug abtansportiert worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ermittelt wird nun wegen Sachbeschädigung und Diebstahl. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Fußball Hecking kann gegen HSV mit Herrmann und Jantschke planen

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Trainer Dieter Hecking kann im Fußball-Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV wieder mit Patrick Herrmann und Tony Jantschke planen. Bei beiden sei davon auszugehen, dass sie am Freitag (20.30 Uhr/ZDF/Eurosport) im Kader stehen, sagte Hecking am Donnerstag. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Luftverkehr Nach Niki-Pleite sitzen Deutsche auf Mallorca fest

Der Flughafen von Palma de Mallorca.

Palma de Mallorca/Stuttgart (dpa/lsw) - Nach dem Aus der Ferienfluglinie Niki sitzen auf Mallorca zahlreiche Urlauber fest - darunter auch Reisende aus dem Südwesten. Allein am Donnerstag würden sechs Flüge zwischen Palma und Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf ausfallen, sagte ein Sprecher der Betreibergesellschaft AENA der Deutschen Presse-Agentur. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Verkehr Spatenstich für Leverkusener Autobahnbrücke

Die Autobahnbrücke der A1 überspannt den Rhein bei Leverkusen.

Die Leverkusener Autobahnbrücke ist eine der meistbefahrenen Brücken Deutschlands. Ein Neubau soll die marode Verbindung nun ersetzen. Beim Spatenstich kam es zu Protesten von Gegnern des Baus. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Fußball Urs Meier fordert Video-Referee im Stadion

Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Urs Meier.

Hamm (dpa) - Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Urs Meier sieht beim Videobeweis in der Fußball-Bundesliga noch Unstimmigkeiten. «Ich glaube, wir haben einiges Gutes, aber momentan auch sehr viel Schlechtes. Das ist etwas, was eigentlich niemanden richtig glücklich macht», sagte der 58 Jahre alte Schweizer der Online-Ausgabe des «Westfälischen Anzeigers» am Donnerstag. Von dpa mehr...


Do., 14.12.2017

Kriminalität Straßenbahn erfasst Kinderwagen: Kind schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Eine Straßenbahn hat in Gelsenkirchen einen Doppelkinderwagen erfasst und ein einjähriges Kind schwer verletzt. Der Junge stieß mit der Stirn gegen die Bahn, ein weiteres drei Jahre altes Kind in dem Wagen blieb unverletzt, erklärte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Demnach wollte die 33 Jahre alte Mutter am Dienstagnachmittag zu Fuß die Bahnschienen an einer Haltestelle überqueren. Von dpa mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige