Anzeige

Fr., 24.03.2017

Kapazitäten begrenzt Bürgerbüro stößt an seine Grenzen

Das Bürgerbüro in Gievenbeck ist bezüglich seiner Öffnungszeiten in der Diskussion.

Münster-Gievenbeck - Wartezeiten von teilweise bis zu 45 Minuten – die Kapazitäten des Bürgerbüros im Gievenbecker Lukas-Zentrum sind begrenzt. Dem wollen sowohl Stadt als auch Politik entgegenwirken. Die Frage ist nur: wie? Von Kay Böckling mehr...

Do., 23.03.2017

Oxford-Kaserne Ein Raum ohne Sorgen

Kickern, Toben, Spielen: Das Fachwerk hat in der Oxford-Kaserne wieder einen Kindertreff eingerichtet. Die Sozialarbeiter Jürgen Loth (l.) und Lena van Weegen kümmern sich fleißig, Alfons Egbert, Leiter des Fachwerks, unterstützt die Arbeit.

Münster-Gievenbeck - Bunte Räume mit Spielsachen, weichen Kissen und viel Platz zum Toben sollen in der Oxford-Kaserne den Alltag für die Kinder schöner machen. Der neue – oder besser wiederbelebte – Spieletreff wird vom Fachwerk betrieben. Von Anna Spliethoff mehr...


Mi., 22.03.2017

Sportanlagen an der Oxford-Kaserne Platz für Mammuts und Mohawks

Der Bürgerantrag wurde von (v.l.) Bezirksbürgermeister Stefan Brinktrine, Stephan Lohölter (Vorsitzender der Mohwaks), Elke Wirt (Vorsitzende der Mammuts) und Jochen Temme (Vorsitzender des Stadtsportbundes) an Oberbürgermeister Markus Lewe übergeben. Es unterstützten der Lacrosse-Spieler Jack Heidecker (l.) und der Football-Spieler Jonathan Kuban (r.).

Münster-Gievenbeck - Die Diskussion ist noch immer nicht beendet: Die Sportvereine Münster Mammuts (Football) und Münster Mohawks (Lacrosse) sind noch immer auf der Suche nach einer sportlichen Heimat. Die Sportflächen an der Oxford-Kaserne will die Verwaltung aber nicht erhalten. Von Anna Spliethoff mehr...


Di., 21.03.2017

200 Jahre Fahrrad Ein ganzer Tag rund um die Leeze

Die Münsteraner lieben „ihre“ Leeze und schmücken sie gerne auch mal mit schickem Grün. Zum Geburtstag gibt es in Gievenbeck eine Feier.  

Münster-Gievenbeck - Die Leeze wird in diesem Jahr 200 Jahre alt. Das ist ein Grund zu feiern, findet die Baubetreuungsgesellschaft Sahle. Am 23. September richten sie deshalb einen Aktionstag aus. Von Anna Spliethoff mehr...


Di., 21.03.2017

Werbegemeinschaft Gievenbeck Frische Ideen für den Wandel

Daumen hoch für den Ortskern in Gievenbeck: Die Werbegemeinschaft will sich bei der Gestaltung einmischen. Dafür stehen (v.l.) der Vorsitzende Ulf Imort, sein Stellvertreter Kader Selmi, Schatzmeisterin Kirsten Lambeck und Schriftführer Sven Hosse.

Münster-Gievenbeck - Die Werbegemeinschaft ist sich sicher: Gievenbeck ist im Wandel. Die Kaufleute möchten auch in Zukunft weiter mitreden und vor allem den Ortskern mitgestalten. Von Siegmund Natschke mehr...


Mo., 20.03.2017

Diskussionsrunde mit Bürgern Neue Wohnanlage am Arnheimweg: Bundesbauministerin Barbara Hendricks zu Gast

Diskussionsrunde mit Bürgern : Neue Wohnanlage am Arnheimweg: Bundesbauministerin Barbara Hendricks zu Gast

Münster-Gievenbeck - Hoher Besuch war am Montag in Gievenbeck zu Gast. Bundesbauministerin Barbara Hendricks schaute in der Wohnanlage am Arnheimweg vorbei. mehr...


Mo., 20.03.2017

Musikalisches Experiment Der Pop-Kantor singt Gospel

Die Freude am Gesang war den Teilnehmern anzusehen. Am Klavier gab Pop-Kantor Hans Werner Scharnowski den Ton an.

Münster-Gievenbeck - Klassische Kirchenlieder sind für die meisten Chor-Erfahrenen nichts Neues. Doch Pop-Kantor Hans Werner Scharnowski brachte jetzt den Gospel in die Lukasgemeinde – und sorgte für jede Menge Schwung. Von Siegmund Natschke mehr...


Fr., 17.03.2017

Bezirksbeamte stellen Arbeit vor Ein Polizist für 10 000 Bürger

Die drei Bezirksbeamten  (v.l.) Andreas Kröger, Dietmar Ewen und Andre Piroth folgten der Einladung der Bezirksvertretung Münster-West, um über die Arbeit im Stadtbezirk – und darüber hinaus – zu berichten.

Münster-Gievenbeck - Wie breit das Aufgabenspektrum eines Bezirksbeamten bei der Polizei ist, schilderte Andre Piroth bei der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Münster-West recht anschaulich. Gemeinsam mit seinen Kollegen Andreas Kröger und Dietmar Ewen war er der Einladung aus der Politik gefolgt und berichtete von der Arbeit eines Bezirksbeamten. Von Kay Böckling mehr...


Do., 16.03.2017

Feuerwehr-Einsatz in Gievenbeck Brand in Wohnhaus: keine Verletzte

 

Münster - (Aktualisiert) Ein Feuer ist am Donnerstagnachmittag in einem Wohnhaus in Gievenbeck ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. mehr...


Do., 16.03.2017

Wohnbebauung kommt „Zum Rüschhaus“ wird abgerissen

Die ersten vorbereitenden Arbeiten zum Abriss des ehemaligen Restaurants „Zum Rüschhaus“ laufen, derzeit werden die Räume entkernt. Anschließend rollen die Bagger an. Nach dem Abriss soll dort eine Wohnbebauung erfolgen.

Münster-Gievenbeck - Es ist das Ende einer Institution. Generationen haben dort gegessen, getrunken, getanzt und gefeiert. Es war das Zuhause von zig Vereinen im Stadtteil. Die Rede ist vom ehemaligen Restaurant „Zum Rüschhaus“, das in den nächsten Tagen abgerissen wird. Die alten und zum größten Teil schadhaften Baumbestände sind bereits abgeholzt, bald rollen die Bagger an. Die Entkernung läuft bereits. Von Kay Böckling mehr...


Di., 14.03.2017

Arbeiten am Fachwerk Der Giebel bekommt neues Holz

Ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten machten sich Ute Schwermann, Architektin und Mitarbeiterin im städtischen Amt für Immobilienmanagement, und Fachwerkleiter Alfons Egbert. Die westliche Giebelseite (kl. Foto) wurde bereits im Sommer vergangenen Jahres saniert. Der Ortgang bekam in diesem Zuge eine Metallabdeckung.

Münster-Gievenbeck - Zwei wuchtige Gerüste auf der Ostseite des Fachwerks verraten es: Die Handwerker haben wieder das Sagen am Stadtteilhaus am Arnheimweg. Von Kay Böckling mehr...


So., 12.03.2017

Frauentag im Mum „Man fühlt sich richtig wohl!“

Auch die fernöstliche  Entspannungstechnik „Tai Chi“ konnten die Frauen beim Verwöhntag ausprobieren.

Münster-Gievenbeck - Einen Frauen-Verwöhntag veranstaltete das Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum (Mum). mehr...


Fr., 10.03.2017

Soziale Infrastruktur in Gievenbeck stärken Ein Sozialkaufhaus für alle

Die „Internationale Fahrradwerkstatt“ könnte nach Vorstellungen der SPD in das Projekt Sozialkaufhaus integriert werden.

Münster-Gievenbeck - Unter dem Titel „Gievenbeck in den Fokus nehmen“ fordern die Sozialdemokraten die Verwaltung auf, den wachsenden Stadtteil genau unter die Lupe zu nehmen und die soziale Infrastruktur hinsichtlich ihrer Angebotsstruktur und Auslastung der Angebote zu prüfen. Eine Idee: ein Sozialkaufhaus Von Kay Böckling mehr...


Mi., 08.03.2017

Unterstützung für Stein-Gymnasium Förderverein stellt für Projekte 12 300 Euro zur Verfügung

Der Vorstand des Fördervereins des Stein-Gymnasiums befasste sich unter anderem mit Fördergeldern

Münster-Gievenbeck - Die Wunschliste war zwar lang, doch alle Projekte wurden bewilligt: Für Anschaffungen verschiedenster Art stellte der Förderverein des Stein-Gymnasiums nun eine Gesamtsumme in Höhe von 12 300 Euro zur Verfügung. mehr...


Mi., 08.03.2017

Briten-Häuser an der Von-Esmarch-Straße Hauswächter statt Flüchtlinge

Auch dieses ehemalige Briten-Haus an der Von-Esmarch-Straße wird von Hauswächtern bewohnt. Das Unternehmen „Camelot“ mit Sitz in Düsseldorf hat eine Vereinbarung mit der Stadt Münster getroffen, die bis Ende des Jahres Bestand hat.

Münster-Gievenbeck - Offensichtlich hat die Stadt Münster sehr gute Erfahrungen bei der Kooperation mit dem Unternehmen „Camelot“ in Düsseldorf gemacht: Diverse leerstehende Immobilien im gesamten Stadtgebiet lässt die Verwaltung durch sogenannte „Hauswächter“ bewachen, die eine Vereinbarung mit „Camelot“ getroffen haben. Von Kay Böckling mehr...


Mo., 06.03.2017

Märchen in Ballett-Form Schokolade auf der Bühne

„Charly und die Schokoladenfabrik“ als Ballett auf der Bühne der Waldorfschule. Dafür gab es begeisterten Applaus.

Münster-Gievenbeck - Drei Vorstellungen vor vollem Haus und jeweils begeisterter Applaus für die etwa 170 Mitwirkenden: Die Ballettschule Orosz brachte „Charly und die Schokoladenfabrik“ am Wochenende auf die Bühne der Waldorfschule. Es war eine gelungene tänzerische Umsetzung der Geschichte des kleinen Charlie Bucket. Von Hubertus Kost mehr...


So., 05.03.2017

Abendflohmarkt im „La Vie“ „Einfach ein schöner Treffpunkt“

T reffpunkt für Jung und Alt war am Freitag der Abendflohmarkt im Gievenbecker Stadtteilzentrum „La Vie“.

Münster-Gievenbeck - Zum ersten Abendflohmarkt des Jahres wurde ins Gievenbecker Stadtteilzentrum „La Vie“ eingeladen: Rund 200 Besucher waren mit von der Partie. mehr...


Fr., 03.03.2017

Interview: Trauer um Peter Demling Abschied vom „Präsidenten“

Peter Demling (l.) leitete 39 Jahre lang den 1. FC Gievenbeck. Sein Nachfolger Alois Lutz erinnert sich gerne an die gemeinsame Vorstandsarbeit.

Münster-Gievenbeck - Ein Verein und zahlreiche Gievenbecker trauern: Überraschend starb jetzt mit Peter Demling die Identifikationsfigur des 1. FC Gievenbeck schlechthin. Über den Mann, der den Gievenbecker Verein so sehr prägte wie kein zweiter, sprach Redakteur Kay Böckling mit Alois Lutz, dem langjährigen Vorstandskollegen und engen Freund Demlings. mehr...


Do., 02.03.2017

Neues Programm ist fertig MuM will neue Impulse setzen

Eltern und Kinder profitieren gleichermaßen vom neuen MuM-Programm, bei dem für jede Altersstufe etwas dabei ist.

Münster-Gievenbeck - Die Erfolgsformel ist simpel und zugleich effektiv: „Wir wollen Bewährtes bewahren und sind dennoch bemüht, immer wieder neue Impulse im und für den Stadtteil zu setzen“, sagt Angela Mörth, pädagogische Leiterin des Mehrgenerationenhauses und Mütterzentrums (MuM) mit Blick auf das neue Programm. Dies ist nun erschienen und liegt an verschiedenen Stellen in Gievenbeck aus. Von Kay Böckling mehr...


Mi., 01.03.2017

Sportplätze in der Oxford-Kaserne Zu viel Publikum, zu viele Autos

Die Vorschläge aus dem Planungsamt betreff des Wegfalls von Sportanlagen auf dem ehemaligen Kasernen-Gelände sind für (v.l.) Bezirksvertreter Thomas Lilge, CDU-Ratsherr Richard-Michael Halberstadt sowie Ortsunions-Vorstandsmitglied Mechthild Neuhaus durchaus nachvollziehbar.

Münster-Gievenbeck - In einem sind sich die beiden großen Parteien in Münsters Westen einig: Wenn Gievenbeck wächst – und das wird der Stadtteil mit der Entwicklung des ehemaligen Areals der Oxford-Kaserne unweigerlich – so bedarf es auch neuer Sportstätten. Die Frage ist nur: Wo sollen diese künftig entstehen und – vielleicht noch viel wichtiger – welche Art der Nutzung ist möglich? Von Kay Böckling mehr...


Di., 28.02.2017

Kunst am Kreisverkehr Neue Figur kostet 5000 Euro

Eine der Figuren der Skulpturengruppe „Kompass“ am Kreisverkehr Gievenbecker Weg wurde nach einem Unfall stark beschädigt. Nun steht die Reparatur an. Die neue Figur soll innerhalb der nächsten acht Wochen aufgestellt werden,.

Münster-Gievenbeck - Sie gibt seit Monaten – genau gesagt seit dem 15. Oktober des vergangenen Jahres – ein trauriges Bild ab. Die Rede ist von einer der Kunst-Skulpturen auf dem Kreisverkehr am Gievenbecker Weg, die in Folge eines Verkehrsunfalls arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Nun soll die Figuren-Gruppe wieder komplettiert werden. Rund 5000 Euro kostet es, eine neue Skulptur herzustellen und diese wieder auf dem Kreisel zu platzieren. Von Kay Böckling mehr...


Mo., 27.02.2017

Kappenfest der Schützen Beste Partylaune in neuem Ambiente

Schützenkönig Robin Inkmann (hintere Reihe, 3.v.r.) begrüßte die „Roxeler Funken“.

Münster-Gievenbeck/Roxel - Die Gievenbecker Schützen können nicht nur treffen, sondern auch feiern. Das bewiesen sie bei ihrem traditionellen Kappenfest. Ganz im Mittelpunkt stand natürlich Schützenkönig Robin Inkmann, der als Eskimo einzog und das bunte wie stimmungsvolle Programm einläutete. Von Siegmund Natschke mehr...


Fr., 24.02.2017

Oxford-Areal Vereinen eine sportliche Heimat geben

Trotz des abgelehnten Antrags wollen (v.l.) Ratsfrau Doris Feldmann, Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine und Philipp Hagemann, sportpolitischer Sprecher, nicht aufgeben.

Münster-Gievenbeck - Die SPD-Ratsfraktion will sich auch nach abgelehntem Änderungsantrag noch nicht geschlagen geben. Weiter setzen sich die Sozialdemokraten für neue Sportplätze in Gievenbeck ein. Von Anna Spliethoff mehr...


Do., 23.02.2017

Stadtteilbücherei Eifrige junge Bücherwürmer

Viele Angebote für Kinder gibt es in den Bücherei im Auenviertel. Dafür sorgen Mia Martensson (r.) und Karin Dieker-Köning. Zum Bücherei-Team gehört auch Doris Rolfes.

Münster-Gievenbeck - Vor allem für Kinder hat die Stadtteilbücherei viel zu bieten. Das spiegelt sich auch in den Ausleihzahlen wider. Von Hubertus Kost mehr...


Do., 23.02.2017

Deutschkursus mit Kinderbetreuung für Flüchtlingsmütter endet am Donnerstag Abschied am Muckermannweg

Fünf Mal in der Woche unterrichtete Deutschlehrerin Gesine Nolte (3.v.r) bei einem Projekt des Sozialamts und der SBH West Mütter aus zehn Ländern, die nach Deutschland flohen. Natalia Krukov (l.) betreute währenddessen nebenan die Kinder. Mit dabei war auch der kleine Ahmet (3), der hier fröhlich aufzeigt.

MÜNSTER-GIEVENBECK - Wie sollen Mütter, die mit ihren Kindern geflohen nach Deutschland geflohen sind, die Landessprache lernen? Schließlich müssen sie sich ja auch um ihre Kinder kümmern. Von Jan Schneider mehr...


1 - 25 von 630 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige