Anzeige

Mo., 24.04.2017

Erna Rot und Band geben Konzert Einsamer Eisbär auf der Scholle

Eine Klasse für sich: Mit ihrer Band, bestehend aus Peter Kowal, Stefan Rey, Felix Günther und Simon Doetsch (v.l.), gastierte Erna Rot am Sonntagnachmittag im Haus Siekmann und wurde für ihren erfrischenden Sound vom Publikum euphorisch gefeiert, .

Sendenhorst - Dem natürlichen Charme der Sängerin Erna Rot waren die Zuhörer im Haus Siekmann schon beim ersten Lied erlegen, als sie einen bekannten Song von Manfred Krug aus dem gleichnamigen Film „Auf der Sonnenseite“ aus dem Jahr 1961 anstimmte. Von Dierk Hartleb mehr...

Mo., 24.04.2017

Kommentar Last und Belastung

Der Zustand der zahllosen Wirtschaftswege geht fast jeden etwas an, weil sie längst weit mehr Aufgaben erfüllen, als den Landwirten die Fahrt vom Hof zum Acker zu ermöglichen. Sie sind bei Radfahrern sehr beliebt, müssen für die Anfahrt zum Hofladen genutzt werden und sind Teil des Spazierweges mit Kinderwagen und Hund. mehr...


Mo., 24.04.2017

Die „Flop-Fünf“ Die fünf schlechtesten Straßen

Die fünf schlechtesten Gemeindeverbindungsstraßen in Sendenhorst und Albersloh sind laut Zustandsbeurteilung: mehr...


Anzeige

So., 23.04.2017

Schnell und sicher zum Traumauto Schnell und sicher zum Traumauto

Schnell und sicher zum Traumauto : Ganz einfach Wünsche erfüllen

Das Traumauto lockt beim Händler - doch für den Kauf fehlt noch eine kleine Summe. Mit einem Privatkredit der Sparkasse können solche Träume schnell wahr werden. Und enden dank kompetenter Beratung auch nicht als Alptraum. mehr...


Mo., 24.04.2017

Grün-Weiß Albersloh organisiert Oktoberfest Bayernlook statt Sportklamotten

Der Sportverein Grün-Weiß Albersloh lädt zum Oktoberfest am 2. September ein. Anne Kremzwo, Thomas Vahrst, Ralf Stötzel und Helmi Niewerth (v.l.) freuen sich auf viele Gäste im Festzelt.

Albersloh - „O’zapft is!“ heißt es am 2. September bei Grün-Weiß Albersloh. Der Sportverein organisiert ein großes Oktoberfest. Von Christiane Husmann mehr...


Mo., 24.04.2017

Landjugend sauer: Es stank zum Himmel Müll und Beton im Osterfeuer

Das hatte mit einem traditionellen Osterfeuer nichts zu tun. Und die Landjugendlichen hatten viel Arbeit.

Albersloh - Das traditionelle Osterfeuer der Landjugend stank lange zum Himmel. Der Grund: Unbekannte hatten Müll und sogar Betonplatten unter den Grünschnitt gemischt. Von Christiane Husmann mehr...


Mo., 24.04.2017

Bernhard Schemann schafft Kopie für den Kirchplatz Ein Taufstein mit Geschichte

In der Werkstatt des Steinbildhauers Bernhard Schemann (3.v.l.) besichtigen Sigrid Menke, Hubert Böcker, Bernd Höne, Karin Rost und Heinz Wenker von der Bürgerstiftung (v.li.) den Unterbau des Taufbeckens, das eine Kopie des geschichtsträchtigen Taufsteins von 1588 werden soll.

Sendenhorst - In der Laurentiuskirche in Westkirchen steht ein Taufstein, der über mehrere Jahrhunderte sein Zuhause in Sendenhorst hatte, und zwar in der Vorgängerkirche der heutigen Pfarrkirche St. Martin. Laut Inschrift ist das Becken aus dem Jahr 1588. Der Sendenhorster Bernhard Schemann schafft derzeit eine Kopie für den Sendenhorster Kirchplatz. Von Christiane Husmann mehr...


So., 23.04.2017

Renate Mere besucht Grab von Spithöver in Rom Am Grab des Stift-Gründers

Ein schlichter Stein markiert das Grab des Stifts-Gründers und seiner Schwester auf dem Campo Santo Teutonico in Rom.

Sendenhorst - Joseph Spithöver starb am 12. Januar 1892 in Rom. Beigesetzt wurde er – wie auch seine Schwester Clara – auf dem Campo Santo Teutonico. „Auf meiner Reise nach Rom zu Ostern besuchte ich den neben dem Petersdom gelegenen Friedhof. Ein sehr idyllischer, stiller Ort, der die Hektik und die Touristenmassen Roms vergessen lässt“, berichtet die Drensteinfurterin Renate Mere. mehr...


So., 23.04.2017

Hildegard Vierhaus engagiert sich bei „VerA“ Von Erfahrung profitieren

Morgens in der Backstube: Manushqe Selitas und Hildegard Vierhaus (3.u.4.v.l.) stehen mit Sören Hakenes, Klaus Brüggemann, Ralf Jäger und Markus Nordhoff (v.l) in der Bäckerei „Schrunz“, in der auch ausgebildet wird.

Albersloh - Die gebürtige Albanerin Manushaqe Selitas macht eine Ausbildung zur Bäckerin. Begleitet wird sie dabei von Hildegard Vierhaus. Die 70-Jährige engagiert sich bei „VerA“, einer Institution, die Auszubildende unterstützen will – „damit es rund läuft“. Von Christiane Husmann mehr...


So., 23.04.2017

Kirche brennt nieder Gütiger Stifter

Sendenhorst - Beim größten Stadtbrand in Sendenhorst im Jahr 1806 wurde die alte romanische Kirche so stark beschädigt, dass sie abgebrochen werden musste. Daraufhin wurde 1855 die heutige Martins-Kirche gebaut und 1865 eingeweiht. Der alte Taufstein kam wieder zum Einsatz, bis 1870 ein hiesiger Gutsbesitzer einen neuen Taufstein stiftete. mehr...


Fr., 21.04.2017

Verdoppelung des Reha-Angebots Auf der Großbaustelle brummt es

Zwischen dem Bestandsgebäude und dem Erweiterungsbau erhält das Reha-Zentrum auch eine Turnhalle, die durchaus bemerkenswerte Ausmaße hat.

Sendenhorst - Die Verdoppelung des Reha-Angebots auf später einmal 180 Einzelzimmer und 20 ambulante Plätze wird schrittweise umgesetzt. Im Oktober sollen die ersten Patienten einziehen. mehr...


Do., 20.04.2017

Grundschule wieder Ziel von Vandalismus Verwaltung stellt erneut Strafanzeige

Die Ludgerusschule war erneut das Ziel von Vandalen.

Albersloh - An der Albersloher Grundschule haben Vandalen erneut Dinge beschädigt. Diesmal traf es den Boden in der Turnhalle – durch Feuer. Von Josef Thesing mehr...


Do., 20.04.2017

FDP ist gegen Personenverkehr auf der WLE-Trasse „WLE-Reaktivierung löst keine Probleme“

Für die FDP sind Personenzüge auf der WLE-Trasse keine Lösung der Verkehrsprobleme.

Sendenhorst - Die FDP spricht sich weiter gegen die Reaktivierung der WLE für den Personenverkehr aus. Diese sei zu teuer und löse „nicht wirklich“ Verkehrsprobleme. mehr...


Do., 20.04.2017

Martin Luther prägt die Kinderbibelwoche Gnade ist ein Geschenk Gottes

Aus Ablass wird Gnade: Pfarrer Manfred Böning und Diakon Michael Reckmann leiten mit einigen Jugendlichen die Kinderbibelwoche in der Friedenskirche. 33 Kinder lernen Martin Luther und seine Erkenntnisse kennen.

Sendenhorst - „Mit Martin auf Entdeckertour – 500 Jahre Reformation“: Im Jubiläumsjahr der evangelischen Kirche geht es auch bei den Teilnehmern der Kinderbibelwoche um den Reformer Martin Luther. Von Anke Weiland mehr...


Do., 20.04.2017

Annette Brandenfels wohnt an der WLE und setzt sich für Personenverkehr ein „Sinnvoll und richtig“

Im ehemaligen Albersloher Bahnhof wohnt Annette Brandenfels mit ihrem Mann direkt an den Schienen. Das Gebäude stammt wahrscheinlich aus dem Jahr 1901. Außen ist der Bahnhof seit Jahrzehnten fast unverändert.

Albersloh - Annette Brandenfels lebt mit ihrem Mann im ehemaligen Albersloher Bahnhof direkt an den Schienen. Und das seit 1974. Auch wenn es heute im Haus manchmal mächtig rumpelt, setzt sich die Albersloherin für die Reaktivierung der WLE-Strecke für den Personenverkehr ein. Diese sei „sinnvoll und richtig“ sagt sie. Von Josef Thesing mehr...


Mi., 19.04.2017

Lars Berkemeier bester Deutscher beim internationalen Turnier Zehnter in Fontainebleau

Erfolg in Frankreich: Lars Berkemeier aus Albersloh wurde bester Deutscher beim internationalen Ponyturnier.

Albersloh - Der Albersloher Ponyreiter Lars Berkemeier hat bei einem internationalen Turnier in in Fontainebleau Platz zehn belegt. Damit war er bester Deutscher. mehr...


Mi., 19.04.2017

Lkw-Fahrer wird bei Unfall auf L 851 schwer verletzt Landesstraße stundenlang gesperrt

Das Lkw-Gespann landete einige Meter neben der Landesstraße 851 zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst neben der Straße im mit Bäumen bewachsenen Graben.

Sendenhorst/Drensteinfurt - Die L 851 war am Mittwochmorgen stundenlang gesperrt. Ein Lkw-Fahrer war am frühen Morgen mit seinem Gespann von der Straße abgekommen. Er wurde schwer verletzt. Von Josef Thesing mehr...


Mi., 19.04.2017

Schluss mit Busfahren Berufliche Endstation: Erste Frau am Lenkrad der Busse parkt für immer

Ganz vorne war ihr Platz. So kennen sie ihre Kollegen und Fahrgäste seit 45 Jahren: Hinter dem Lenkrad eines Busses fühlt sich Christine Pufahl pudelwohl.

Albersloh/Rinkerode - Sie war die erste Busfahrerin in der Region. Wenn man Christine Pufahl heute sieht, mag man kaum glauben, dass sie vor 45 Jahren bei „Bils“ angefangen hat. Nun hängt sie das Lenkrad an den Nagel. „Jetzt ist Schluss mit Bus“, verkündet die agile Rinkeroderin, die immer gerne gefahren ist. Von Christiane Husmann mehr...


Di., 18.04.2017

Geschichte des Fußballs bei der SG Sendenhorst 1945 rollte der Ball wieder – und das erfolgreich

Ein vergilbtes Foto der Jugendmannschaft, die im Jahr 1947 Kreismeister wurde.

Sendenhorst - Sportbegeisterte Heimkehrer kümmerten sich nach dem Zweiten Weltkrieg gemeinsam darum, dass der Fußball bei der SG Sendenhorst im Jahr 1945 wieder rollen konnte. Vorübergehend wurde ein Spielgelände in der Bauerschaft Hardt genutzt, da belgische Besatzungstruppen das Gelände des heutigen Westtorplatzes immer noch mit Fahrzeugen belegten. Von Melanie Bruland mehr...


Mo., 17.04.2017

Versammlung des Hegerings: Rückgang beim „Mähtod“ durch akustische Signale Von „Wildrettern“ bis zu Waschbären

Die Jagdhornbläser sorgten für den guten Ton. Mit einem Präsent bedankte sich Mathias Meckmann (Bild rechts, li.) bei Ludger Nieße.

Albersloh - Die Mitglieder des Hegerings hatten eine lange Tagesordnung abzuarbeiten. Die Inhalte reichten von „Wildrettern“ an Mähmaschinen bis zum Zuwachs bei den Waschbären. Ludger Nieße, der seit 2008 das Amt als Obmann in der Sparte Naturschutz inne hatte, übergab den Posten an Konrad Rauße. Von Christiane Husmann mehr...


Mo., 17.04.2017

Osterfeuer Sendenhorster und Albersloher genießen den Sonntagabend draußen

Osterfeuer : Sendenhorster und Albersloher genießen den Sonntagabend draußen

Sendenhorst/Alberasloh - Das Wetter war nicht überragend gut. Dennoch kamen viele Sendenhorster und Albersloher zu den Osterfeuern. Von Christiane Husmann mehr...


Sa., 15.04.2017

Neues Lesepult für die Friedenskirche Geheimnis wird am Ostersonntag gelüftet

Freuen sich auf die Enthüllung Pfarrer Manfred Böning, Künstler Paul Tönnißen und Fördervereinsvorsitzender Horst Rehsöft (v.li.).

Sendenhorst - Die Friedenskirche erhält ein neues Lesepult. Am Ostersonntag wird es vorgestellt. mehr...


Fr., 14.04.2017

Marie Lischensky hört als Wirtin des Hotels „Zurmühlen“ auf Ein Abschied mit Tränen

So kennen sie die Gäste: Marie Lischensky zapft am Tresen ein Bier. Damit ist nun bald Schluss.

Sendenhorst - Am 29. April ist Schluss. Zum letzten Mal wird Marie Lischensky im Hotel „Zurmühlen“ den Zapfhahn bedienen und das liebevoll gezapfte Blonde ihren Gästen servieren. Die Wirtin hört auf. Von Dirk Vollenkemper mehr...


Fr., 14.04.2017

Flüchtlingsfamilie aus Georgien wohnt im Pfarrhaus Mit Gesten statt mit vielen Worten

In den zur Wohnung umgebauten Räumen im Pfarrhaus fühlen sich Tamuna Chargazia mit Tochter Mariam und Lasha Bigvava mit Sohn Andria wohl (v.li.). Pater Babu hat zu der jungen Familie einen guten Draht.

Albersloh - Pater Babu hat jetzt „Untermieter“. Im ausgebauten Dachgeschoss des Pfarrhauses an der Bahnhofstraße wohnt eine Flüchtlingsfamilie aus Georgien. Lasha Bigvava und Tamuna Chargazia fühlen sich dort mit ihren Kindern Andria und Mariam wohl und geborgen. Nur mit der Verständigung hapert es noch ein wenig. Von Christiane Husmann mehr...


Do., 13.04.2017

Ferienbetreuung im Jugendzentrum „hotspot“ Einmal abtauchen bitte!

Luft anhalten und abtauchen: In der Ferienbetreuung im „hotspot“ ging alles um die „Unterwasserwelt“.

Sendenhorst - Die „Unterwasserwelt“ stand im Mittelpunkt der Ferienbetreuung im Jugendzentrum „hotspot“. 26 Kinder waren dabei. mehr...


Do., 13.04.2017

Konzert im Haus Siekmann Erna Rot singt Lieder über die Liebe und ferne Länder

Erna Rot und ihre Band treten im Haus Siekmann auf.

Sendenhorst - Lieder über die Liebe und über ferne Länder sind im Haus Siekmann zu hören. Am Sonntag, 23. April, ist Erna Roth mit ihrer Band zu Gast. mehr...


1 - 25 von 2100 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige