Sa., 19.05.2018

Auftaktveranstaltung mit Gründung einer Steuerungsgruppe Auf dem Weg zur „Fairtrade Town“

Bürgermeister Berthold Streffing (r.) begrüßte den Referenten der Auftaktveranstaltung, Carsten Elkmann von Transfair e.V., der viele Informationen im Gepäck hatte.

Sendenhorst - Auf eine weitere Etappe auf dem Weg zur „Fairtrade Town“ haben sich einige Sendenhorster und Albersloher gemacht. Die Stadt hatte zu einer Auftaktveranstaltung eingeladen, um Bürgerschaft, Vereine, Kirchengemeinden, Politik und Gewerbe einzuladen, sich an diesem Prozess zu beteiligen. Von Annette Metz mehr...

Fr., 18.05.2018

Bürgerstiftung stellt „Givebox“ auf Zweite Chance für viele Dinge

Dass die „Givebox“ auf dem Parkplatz an der Roten Schule gut angenommen wird, darauf hoffen Ulrich Habla, Walter Kofoth, Hubert Böcker, Karin Rost, Barbara Jeiler, Siegrid Menke, Heinz Wenker und Hassan Darwich (v.l.).

Albersloh - Was der eine sehr gut gebrauchen kann, ist für den anderen zum Staubfänger geworden. Damit solche Dinge nicht im Müll oder in irgendwelchen Schränken versenkt werden, hat sich die Bürgerstiftung Sendenhorst-Albersloh überlegt, eine „Givebox“ zu finanzieren, die nun ihren Standort auf dem Parkplatz an der Roten Schule in Albersloh gefunden hat. Von Christiane Husmann mehr...


Fr., 18.05.2018

Radweg an der L 520 Lücke wird geschlossen

Mitglieder des Heimatvereins freuen sich darüber, dass sich der Kreis Warendorf und die Stadt Sendenhorst an der Finanzierung des geplanten Radwegestücks entlang der L520 beteiligen. Landrat Dr. Olaf Gericke (M.) überreichte die Förderzusage bei einem Ortstermin, an dem auch Bürgermeister Berthold Streffing (3.v.l.) und die Grundeigentümer teilnahmen.

Albersloh - Der Heimatverein Albersloh möchte eine rund 300 Meter lange Radweglücke an der Landesstraße 520 zwischen Albersloh und Everswinkel schließen. Und nachdem nun die Zusagen über beantragte Fördermittel eine nach der anderen ins Haus flattern, kann das Projekt in Angriff genommen werden. Von Annette Metz mehr...


Do., 17.05.2018

Familiensiegel der Stadt Sendenhorst für die Kita „Kohkamp“ Bedürfnissen entgegenkommen

Freuen sich über die Auszeichnung der Kita „Kohkamp“ mit dem Familiensiegel: Elke Hartleif, Martina Bäcker, Dr. Mechthild Bonse, Berthold Streffing, Tanja Klein, Annette Görlich, Simone Mannefeld, Brigitte Stasch, Heinz Wenker und Dieter Lohmann (v.l.).

Albersloh - Gerade erst war die Kita „Kohkamp“ feierlich eröffnet worden, schon rückte sie als „Sprachkita“ in den Fokus. Und jetzt wurde ihr noch das Familiensiegel der Stadt Sendenhorst überreicht, das einmal jährlich an Betriebe vergeben wird, die sich insbesondere für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in ihren Betrieben stark machen. Von Christiane Husmann mehr...


Do., 17.05.2018

Neuer Entwurf für Wohn- und Geschäftshaus Zweiter Anlauf am Schlabberpohl

So sieht der erste zunächst grob skizzierte Entwurf eines neuen Wohn- und Geschäftshauses am Schlabberpohl aus, den Architekt und Bauherr im Stadtentwicklungsausschuss vorstellten. Bis auf die Gebäudehöhe und der Ausrichtung der Giebel zum Fuselpättken traf der Entwurf auf viel Zustimmung. Die oben dargestellte Ansicht berücksichtigt allerdings noch nicht den engen Abstand zur gegenüberliegenden Gebäudefront im Fuselpättken.

Sendenhorst - Es ist der zweite Anlauf für ein Neubauprojekt an der Ecke Schlabberpohl/Fuselpättken. Und dieses Mal fiel die erste Einschätzung der Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses am Dienstagabend deutlich positiver, wenn auch noch nicht allumfassend endgültig, aus als beim ersten Mal. Von Annette Metz mehr...


Mi., 16.05.2018

Versammlung des Vereins „Beweggründe“ „Sprungbrett“ steht auf der Kippe

Der neue Vorstand ist fast der alte: (v.li.). Dr. Mechtild Bonse, Ruth Beerbaum (beide Beisitzerinnen), Stefanie Werring-Stürmer (stellvertretende Vorsitzende), Gerd Bröcker (erster Vorsitzender), Ulla Huerkamp (Beisitzerin) und Bettina Kugler (Schriftführerin).

Sendenhorst - Nicht nur Positives hatte Gerd Bröcker bei der Hauptversammlung des Vereins „Beweggründe“ zu berichten – das Thema „Sprungbrett“, ein Jugendhilfeprojekt, das es bereits seit zehn Jahren gibt und das durch Zuschüsse und Spenden finanziert wird, sei seit dem vergangenen Jahr durch zunehmende finanzielle Unsicherheit geprägt und habe das Vorstandsteam viel Energie gekostet. mehr...


Mi., 16.05.2018

Martinus-Schützen feiern Familienfest mit Tradition

Die Amtszeit von Rene Räckers und Königin Hanna Rickert endet Ende Mai: Bei ihrem traditionellen Schützenfest suchen die Martinus-Schützen einen neuen Regenten.

Sendenhorst - Auch in diesem Jahr wollen die Martinus-Schützen für drei Tage grün-weißen Ausnahmezustand in Sendenhorst sorgen: Vom 31. Mai bis 2. Juni ist Schützenfest. Und alle Sendenhorster sind zu dem Fest eingeladen. mehr...


Di., 15.05.2018

Auftaktveranstaltung und Übungsbeginn Startschuss für das Sportabzeichen

Auftaktveranstaltung und Übungsbeginn: Startschuss für das Sportabzeichen

Sendenhorst - Alle Sportler sind eingeladen, an dieser Veranstaltung und den gleich anschließenden ersten Übungsabnahmen oder dem Training an der Jahnstraße und am Westtor teilzunehmen. mehr...


Di., 15.05.2018

Gemeinsamer Saisonabschluss SG feiert Sommerfest-Premiere

Ein Teil des Orga-Teams, (v. li.) Matthias Abke, Emil Haarmeyer, Thomas Erdmann und Rainer Ludorf, freut sich auf die Premiere des SG-Sommerfestes als Nachfolger des närrischen Sportlerballs. Eintrittskarten gibt es ausschließlich im Vorverkauf.

Sendenhorst - Es ist eine Premiere: Der Vorstand der SG Sendenhorst lädt zum ersten SG-Sommerfest ein. Das Organisationsteam möchte dabei am liebsten alle SG-Mitglieder und Fans am 30. Juni im und am Autohaus Lackmann begrüßen und mit ihnen sommerlich feiern. Von Dirk Vollenkemper mehr...


Mo., 14.05.2018

Katholikentag Großes Interesse

Mit rund 400 Egli-Figuren stellte das Team um Eva Maria Jansen viele Szenen aus dem Alten und Neuen Testament in der Mutterhauskirche der Clemensschwestern dar.

Sendenhorst - Die Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus war beim Katholikentag in Münster mit einer Egli-Ausstellung vertreten, die auf großes Interesse bei den Besuchern in der Mutterhauskirche der Clemensschwestern traf. mehr...


Mo., 14.05.2018

„Fairtrade Town“-Aktion Für fairen Handel stark machen

Wirtschaftsförderin Annette Görlich warb auf dem Wochenmarkt für die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung zur Fairtrade-Town-Aktion am kommenden Donnerstag.

Sendenhorst - Sendenhorst macht sich auf den Weg zur „Fairtrade Town“. Erste Impulse zur Umsetzung werden im Rahmen einer Auftaktveranstaltung unter dem Titel „Sendenhorst auf dem Weg zur Fairtrade Town“ am Donnerstag, 17. Mai, um 18 Uhr im Kommunalforum gegeben. mehr...


Sa., 12.05.2018

Ein Blick in die „Gemütswelt“ in der Altenpflege 365 Tage im Jahr Tag der Pflege

Im Laufe der Jahre knüpfen Pflegende und Bewohner enge Bande: Anneliese Guski (r.) und Katrin Schmetkamp verstehen sich jedenfalls sehr gut.

Sendenhorst - Die Arbeit mit den Bewohnern des St.-Elisabeth-Stiftes ist Altenpflegerin Katrin Schmetkamp ans Herz gewachsen. Daher erklärte sie sich gerne bereit, anlässlich des heutigen „Tages der Pflege“ gemeinsam mit Hausleiterin Elisabeth Uhländer-Masiak und Pflegedirektor Detlef Roggenkemper im WN-Gespräch über einige Aspekte des Berufes nachzudenken. Von Annette Metz mehr...


Fr., 11.05.2018

Unfall auf der L 585 Autofahrerin wurde schwer verletzt

Im Graben vor einem Strommast kam der Wagen einer 34-jährigen Frau zum Stehen, die bei dem Unfall schwer verletzt wurde.

Albersloh - Am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr verunglückte eine 34-jährige Frau aus Münster mit ihrem Auto, als sie die Landesstraße 585 von Albersloh in Richtung Drensteinfurt befuhr. mehr...


Do., 10.05.2018

Landesstraße 585 Von der Fahrbahn abgekommen: Schwer verletzt

Landesstraße 585: Von der Fahrbahn abgekommen: Schwer verletzt

Sendenhorst - Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen auf der L 585 ist eine 34-jährige Autofahrerin aus Münster schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste sie aus ihrem Fahrzeug bergen. mehr...


Do., 10.05.2018

Sportausschuss-Sitzung Rasenpflege mit Mähroboter

So ein Naturrasen-Fußballplatz braucht viel Pflege, damit er sich gut bespielen lässt. GW Albersloh möchte seinen Platzwart bei dieser zeitaufwändigen Aufgabe künftig durch einen Mähroboter und eine Bewässerungsanlage unterstützen. Die Stadt gewährt für die Anschaffung Zuschüsse.

Albersloh - Um dem Platzwart die Erledigung seiner Aufgaben zu erleichtern, wandte sich GW Albersloh mit der Bitte an die Stadt, die Anschaffung eines neuen Mähroboters und einer Beregnungsanlage zu bezuschussen. Eine Bitte, der der Ausschuss für Sport, Kultur und Freizeit in seiner Sitzung am Dienstagabend nun entsprach. Von Annette Metz mehr...


Mi., 09.05.2018

Unfall bei Überholaktion Autofahrerin touchiert Bus und überschlägt sich anschließend

Unfall bei Überholaktion: Autofahrerin touchiert Bus und überschlägt sich anschließend

Sendenhorst - Ein Überholmanöver auf einer Landstraße hat für eine Autofahrerin aus Lengerich ernste Konsequenzen. Die 30-Jährige kam ins Krankenhaus, außerdem wird ein Verfahren gegen sie eingeleitet. Von Jan Hullmann mehr...


Mi., 09.05.2018

Leiterkongress im DPSG-Bundeszentrum Austausch und „Input“

In einem der Workshops programmierten die Leiter sogar ein eigenes Spiel. So soll auch neue Technik in die Arbeit ihren Einzug halten.

Sendenhorst - Von den Erfahrungen Gleichgesinnter und der Vorstellung neuer Möglichkeiten wollten 13 Leiter der Sendenhorster Pfadfinder profitieren, die jüngst am großen Leiterkongress im DPSG-Bundeszentrum in Westernohe/Rheinland-Pfalz teilnahmen. Von Annette Metz mehr...


Di., 08.05.2018

Konzert in der Gnadenkirche Große Songs mit kleinem Besteck

Das Akustik-Duo mit Joana Mertens und Peter Voß gastiert in der Gnadenkirche.

Albersloh - Schöne Musik an einem ungewöhnlichen Ort: So könnte man das Event beschreiben, das am Samstag, 9. Juni, in der evangelischen Gnadenkirche in Albersloh stattfindet und den Titel trägt „Cosy Session mit Small Cutlery“. mehr...


Di., 08.05.2018

KG „Schön wär‘s“ Neuer Vorstand krempelt Ärmel auf

Der neue KG-Vorstand um Präsident Uwe Wuttke (3.v.l.) und Vize Heinz Schemmelmann (5.v.l.) stellt sich motiviert den Aufgaben des kommenden Vereinsjahres in dem der 50. Geburtstag der KG gefeiert werden soll.

Sendenhorst - Mit einem neu formierten Präsidium geht die KG „Schön wär‘s“ in ein neues Vereinsjahr. Am Sonntag trafen sich die Karnevalisten zur Generalversammlung und wählten einen neuen Vorstand um Uwe Wuttke als Präsident und Heinz Schemmelmann als seinem Stellvertreter. mehr...


Mo., 07.05.2018

Fushë Arrëz Hilfslieferung ist sicher angekommen

Pater Andreas Waltermann freut sich, nach den schweren Erdrutschen um Ostern seine Schützlinge mit Hilfsgütern auch aus Sendenhorst versorgen zu können.

Sendenhorst - Am vergangenen Montag kam der Lkw mit den Hilfsgütern von „Kinder helfen Kindern“ aus Sendenhorst in der Missionsstation in Fushë Arrëz an. Einen Tag später meldete sich der Leiter der Mission, Bruder Andreas Waltermann, per E-Mail bei Hermann-Josef Lewentz, dem Mitbegründer der Realschul-Aktion. Von Annette Metz mehr...


Mo., 07.05.2018

Schüler der Ludgerusschule beeindrucken im Zirkuszelt Ein Traum wird wahr

Heiß her ging’s bei den Fakieren und bei den coolen Trampolinboys.

Albersloh - Eine Woche lang stand der Zirkus an der Ludgerusschule im Mittelpunkt. Neben dem Schulunterricht erhielten die Kinder von den professionellen Artisten Unterricht in der Jonglage, der Tierdressur, der Clownerie und in vielem mehr. Höhepunkt waren zum Abschluss zwei Vorstellungen, die von den Zuschauern im Zelt begeistert gefeiert wurden. Von Christiane Husmann mehr...


So., 06.05.2018

Hedwig und Bernhard Ahlandt feiern Diamantene Hochzeit Immer einen Schutzengel in der Tasche

Bernhard und Hedwig Ahlandt feiern morgen mit Familie, Bekannten und Nachbarn das Fest der Diamantenen Hochzeit.

Sendenhorst - Hedwig und Bernhard Ahlandt feiern am Sonntag, 6. Mai, Diamantende Hochzeit. Vor 60 Jahren haben sie geheiratet. Von Annette Metz mehr...


Sa., 05.05.2018

Familie Seebröker nimmt zum Katholikentag Gäste auf Die Betten sind gemacht

Der Besuch kann kommen. Elisabeth Seebröker beteiligt sich an der Aktion „Bett frei“ und freut sich auf die noch unbekannten Gäste.

Albersloh - Sie selbst engagiert sich in der evangelischen Gemeinde. Doch die Konfession spielt für Elisabeth Seebröker keine Rolle, wenn sie zum Katholikentag in Münster in ihrem Haus in Albersloh unbekannte Gäste aus Hessen aufnimmt. Ob evangelisch oder katholisch – das sei doch völlig egal. „Das ist gelebte Ökumene.“ Von Christiane Husmann mehr...


Sa., 05.05.2018

„Ludgerus“ verzückt sein Publikum Zauberei im Zirkuszelt

Mit Unterstützung von Assistenten aus dem Publikum brachte der Zauberer „Ludgero“ Kinder und Erwachsene zum Staunen.

Albersloh - In großer Zahl machten sich Kinder mit ihren Eltern und Großeltern auf den Weg zum gelb-grünen Zirkuszelt auf der Wiese in der Nähe der Münsterstraße gemacht, um sich vom Zauberer aus Leidenschaft überraschen zu lassen. Dabei fungierte der gut gelaunte „Ludgero“ nicht nur als Solist, sondern suchte sich tapfere Assistenten aus dem Publikum. Von Christiane Husmann mehr...


Sa., 05.05.2018

Kabarett im Zirkuszelt Es ist viel los auf der Scheibe

Mit großer Kleinkunst begeisterte Kabarettist Thomas Philipzen in der Manege – Geist und Körper zur Freude des Publikums voll im Einsatz.

Albersloh - Will man den Worten des Kabarettisten Thomas Philipzen glauben, bestätigte die Kirche erst Anfang der 90-er Jahre, dass die Welt keine Scheibe ist. Gut, dass der Heimatverein und die KFD sich erst kürzlich dazu entschlossen hatten, den großartigen Kleinkünstler Philipzen nach Albersloh zu holen – sonst hätten sich am Donnerstagabend wohl nicht so viele Menschen von außerhalb über den Rand ins Dorf getraut. Von Christiane Husmann mehr...


1 - 25 von 898 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige