Mo., 16.01.2017

Denkmalschutz Pietà ist kein Denkmal

Die Pietà soll nicht unter Denkmalschutz gestellt werden. Bei dem Steinkreuz ist die Entscheidung noch nicht gefallen.

Drensteinfurt - Antworten darauf, ob etwas zum Denkmal erklärt werden soll oder nicht, gibt in der Regel Dr. Fred Kaspar von der Unteren Denkmalbehörde beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Die Pietà an der Regina-Kirche ordnet er nicht als solches ein. Bei dem Steinkreuz hinter dem Gotteshaus steht die Beurteilung noch aus. Von Stefan Flockert mehr...

So., 15.01.2017

Robert Pawlitzek verlässt die Gemeinde Aus dem Dorf in die Großstadt

Pastoralreferentin Mechild Döbbe (oben, li.) verabschiedete Robert Pawlitzek. Dank und viele lobende Worte gab es für Walburger Voges (kl. Bild, re.), die 17 Jahre für die Caritas im Einsatz war.

Drensteinfurt - Mit einem festlichen Gottesdienst und einem Empfang in der Alten Küsterei verabschiedete sich Pastoralassistent Robert Pawlitzek am Sonntag von der katholischen Kirchengemeinde. Er tritt nun eine neue Stelle in Bockum-Hövel an. Verabschiedet wurde zudem die langjährige Leiterin des Caritas-Punktes, Walburga Voges. Von Simon Beckmann mehr...


Fr., 13.01.2017

„Durch ihre Tat sind sie Lebensretter“ DRK und Stadt ehrten Blutspender / Rückläufige Zahlen / 1386 Spender im Jahr 2016

Verdiente Blutspender wurden am Donnerstagabend von Bruno Schönhoff vom Deutschen Roten Kreuz (li.) und vom stellvertretenden Bürgermeister Josef Waldmann (2.v.li.) geehrt.

Drensteinfurt - Wer Blut spendet, der hilft Leben zu retten. Um ihren Dank auszudrücken, ehrten das Deutsche Rote Kreuz und die Stadt am Donnerstagabend langjährige Blutspender. Schon 125 Mal hat Siegfried Kruppke seinen roten Lebenssaft gespendet, sogar 130 Mal Heinrich Fronholt und Theodor Bußmann. Von Philipp Heimann mehr...


Fr., 13.01.2017

Haus Welpendorf an der B 58 Adelssitz aus dem 17. Jahrhundert

Wer das „Haus Welpendorf“, lange Jahre als „Altes Forsthaus“ bekannt, von außen sieht, wird kaum glauben, dass sich darin ein Denkmal verbirgt.

Drensteinfurt - Vielen ist es als „Altes Forsthaus“ bekannt. Früher trug es den Namen „Haus Welpendorf“. Das Gebäude an der B 58 soll unter Denkmalschutz gestellt werden. Von Stefan Flockert mehr...


Fr., 13.01.2017

Upkammerabend des Heimatvereins Das Leben in den 1930-ern

Dr. Ralf Springer demonstriert, mit welchen Geräten die Amateurfilme gedreht wurden. Die 16-Millimeter-Filmkamera hatte einen Handaufzug und konnte nur Szenen von maximal 30 Sekunden Dauer festhalten. Im Hintergrund sind Filmausschnitte von der Errichtung des Ehrenmals und einer Überschwemmung durch die Werse zu erkennen.

Drensteinfurt - Schwarz-Weiß-Amateurfilme aus den 1930-er Jahren mit Aufnahmen aus Drensteinfurt sahen sich 60 Heimatfreunde bei ihrem Upkammerabend an. mehr...


Do., 12.01.2017

Unterwegs mit dem Eurobahn-Ersatz Retrozug statt Gruppenkuscheln

Pendeln wie in den 1970-er Jahren: Aktuell verkehrt ein Sonderzug der Centralbahn zwischen Drensteinfurt, Rinkerode und Münster, um den Ausfall der Eurobahn zu kompensieren.

Drensteinfurt - Wie eine Bahnfahrt in den 1970-er Jahren aussah, das dürfen derzeit Schüler und Pendler, die morgens von Mersch, Drensteinfurt und Rinkerode in Richtung Münster fahren, hautnah erleben. Die Eurobahn setzt noch bis zum 20. Januar einen Sonderzug der Schweizer Centralbahn ein. Von Mike Mathis mehr...


Mi., 11.01.2017

Selbsthilfegruppe Was tun bei Depressionen?

Wenn alles zu viel wird und Selbstzweifel im Beruf oder im Privatleben den Alltag bestimmen, wissen viele Betroffene nicht, wo sie mit ihren Sorgen hin sollen. Hilfe bietet die Selbsthilfegruppe, die sich in Drensteinfurt regelmäßig trifft.

Drensteinfurt - Seit Dezember 2015 gibt es auch in Drensteinfurt die Selbsthilfegruppe für depressive Frauen und Männer. Sieben Personen kommen zwei bis drei Mal pro Monat zusammen. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen. Kosten für die Gruppenstunden und auch für die Besuche der Dozenten entstehen für die Mitglieder nicht. mehr...


Mi., 11.01.2017

Caritas-Adventssammlung 14 261 Euro für Projekte in der Gemeinde

14 261,11 Euro haben die Caritassammler bei ihrer Adventssammlung zusammengetragen. Unterstützt werden sollen Projekte in allen drei Gemeindeteilen.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - 14 261,11 Euro haben die Caritassammler bei ihrer Adventssammlung zusammengetragen. mehr...


Mi., 11.01.2017

Besuch einer Ausstellung Der Legende Luther auf der Spur

Vor fast 500 Jahren hat Martin Luther an der Schlosskirche in Wittenberg seine Thesen angeschlagen.

Drensteinfurt - Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde unternehmen am Samstag, 11. März, eine gemeinsame Fahrt zur Sonderausstellung „Luther. 1917 bis heute“ im ehemaligen Kloster Dalheim bei Paderborn. mehr...


Di., 10.01.2017

Eurobahn Mit dem Nostalgiezug zur Schule

Drensteinfurt - Die morgendliche Bahnfahrt zur Schule oder zur Arbeit nach Münster oder Hiltrup war für viele Pendler vor Weihnachten wegen der Fülle äußert unerfreulich. Jetzt hat die Eurobahn reagiert und eine andere Firma beauftragt, einen Sonderzug einzusetzen. Doch die Waggons des Unternehmens „Centralbahn“ sind uralt. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 10.01.2017

Kirchplatz Eine Linde weniger

Schweres Gerät auf dem Kirchplatz: Eine der alten Linden musste dort am Dienstag gefällt werden.

Drensteinfurt - Die Motorsäge hatte am Dienstagmorgen auf dem Kirchplatz das Sagen. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mo., 09.01.2017

Weihnachtssingen des Chores „conTAKT“ Spannender Musik-Mix

Unterstützt wurde der Chor „conTAKT“ bei seinem Weihnachtssingen in diesem Jahr von sieben Instrumentalisten.

Drensteinfurt - Einen spannenden musikalischen Mix hatte der Chor „conTAKT“ für sein Weihnachtssingen vorbereitet. In der voll besetzten Regina-Kirche erhielten die Sänger Unterstützung von sieben Instrumentalisten. Zwischendurch wurde die Weihnachtsgeschichte vorgetragen. Von Emma Pünt mehr...


Mo., 09.01.2017

Sternsingeraktion in Rinkerode 6807 Euro für Bedürftige

Die Rinkeroder Sternsinger machten sich am Sonntagmorgen auf den Weg, um ihre Segenswünsche zu überbringen.

Rinkerode - 6807 Euro haben die Rinkeroder Sternsinger gesammelt. mehr...


Mo., 09.01.2017

Neujahrsempfang des SVD „Wir-Gefühl weiter stärken“

30 Gäste waren zum Neujahrsempfang des SVD ins Vereinsheim gekommen. Vorsitzender Werner Schmidt lobte das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Abteilungen.

Drensteinfurt - 30 Gäste begrüßten die Verantwortlichen des SVD bei ihrem Neujahrsempfang. Von Matthias Kleineidam mehr...


Mo., 09.01.2017

Versammlung der Bauernschützen Neue Fahne für die „Bauern“

Bei der Mitgliederversammlung der Bauernschützen wurde am Sonntagmorgen die neue Vereinsfahne präsentiert.

Drensteinfurt - Der Bauernschützenverein „St. Michael“ hat eine neue Fahne. Diese wurde bei der Mitgliederversammlung präsentiert. mehr...


So., 08.01.2017

Dreikönigstreffen der Malteser Hedwig Eckhoff geehrt

25 Helfer wurde ausgezeichnet. Pastor Jörg Schlummer (li.), Dr. Dietmar Möller (2. v.li.), Bürgermeister Carsten Grawunder (re.) und Dr. Gabrielle von Schierstaedt (2.v.re.) gratulierten Hedwig Eckhoff zu ihrer Auszeichnung (kl. Bild).

Drensteinfurt - Eine ganz besondere Auszeichnung wurde Hedwig Eckhoff beim Dreikönigstreffen der Drensteinfurter Malteser überreicht. Sie erhielt für ihren langjährigen, unermüdlichen Einsatz die Malteser-Ehrennadel mit Granat. 25 weitere Mitglieder erhielten Verdienstmedaillen. mehr...


So., 08.01.2017

Kappenfest am 18. Februar Karneval im Lambertusdorf

Am 18. Februar steigt das Kappenfest. Die Vorfreude bei den Fortunen und bei den Bürgerschützen ist groß.

Walstedde - Das Kappenfest von Fortuna Walstedde und Bürgerschützenverein wirft seine Schatten voraus. Von Simon Beckmann mehr...


So., 08.01.2017

Sternsingeraktion in Walstedde 4711 Euro gesammelt

Die Walstedder Sternsinger haben sich mächtig ins Zeug gelegt und eine Menge Geld für bedürftige Kinder in aller Welt zusammengetragen.

Walstedde - Mehr als 4700 Euro haben die 43 Walstedder Sternsinger gesammelt. Von Anna Niehoff mehr...


So., 08.01.2017

Dreikönigssingen in Drensteinfurt 320 Haushalte besucht

Bildeten eine Sternsingergruppe: (v.li.) Patricia Werner, Yun Tin Wang, Janna Kämmerer, Lea Möllers und Theresa Schulze Beerhorst.

Drensteinfurt - 320 Haushalten statteten die Drensteinfurter Sternsingergruppen in den vergangenen Tagen einen Besuch ab. mehr...


Fr., 06.01.2017

Fachwerkhaus kann abgerissen werden Historische Substanz vernichtet

Das alte Fachwerkhaus, zwischen Münsterstraße und Haus Steinfurt direkt an der Werse gelegen, kann abgerissen werden. Unter Denkmalschutz wird es nicht gestellt.

Drensteinfurt - Das alte Fachwerkhaus gegenüber der ehemaligen Gaststätte „Albers“ kann abgerissen werden. Für eine unter Denkmalschutzstellung ist bei Umbauten zu viel historische Substanz vernichtet worden. Was an der Einfahrt in die Innenstadt links und rechts der Münsterstraße entstehen wird, ist laut Bauamt noch völlig offen. Von Stefan Flockert mehr...


Fr., 06.01.2017

„Folk-Live“ „Drei nicht ganz dichte Freunde“

Im Rahmen der „Folk-Live“-Reihe kommen die „Los Tres Amigos“ in die Alte Post.

Drensteinfurt - Die Band „Los Tres Amigos Professionales Incontinencia de la Casita de San Antonio“ gastiert am 20. Januar im Rahmen der „Folk-Live“-Reihe der Stadt Drensteinfurt in der Alten Post. mehr...


Fr., 06.01.2017

Senioren-Union Auf den Spuren Adenauers

Josef Waldmann, Vorsitzender der Senioren-Union.

Drensteinfurt - Die Drensteinfurter Senioren-Union hat im Jahr 2017 eine Reihe von interessanten Veranstaltungen im Programm. Von Mike Mathis mehr...


Do., 05.01.2017

Kirchliche Jahresstatistik Austrittszahl weiter rückläufig

In St. Pankratius, St. Regina und St. Lambertus haben deutlich weniger Menschen der Kirche den Rücken gekehrt als noch in den beiden Vorjahren.

Drensteinfurt - Deutlich rückläufig ist die Zahl derer, die der katholischen Kirche in Drensteinfurt den Rücken kehren. Von Stefan Flockert mehr...


Do., 05.01.2017

Drensteinfurter Lyrikerin Müller-Schallau dichtet erfolgreich

Die Lyrikerin Renate Müller-Schallau hat erfolgreich an einem renommierten Gedicht-Wettbewerb teilgenommen.

Drensteinfurt - Erfolgreich hat die Drensteinfurter Autorin Renate Müller-Schallau an einem Gedicht-Wettbewerb teilgenommen, der jährlich von der in Frankfurt ansässigen Brentano-Gesellschaft ausgerufen wird. Ihr Gedicht „Fantasie und Wirklichkeit“ ist im „Jahrbuch für das neue Gedicht 2017“ der Frankfurter Bibliothek erschienen. mehr...


Mi., 04.01.2017

Glasfaser Im Sommer ist „Rieth“ online

Auf rasantes Surfen im Internet dürfen sich die Bewohner der Bauerschaft Rieth freuen. Sie werden ans Glasfasernetz angeschlossen.

Drensteinfurt - Die Bewohner der Bauerschaft Rieth werden ans Glasfasernetz angeschlossen. Wenn alles nach Plan läuft, sollen alle im Sommer online sein. Gemeinsam mit dem Internetanbieter „Muenet“ beschreiten die Anwohner einen besonderen Weg. Sie reduzieren durch Eigenleistung die Anschlusskosten. Von Stefan Flockert mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige