Anzeige

Do., 23.11.2017

Stadt legt Anmeldezahlen vor Weniger Erstklässler

Für die Drensteinfurter KvG-Grundschule – hier ein Foto der Einschulung im Jahr 2016 – wurden bisher 82 künftige Erstklässler angemeldet.

Drenstenfurt/Rinkerode/Walstedde - Die Zahl der Erstklässler in den drei Drensteinfurter Ortsteilen sinkt. Konkret wurden für den Schuljahresbeginn 2018/2019 im Stadtgebiet 154 angehende Erstklässler angemeldet. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es noch 170. An der Zahl der Klassen wird sich voraussichtlich aber nichts ändern. Von Dietmar Jeschke mehr...

Fr., 24.11.2017

Veranstaltungskalender ist fast fertig Alles auf einen Blick

Restmüll, gelber Sack, verkaufsoffener Sonntag oder Schützenversammlung: Der neue Kalender liefert alle wichtigen Infos darüber, was wann und wo in der Stadt passiert.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Der neue Veranstaltungskalender von Stadt und Kaufmannschaft ist fast fertig. Noch bis Montag besteht Gelegenheit, wichtige Termine zu ergänzen. mehr...


Fr., 24.11.2017

Reihe „Kirche heute“ „Lillymaus“ ist schon erwachsen

Erklären den Kindern mit der „Lillymaus“ die Welt: Petra Buxtrup, Birgit Voss und Daniela Perathoner vom neuen Team sowie die ehemaligen Mitglieder Mechthild Steinhoff und Elisabeth Horstkötter (v.li.). Es fehlt das neue Teammitglied Annemarie Allendorf.

Rinkerode - Ein Team aus Rinkeroder Eltern erklärt Kleinkindern seit 18 Jahren mit einem Kuscheltier, der „Lillymaus“, die Welt. Der nächste Gottesdienst ist am kommenden Sonntag, 26. November. Von Karlheinz Mangels mehr...


Do., 23.11.2017

Grüne kritisieren OGS-Pläne Qualifizierte Betreuung erhalten

Die Diskussion um die Zukunft der OGS zieht weitere Kreise. Nun kritisieren auch die Grünen öffentlich das Vorgehen der Verwaltung.

Drensteinfurt - Die Diskussion um die Zukunft der Offenen Ganztagsschule geht weiter. Auch die Grünen kritisieren das Vorgehen der Verwaltung, die die OGS-Betreuung für die gesamte Stadt neu ausschreiben möchte. mehr...


Do., 23.11.2017

„Wieder einmal die Glasfaser“ Baustelle an der Weidenbrede: Leitungen wurden gleich mehrfach nicht ordnungsgemäß verlegt

Die Bauarbeiten an der Weidenbrede stocken. Grund sind nicht korrekt verlegte Glasfaserleitungen.

Drensteinfurt - Bereits seit sechs Wochen wird an der Weidenbrede gebuddelt. Zum Leidwesen der Anwohner – und zum Ärger der Stadt. Denn schließlich ist die Straße, die nun für viel Geld komplett erneuert werden muss, erst rund zehn Jahre alt. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mi., 22.11.2017

OGS-Trägerschaft „Nicht einverstanden“

Wie geht es weiter mit der Drensteinfurter OGS? Darüber wird der Schulausschuss – links bei einem vergangenen Ortstermin – in der nächsten Sitzung beraten.

Drensteinfurt - Mit dem Vorschlag des Bürgermeisters, die OGS-Trägerschaft auch für die KvG-Grundschule neu auszuschreiben, ist die CDU-Fraktion „nicht einverstanden“. Sie will das Mütterzentrum Beckum im Boot behalten. Dessen Geschäftsführerin Lisa Heese hat von den Plänen erst auf Nachfrage erfahren. Von Nicole Evering mehr...


Mo., 20.11.2017

Volkstrauertag „Achtung statt Ächtung“

Mahnende Worte und stille Gesten: Der Volkstrauertag wurde gestern in allen Ortsteilen mit Gedenkveranstaltungen begangen. Vertreter von Stadt, Politik, Kirche und Vereinen wohnten diesen zahlreich bei.

Drensteinfurt - In allen Ortsteilen fanden gestern Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag statt. Die Redner gingen dabei nicht nur auf die verheerenden Kriege der Vergangenheit ein. Sie mahnten insbesondere, die Erinnerung wachzuhalten, um auch in Gegenwart und Zukunft für Menschenrechte und Menschenwürde einzutreten. mehr...


So., 19.11.2017

Kunstprojekt Kunstvolle Farbtupfer

13 bunte Bänke sind schon fertig. Das freut Heike Kettner (Verein „Sonnenstrahl“), Willi Hüls, Ralf Rademacker (Noch-Inhaber und Nachfolger Hüls Metall), Schwimmmeister Andreas Willuweit und Gregor Stiefel (Stadt Drensteinfurt, v.li.).

Drensteinfurt - Schönere Bänke für das Erlbad: So lautet das Ziel, das der Verein „Sonnenstrahl“ mit seinem Kunstprojekt verfolgt. In einem Wettbewerb waren die 25 schönsten, selbst gemalten Motive ausgesucht worden. 13 neue Sitzbänke sind mittlerweile fertiggestellt. Für die übrigen zwölf suchen die Organisatoren nun noch Sponsoren. mehr...


So., 19.11.2017

Heimatverein erforscht Kneipenhistorie Schräge Typen und bunte Geschichten

Einst Kolpinghaus, dann „Marien-Klause“ und heute „La Piccola“ (li.). Die Heimatfreunde erfuhren einiges über die lange Geschichte des Gasthauses. Das ehemaligen „Hotel zur Post“ galt früher als das „erste Haus am Platz“.

Drensteinfurt - Sie haben eine lange – und interessante – Geschichte. Die sich einige Drensteinfurter Heimatfreunde nun vornehmen. In dieser Woche fand der erste Info-Abend zur Drensteinfurter Kneipengeschichte statt. mehr...


Fr., 17.11.2017

Tag der offenen Tür in der Teamschule Englisch, Mensa und Schülerclub

Mit Schutzbrille und Laborglas: Im Physik- und Chemieraum durften die angehenden Fünftklässler ihre ersten eigenen Experimente wagen.

Drensteinfurt - Einblicke in den Alltag der Teamschule erhielten am Donnerstagnachmittag die künftigen Fünftklässler und ihre Eltern. Die Schüler und Pädagogen der weiterführenden Schule hatten ein gut dreistündiges Erlebnisprogramm auf die Beine gestellt. Von Dietmar Jeschke mehr...


Fr., 17.11.2017

„Bike Repair“ „In liebevolle Hände abzugeben“

Hand in Hand arbeitet das Team von „Bike Repair“ an der alten Feuerwache. In Zukunft müssen Franz-Josef Bregenhorn (li.) und Klaus Matuszewski aber auf die Unterstützung von Gudrun Treydte verzichten. Sie zieht weg aus Stewwert.

Drensteinfurt - In der Fahrradwerkstatt „Bike Repair“ im Gebäude der alten Feuerwache greift ein Rädchen ins andere. Doch das Team muss in Zukunft auf Gudrun Treydte verzichten, die bisher die Fäden in der Hand gehalten hat und nun aus Stewwert wegzieht. Deshalb werden dringend weitere Helfer gesucht. mehr...


Do., 16.11.2017

Bürgerschützen-Jubiläum So wie einst im Mittelalter

Händler, Handwerker, Ritter und Landsknechte schlagen im Juni 2018 für ein Wochenende ihr Quartier im Schlosspark auf – ein Highlight für alle Mittelalter-Fans.

Drensteinfurt - 2018 ist es genau 425 Jahre her, dass die Bürgerschützen „St. Johannes“ gegründet worden sind. Dieses Jubiläum wird mit einigen besonderen Veranstaltungen gefeiert. Unter anderem schlagen im Juni Händler, Handwerker, Ritter und Landsknechte für ein Wochenende ihr Lager im Schlosspark auf. mehr...


Mi., 15.11.2017

Offene Ganztagsschulen Ganztag in externer Hand

Die OGS-Betreuung an den Grundschulen in Walstedde und Rinkerode (kl. Bild) ist derzeit noch in städtischer Hand. Die Verwaltung strebt jedoch eine Systemumstellung an.

Drensteinfurt - Die Stadtverwaltung möchte die OGS-Trägerschaft für die Grundschulen in Walstedde und Rinkerode ebenfalls an einen externen Dienstleister abgeben – so wie es in Drensteinfurt schon seit Jahren gehandhabt wird. Von Nicole Evering mehr...


Mi., 15.11.2017

Neues aus der Stadtverwaltung Wieder ein Jurist im Haus

Neuer Leiter des Fachbereichs 1 (Steuerung und Zentrale Dienste) wird Jan Schwering (M.), hier mit Bürgermeister Carsten Grawunder und dessen persönlicher Referentin Carolin Zulka.

Drensteinfurt - Jan Schwering, 31 Jahre alter Jurist aus Unna, wird neuer Leiter des städtischen Fachbereichs 1 (Steuerung und Zentrale Dienste). Zeitgleich sollen die erst vor gut zweieinhalb Jahren zusammengelegten Fachbereiche 1 und 2 (Finanzen) wieder getrennt werden. Die Aufgaben sind zu umfangreich. Von Nicole Evering mehr...


So., 12.11.2017

Das Rinkeroder Jugendheim ist fertig Es ist geschafft

Gut zwei Jahre lang mussten die Rinkeroder Kinder und Erwachsenen auf das Jugendheim als Veranstaltungsraum verzichten. Nun wurde es – frisch renoviert – wieder seiner eigentlichen Bestimmung übergeben.

Rinkerode - Das Rinkeroder Jugendheim steht ab sofort wieder als Veranstaltungszentrum zur Verfügung. Nachdem es rund zwei Jahre als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden musste, wurde es nun den Gruppen, Vereinen und Institutionen übergeben. Von Birte Moritz mehr...


So., 12.11.2017

Folk Live in der Alten Post Akustisch und humorvoll

Rund 40 Zuhörer verzichteten auf das Fußballspiel, um am Folk-Live-Konzert teilzunehmen.

Drensteinfurt - Einen gelungenen Konzertabend erlebten die Folk-Freunde am Freitagabend in der Alten Post. Zu Gast war das Trio „Larsson/Mayr“. Von Linus Oberhoff mehr...


Mo., 13.11.2017

Flötensonaten des Barock Konzert bei Kerzenschein

Kantorin Miriam Kaduk und Musikschulregionalleiter Daniel Tillkorn spielen am Freitag Flötensonaten aus dem Barock.

Drensteinfurt - Zu einem besonderen Konzert lädt die Pfarrgemeinde am 17. November ein. Miriam Kaduk und Daniel Tillkorn spielen gemeinsam in der Reginakirche. mehr...


Sa., 18.11.2017

Umweltpreis der Stadt „Ein Volltreffer“

Rund um das Thema „Abfallentsorgung“ drehte sich der diesjährige Umweltwettbewerb der Stadt. Ausschussvorsitzender Heinz-Josef Voß ermittelte den ersten der insgesamt 15 Sieger.

Drensteinfurt - Die Resonanz war gewaltig. Bis zum Stichtag haben rund 300 Kinder am diesjährigen Umweltwettbewerb der Stadt zum Thema „Abfall“ teilgenommen. Von Dietmar Jeschke mehr...


Sa., 11.11.2017

Gedenkstunde am Sonntag 25 Jahre Mahnmal Synagoge

Vor 25 Jahren wurde die ehemalige Synagoge als Gedenkstätte eröffnet. Um daran, sowie an die Reichspogromnacht vom 9. November 1938, zu erinnern, lädt der Verein zum Erhalt des ehemaligen jüdischen Bethauses am Sonntag ein.

Drensteinfurt - Der Verein zum Erhalt der ehemaligen Synagoge lädt am Sonntag zu einer besonderen Gedenkstunde ein. Zu Gast ist Lorenz Beckhardt. mehr...


Fr., 10.11.2017

Aktion der Boule-Abteilung Integration mit Kugel und Ball

Hand in Hand: Die Mitglieder der Boule-Abteilung stellten auch in diesem Jahr finanzielle Mittel aus dem Integrationsprogramm für die Fußball-Integrationsteams zur Verfügung.

Drensteinfurt - Seit Beginn der Flüchtlingswelle engagiert sich die Boule-Abteilung „Klack `09“ des SVD intensiv in der Integrationsarbeit. Und das auf vielerlei Art und Weise. mehr...


Sa., 11.11.2017

Besonderes Kunstprojekt Vergangenheit erleben

Aus Schwarz-Weiß wird Bunt: Anhand eines Fotos seines Großvaters aus den 1930-er Jahren demonstriert Benjamin Lenz den beeindruckenden Effekt der Nachkolorierung.

Drensteinfurt - Mit einer besonderen Technik macht Benjamin Lenz die Vergangenheit ein Stück weit lebendig. Der gebürtige Drensteinfurter koloriert alte Schwarz-Weiß-Fotos nach – und schlägt so Brücken in längst vergangene Jahrzehnte. Für ein Kunstprojekt sucht der Medienexperte nun nach weiteren Partnern. Von Dietmar Jeschke mehr...


Do., 09.11.2017

Weihbischof besucht Teamschule „Segeln“ und noch viel mehr

„Suche Frieden“: Unter diesem Titel begrüßten die Teamschüler und ihre Leiterin Anja Sachsenhausen Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, der am Donnerstag zur Gemeindevisitation nach Drensteinfurt gekommen war..

Drensteinfurt - Im Rahmen seiner turnusmäßigen Gemeindevisitation besuchte Weihbischof Dr. Stefan Zekorn am Donnerstag die Drensteinfurter Teamschule. Von Dietmar Jeschke mehr...


Do., 09.11.2017

Stadt beteiligt sich an Förderprogramm „Sinnvolle Geschichte“

Einige Eigentümer haben in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten kräftig in den Erhalt ihrer Häuser investiert. An anderen Stellen dagegen hält sich der „städtische Charme“ buchstäblich in Grenzen. Hier möchte die Stadt nun mit einem speziellen Förderprogramm Anreize zur Sanierung und Modernisierung schaffen.

Drensteinfurt - Mit großer Mehrheit stimmten die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses für die Teilnahme am Förderprogramm für die Aufwertung von Höfen und Fassaden im Innenstadtbereich. Der Fördertopf soll insgesamt 150 000 Euro beinhalten. Pro Maßnahmen können Eigentümer einen Zuschuss bis zu 5000 Euro erhalten. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mi., 08.11.2017

Verkehrssituation an der Riether Straße Tempo 30 nicht in Sicht

Die SPD wünscht sich im Bereich der Bahnhofszufahrten über Riether Straße und Ladestrang ein Tempolimit und Radfahrstreifen. Daraus wird jedoch nichts.

Drensteinfurt - Eine Zufahrt, die täglich von vielen Pendlern genutzt wird und die es nach Ansicht der SPD gefahrentechnisch „in sich“ hat: Deshalb wünschen sich die Sozialdemokraten im Bereich von Windmühlenweg, Riether Straße und Ladestrang künftig Tempo 30 und separate Fahrradstreifen. Daraus wird allerdings nichts. Von Dietmar Jeschke mehr...


Mi., 08.11.2017

Grünes Licht für mehrere Bauvorhaben „Rodeo“ wird abgerissen

Das ehemalige „Brauhaus“ an der Mühlenstraße wird schon bald Geschichte sein. Grünes Licht gab es zudem für die Erweiterung des Gewerbegebiets Viehfeld und den Neubau des Lidl-Marktes an der Sendenhorster Straße.

Drensteinfurt - In der jüngsten Sitzung des Bauausschusses verkündete die Verwaltung „grünes Licht“ für mehrere Bauvorhaben. Unter anderem darf die ehemalige Gaststätte „Rodeo“ nun endgültig abgerissen werden. Von Dietmar Jeschke mehr...


1 - 25 von 430 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige