Mi., 16.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 10 „Goldgrube“ war im Krieg eine leichte Beute

Melchior Torck und Bonifacius Schomaker waren einst Wirte der späteren Gaststätte Pieper, hier abgebildet auf einer um 1900 erschienenen Postkarte. Links am Bildrand ist noch ein alter Wegweiser der „Kreuzung am Tönnishäuschen“ zu sehen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um die neusten Erkenntnisse zum späteren Gasthaus Pieper. mehr...


Fr., 04.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 9 „Bierkrieg“: Torck droht sogar mit Spieß

Kleiner Ort – große Wirte-Konkurrenz: Um 1600 entbrannte ein handfester Streit, wessen Bier in den Tönnishäuschener Gasthäusern verzapft werden sollte. Diese um 1950 entstandene Panorama-Aufnahme zeigt (v.l.) Hof Hanskötter, Gasthaus Pieper (etwas verdeckt), St.-Antonius-Kapelle, Gasthaus Samson, Molkerei, Stellmacherei Gühmann und Haus Dreismickenbecker. Damals verlief die Warendorfer Straße noch direkt vor den Häusern.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um den „Tönnishäuschener Bierkrieg“ um 1600. mehr...


Fr., 07.03.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 8 Prozessakten geben Antwort

Neben der „Alten Schänke Samson“ befindet sich bis heute eine Wiese, auf der einst das Vieh graste – hier aufgenommen um 1920. Später entstand dort ein Biergarten. Das sogenannte „Ennigersche Gasthaus“ muss auf einem Teil dieses Grundstücks gestanden haben. Im Jahr 1684 hatte es Haus Vorhelm mit Grund und Boden gekauft, wie historische Dokumente belegen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um Details zu den Tönnishäuschener Gaststätten. mehr...


Sa., 30.08.2014

Maria Refi berichtet vom Schicksal ihrer Familie zur Zeit des I. Weltkriegs Versprechungen und Vertreibung

Maria Refi,  hier mit einem Bild ihrer Eltern, erinnert sich an die Erzählungen ihrer Mutter aus den Zeiten des I. Weltkrieges. Flucht und Vertreibung führten die Familie später nach Everswinkel.

Everswinkel - 100 Jahre ist es her, dass der I. Weltkrieg in Europa begann. Als am 28. Juni 1914 das tödliche Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand in Sarajewo erfolgt, wird eine politische Krise ausgelöst. Einen Monat später erklärt Österreich-Ungarn Serbien den Krieg. Nach einem verstrichenen Ultimatum erklärt das Deutsche Reich am 1. August 1914 Russland den Krieg, nur zwei Tage später auch Frankreich. Von Günter Wehmeyer mehr...


Sa., 30.08.2014

Ahlen feiert - und tanzt im Sand Karibik-Party bis spät in die Nacht

Bis spät in die Nacht wurde gefeiert - und im Sand getanzt.  

Ahlen - Ahlen im Karibik-Feeling: Bis spät in die Nacht wurde gefeiert. Und im Sand getanzt. Von Ulrich Gösmann mehr...


Sa., 30.08.2014

„Ostergarten“ 2015 Das letzte Evangelium

 

Sendenhorst - Am 22. März 2015 startet der vorerst letzte „Ostergarten“ in Sendenhorst. Anmeldungen sind ab dem 15. September möglich. Von Josef Thesing mehr...


Sa., 30.08.2014

Nach fast fünfstündiger Suche: Vermisste Frau gefunden 80-Jährige hält Polizei in Atem

Warendorf - Das dumpfe Geräusch der Rotorenblätter schreckte viele Warendorfer am späten Freitagabend auf. Die Polizei suchte mit Hilfe eines Hubschraubers eine 80-jährige demente Frau, die von ihren Angehörigen als vermisst gemeldet worden war. Spontan machten sich Bürger selbst auf die Suche nach der vermissten Frau. Über die Facebook-Gruppe „Du bist Warendorfer“ wurden Informationen ausgetauscht. Von Joachim Edler mehr...


Sa., 30.08.2014

Drei Studentinnen erstellen Gemälde-Liste Familiengeschichte in Bildern

Fachmännische Hilfe gab der Warendorfer Kunstexperte Wolfgang Göcking den drei Studentinnen der Kunstgeschichte. Katja Hajoh, Maria Metreveli und Lisa Nagel (v. l.) fotografieren die Bilder und erstellen eine Inventarliste.

Füchtorf - Fachmännisch begutachtet Wolfgang Göcking das kleine Gemälde. Er dreht es um, schaut sich die Rückseite an und erklärt, was er erkannt hat. Der Warendorfer Experte für Malereien unterstützt drei jungen Studentinnen, die zurzeit auf Schloss Harkotten die dortigen Bilder inventarisieren. Von Ulrich Lieber mehr...


Fr., 29.08.2014

Friedenskirche Unmut in der Bürgerschaft

Mitglieder der Initiative „Bürger planen mit“ übergaben Bürgermeister Carsten Grawunder vor der Alten Post ihren Forderungskatalog.

Rinkerode - Bislang regte sich nur Widerstand gegen den Abriss des Kirchturms an der Friedenskirche in Rinkerode. Jetzt aber hat die Initiative „Bürger planen mit“ Bürgermeister Carsten Grawunder einen Forderungskatalog übergeben, in dem nicht nur der Erhalt des Bolzplatzes als Ziel formuliert ist. Von Stefan Flockert mehr...


Sa., 30.08.2014

Entscheidung beim Dorf-Wettbewerb Kein neues Gold für Alverskirchen

Da waren die Hoffnungen noch groß: Auftakt zum Dorfrundgang mit der Kommission des Dorf-Wettbewerbs am vergangenen Montag auf dem Hof Gerd-Holling. Das Bürger-Team hatte eine gelungene Präsentation mit verschiedenen Stationen vorbereitet.

Alverskirchen - Knapp vorbei ist auch daneben. Eine Binsenweisheit aus Fußballerkreisen. Für Alverskirchen war es ganz knapp. Der Traum vom erneuten Gold, vom erneuten Gewinn des Dorf-Wettbewerbs ist am Freitag geplatzt. Das Zeitreisemobil zog nicht, die Weihnachtsbaumkönigin bewirkte kein Wunder. Bei der Bekanntgabe des Ergebnisses am Freitagmorgen im Kreishaus gab es kein Gold fürs Golddorf von 2008. Von Klaus Meyer mehr...


Fr., 29.08.2014

Blumen- und Gartenfreunde unterwegs Stadiongröße ist beeindruckend

Drei Tage radelten die Blumen- und Gartenfreunde und sammelten dabei eine Vielzahl an interessanten Eindrücken.

Sassenberg/Füchtorf - Eine wunderschöne dreitägige Radtour unternahmen die Blumen- und Gartenfreunde aus Sassenberg und Füchtorf nach Halle/Westfalen. Von Sassenberg ging es nach Füchtorf. mehr...


Fr., 29.08.2014

„Halli-Galli“ und „Minilon“ „Kinder gehören nicht an den Stadtrand“

304 Mädchen und Jungen nahmen in diesem Jahr begeistert an der Spielstadt „Minilon“ auf dem Grundschulgelände teil.

Drensteinfurt - Für die Mitglieder des Schulausschusses ist klar, dass „Halli-Galli“ und Minilon“ auch im nächsten Jahr an der KvG-Grundschule stattfinden müssen. Nur der Bürgermeister mag sich nicht so recht festlegen. Von Stefan Flockert mehr...


Fr., 29.08.2014

Dolbergs Abschneiden beim Dorfwettbewerb Das Team ist schwer enttäuscht

Die B 61. Mit ihrem negativen Einfluss aufs Gesamtbild werde Dolberg nie eine Chance auf den Titel haben, sagt Norbert Penger.

Dolberg - Es steckt viel Arbeit in der Präsentation, die Arbeitsgemeinschaft war der Meinung, Dolbergs Potenziale sehr gut auf die Ausschreibungsanforderungen von „Unser Dorf hat Zukunft“ passend dokumentiert zu haben. Aber das Dorf ging leer aus. Von Jörg Pastoor mehr...


Sa., 30.08.2014

Musik in der Pferdenacht Ganz nah am Original

Gitarrenheld: Gregor Hilden hat nicht nur den Blues – sondern auch Funk, Jazz und Soul in den Fingern. Einer der besten deutschen Gitarristen.

Warendorf - Wenn in einer Woche das Warendorfer Stadtfest über die Bühne geht, läuft das natürlich wieder unter dem traditionellen Namen „Pferdenacht“. Aber eigentlich könnte man auch „Rocknacht“ drüberschreiben, denn mittlerweile prägt das Musikprogramm die drei Party-Tage doch erheblich. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 29.08.2014

FWG bereitet Ortsausschuss vor Ortstermin mit neuen Mitgliedern

Die neuen Mitglieder der FWG bereiteten sich vor Ort auf den Füchtorfer Ortsausschuss, um bei den Tagesordnungspunkten bestens gerüstet zu sein.

Füchtorf - Zur Vorbereitung der ersten Sitzung des Ortsausschusses Füchtorf am Montag (1. September) trafen sich am Montag die neuen Mitglieder der FWG zu einem Ortstermin. mehr...


Fr., 29.08.2014

„Hussy Hicks“ im Bürgerzentrum Schuhfabrik Der eigene Stil packt das Publikum

„Hussy Hicks“ im Bürgerzentrum Schuhfabrik: Die Australierinnen Leesa Gents (l.) und Julz Parker überzeugten in der Reihe „Originalton“ mit virtuosem Gitarrenspiel und melodiösem Gesang.

Ahlen - Eine Mischung aus urwüchsigem Blues mit Country- und Jazz-Elementen boten Julz Parker und Leesa Gentz im Rahmen der Reihe „Originalton“ ihrem Publikum – und kamen damit super an. mehr...


Fr., 29.08.2014

Bürgerrundgang zur Parkraum-Planung am Magnusplatz Lösungsweg wird zum Spagat

Auf reges Interesse stieß die Info-Veranstaltung der Gemeindeverwaltung zum angepeilten Parkraumkonzept für den Magnusplatz. Mehr als 50 Bürger nahmen an dem Rundgang teil. Hier erläutert Hellmut Neidhardt die Situation..

Everswinkel - Gegensätzlicher hätten die Meinungen kaum sein können. Beim Bürgerrundgang zum Thema „Parkplätze auf dem Magnusplatz“ stießen Pro und Contra aufeinander. Zusätzlichen Parkraum am Drogeriemarkt erhalten beziehungsweise schaffen oder nicht? Der Lösungsweg, so viel ist schon sicher, wird zu einem Spagat werden zwischen den Interessen der Gewerbetreibenden und der Anwohner. Von Günter Wehmeyer mehr...


Fr., 29.08.2014

Anja Baukmann wird Pastoralreferentin Ein neues Gesicht in der Gemeinde

Der Berufswunsch von Anja Baukmann lautet Pastoralreferentin. Zurzeit absolviert die Diplom-Theologin als Pastoralassistentin eine Ausbildung in der Gemeinde St. Martinus und Ludgerus.

Sendenhorst/Albersloh - In der Kirchengemeinde St. Martinus und Ludgerus gibt es ein neues Gesicht. Anja Baukmann macht eine Ausbildung zur Pastoralreferentin. Von Christiane Husmann mehr...


Fr., 29.08.2014

Für Parksünder brechen neue (digitale) Zeiten an Knöllchen per Smartphone

Nicht die Parkscheibe vergessen, und nur dort parken, wo es erlaubt ist: Amtsleiter Thomas Stohldreier und Gemeindemitarbeiter stellten das neue Smartphone-System vor.

Everswinkel - In der Vitus-Gemeinde werden Parksünder künftig digital mit dem neuen Erfassungssystem „OWIGO“ verwarnt. Die handschriftlichen Verwarnungen mit Zahlschein – sprich die „Knöllchen“ – haben damit wie schon in anderen Münsterland-Kommunen ausgedient. mehr...


Fr., 29.08.2014

Laienspieler proben neues Stück Seltsame Pflanzen

Gut gelaunt startet die Sassenberger Laienspielschar in die Proben zum neuen Theaterstück.

Sassenberg - Die Sassenberger Laienspielschar hat mit den proben zum neuen Theaterstück begonnen. Es trägt den Titel „Blots Zoff mit den Stoff“ und ist von Bernd Gombold/Marita Coels/Holger Intemann. mehr...


Mi., 27.08.2014

Maskierter Täter flüchtet Dreister Überfall in der Kirche

Die Pfarrkirche St. Regina war am Mittwochmittag Schauplatz eines dreisten Raubüberfalls.

Drensteinfurt - In der Drensteinfurter Pfarrkirche ereignete sich am Mittwochmittag ein dreister Überfall. Der bislang unbekannte Täter erbeutete dabei Bargeld und flüchtete. Von Dietmar Jeschke mehr...


Do., 28.08.2014

Preis für Hedwig Eusterwiemann Erstmals eine Ziegen-Züchterin ausgezeichnet

Als erste Frau und erste Ziegenzüchterin hat Hedwig Eusterwiemann aus Füchtorf die Ehre, den Hans-von-Bemberg-Preis der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen entgegenzunehmen. Der Präsident der Landwirtschaftskammer, Johannes Frizen (Mitte), überreichte die hohe Tierzüchter-Auszeichnung im Beisein von Ehemann Hermann an die Ziegenliebhaberin.

Füchtorf - Erstmals wurde jetzt der Hans-von-Bemberg-Preis für die beste tierzüchterische Leistung des Jahres 2013 an eine Frau und Milchziegen-Züchterin vergeben. Die hohe Auszeichnung geht an Hedwig Eusterwiemann aus Füchtorf. mehr...


Do., 28.08.2014

„Tag des offen Denkmals“ im St.-Josef-Stift mit vielen offenen Türen Eine farbige Geschichte

Laden zum „Tag des offenen Denkmals“ und zum „Tag der offenen Tür“ ein: Rita Tönjann (Geschäftsführerin des Stifts), Werner Strotmeier (ehemaliger Geschäftsführer), Bürgermeister Berthold Streffing, Landrat Dr. Olaf Gericke und Erhard Ziller (Kreis Warendorf).

Sendenhorst - Das Sendenhorster St.-Josef-Stift wird in diesem Jahr als offenes Denkmal an der gleichnamigen Aktion, deren Thema „Farbe“ ist, teilnehmen. Zeitgleich zum „Tag des offenen Denkmals“ wird auch im Rahmen seines 125-jährigen Bestehens einen „Tag der offenen Tür“ veranstaltet. Von Annette Metz mehr...


Do., 28.08.2014

Glückliche Meisterin Der schwierige Weg

Wird am Sonntag in der Halle Münsterland geehrt: Marlene Wietkamp.

Ostbevern - Als sie den Brief der Handwerkskammer geöffnet hatte, konnte sie nicht glauben, was sie da las. Am Sonntag wird sie in der Halle Münsterland geehrt, als die beste Meisterin in ihrem Fach: Marlene Wietkamp. Von Bettina Laerbusch mehr...


Do., 28.08.2014

Feierstunde: Viel Lob für die ausgeschiedenen Ratsmitglieder Blumiger Abschied

Abschied aus der ersten politischen Reihe: Bürgermeister Ludger Banken (4.v.l.) würdigte in einer Sondersitzung des Rates Karl-Theo Gerd-Holling, Dieter Riedel, Winfried Richter, Bernd Schulze Zurmussen, Torsten Schwarthoff, Burchard Schlüter, Alexandra Telges und Lore Tröbst (v.l.)

Everswinkel - Ehre, wem Ehre gebührt. Sie haben sich für die Gemeinde eingesetzt. Zusammen insgesamt 110 Jahre lang. Sie waren Räder im Getriebe des Motors, der Everswinkel antreibt – einige über viele Jahre, andere etwas weniger lang. Sie haben abends nicht die Beine hoch gelegt, sondern ihre Freizeit für die Gemeinde geopfert. Ehrenamtlich. Es war ein Sitzungsabend des Gemeinderates, aber kein normaler, kein öffentlicher. Von Klaus Meyer mehr...


Mi., 27.08.2014

Diskussion um den Kirchturm Denkmal oder nicht?

Das Schicksal der Rinkeroder Friedenskirche ist besiegelt. Die Zukunft des Glockenturms beschäftigt dagegen heute abermals die Politik.

Rinkerode - Die Entwidmung der Rinkeroder Friedenskirche ist beschlossene Sache. Was allerdings aus dem Kirchturm werden soll, darüber gibt es nach wie vor rege Diskussionen. In der heutigen Fachausschusssitzung will die CDU die Unterschutzstellung des Bauwerks beantragen. Die SPD lehnt das allerdings ab. Von Dietmar Jeschke mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook Empfehlungen