Anzeige

Do., 29.01.2015

Närrische Damensitzung Prinzessin Manu lädt zur Sitzung

Die Sassenberger Frauen freuen sich schon auf die Damensitzung am 6. Februar in der Königschänke.

Sassenberg - Am 6. Februar (Freitag) feiert Prinzessin Manu I. mit den Damen aus Sassenberg wieder ein rauschendes Fest. Los geht es um 19.33 Uhr in der Königsschänke. mehr...


Mi., 28.01.2015

Haushalt 2015 Bürgermeister muss einsparen

Das Geld sitzt auch in Drensteinfurt nicht mehr so locker. Sparen wird in den kommenden Jahren angesagt sein.

Drensteinfurt - CDU und FDP steuern bei den Haushaltsplanberatungen 2015 nicht generell auf Konfrontationskurs. Das wurde in der Sitzung des Sozialausschusses deutlich. Vieles wurde einstimmig durchgewunken. Deutlich wurde aber auch, dass sich CDU und FDP im Etatentwurf des Bürgermeisters deutliche Einsparungen wünschen. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 28.01.2015

Inklusionsbeauftragter Duo quasi überrumpelt

. . . Julia Kroos weiter in Sachen Inklusion engagieren.

Drensteinfurt - Die Stadtverwaltung kann sich auf die Suche nach einem Inklusionsbeauftragten machen, der sich künftig um die Belange von Menschen mit Behinderungen kümmern soll. Der Sozialausschuss machte dafür den Weg frei. Die Namen von zwei potenziellen Kandidaten wurden bereits genannt. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 28.01.2015

CDU-Stadtverband Ahlen wählte Bürgermeisterkandidaten Rund 89 Prozent für Berger

Einer der ersten Gratulanten des frisch gewählten CDU-Bürgermeisterkandidaten Dr. Alexander Berger war am Mittwochabend Ehrenbürger Herbert Faust, der vor genau 46 Jahren zum Ahlener Stadtoberhaupt gewählt wurde. Diana Berger erhielt einen Blumenstrauß.

Ahlen - Dr. Alexander Berger (44), der bereits vor zwei Monaten als Kandidat für das Bürgermeisteramt vorgestellt wurde, hat nun auch den Segen der CDU-Mitglieder. Bei der Versammlung des Stadtverbands wählten ihn am Mittwochabend 55 von 62 stimmberechtigten Christdemokraten – rund 89 Prozent. Von Christian Wolff mehr...


Mi., 28.01.2015

Kinderkostümfest der Kükengarde Karneval „einfach so“

Laden zum Kostümfest ein: Nadina Gerweiler, Kükengarde-Präsident Pascal Schicke, Heike Schicke (oben v.l.) sowie Laeticia Patzek und Navina Jeske (unten v.l.).

Ahlen - Einfach nur so feiern und tanzen, das sollen kleine Karnevalisten beim ersten Kinderkostümfest der Kükengarde. Start ist am Sonntag, 1. Februar, im Hof Münsterland. Von Ralf Steinhorst mehr...


Mi., 28.01.2015

Sitzung des Wasser- und Boderverbandes Sinnvoller, nicht günstiger

„Die Unterhaltung der Gewässer muss ökologischer ausgerichtet werden“, fordert Hugo Langner vom Wasser- und Bodenverband.

Ostbevern - Mit einer langen Tagesordnung starteten die Mitglieder des örtlichen Wasser- und Bodenverbandes in ihre erste Sitzung in diesem Jahr. Neben dem Prüf- und Haushaltsbericht standen auch die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinien, allgemeine Unterhaltungsarbeiten sowie das Forschungsprojekt über die Gewässerentwicklung in der Gemeinde auf dem Programm. Von Anne Reinker mehr...


Mi., 28.01.2015

Marienschule Viel Geld in das Schulleben investiert

Der Vorstand des Fördervereins der Marienschule: (v.l.) Petra Reinhard (Kassiererin), Elisabeth Ewers (Schulleiterin und Beisitzerin), Mechthild Schmidt (1. Vorsitzende), Kerstin Esselmann (Beisitzerin), Martina Pahlsmeier (Protokollführerin), Karin Fennenkötter (2. Vorsitzende) und Claudia Petczelies (Kassenprüferin).

Telgte - Der Förderverein der Marienschule hat im vergangenen Jahr viel Geld und Zeit in das Schulleben und die Einrichtung selbst investiert. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung deutlich. Von Andreas Große-Hüttmann mehr...


Mi., 28.01.2015

Eltern-Kind-Angebot der kfd Eigene Gruppe in Vadrup in der Planung

Nicht nur die Kleinen haben ihren Spaß beim Herumtollen, sondern auch die Eltern schätzen die Gruppe, um in Kontakt mit anderen zu kommen.

Westbevern - Die kfd überlegt, mit ihrem Eltern-Kind-Angebot auch nach Vadrup zu gehen. Denn das Angebot im Dorf wird gut angenommen. Von Bernhard Niemann mehr...


Mi., 28.01.2015

Karneval für ältere Mitbürger Senioren erwarten Prinz Stocki

Der Seniorenkarneval findet am 8. Februar in der Königschänke statt.

Sassenberg - Unter großem Jubel ist am Samstag der neue Prinz Karneval in die Sassenberger Narrhalla eingezogen. Stocki I. (Thomas Stockhausen) „der Handball-Vater und Betriebsberater“ und seine Prinzessin Manu I. freuen sich auf das bunte Treiben in den nächsten Wochen der 67. Session. mehr...


Mi., 28.01.2015

Emsinsel: Fördergelder zum Greifen nah „Es gibt ein opulentes Förderpaket“

Volles Haus: Groß war das Interesse an dem Informationsabend des Arbeitskreises „Emsinsel“ mit den Wasserbauexperten aus der Bezirksregierung Münster

Warendorf - „Wir wollen keine Schneise durch das Stadtgebiet schlagen, um die Ems wie in Einen zu renaturieren und eine Auenlandschaft zu gewinnen. Das ist Illusion. Aber die Gewässerstruktur der Ems in Warendorf ist verbesserungsfähig, um nicht zu sagen ziemlich schlecht.“ Deutliche Worte von Gerrit Grannemann und Leo Grouisborn, beide arbeiten im Dezernat Wasserwirtschaft bei der Bezirksregierung Münster. Von Joachim Edler mehr...


Mi., 28.01.2015

Ausbildungsmesse bei Ostendorf Ein Date für Bewerber und Ausbilder

Laden ein zur Ausbildungsmesse: Christian Müller, Jennifer Bruns, Jörg Hakensesch, Joachim Fahnemann, Carlo Pinnschmidt, Benedikt Ruhmöller, Martina Laufkötter, Thorben Welte und Jörg Hellwig.

Ahlen - Wer einen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum sucht, ist hier richtig. Und wer Auszubildende oder Praktikanten sucht, auch: Am 14. März läuft die nächste Ahlener Ausbildungsmesse. Von Peter Schniederjürgen mehr...


Mi., 28.01.2015

Teilnehmer für Festumzug gesucht Das Gesicht der Stadt in vielen Facetten

Teilnehmer für Festumzug gesucht : Das Gesicht der Stadt in vielen Facetten

Sendenhorst/Albersloh - Sendenhorst feiert in diesem Jahr sein 700-jähriges Bestehen. Ein Höhepunkt soll der 15. August mit dem Festumzug und dem anschließenden weiteren Festprogramm sein. Wer teilnehmen will, sollte sich jetzt melden. mehr...


Mi., 28.01.2015

Schulstraße gesperrt Feuerwehr entfernt morschen Ast

Schulstraße gesperrt : Feuerwehr entfernt morschen Ast

Sendenhorst - Weil ein morscher Ast abzufallen drohte, war am Mittwochnachmittag die Feuerwehr an der Schulstraße im Einsatz. Die Ortsdurchfahrt wurde dafür gesperrt. Von Josef Thesing mehr...


Mi., 28.01.2015

Neues Motiv Sammlerobjekt: Krüßing-Sticker

Ulrich Hahner, Doris Kaiser, Achim Hensdiek, Gaby Dühlmann, Werner Brunsmann, Dechant Manfred Krampe, Ute Droste und Ursula Famulak (v.l.) stellten den nunmehr fünften Krüßing-Sticker vor

Freckenhorst - „Und im nächsten Jahr könnte der Thiatildisschrein das Motiv sein. . .“ Der nunmehr fünfte Krüßing-Sticker ist noch gar nicht unters Volk gebracht, da machen sich Werner Brunsmann und Achim Hensdiek bereits Gedanken über die Gestaltung weiterer Exemplare für die nächsten Krüßingfeste. Von Joke Brocker mehr...


Mi., 28.01.2015

Bebauungsplan „Das würde uns schaden“

Warendorf - Auf den ersten Blick sieht die Angelegenheit unkompliziert aus: An der Ecke Blumenstraße/August-Wessing-Damm möchte die Firma Essmann eine Backstube errichten. Von Christoph Lowinski mehr...


Mi., 28.01.2015

Partnerschaft Närrische Franzosen

Man sieht es nicht auf den ersten Blick, aber Bürgermeister Michel Bentot (r.) aus Barentin ist Karnevals-Jeck. Am Rosenmontag wird er wieder in Warendorf erwartet. Mit im Bild: (v. l.) Dietmar Kantrowitsch (Deutsch-Französische Gesellschaft), Vize-Bürgermeisterin Doris Kaiser und Bürgermeister Jochen Walter – bei einem Besuch in Barentin.

Warendorf - Die Bürgermeister der französischen Partnerstädte Warendorfs haben offensichtlich närrisches Blut geleckt: Auch in diesem Jahr wollen Michel Bentot (Barentin) und Claude Lemesle (Pavilly) ins Münsterland kommen, um den Warendorfer Rosenmontagszug mitzuerleben. Von Christoph Lowinski mehr...


Mi., 28.01.2015

Spektakulärer Einsatz Brötchenkorb wurde zum "Rettungsboot"

Mit vereinten Kräften bugsierten die Helfer den an Seilen aufgehängten Brötchenkorb in Richtung Ente und konnten das Tier schließlich aus der Wasserwalze befreien.

Telgte - Mit vereinten Kräften und einem an Seilen aufgehängten Brötchenkorb gelang es der Feuerwehr Telgte, eine Ente aus einer Wasserwalze zu befreien. Von Andreas Große-Hüttmann mehr...


Mi., 28.01.2015

Bürgerbegehren gegen Straßenumbenennung Unterschriftenlisten ab Februar bereit

Streben ein Bürgerbegehren an: Dirk Hachmeister sowie Angelika und Martin Lange (v.l.) gehören zur Initiative von Anwohnern der vier betroffenen Straßen.

Ahlen - Die Anwohner der vier Ahlener Straßen, die umbenannt werden sollen, stehen in den Startlöchern: Im Februar soll die Sammlung von Unterschriften beginnen. 2500 sind für das angestrebte Bürgerbegehren notwendig. Von Christian Wolff mehr...


Mi., 28.01.2015

Zusammenstoß am Telgter Ei Radfahrer bei Unfall verletzt

Telgte - Bei einem Verkehrsunfall am „Telgter Ei“ wurde nach Polizeiangaben am Dienstag, 27. Januar, gegen 17.30 Uhr ein Radfahrer verletzt. mehr...


Mi., 28.01.2015

Kinderprinzenpaar auf Tour Treffen der jungen Tollitäten

Ylva I. und Jojo I. nahmen in Rietberg die Prinzenorden entgegen.

Sendenhorst - Ylva I. und Jojo I., das Sendenhorster Kinderprinzenpaar, fuhr mit großem Anhang nach Rietberg. Dort fand das Kinderprinzen-Treffen des Bundes Westfälischer Karneval statt. Von Dirk Vollenkemper mehr...


Mi., 28.01.2015

Valentins-Gottesdienst in St. Bartholomäus „Alle Liebenden und Verliebte sind willkommen“

Zum Gottesdienst für Liebende und Verliebte laden die Pfarrer Markus Möhl, Willi Stroband und Reinhard Kleinewiese (v.l.) ein.

Ahlen - „Liebesgeschichten“ ist das Thema des Valentins-Gottesdienstes am 14. Februar in der St.-Bartholomäus-Kirche. Von Peter Schniederjürgen mehr...


Mi., 28.01.2015

Gestaltung der Innenstadt Mehr als ein Brunnen

Der Rathausplatz Ende Januar 2015. Das Erscheinungsbild dürfte sich bis zum Sommer geändert haben. Favorit bei den Bürgern ist die Bank „Ludwigshafen“, die an der Weststraße neben zwei anderen Modellen zur Auswahl stand.

Sendenhorst - Am Donnerstag will der Ausschuss für Stadtentwicklung endgültig über die Umgestaltung der Innenstadt entscheiden – hoffentlich. Von Josef Thesing mehr...


Mi., 28.01.2015

Sportschütze muss Revolver und Flinte abgeben Schlüssel zum Waffenschrank liegt auf dem Bilderrahmen

Ein Sportschütze zeigt eine Pistole und einen Revolver vor einem Waffenschrank mit drei Gewehren in einem privaten Haushalt.

Kreis Warendorf - Der Schlüssel zum Waffenschrank lag auf dem Bilderrahmen im Esszimmer. Das plauderte die Halbschwester des Waffenbesitzers, ein Sportschütze aus Sendenhorst, aus – und zwar bei der Polizei. Von Beate Kopmann mehr...


Mi., 28.01.2015

Sportschütze muss Revolver und Flinte abgeben : Schlüssel zum Waffenschrank liegt auf dem Bilderrahmen Kein Kompromiss bei Waffen

Ein bloßer Zufall, genauer gesagt ein Familienzwist, brachte die Polizei auf die richtige Fährte. Auch wenn der Sportschütze vorgibt, er habe „nur ein einziges Mal“ nicht korrekt gehandelt – dieses Mal hätte genügen können, damit sein Sohn die Waffe in die Finger bekommt. mehr...


Mi., 28.01.2015

Schülerkarneval in der Johannesschule Närrische Kinder gehen aufs Eis

Die besten Kostüme werden auch in diesem Jahr beim Schülerkarneval wieder prämiert.

Sassenberg - So richtig ausgiebig hat sich der Winter in diesem Jahr noch nicht gezeigt, daher nimmt der KCK Sassenberg alle jungen Jecken mit auf eine kleine karnevalistische Reise in kühlere Gefilde. KiKa im Eis lautet das diesjährige Motto des Kinderkarnevals der am Samstag (31. Januar) ab 14.11 Uhr in der Aula der Johannesschule stattfindet. mehr...


Mi., 28.01.2015

JAlkohol-Kontrollen beim Karnevalsumzug werden fortgesetzt Keine Pause beim Jugendschutz

Sehen einen nachhaltigen Erfolg in den Kontrollen:

Everswinkel - 26 673. So viele Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 19 Jahren mussten 2012 bundesweit aufgrund exzessiven Alkoholkonsums stationär im Krankenhaus behandelt werden. 75 Prozent von ihnen waren unter 18. Rund 17 Prozent der Zwölf- bis 17-Jährigen trinken sich mindestens einmal pro Monat in einen Rausch. Zahlen des Statistischen Bundesamtes und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Von Klaus Meyer mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook