Sa., 29.08.2015

Ausprobiert: Redakteur mischt bei Doppelkopf-Runde mit Gefangene Füchse und Haie am Kartentisch

Mit den zwei Fehlfarben-Assen ist am Ende des Spiels nicht mehr viel zu gewinnen. Es sei denn der Partner holt die jeweils elf Punkte zählenden Asse nach Hause.

Telgte - Es ist Dienstagabend kurz vor 19 Uhr und ich bin auf dem Weg in die Kneipe. Eigentlich nicht meine Angewohnheit, doch an diesem Tag treffe ich mich in der Gaststätte Tante Lina mit Helmut Vortkamp, Josef Bertling, Andreas Schmitz und Hans Wolscht. Die Männer wollen, wie jede Woche, Doppelkopf spielen. Diesmal aber wird es anders sein als sonst, denn ich habe um das Gastrecht am Tisch gebeten. Von Björn Meyer mehr...


Sa., 29.08.2015

Burgbühne Stromberg zieht erste Bilanz - Bislang rund 8000 Besucher Zirkusluft schnuppern

Szene aus „Katharina Knie“: Noch vier Aufführungen des Stückes von Carl Zuckmayer präsentiert die Burgbühne Stromberg.

Oelde-Stromberg - „Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer“ sind an diesem Sonntag schon zum letzten Mal auf der Burgbühne Stromberg zu sehen. Von Beate Kopmann mehr...


Sa., 29.08.2015

Kreis Warendorf Termine für die Aufführungen

Das Kinderstück „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ wird am Sonntag (30. August) um 16 Uhr letztmalig von der Burgbühne Stromberg aufgeführt. mehr...


Sa., 29.08.2015

Eigenmächtige Initiative sorgt für Unmut Anwohner schüttet Radweg einfach zu

Eigenmächtige Sperrung: Weil ihm Radfahrer und Fußgänger offenbar ein Dorn im Auge sind, hat ein Hofbewohner an der Straße Im Austenfeld ein Sperrschild angebracht. Zusätzlich schüttete er den Radweg mit einem Erdwall zu (kl. Bild).

Vorhelm - Weil ihn nach eigenen Angaben Radfahrer und Fußgänger im Umfeld seines Anwesens stören, hat ein Hofbewohner im Ahlener Ortsteil Vorhelm einen Spazierweg eigenmächtig gesperrt. Er brachte bereits vor längerer Zeit ein Schild „Privatweg“ an. In der vorigen Woche schüttete er dann einen Wall auf Von Christian Wolff mehr...


Sa., 29.08.2015

Erntedankumzug „Wir hoffen auf 7000 Besucher“

Haben viel zu tun und freuen sich auf den 27. September: Martin Höppener, Martin Breuer, Alfons Wonnemann, Andrè Große Hokamp, Martin Walbelder und Thomas Korthorst (v.l.), allesamt Vorstandsmitglieder des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Brock. Damit Esel „Josef“ (Bild rechts) im Umzug brav mitläuft, übt Sandra Wiegert mit dem Tier und Kindern regelmäßig.

Ostbevern-Brock - Nur noch wenige Wochen, dann wird eine Großveranstaltung – darauf hoffen die Bröcker – mehrere Tausend Besucher in ihren Ortsteil locken. Viele beteiligte Gruppen haben mit den Arbeiten an ihren Umzugswagen begonnen, um sie für den nunmehr 13. Erntedankumzug auf Vordermann zu bringen. Höchstleistung müssen jetzt auch die Vorstandsmitglieder des ausrichtenden Landwirtschaftlichen Ortsvereins Brock erbringen. Von Anne Reinker mehr...


Sa., 29.08.2015

Polit-Talk bei Diepenbrock mit den Bürgermeisterkandidaten Seidel und Fögeling Aufforderung zum Duell

Wer sitzt künftig in Raum 102 im Obergeschoss des Rathauses? Zehn Tage vor der Bürgermeisterwahl kommt es am Donnerstag zum „Duell“ der beiden Kandidaten im Gasthof Diepenbrock.

Everswinkel - Die Sechziger waren die Jahre der Kultwestern. Ob „Spiel mir das Lied vom Tod“, „12 Uhr mittags“, „Django“, „Für ein paar Dollar mehr“, oder „Butch Cassidy und Sundance Kid“ – alles Genre-Klassiker, die von der rauen Männergesellschaft erzählen. Western, bei denen es irgendwann unweigerlich auf ein ultimatives Duell hinauslief. Von Klaus Meyer mehr...


Sa., 29.08.2015

Preisgekröntes Zimmer wird umgestaltet In die Jahre gekommene Erinnerung

Stationsleiterin Petra Hannig, Pflegedirektor Matthias Krake und Isabel Höppener (v.l.) warfen im Erinnerungszimmer einen Blick in das Buch „Unser erster Urlaub“ mit Bildern aus den 50er und 60er Jahren.

Telgte - Es ist ein Vorzeigeprojekt und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Es wurde mit Preisen dekoriert und sogar aus anderen Ländern kommen Menschen extra angereist, um sich das Konzept und seine Umsetzung anzuschauen. Die Rede ist vom Erinnerungszimmer im St.-Rochus-Hospital. Doch trotz oder besser gesagt genau wegen dieses großen Ansehens wird das Zimmer bald völlig anders aussehen. Von Björn Meyer mehr...


Sa., 29.08.2015

Sportabzeichen-Ehrung Geldpreise für die fitten Schüler

Gruppenfoto mit Gerd Buller, Sandra Walkenfort, Arndt Krafczyk, Wolfgang Woiczyk, Hermann Rottmann, Ferdi Schmal, Peter Müller, Martha Brandt, Christoph Kelzenberg und Wolfgang Annen (v.l.) zusammen mit Vertretern des Kreissportbundes, der Schulen und örtliche Engagierte.

Ostbevern - Die Fitness der Ostbeverner wurde am Donnerstag in barer Münze anerkannt. Mit über 1400 abgelegten Sportabzeichen hatte sich die Gemeinde zum wiederholten Male bei dem Wettbewerb des Landessportbundes an die Spitze gesetzt (WN berichteten). Von Anne Reinker mehr...


Sa., 29.08.2015

Projektchor probt Mozarts Requiem Mozarts letztes Werk

Mozarts letztes Werk, das Requiem, hat sich der Projektchor unter Leitung von Klaus Scheidweiler vorgenommen.

Sassenberg - Es war Mozarts letztes Werk: Das Requiem in d-Moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 konnte er nicht mehr vollenden, bevor er starb – seine Witwe ließ es von zweien seiner Schüler fertig komponieren. Jetzt wagt sich der Kulturverein an das Werk. Der Projektchor unter Leitung von Klaus Scheidweiler hat noch viele Probeeinheiten vor sich, bevor die Aufführung am 13. März 2016 auf dem Programm steht. mehr...


Sa., 29.08.2015

Privates Engagement für Flüchtlinge Turbo für das Willkommenshaus

Dr. Bernd Bauer (hinten, 2.v.l.) und seine Frau Hilde (vorne, 3.v.l.) wollen weitere 25 000 Euro für das „Willkommenshaus Telgte“ spenden. Darüber freuen sich Vertreter von Zib und der Stadt.

Telgte/Westbevern - Dr. Bernd Bauer und seine Frau Hilde schalten den Turbo ein, wie es Bürgermeister Wolfgang Pieper etwas flapsig formulierte. Denn das Telgter Paar, das bereits zum Jahreswechsel 50 000 Euro für ein sogenanntes „Willkommenshaus Telgte“ für Flüchtlinge zur Verfügung stellte, will mit einem zweistufigen Plan das Projekt mächtig anschieben. Von A. Große Hüttmann mehr...


Sa., 29.08.2015

Praktikum in Petersfield Amtlich im Ausland

Auslandspraktikum in Petersfield: Julia Biegel hat drei Wochen lang im „East Hampshire District Counsil“ gearbeitet.

Warendorf - Leonie Biegel ist 18 Jahre alt und absolviert eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Warendorf. Für drei Wochen hat sie in der Verwaltung in Petersfield gearbeitet, der Warendorfer Partnerstadt im Süden Englands, und schildert hier ihre Eindrücke. Von Leonie Biegel mehr...


Fr., 28.08.2015

Flüchtlinge „Jetzt heißt es: anpacken!“

Die Stadt ist weiter auf Wohnungssuche. Neben den bestehenden Unterkünfte in Ameke (gr. Bild), an der Schützenstraße (oben re.) sowie an der Riether Straße (unten li.) soll nun zumindest vorläufig auch das Rinkeroder Jugendheim zur Flüchtlingsunterbringung genutzt werden.

 Drensteinfurt - Der weiter ungebrochene Zustrom von Asylbewerbern stellt auch die Verantwortlichen in der Stadt Drensteinfurt vor große Probleme. In einem offenen Brief wendet sich nun Bürgermeister Carsten Grawunder an die Einwohner und an die Politik. Er fordert darin Toleranz und gemeinsames Handeln. mehr...


Fr., 28.08.2015

Aktion Kleiner Prinz Welle der Hilfsbereitschaft

Vor dem Eingang der AKP-Halle an der Beckumer Straße stapeln sich die Spenden, die dort direkt sortiert werden. Die Spendenbereitschaft ist seit einer Woche ungebrochen. Das freut die Ehrenamtlichen, stellt sie aber auch vor logistische Probleme.

Warendorf - Über die beiden Tische, die vor der Halle an der Beckumer Straße stehen, sind in den vergangenen Tagen rund 35 Tonnen Spenden gegangen, schätzt Wolfgang Wohlgemuth von der Aktion Kleiner Prinz. Sie wurden dort entgegengenommen und sortiert. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Fr., 28.08.2015

Bürgermeister-Battle Politik und Spiele

Bürgermeister-Battle:  Andreas Hornung (l.) und Axel Linke (r.) stellten sich den Fragen von Mark Petzold und mussten bei Spielen à la „Schlag den Raab“ zeigen, was sie drauf haben.

Warendorf - Es war eine Mischung aus „Schlag den Raab“, Maybritt Illner und Rockpalast: „Bürgermeister-Battle“ zwischen Axel Linke und Andreas Hornung. Von Christoph Lowinski mehr...


Fr., 28.08.2015

Geständnis im Drogenprozess Sechs Jahre und drei Monate Haft

Der Prozess gegen einen 42-jährigen Albaner aus Drensteinfurt endete am Freitag überraschend mit einem Geständnis.

Drensteinfurt/Münster - Mit einem überraschenden Geständnis endete am Freitag der Drogen-Prozess gegen einen 42-jährigen Albaner aus Drensteinfurt. Der Angeklagte wurde daraufhin zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. mehr...


Fr., 28.08.2015

Eine etwas andere Lesung Anstöße für den inneren Frieden

Begeistert: Die vornehmlich weibliche Zuhörerschaft bekam von Patrick Lynen Tipps für ein entspanntes Leben.

Warendorf - „Ich lese nicht aus meinem Buch. Das ist langweilig. Lieber pflege ich den Austausch“, sagt Patrick Lynen. Die rund 40 Literaturfreunde, die am Mittwoch in der Warendorfer Buchhandlung Ebbeke Platz genommen haben, nehmen es gelassen. Und genau darum geht es an diesem Abend. mehr...


Fr., 28.08.2015

Gründerzeithaus Oststraße 9 muss weichen Verein bewahrt Fassadenteil vor dem Abriss

Mit hammerhartem Gerät und äußerster Vorsicht kümmerten sich Zimmerer Matthias Krauss (l.) und Martin Büscher darum, den Schmuckkopf aus der Fassade zu lösen.

Ahlen - Trotz intensiver Bemühungen konnte der Verein „Ahlener Stadtbildmacher“ den Abriss des Gründerzeithauses Oststraße 9 nicht verhindern. Doch der Eigentümer gestattete es den Aktiven immerhin, einige Teile des Hauses zu sichern. So wurde der markante Kopf über dem Geschäftseingang ausgebaut. Von Christian Wolff mehr...


Fr., 28.08.2015

Rohrbruch in der „Biberburg“ Kirche wird zur „Bärenhöhle“

Die Kinder der „Bärenhöhle“ haben in den Räumen der Gnadenkirche vorübergehend eine Unterkunft gefunden. Irmela Höfener und Ulla Brinkschulte bedanken sich bei Birgit Quas für die Hilfsbereitschaft der evangelischen Gemeinde.

Albersloh - Seit dem 10. August befindet sich die Kita „Biberburg“ im Ausnahmezustand. Der Wasserrohrbruch hat einen erheblichen Schaden verursacht, der die Sanierung mehrerer Kita-Räume einschließlich Turnhalle erforderlich macht. Um diese Arbeiten sachgerecht durchführen zu können, wurden betroffenen Räume gesperrt. Von Christiane Husmann mehr...


Fr., 28.08.2015

Weniger Wohnungen Die Änderungen

Sendenhorst - Diese Änderungen wurden gegenüber der bisherigen Planung eingearbeitet: Von Josef Thesing mehr...


Fr., 28.08.2015

Neue Häuser zwischen Südendamm und Teigelkamp Kompromiss ist ausverhandelt

So soll es aussehen, wenn es mal fertig ist. Die Grafik zeigt das neue Baugebiet zwischen Teigelkamp und Südendamm aus der Vogelperspektive.

Sendenhorst - Bis zuletzt wurde verhandelt, geredet und geändert. Dann hat der Ausschuss für Stadtentwicklung einen ersten Schlusspunkt gesetzt – und der Planung für das Baugebiet zwischen Südendamm und Teigelkamp zugestimmt. Die Nachbarn sind dagegen. Von Josef Thesing mehr...


Fr., 28.08.2015

SPD will reden „Klares Ja zum Beverbad“

Was wird aus dem Beverbad? Der SPD-Vorstand beschäftige sich erneut mit dieser Frage.

Ostbevern - Der SPD-Vorstand spricht sich eindeutig für den Erhalt des Schwimmbades aus. „Es ist aus sozial- und sportpolitischen Gründen von absolut zentraler Bedeutung.“ mehr...


Fr., 28.08.2015

Infogespräch zum Verkehr auf der Gemmericher Straße Schwellen würden Anwohner nerven

Informierten über Möglichkeiten, die Gemmericher Straße sicherer zu machen:

Ahlen - So manche Maßnahme, um die Verkehrssituation zu entschärfen, ist für die Gemmericher Straße nicht geeignet. Mal stehen bestimmte Vorschriften im Weg, mal hat die Rücksichtnahme auf die Nerven der Anwohner Vorrang. Aber die Verwaltung hat Pläne. Von Peter Schniederjürgen mehr...


Fr., 28.08.2015

„Tag des offenen Denkmals“ am 13. September Die Zeche „Westfalen“ öffnet sich

Sie laden zum Besuch der Zeche „Westfalen“ am „Tag des offenen Denkmals“ ein: Andreas Mentz, Nicole Wittkemper, Britta Peine und Hermann Huerkamp (v.l.)

Ahlen - Zum „Tag des offenen Denkmals“ präsentiert sich Ahlens Zeche „Westfalen“ am 13. September in nie dagewesener Weise. Von Peter Schniederjürgen mehr...


Fr., 28.08.2015

Eines der größten Comedy-Talente Deutschlands zu Gast bei der Everswinkeler Comedy-Nacht Ablachen mit dem Aufsteiger des Jahres

Ein junges Ausnahmetalent und rechtzeitig für die Everswinkeler Comedy-Nacht gebucht: Maxi Gstettenbauer. Neben Bühne, Radio und Fernsehen ist der 25 Jährige selbst ernannte Nerd auch auf Facebook und YouTube zu Hause und präsentiert Stand-Up Comedy vom Feinsten.

Everswinkel - Während Stefan Raab ihn als „den kommenden Stern am Comedy-Himmel“ bezeichnete, ließ sich Eckhard von Hirschhausen zu folgendem Statement hinreißen: „Es ist ganz klar mehr...


Fr., 28.08.2015

Praktikum in Deutschland Schönes Meer, schlechtes Wetter

Gemeinsam die Sprache lernen: Christina Bambacigno und die Kindergartenkinder verstanden sich auf Anhieb.

Warendorf - „Die Leute! Die sind einfach total nett. Meine Gastschwester und ich sind in kürzester Zeit richtige Freunde geworden“, antwortet Christina Bambacigno auf die Frage, was ihr in Deutschland besonders gefällt. Die 18-jährige Italienerin ist seit Anfang August in Deutschland, lebt in einer Gastfamilie und macht ein vierwöchiges Praktikum im Kindergarten St. Magdalena in Freckenhorst. mehr...


Fr., 28.08.2015

CDU zu Besuch beim Bestattungsunternehmen Hartmann Mit Respekt und Würde

Besuch im Abschiedshaus und Bestattungsunternehmen Hartmann: Sebastian Seidel, Julian Hartmann, Magdalene Wierbrügge, Udo Hartmann und Markus Lange (v.l.).

Everswinkel - „Bei uns ist alles transparent.“ So begrüßten Udo Hartmann und sein Sohn Julian den CDU-Bürgermeister-Kandidaten Sebastian Seidel, der mit Magdalene Wierbrügge, Norman Rengers und Markus Lange von der CDU Everswinkel das Abschiedshaus und Bestattungsunternehmen Hartmann im Gewerbegebiet Grothues besuchte. mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook