Mi., 16.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 10 „Goldgrube“ war im Krieg eine leichte Beute

Melchior Torck und Bonifacius Schomaker waren einst Wirte der späteren Gaststätte Pieper, hier abgebildet auf einer um 1900 erschienenen Postkarte. Links am Bildrand ist noch ein alter Wegweiser der „Kreuzung am Tönnishäuschen“ zu sehen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um die neusten Erkenntnisse zum späteren Gasthaus Pieper. mehr...


Fr., 04.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 9 „Bierkrieg“: Torck droht sogar mit Spieß

Kleiner Ort – große Wirte-Konkurrenz: Um 1600 entbrannte ein handfester Streit, wessen Bier in den Tönnishäuschener Gasthäusern verzapft werden sollte. Diese um 1950 entstandene Panorama-Aufnahme zeigt (v.l.) Hof Hanskötter, Gasthaus Pieper (etwas verdeckt), St.-Antonius-Kapelle, Gasthaus Samson, Molkerei, Stellmacherei Gühmann und Haus Dreismickenbecker. Damals verlief die Warendorfer Straße noch direkt vor den Häusern.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um den „Tönnishäuschener Bierkrieg“ um 1600. mehr...


Fr., 07.03.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 8 Prozessakten geben Antwort

Neben der „Alten Schänke Samson“ befindet sich bis heute eine Wiese, auf der einst das Vieh graste – hier aufgenommen um 1920. Später entstand dort ein Biergarten. Das sogenannte „Ennigersche Gasthaus“ muss auf einem Teil dieses Grundstücks gestanden haben. Im Jahr 1684 hatte es Haus Vorhelm mit Grund und Boden gekauft, wie historische Dokumente belegen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um Details zu den Tönnishäuschener Gaststätten. mehr...


Di., 29.07.2014

Unwetter Mersch versinkt in den Fluten

60 Feuerwehrleute versuchten alles, um die Wassermassen aus Mersch herauszupumpen. Auf der Landesstraße 671 hieß es „Land unter!“. Die Keller der anliegenden Häuser liefen bis auf Straßenniveau voll.

Drensteinfurt - Ganz besonders schlimm hat das Unwetter vom Montagabend Mersch getroffen. Wassermassen drückten von Süden in den Ort. Ein Düngemittellager der Raiffeisen-Genossenschaft musste von der Feuerwehr gesichert werden. Unzählige Keller liefen bis auf Deckenhöhe voll. Die L 671 war unbefahrbar. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 29.07.2014

Ostbevern hilft heute Münster Kran-Fundament drohte, unterspült zu werden

Zu neun Einsätze musste die Feuerwehr ausrücken – meist, um Keller auszupumpen. Am Morgen fuhren Kameraden nach Münster, um dort zu helfen.

Ostbevern - Wenngleich Ostbevern im Verhältnis zu Münster noch glimpflich davongekommen ist: Das heftige Unwetter am Montagabend ließ auch in der Bevergemeinde Keller volllaufen. Ein Kran drohte umzukippen. Bis in die Nacht arbeiteten die Feuerwehrmänner. Heute Morgen sind Einsatzkräfte aus Ostbevern nach Münster gefahren. Dort sind ganze Gebäude abgesoffen. mehr...


Di., 29.07.2014

Rückhaltebecken und einige Keller vollgelaufen Unwetter: Ahlen kommt glimpflich davon

Kräfte aus Ahlen waren am Montag und Dienstag unter anderem in Drensteinfurt im Einsatz.

Ahlen - Zwar liefen auch beim jüngsten Unwetter am Montagabend wieder einige Keller voll und ein Regenrückhaltebecken drohte überzulaufen, doch insgesamt ist Ahlen diesmal glimpflich davongekommen. Zahlreiche Kräfte halfen daher in den Nachbargemeinden wie Hamm, Drensteinfurt, Rinkerode und Mersch. Dort hieß es in der Nacht „Land unter“. Von Christian Wolff mehr...


Mo., 28.07.2014

Mitmachmuseum feiert Geburtstag Göpel fasziniert Gäste

Ein Göpel in Aktion: Bernhard Börding führt souverän das Pferd und Verkehrsvereinsvorsitzender Fred Heinemann „dirigiert“ vom Stuhl.aus.

Everswinkel - Das Mitmachmuseum ist zehn geworden und feiert ausgiebig. Beim gestrigen Aktionstag konnten einmal mehr die alten Maschinen und Arbeitsmethoden bestaunt werden. Besonders die technische Weiterentwicklung der Dreschmaschinen stand im Mittelpunkt der Veranstaltung, ebenso wie der Antrieb eben dieser Maschine, der sogenannte Göpel. Von Marco Stoever mehr...


Di., 29.07.2014

Reaktionen der Telgter Arbeit, Ärger und Humor

Dieses Bild, das offenbar eine Windhose zeigt, schickte Birgit Holtkötter gestern den Westfälischen Nachrichten.

Telgte - Nicht nur die Feuerwehr war in der Nacht zu Dienstag lange im Einsatz. Auch für viele Bürger war es eine lange Nacht, denn natürlich konnte die Feuerwehr nicht überall sein. Im Internet wurde zunächst noch gescherzt. Von Björn Meyer mehr...


Di., 29.07.2014

Defekte Rohre in Schule Tückische Tröpfchen

Beinahe stündlich kann Artur Siebolds (r.) die Eimer unter den Trocknungsgeräten ausleeren. Fachbereichsleiter Hans-Heinrich Witt schätzt, dass die Trocknungsarbeiten noch mehrere Tage andauern werden.

Ostbevern - Tröpfchenweise hatte sich das Wasser unter dem Parkett im Treppenhaus der Franz-von-Assisi-Schule ausgebreitet. Wie lange? Keiner weiß es genau. Die gute Nachricht: Die Ursache ist gefunden. Die schlechte: Den Parkettboden hat‘s durch die Arbeiten auch erwischt. Von Daniela Allendorf mehr...


Mo., 28.07.2014

Einbrecher legten Feuer Kita Beumers Wiese: Brandstiftung

Im Leitungsbüro (zerstörtes Fenster) legten die Einbrecher den Brand.

Ahlen - Der Brand an der Parkstraße war kein Zufall. Die Polizei hat festgestellt, dass es zuvor einen Einbruch und Sachbeschädigungen gab. mehr...


Mo., 28.07.2014

125 Jahre St.-Josef-Stift Stromkasten erinnert an bewegte Zeit

Übergaben den gestalteten Verteilerkasten seiner Bestimmung: Werner Dufhues (Heimatverein), Bürgermeister Berthold Streffing, Stift-Geschäftsführerin Rita Tönjann und Krankenhauspfarrer Fritz Hesselmann (v.li.).

Sendenhorst - Ein Stromkasten erinnert an die wechselvolle Geschichte. Am Westtor ist ein „Augenblick“ aus dem St.-Josef-Stift ins Licht gerückt. Von Josef Thesing mehr...


Sa., 26.07.2014

Ende der Ferienbetreuung WM-Feeling und „perfekte Minuten“

Echtes WM-Feeling und viele andere tolle Aktionen und Ausflüge prägten die Ferienbetreuung an der Grundschule.

Everswinkel - Es ist auf der Welt nicht vielen Menschen vergönnt, diese Erfahrung zu machen. Nach langem Kampf endlich am Ziel zu sein, den WM-Pokal in die Höhe strecken zu können. An einem Dienstag war es für die gut 20 jungen Männer endlich so weit. Es ist der Moment, in dem alle Anspannung abfällt, in dem man sich voller Stolz den Fans stellen kann. Es waren weniger da als bei der Nationalmannschaft in Berlin. Von Marco Stoever mehr...


Sa., 26.07.2014

Herxfeldhallen werden saniert Zirkulation für frisches Wasser

Ortstermin: Bürgermeister Josef Uphoff und Bauamtsleiter Theo Schlotmann begutachten die Baustelle.

Sassenberg - Die Ferienzeit bietet sich immer an, um notwendige Reparaturen in Schulen und Sporthallen umzusetzen. Das gilt in diesem Sommer in besonderem Maße für die Sporthallen im Herxfeld, denn hier finden momentan umfangreiche Sanierungsmaßnahmen statt. Von Ulrich Lieber mehr...


Di., 29.07.2014

Pferdeprozession: Ritt unter den Bögen Sicherheit steht im Vordergrund

Bei der siebten Warendorfer Pferdeprozession werden mehr als 60 Schaunummern, Gespanne und Reitegruppen durch die Marienbögen ziehen.

Warendorf - Rund 80 ehrenamtliche Helfer hat der „Verein zur Förderung der Pferdeprozession“ unter seinem Vorsitzenden Jörg Drewes aktiviert, um die Auflagen des Sicherheitskonzepts erfüllen zu können. Mehrere Tausend Zuschauer werden am Samstag (9. August) zur siebten Warendorfer Pferdeprozession durch die Marienbögen erwartet. mehr...


Di., 29.07.2014

Bauarbeiten in Telgter Schulen Ferien – aber nicht für alle

Für die neuen Fünftklässler der Sekundarschüler müssen drei Klassenräume im Schulzentrum hergerichtet werden. Die Marienschule bekommt dagegen eine neue Heizung. Klimaschutzmanager Marco Imberge (kleines Bild, r.) ließ sich bereits den Heizkessel genau zeigen

Telgte - Da, wo sonst Kinder und Jugendliche Gänge, Räume und Höfe bevölkern, herrscht in den Sommerferien absolute Stille. Könnte man meinen – ist aber nicht so, zumindest nicht überall. In vielen Telgter Schulen wird im Sommer kräftig gewerkelt. Mit über 800 000 Euro schlagen die Baumaßnahmen, die in dieser Sommer in den Einrichtungen durchgeführt werden, im Haushalt zu Buche. Von Björn Meyer mehr...


Mo., 28.07.2014

Renntag im Erlfeld am 17. August 25 000 Euro werden ausgeschüttet

Zwölf spannende Rennen warten auf die Besucher. Auch die besten Hüte werden wieder prämiert.

Drensteinfurt - Das Erlfeld wird am 17. August wieder zum Mekka des Trabrennsports, wenn der 103. Renntag des Drensteinfurter Rennvereins über die Bühne geht. Zwölf rasante Rennen warten auf die Besucher der Grasbahn. Neben dem Sport werden ein Hutwettbewerb, eine Tombola und ein Kinderprogramm geboten. mehr...


Mo., 28.07.2014

Ruhmöller bei Gedenkfeier in Riga Antisemitismus die Stirn bieten

Vertraten die Stadt Ahlen bei der Feier in der Gedenkstätte Bikernieki in Lettland: Bürgermeister Benedikt Ruhmöller und Werner Fischer.

Ahlen / Riga - Mit einer kleinen Delegation nahm Bürgermeister Benedikt Ruhmöller am Wochenende an der Übergabe eines Gedenksteins teil, der an die Ermordung von Juden im Zweiten Weltkrieg im Wald von Bikernieki erinnert. Zwölf Juden aus Ahlen waren in Bikernieki erschossen worden. Von Dierk Hartleb mehr...


Mo., 28.07.2014

Hörgenuss Frühstück und gute Musik

Hörgenuss : Frühstück und gute Musik

Ein Frühstück unter freiem Himmel haben etliche Zeitgenossen mit dem Hörgenuss, den die Band „Thinwood and friends“ servierte, verbunden. mehr...


Sa., 26.07.2014

Keine Ferien im Schul-Zoo Streicheleinheiten für Titus und Co.

Dornschrecken findet Jan (r.) super. Seine Mitschüler fassen die Tiere aber nicht so gerne an. Auch der Umgang mit dem dornigen Futter will geübt sein. Viele Tipps und Fachinformationen gibt es von Lehrerin Ruth Peters.

Everswinkel - Titus, Otto, Lotto und Keks wohnen seit einigen Wochen in der Verbundschule. Kurz vor den Sommerferien hat Biologie-Lehrerin Ruth Peters mit einigen engagierten Schülern den Schul-Zoo gegründet. Und jetzt in den Ferien müssen die Tiere natürlich auch gepflegt und gefüttert werden. Darum kümmern sich die Lehrerin, die praktischerweise auch in Everswinkel wohnt, und etliche pflichtbewusste Schüler. Von Michèle Waßmann mehr...


Fr., 25.07.2014

Neue Ampelanlage geschaltet Unfallschwerpunkt entschärfen

Die Ampelanlage   an der Kreuzung Füchtorfer Straße/B 475 ist seit Montag geschaltet und soll an diesem Unfallschwerpunkt für mehr Sicherheit sorgen.

Sassenberg - Seit Montag ist die Ampelanlage an der Kreuzung Füchtorfer Straße/B 475 geschaltet. Von Ulrich Lieber mehr...


Fr., 25.07.2014

Es geht weiter Pläne für Ausbau der L 851 sind fertig

Der nächste Schritt für den Ausbau ist gemacht: Straßen.NRW hält trotz des Widerstandes von Grundeigentümern am Ausbau der L 851 fest. Foto: Dietmar Jeschke

Sendenhorst/Drensteinfurt - Die nächste Schritt für den Ausbau der Landesstraße 851 ist getan. Straßen.NRW hat die Pläne fertiggestellt. Von Josef Thesing mehr...


Mo., 28.07.2014

Rohertragsausfall Biogas-Plan: Stadt Ahlen verklagt

Zementwerk Bosenberg.

vorHELm / mÜNSTER - D er Stopp der Biogas-Pläne am Bosenberg hat ein juristisches Nachspiel. Am Mittwoch, 20. August, wird der Fall vor dem Verwaltungsgericht im Münster verhandelt. Der Eigentümer des ehemaligen Zementwerks in Vorhelm-Bahnhof hat die Stadt Ahlen verklagt. Von Christian Wolff mehr...


Mo., 28.07.2014

Radtour durch die Schirlheide mit Naturgästeführer Erwin Kock Das Zuhause von 2500 Tierarten

Heidschnucken und Alpakas waren längst nicht alles, was die Teilnehmer der Radtour durch die Schirlheide mit Gästeführer Erwin Kock zu sehen bekamen. Nebenbei erfuhren sie auch viel Wissenswertes über die Entstehung des Gebietes.

Ostbevern - Mit dem Rad ging es für die Teilnehmer zusammen mit Gästeführer Erwin Kock in die Schirlheide. Dort erfuhren die Ausflügler Wissenswertes über die Entwicklung des inzwischen sechs Hektar großen Areals. Von Daniela Allendorf mehr...


So., 27.07.2014

Volkslauf 2014 in Rinkerode 300 Läufer gingen an ihre Grenzen

Viele Kinder nahmen am Schülerlauf teil. Zu den Siegern zählten Selma Eid, Luisa Bornemann, Florentine Nettlnbreker, Paula Berkemeier, Paul Hostkötter und Robert Klein.

Rinkerode - Bestes Wetter – gute Organisation: Bei Volkslauf 2914 in Rinkerode gingen mehr als 300 Läufer an den Start. Von Mike Mathis mehr...


Fr., 25.07.2014

Blutspenden rettet Leben „Das Blut habe ich ja, das kommt ja wieder“

Routinierter Blutspender:  Heinz Kortenjan, der bereits zum 122. Mal gespendet hat, daneben Pflegekind Sophie.

Alverskirchen - In den Ferien, wo viele potenzielle Spender im Urlaub sind, ist der Mangel an Blutkonserven in deutschen Krankenhäusern besonders zu spüren. In diesem Jahr ist Barbara Gerdsen, Blutspendebeauftragte des DRK Ortsvereins, allerdings mit der Beteiligung zufrieden. „Es sind Ferien, das darf man nicht vergessen. Das ist ein normales Ergebnis“. 67 Alverskirchener sind gekommen, um ihr Blut dem Deutschen Roten Kreuz zu spenden. Von Marco Stoever mehr...


Do., 24.07.2014

(Fast) alle Poller platt . . . Freie Fahrt auf dem Kirchplatz

(Fast) alle Poller platt . . . : Freie Fahrt auf dem Kirchplatz

„Freie Fahrt“ auf dem Albersloher Kirchplatz: Fast alle Poller sind inzwischen platt gefahren. mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook Empfehlungen