Mi., 16.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 10 „Goldgrube“ war im Krieg eine leichte Beute

Melchior Torck und Bonifacius Schomaker waren einst Wirte der späteren Gaststätte Pieper, hier abgebildet auf einer um 1900 erschienenen Postkarte. Links am Bildrand ist noch ein alter Wegweiser der „Kreuzung am Tönnishäuschen“ zu sehen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um die neusten Erkenntnisse zum späteren Gasthaus Pieper. mehr...


Fr., 04.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 9 „Bierkrieg“: Torck droht sogar mit Spieß

Kleiner Ort – große Wirte-Konkurrenz: Um 1600 entbrannte ein handfester Streit, wessen Bier in den Tönnishäuschener Gasthäusern verzapft werden sollte. Diese um 1950 entstandene Panorama-Aufnahme zeigt (v.l.) Hof Hanskötter, Gasthaus Pieper (etwas verdeckt), St.-Antonius-Kapelle, Gasthaus Samson, Molkerei, Stellmacherei Gühmann und Haus Dreismickenbecker. Damals verlief die Warendorfer Straße noch direkt vor den Häusern.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um den „Tönnishäuschener Bierkrieg“ um 1600. mehr...


Fr., 07.03.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 8 Prozessakten geben Antwort

Neben der „Alten Schänke Samson“ befindet sich bis heute eine Wiese, auf der einst das Vieh graste – hier aufgenommen um 1920. Später entstand dort ein Biergarten. Das sogenannte „Ennigersche Gasthaus“ muss auf einem Teil dieses Grundstücks gestanden haben. Im Jahr 1684 hatte es Haus Vorhelm mit Grund und Boden gekauft, wie historische Dokumente belegen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um Details zu den Tönnishäuschener Gaststätten. mehr...


Fr., 01.08.2014

Wald-Exkursion mit dem Verkehrsverein Survival-Tipps inklusive

Im Wartenhorster Sundern lernten die Exkursionsteilnehmer eine Menge über den Lebensraum Wald. Beim Zapfen-Wurfwettbewerb forderten die Kinder die Eltern heraus.

Everswinkel - „Es ist immer wieder erstaunlich, dass es doch noch Kinder gibt, die Lust haben, in den Wald zu gehen mit dem Förster, um sich ein bisschen schlau zu machen“, “, sagt Martin Spindeldreher. Schon zum fünften Mal sind er und der Verkehrsverein Gastgeber für eine interessante Wald-Exkursion. Von Marco Stoever mehr...


Fr., 01.08.2014

Warendorf 1914 Zeitungskrieg endet und Erster Weltkrieg beginnt

Der Kopf  der vom Verleger Joseph Klostermann herausgegebenen Westfälischen Rundschau.

Warendorf - Ein Zeitungskrieg herrschte 1914 in Warendorf – bis am 1. August der Erste Weltkrieg ausbrach. Von Klaus Gruhn mehr...


Do., 31.07.2014

Erster Weltkrieg 70 Männer kehrten nicht zurück

An die im Ersten Weltkrieg gefallenen Drensteinfurter Soldaten erinnert seit dem Jahr 1938 das Ehrenmal auf dem Landsbergplatz.

Drensteinfurt - Am 1. August vor 100 Jahren brach der Erste Weltkrieg aus. Dieser sollte auch für Drensteinfurts Bevölkerung weitreichende Folgen haben. 433 Drensteinfurter Männer wurden eingezogen, von denen 70 nicht mehr zurückkehren sollten. Viele Bürger hatten lange Zeit nicht genug zu essen. Von Stefan Flockert mehr...


Do., 31.07.2014

Verkehrslage in Albersloh sorgt für Ärger und Sorge „Man ist nervlich am Ende“

Verschoben, aber bestimmt nicht aufgehoben: Seit die Ampeln im Dorf den Verkehr regeln, kommt es nun auch im Einmündungsbereich Sendenhorster Straße / Bergstraße zu chaotischen und gefährlichen Verkehrssituationen, mit denen nicht nur Michael Kerkhoff tagtäglich konfrontiert wird.

Albersloh - Seit die Ampeln im Dorf den Verkehr regeln, kommt es nun auch im Einmündungsbereich Sendenhorster Straße / Bergstraße zu chaotischen und gefährlichen Verkehrssituationen, mit denen nicht nur Michael Kerkhoff tagtäglich konfrontiert wird. „Das ist hier langsam lebensgefährlich“, ärgert er sich. Von Christiane Husmann mehr...


Do., 31.07.2014

Ferienprogramm Heißer Tanz zu starken Beats

Anna Rietmann führte die Acht- bis Zwölfjährigen in die Geheimnisse des Hip-Hops ein.

Drensteinfurt - Hip-Hop stand am Donnerstag im Kulturbahnhof auf dem Programm. Zehn Mädchen und Jungen waren voller Begeisterung bei der Sache. Von Anna Spliethoff mehr...


Do., 31.07.2014

Bürgerschützenfest in Warendorf Musikalisch viel Neues

 

Warendorf - Die Sommerferien enden in diesem Jahr mitten in der Woche. Am letzten Wochenende der Ferien feiern die Bürgerschützen ihr Fest, wie gewohnt über Maria Himmelfahrt und auf dem Festplatz am Freibad. Von Engelbert Hagemeyer mehr...


Do., 31.07.2014

Ostbevern koppelt sich von Entwicklung in Gesamt-NRW ab Zahl der Azubis steigt um ein Drittel

Die Zahl der Azubis  sink landesweit, in Ostbevern steigt sie.

Ostbevern - Die Zahl der Auszubildenden ist nach Angaben von „Information und Technik Nordrhein-Westfalen“ im hiesigen Bundesland rückläufig. Anders in Ostbevern. Hier steigt sie sogar. Und zwar deutlich. mehr...


Mi., 30.07.2014

Kochbuch von Wilhelm Buschs Schwester Fanny Busch ergattert „Der Mensch ist ein Tier, das kocht“

Der Albersloher Wolfgang Hundert ergatterte auf einem Flohmarkt ein von Fanny Busch handschriftlich verfasstes Kochbuch. Die Schwester von Wilhelm Busch reimte sich darin unter anderem einen Mandelkuchen zusammen.

Albersloh - Ein echtes Schnäppchen machte Wolfgang Hundert vor etwa 20 Jahren. Damals ergatterte der Albersloher auf einem Flohmarkt für nur 20 D-Mark ein Kochbuch, das Fanny Busch, die Schwester des bekannten Dichters Wilhelm Busch, handschriftlich verfasst hatte. Von Christiane Husmann mehr...


Sa., 26.07.2014

Herxfeldhallen werden saniert Zirkulation für frisches Wasser

Ortstermin: Bürgermeister Josef Uphoff und Bauamtsleiter Theo Schlotmann begutachten die Baustelle.

Sassenberg - Die Ferienzeit bietet sich immer an, um notwendige Reparaturen in Schulen und Sporthallen umzusetzen. Das gilt in diesem Sommer in besonderem Maße für die Sporthallen im Herxfeld, denn hier finden momentan umfangreiche Sanierungsmaßnahmen statt. Von Ulrich Lieber mehr...


Fr., 01.08.2014

Internationales Holzbläser Festival macht heute Station in Everswinkel Musikalischer Sommerwind

Spielt heute auf historischen Instrumenten des 17. und 18. Jahrhunderts in der St. Magnus-Kirche: „Concert Royal Köln“. Der zweite „summerwinds“-Auftritt gehört Saxofourte.

Everswinkel - Das Internationale Holzbläser-Festival „summerwinds münsterland“ holt in diesem Sommer erstklassige internationale Ensembles und Solisten in die Region. Am heutigen Freitagabend sind „Concert Royal Köln“ und „Saxofourte“ zu Gast in Everswinkel. mehr...


Do., 31.07.2014

Eine Spurensuche Großer Krieg mit kleinen Köpfen

Die Ehrentafel des Kirchspiels Telgte.

Telgte - Die Spurensuche beginnt im Bücherregal von Eugen Huesmann. Oder besser gesagt, in dem Regal seines längst verstorbenen Vaters Hubert Huesmann, genannt Thiemann. Dort nämlich hat der 1926 nach Telgte gekommene Huesmann über weite Teile seines Lebens ein Bild aufbewahrt Von Björn Meyer mehr...


Do., 31.07.2014

Joto lässt grüßen Erst Pyrenäen, jetzt Costa Brava

In Spanien genießen zurzeit 48 Jugendliche die Sommerferien.

Ostbevern - Das Bergfest liegt bereits hinter den 48 Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren sowie den acht Betreuern. Zurzeit genießen sie das Leben an der Costa Brava. mehr...


Do., 31.07.2014

Einbrecher gelingt Flucht nach Tönnishäuschen Spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei endet im Bachlauf

Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd übersah der Fahrer des Flucht-Pkw offenbar den Flusslauf. Mit hoher Geschwindigkeit prallte der Wagen zunächst vor das gegenüberliegende Ufer und blieb dann in der Angel liegen.

Tönnishäuschen - Einbruch, Verfolgungsjagd, Flucht: Mit einem Großaufgebot suchten Polizei- und Feuerwehrkräfte in der Nacht zu Donnerstag im Ahlener Ortsteil Tönnishäuschen nach einem Straftäter. Von Reinhard Baldauf und Christian Wolff mehr...


Mi., 30.07.2014

Aufräumen in Mersch Wasser auf dem Rückzug

Mersch - Bis Mittwochmittag waren die Helfer der Feuerwehr in Mersch im Dauereinsatz. Keller wurden leergepumpt. Neue Überschwemmungen durch den Mühlenbach wurden verhindert. Von Stefan Flockert mehr...


Mi., 30.07.2014

Volles Haus beim ökumenischen Frauen-Frühstück Urlaub für die Seele

„Volles Haus“ gab es beim ökumenischen Frauen-Frühstück im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde.

Everswinkel - Über stetig steigende Besucherzahlen freuen sich die Organisatorinnen des ökumenischen Frauen-Frühstücks. Bei der vierten Auflage, die kürzlich im Gemeindesaal der evangelischen Johanneskirche stattgefundenen hat, wurde sogar die Zahl 50 überschritten. Von Günter Wehmeyer mehr...


Di., 29.07.2014

Straßen und Keller überflutet Land unter in Sendenhorst

Noch gestern Morgen standen Felder und Radwege in den Außenbereichen unter Wasser. Die Ladestraße vor dem Gerätehaus war in der Nacht nicht mehr passierbar.

Sendenhorst/Albersloh - Alle Hände und vor allem viele Eimer voll zu tun gab es am Montagabend in Sendenhorst und Albersloh. Der gegen Abend einsetzende Starkregen setzte in Windeseile Straßen und Keller unter Wasser. Von Annette Metz mehr...


Fr., 25.07.2014

Neue Ampelanlage geschaltet Unfallschwerpunkt entschärfen

Die Ampelanlage   an der Kreuzung Füchtorfer Straße/B 475 ist seit Montag geschaltet und soll an diesem Unfallschwerpunkt für mehr Sicherheit sorgen.

Sassenberg - Seit Montag ist die Ampelanlage an der Kreuzung Füchtorfer Straße/B 475 geschaltet. Von Ulrich Lieber mehr...


Do., 31.07.2014

Vortrag im Museum Religio Einblicke in Kernaufgaben

Dr. Anja Schöne, stellvertretende Leiterin des Museums Religio, hielt am Mittwochabend einen Vortrag über die Pflicht des Sammelns.

Telgte - „Nur was ich heute sammele, kann ich morgen ausstellen.“ So brachte Dr. Anja Schöne in ihrem Vortrag am vergangenen Mittwochabend einen der wichtigen Aufträge eines Museums auf den Punkt. Nur Museen mit einer guten Sammlung seien in der Lage, auch gute Ausstellungen anzubieten. Von Julius Schwerdt mehr...


Do., 31.07.2014

Alfons Aubke freut sich über wunderbare Ergebnisse Landeplatz Kirchturm

Alfons Aubke hält voller Stolz Taube 724 in den Händen, die bei vielen Flügen den Schnabel vorn hatte.

Ostbevern - Die Tauben aus dem Schlag von Alfons Aubke sind offensichtlich „evangelisch“. Wie sonst lässt es sich erklären, dass sie zumeist zunächst die Spitze des Turms der evangelischen Kirche anfliegen, bevor sie in den Schlag fliegen? Den Züchter freut‘s. Und nicht nur dieses Faktum: Vereinsmeister ist er geworden; fantastische Zeiten hat vor allem Taube 724 erbracht. Von Anne Reinker mehr...


Do., 31.07.2014

Ewald Stumpe hält die Erinnerung an den wandernden Textilhändler aufrecht Mit Leib und Seele Kiepenkerl

Unter dem Motto „Kiepenkerle – unbekannte Wesen?“ fand am Sonntag ein Treffen münsterländische Kiepenkerle im Mühlenhof-Freilichtmuseum statt. Und die bunte Traditions-Gruppe machte auch am berühmten Kiepenkerl-Denkmal Station.

Everswinkel - Man merkt, dass er mit Herzblut dabei ist. Wenn Ewald Stumpe über die Kiepenkerle spricht, fällt ihm immer wieder ein neues Detail ein, dass unbedingt noch erzählt werden muss. Ganz wichtig ist ihm: „Aus der uralten Tradition ist der Kiepenkerl solch ein Begriff geworden, dass er zur Symbolfigur des Münsterlandes geworden ist“, weist Stumpe auf die Bedeutung hin. Diese Tradition will er fortführen. Von Vera Szybalski mehr...


Do., 31.07.2014

Diamantene Hochzeit Im Herzen jung geblieben

Edith und Paul Meurkes  sind seit 60 Jahren verheiratet.

Warendorf - An ihr Kennenlernen erinnern sich beide noch gut: Am 13. August 1950, Himmelfahrt, feierten beide gemeinsam auf dem Tanzboden. Beide waren leidenschaftlich gute Tänzer. Die standesamtliche Hochzeit folgte drei Jahre später. Heute feiern Edith und Paul Meurkes Diamantene Hochzeit. mehr...


Mi., 30.07.2014

57. Sommerfahrt Letztes Nachbarland abgehakt

Die Ministranten besichtigten den Französischen Dom in Berlin und das Ehrenmal für die Helden des Warschauer Ghettos (kl. Bild) in der polnischen Hauptstadt.

Drensteinfurt - Die Drensteinfurter Ministranten sind von ihrer 57. Sommerfahrt zurück. Zum Abschluss steuerten sie Warschau und Berlin an. In der polnischen Hauptstadt wurde unter anderem das Ehrenmal für die Helden des Warschauer Ghettos in Augenschein genommen. In Berlin war nicht nur der Deutsche Bundestag Ziel. Von Martin Niesmann mehr...


Mi., 30.07.2014

Folgen des Gewitters Regenwasser floss nicht ab: Kreisverkehr als Seenplatte

Folgen des Gewitters : Regenwasser floss nicht ab: Kreisverkehr als Seenplatte

Tönnishäuschen - Was in Münster nach dem Unwetter an vielen Stellen unvermeidlich war, erlebten am Mittwochmorgen auch zahlreiche Auto- und Lkw-Fahrer in Tönnishäuschen: Sie mussten durch zentimeterhohes Wasser streifen. Am Kreisverkehr war der Boden derart gesättigt, dass der Niederschlag nicht abfloss. Von Christian Wolff mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook Empfehlungen