Mi., 16.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 10 „Goldgrube“ war im Krieg eine leichte Beute

Melchior Torck und Bonifacius Schomaker waren einst Wirte der späteren Gaststätte Pieper, hier abgebildet auf einer um 1900 erschienenen Postkarte. Links am Bildrand ist noch ein alter Wegweiser der „Kreuzung am Tönnishäuschen“ zu sehen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um die neusten Erkenntnisse zum späteren Gasthaus Pieper. mehr...


Fr., 04.04.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 9 „Bierkrieg“: Torck droht sogar mit Spieß

Kleiner Ort – große Wirte-Konkurrenz: Um 1600 entbrannte ein handfester Streit, wessen Bier in den Tönnishäuschener Gasthäusern verzapft werden sollte. Diese um 1950 entstandene Panorama-Aufnahme zeigt (v.l.) Hof Hanskötter, Gasthaus Pieper (etwas verdeckt), St.-Antonius-Kapelle, Gasthaus Samson, Molkerei, Stellmacherei Gühmann und Haus Dreismickenbecker. Damals verlief die Warendorfer Straße noch direkt vor den Häusern.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um den „Tönnishäuschener Bierkrieg“ um 1600. mehr...


Fr., 07.03.2014

Serie „Pastors Kneipe“ – Folge 8 Prozessakten geben Antwort

Neben der „Alten Schänke Samson“ befindet sich bis heute eine Wiese, auf der einst das Vieh graste – hier aufgenommen um 1920. Später entstand dort ein Biergarten. Das sogenannte „Ennigersche Gasthaus“ muss auf einem Teil dieses Grundstücks gestanden haben. Im Jahr 1684 hatte es Haus Vorhelm mit Grund und Boden gekauft, wie historische Dokumente belegen.

Tönnishäuschen - Der emeritierte Vorhelmer Pastor Hermann Honermann, seit vielen Jahren in der Archiv- und Dokumentenrecherche aktiv, hat sich mit Vorhelmer Braugeschichte(n) beschäftigt. In der „AZ“-Serie „Pastors Kneipe“ stellt er seine Forschungsergebnisse vor. Und die sind mitunter sehr unterhaltsam. Heute geht es um Details zu den Tönnishäuschener Gaststätten. mehr...


Di., 02.09.2014

Unfall auf Feuerwehr-Baustelle an der Alverskirchener Straße Bagger umgekippt

Dieser Bagger kippte am Dienstag bei Tiefbauarbeiten auf dem Gelände der zukünftigen Feuerwache um. Der Hydraulikarm und eine Spundwand schlugen dabei knapp neben dem Gebäude auf.

Telgte - Glück im Unglück hatte am Dienstagmorgen der Fahrer eines schweren Mobilbaggers bei einem Unfall auf der Baustelle für das neue Feuerwehr-Gerätehaus. Aus bislang unbekannter Ursache kippte die Arbeitsmaschine bei Kanalbauarbeiten um. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus der Kabine befreien. Von A. Großes Hüttmann mehr...


Di., 02.09.2014

Helfer fehlen Weihnachtsmarkt ist Geschichte

Den Organisatoren und Helfern ist es nicht leicht gefallen, den Rinkeroder Weihnachtsmarkt endgültig abzusagen.

Rinkerode - Der Rinkeroder Weihnachtsmarkt gehört der Vergangenheit an. Nachdem die Veranstaltung bereits 2013 ausgefallen war, ist es den Organisatoren nicht gelungen, das Helferteam für 2014 zu erweitern und so die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen. Die Folge ist das endgültige Aus. Von Philipp Heimann mehr...


Mo., 01.09.2014

Arbeiten am Michael-Keller-Weg sollen 2015 starten Endausbau in Planung

Der Michael-Keller-Weg wird aller Voraussicht nach in 2015 ausgebaut. Auf diesen Endausbau warten die Anwohner bereits seit mehr als sieben Jahren.

Ostbevern - Angedacht ist der Ausbau des Michael-Keller-Wegs schon seit sieben Jahren, wie Anwohner halb verärgert, halb schmunzelnd erzählen. Jetzt aber wird’s was mit dem Endausbau. „Die Arbeiten werden im kommenden Jahr in enger Absprache mit den Anliegern durchgeführt“, sagte Fachbereichsleiter Hans-Heinrich Witt, der den Ausbau im Umwelt- und Planungsausschuss vorstellte. Von Thomas Biniossek mehr...


Di., 02.09.2014

Renaturierung vorgestellt Bever ist und bleibt ein Pflegefall

Die Bever – hier bei Ostbevern – ist ein Pflegefall.  Nun soll das Teilstück zwischen Kläranlage Füchtorf und Besitzung Horstmann renaturiert werden.

Füchtorf - In einem sehr detaillierten Vortrag berichtete Ulrich Schierhold vom Unterhaltungsverband „Hase-Bever“ über die Renaturierung der Bever. Dabei ging es um das Teilstück zwischen der Kläranlage Füchtorf und der Besitzung Horstmann, Sudendorf. Von Ulrich Lieber mehr...


Di., 02.09.2014

Die Stadt im Internet Zum Fettmarkt kommt WLAN

Das Rathaus  als Hot Spot: Die Stadtverwaltung denkt über die Einrichtung eines offenen WLAN auf dem Marktplatz nach. Die Kosten sind überschaubar.

WARENDORF - Internetfreunde warten schon länger händeringend auf das grüne Licht für das kostenlose Surfen. Jetzt ist es bald soweit. Zum Fettmarkt (19. Oktober) bekommt Warendorf in der City WLAN. Das teilte Wirtschaftsförderer Torsten Krumme im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss mit. Die CDU hatte diese Surf-Idee einst initiiert. Von Peter Sauer mehr...


So., 31.08.2014

Buch ab Freitag im Handel Sachers „Zeitreise“ ist fertig

Geschafft: Rechtzeitig zum Stadtfest hat Peter Sacher sein neues Buch vollendet. Ab Freitag ist es zu haben.

Drensteinfurt - Peter Sacher hat es geschafft: Rechtzeitig zum Drensteinfurter Stadtfest am kommenden Wochenende ist sein dritter Drensteinfurt-Bildband fertig. Das neue Buch mit dem Titel „Drensteinfurt – Heute und Gestern, eine Zeitreise“ enthält auf 104 Seiten über 230 Bilder. Ab Freitag ist es im Handel erhältlich. mehr...


Di., 02.09.2014

Tag der offenen Tür beim Gebrasa-Blasorchester Erwartungen weit übertroffen

Tag der offenen Tür beim Gerasa-Blasorchester: Christian Borgmann (l.) freute sich über den Besuch von Alfons Tarner (Spielmannszug Sassenberg)

SasseNberg - Jahrelang suchten die Verantwortlichen des Gebrasa-Blasorchesters nach einem geeigneten Probenraum. Nach guten Gesprächen mit den Eigentümern fiel die Wahl auf einen Bereich in der ehemaligen Produktionsstätte der Firma Gebrasa an der Schlossstraße. Von Christopher Irmler mehr...


Mo., 01.09.2014

Im Amt bestätigt Ortsausschuss: Gößling wieder Vorsitzender

Handschlag: Philipp Gößling (l.) und Harald Krämer, dahinter Bürgermeister Benedikt Ruhmöller.

Dolberg - Drei Jahre hatte er das Amt bis zur Kommunalwahl inne. Jetzt ist Philipp Gößling (CDU) erneut gewählt worden. Stellvertreter: Harald Krämer (SPD). mehr...


So., 31.08.2014

Pia Dierkes kehrt nach einem Jahr aus Südafrika zurück In einem Land voller Gegensätze

Gegensätze, die aufeinander treffen: An vielen Stellen im südafrikanischen Ixopo stehen gepflegte Häuser (im Hintergrund) direkt neben so genannten „Mudhütten“. Pia Dierkes (kleines Foto) lebte in einem Land voller Gegensätze.

Sendenhorst - Seit etwa vier Wochen ist Pia Dierkes wieder zurück aus Südafrika. Ein ganzes Jahr hat sie als Missionarin auf Zeit in Ixopo verbracht und an einer Schule Kinder in Mathe, Englisch und „Liveorientation“ unterrichtet. Es war ein aufregendes Jahr für die junge Frau. Viele Eindrücke prasselten auf sie ein in einem Land voller Gegensätze. Von Annette Metz mehr...


Fr., 29.08.2014

Friedenskirche Unmut in der Bürgerschaft

Mitglieder der Initiative „Bürger planen mit“ übergaben Bürgermeister Carsten Grawunder vor der Alten Post ihren Forderungskatalog.

Rinkerode - Bislang regte sich nur Widerstand gegen den Abriss des Kirchturms an der Friedenskirche in Rinkerode. Jetzt aber hat die Initiative „Bürger planen mit“ Bürgermeister Carsten Grawunder einen Forderungskatalog übergeben, in dem nicht nur der Erhalt des Bolzplatzes als Ziel formuliert ist. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 02.09.2014

Evangelische Kirchengemeinde verabschiedet Pfarrer Bernd Gieselmann Zur Abreise ein Koffer mit Grüßen

Superintendentin Meike Friedrich (Mitte) verabschiedete Pfarrer Bernd Gieselmann aus dem Dienst in der Kirchengemeinde Everswinkel-Freckenhorst. Gudrun Göhring dankte Gieselmann im Namen des Presbyteriums.

Everswinkel - Einen Koffer mit guten Wünschen für die Zukunft gab’s für Pfarrer Bernd Gieselmann bei der Feier zu seiner Verabschiedung. Für das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Everswinkel-Freckenhorst überreichte Gudrun Göhring als stellvertretende Vorsitzende das Gepäckstück, in das zuvor die zwölf Mitglieder des Gremiums ihre Glück- und Segenswünsche in schriftlicher Form verfasst und deponiert hatten. Von Günter Wehmeyer mehr...


Di., 02.09.2014

Verkaufsoffener Sonntag verregnet Von Sommer keine Rede

Die Freiwillige Feuerwehr zeigte in einer Präsentation, was passiert, wenn man einen Fettbrand mit Wasser löschen möchte.

Sassenberg - Von Spätsommer konnte am Sonntag kaum die Rede sein. Immer wieder regnete es, die Sonne kam nur selten raus. Von Christopher Irmler mehr...


Mo., 01.09.2014

Ortsausschuss Dolberg: Problem mit Asylbewerberheim

Dolberg - Massive Nachbarschaftsbeschwerden über das Asylbewerberheim im Hermesweg beschäftigten am Montag den Ortsausschuss. Ein Sprecher berichtete von Streitigkeiten, Lärmbelästigungen, Beleidigungen, sogar Waffentausch und dem Fund von Drogenpäckchen auf dem Gelände. mehr...


Fr., 29.08.2014

„Halli-Galli“ und „Minilon“ „Kinder gehören nicht an den Stadtrand“

304 Mädchen und Jungen nahmen in diesem Jahr begeistert an der Spielstadt „Minilon“ auf dem Grundschulgelände teil.

Drensteinfurt - Für die Mitglieder des Schulausschusses ist klar, dass „Halli-Galli“ und Minilon“ auch im nächsten Jahr an der KvG-Grundschule stattfinden müssen. Nur der Bürgermeister mag sich nicht so recht festlegen. Von Stefan Flockert mehr...


Di., 02.09.2014

Karsten Mensing geht nach 15 Jahren Deula-Chef wechselt zur Landwirtschaftskammer

Karsten Mensing.

Warendorf - Der langjährige Leiter der Deula Westfalen-Lippe in Warendorf, Karsten Mensing, wechselt zur Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und wird dort die Leitung des Geschäftsbereichs „Zentrale Dienste“ übernehmen. 15 Jahre lang hat Karsten Mensing die Deula geleitet. In dieser Zeit ist das Bildungszentrum im Warendorfer Norden zu einem modernen Betrieb für Wissensmanagement weiter entwickelt worden.  mehr...


Di., 02.09.2014

Regionalplan „Energie“ liegt jetzt öffentlich aus Neuer Windenergiebereich?

Der Windenergiebereich in Wieningen ist im Regionalplan „Energie“ natürlich enthalten. Aufgenommen wurde aber auch der mögliche Eignungsbereich „Große Heide“/Müssingen.

Everswinkel - Die Bezirksregierung Münster hat den Entwurf des Sachlichen Teilplans „Energie“ des Regionalplans Münsterland erarbeitet. Einen Schwerpunkt dieses Plans bilden die Regelungen zur Festlegung von Standorten zur Gewinnung erneuerbarer Energien, also Windenergie, Biomasse, Solarenergie, teilt die Gemeindeverwaltung mit. mehr...


Mo., 01.09.2014

Radsportler seit 25 Jahren aktiv 77 Kilometer zum Geburtstag

Aus mehreren Vereinen kamen dir Radsportler, um anlässlich des 25. Geburtstages der Sassenberger eine RFS-Tour in Angriff zu nehmen.

Sassenberg - „Lasst die Tour beginnen!“ – So rief der Erste Vorsitzende der Sassenberger Radsportabteilung seinen eingeladenen Radsportlern beim Startruf zur 77 Kilometer langen „Permanente RFS Tour“ von Sassenberg nach Burgholzhausen zu. mehr...


Mo., 01.09.2014

Gebäude des Fuhrunternehmens weichen Neubauprojekt Abriss: Riesenbeck ist Geschichte

Die Gebäude des einstigen Fuhrunternehmens Riesenbeck wurden am Montag abgerissen.

Ahlen - Zwischen Südstraße und Im Kühl staubte es am Montag: Das Bauunternehmen Rosendahl hat die Gebäude des ehemaligen Fuhrunternehmens Riesenbeck abgerissen. An dessen Stelle will ein Pflegedienst einen Neubau mit Wohnungen, Tagespflegestation und Begegnungsstätte errichten. Von Christian Wolff mehr...


So., 31.08.2014

Erster Spatenstich für das neue AKC-Bootshaus Ein neues Zuhause

Auf dem Gelände der ehemaligen Kläranlage an der Werse machten sich Alexander Walkowski, Dr. Timm Hüttemann, Stefanie Kubla, Ralf Ellwardt, Berthold Streffing, Henning Rehbaum, Sebastian Sievers, Martin Rehbau und Dominik Eckervogt (v..l.) an den symbolischen Spatenstich für das neue Bootshaus.

Albersloh - Man kann schon deutlich erkennen, wo das neue Bootshaus des Albersloher Kanu-Clubs zukünftig stehen wird. Ein zehn mal 20 Meter großes Rechteck wurde bereits auf dem Gelände der ehemaligen Kläranlage ausgehoben, das die Umrisse für die Halle mit Bootslager und zukünftigen Umkleiden markiert. Von Christiane Husmann mehr...


Di., 02.09.2014

Feldtag der FarmSaat AG  Standort optimal nutzen

Die speziellen Sorteneigenschaften  des in traditioneller Züchtung ohne Gentechnik hergestellten Saatguts stellte FarmSaat-Regionenleiter Markus Simons interessierten Landwirten vor.

Everswinkel - Die spezifischen Standortbedingungen im Kreis Warendorf optimal auszunutzen – darum ging es auch beim traditionellen Feldtag der FarmSaat AG im Austausch mit heimischen Landwirten am Ortsausgang nach Freckenhorst. Der Feldtag in Everswinkel bildete den Auftakt für zahlreiche weitere Feldtage quer durch die Republik, teilt das Unternehmen in einer Presseinformation mit. mehr...


Di., 02.09.2014

Marktplatz Wolff sieht Pflaster-Test skeptisch

Zwischen Rathaus und Marienbrunnen werden die Musterflächen für ein neues Marktplatz-Pflaster ausgelegt. Die Bürger können dann dazu ihre Meinung sagen.

Warendorf - Wer wirklich was sehen will, der muss sich noch bis Mittwoch gedulden. Dann sollen die Musterflächen für die geplante Neugestaltung des Warendorfer Marktplatzes an Ort und Stelle liegen. Am Montag haben die vorbereitenden Arbeiten begonnen. Von Christoph Lowinski mehr...


Mo., 01.09.2014

Sommerfest trotz Dauerregens Altenzentrum ist wetterfest

Im Altenzentrum ließen sich die Besucher nicht vom schlechten Wetter vergraulen. Gundel Domer (r.), eine der Organisatoren der Feier, freut sich zusammen mit den Gästen über ein gelungenes Fest.

Sassenberg - Auch wenn das Wetter am Samstag nicht mitspielte, die gute Stimmung ließen sich die Besucher des Sommerfestes im Altenzentrum nicht nehmen. Von Julia Helm mehr...


So., 31.08.2014

Pfarrfest in Westbevern Gemeinde als Blumenstrauß

Gut besucht war das Pfarrfest in Westbevern. Zahlreiche Programmpunkte sorgten nicht nur dafür, dass die Kleinsten (kl. Bild) voll auf ihre Kosten kamen.

Westbevern - Zu einem echten „Fest der Begegnung“ wurde am Sonntag das Pfarrfest in Westbevern. Es waren einige hundert Gäste, die sich im Laufe des Tages zwischen den zahlreichen Ständen rund um das Pfarrheim und den Kindergarten bewegten. Von Bernhard Niemann mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook Empfehlungen