Mo., 16.01.2017

Neujahrsempfang der SPD in Kattenvenne „Bedingungen verbessern“

Das Duo“Two for you“ – Helmut (links) und Werner Balske – sorgte für Musik beim Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Kattenvenne.

Lienen-Kattenvenne - „Es ist wichtiger, etwas im Kleinen zu tun, als im Großen darüber zu reden.“ Dieser Satz von Willy Brandt stand als Motto über dem Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Kattenvenne. Gastredner waren der Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße und Landtagsabgeordneter Frank Sundermann mehr...

Di., 17.01.2017

Ausreißer eingefangen Zwei Jungen von Polizei aufgegriffen

Lienen - Am münsterischen Hauptbahnhof endete am Sonntag gegen 1.20 Uhr die Flucht zweier Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren. mehr...


Mo., 16.01.2017

Zwei Namen für einen Ort Was stimmt: Liener oder Lienener?

Winteridylle am Haus des Gastes. Der Krammetsvogelfänger ist ein „Lienener“.

Lienen - Lange haben die beiden Bezeichnungen für den Ort nebeneinander existiert. Liene und Lienen benannten beide das Dorf am Südhang des Teutoburger Waldes. Aber heißen die Bürger Liener oder Lienener? Von Christoph Spannhoff mehr...


So., 15.01.2017

MdB Anja Karliczek Die Arbeit ist noch nicht getan

Lienen/Tecklenburger Land - In der Hauptstadt Berlin herrscht kein Mangel an politischen Top-Themen. Und Anja Karliczek (2013 holte die 45-Jährige im Wahlkreis Tecklenburger Land plus Emsschiene Greven/Emsdetten das Direktmandat) spricht über diese Themen immer wieder mit den Menschen in ihrer Heimat, in ihrem Wahlkreis. Im Rahmen eines Pressegespräches formulierte sie klare Positionen. Von Peter Henrichmann mehr...


Do., 12.01.2017

Wie die Gemeinde zu ihrem Namen kam Von Lina zu Lienen

Blick vom Diekesdamm auf die Kirche. Das Vorhandensein eines Gotteshauses war offenbar ausschlaggebend für die „Wanderung“ des Namens Lienen von ehemals Aldrup nach Osten.

Lienen - Ortsnamen sind eine spannende Geschichtsquelle. Nicht nur ihre ursprüngliche Bedeutung kann etwas über die Vergangenheit erzählen. Ihr Gebrauch über Jahrhunderte ermöglicht auch interessante historische Einblicke. Denn das Objekt, das ein Ortsname benennt, kann sich im Lauf der Zeit verändern. Von Dr. Christof Spannhoff mehr...


Do., 12.01.2017

Versammlung des MGV Höste Lehmkühler übernimmt Vorsitz

Seit 90 Jahren besteht der MGV Höste. Das wird unter anderem mit einem Konzert gefeiert, zu dem die Sängerschar am 15. Oktober einlädt.

Lienen - Die Mitglieder des Männergesangvereins Höste trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal „Haus Wittmann“. Der 2. Vorsitzende Günther Barkmann begrüßte zahlreiche aktive und passive Sänger. mehr...


Mi., 11.01.2017

Nitrat im Grundwasser „Zu viel Gülle auf zu wenig Fläche“

Ausbringen von Gülle mit Schleppschläuchen. Dr. Klaus-Holger Knorr beschäftigt sich beruflich an der Uni Münster mit dem Themenkomplex Dünger-Nitrat-Grundwasser.

Lienen/Tecklenburger Land - Die Nitratbelastung des Grundwassers infolge von Düngung ist zu hoch – das besagt der Nitratbericht 2016. Eine Ursache: Landwirte bringen Gülle aus, weil die Lager voll sind, nicht weil die Pflanzen es brauchen, meint Landschaftsökologe Dr. Klaus-Holger Knorr. Im Interview spricht er über die Situation im Münsterland und Lösungsansätze. mehr...


Mo., 09.01.2017

Sehenswerte Sonderausstellung Vogelfänger und Plaggenstecher

Hermann Reichling (l.) mit einem Krammetsvogelfänger. An diese besondere Spezies erinnert auch die Bronze-Skulptur am Lienener Haus des Gastes.

Tecklenburger Land/Münster - Wer in diesen Tagen noch etwas Zeit hat und alleine oder mit den Kindern etwas unternehmen möchte, dem sei die Sonderausstellung „Vogelfänger, Venntüten und Plaggenstecher“ im LWL-Museum für Naturkunde in Münster empfohlen. Sie nimmt den Besucher mit auf eine Zeitreise, zeigt auf 300 Quadratmetern, wie es vor 100 Jahren im Münsterland und im Tecklenburger Land ausgesehen hat. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mo., 09.01.2017

Goldene Ehrennadel für Lothar Warnke Im Dienst des Schwimmsports

Lothar Warnke wurde für sein Engagement von Matthias Freitag (links) und Dikr Lennhoff (rechts) ausgezeichnet.

Lienen - Für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für den Schwimmsport wurde Lothar Warnke vom Vorsitzenden Matthias Freitag und Schwimmwart Dirk Lennhoff mit der Goldenen Ehrennadel des Schwimmverbandes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet, teilt der Verein mit. mehr...


Mo., 09.01.2017

Nachwuchs der Feuerwehr Jugendwehr sammelt 823 Tannen ein

545 ausrangierte Weihnachtsbäume haben die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Lienen am Samstag eingesammelt.

Lienen/Kattenvenne - Mit Trecker-Gespannen und in Begleitung haben die Mitglieder der Jugendfeuerwehren Lienen und Kattenvenne ausrangierte Weihnachtsbäume eingesammelt. Mit dem Erlös wird die Nachwuchsarbeit der Wehr unterstützt. Von Michael Baar mehr...


Mo., 09.01.2017

Schadstoffmobil in Kattenvenne und Lienen Wohin mit alten Farbresten und Herbiziden?

Problemabfälle gehören in die Hände der Experten vom Schadstoffmobil.

Lienen/Kattenvenne - Wohin mit Reststoffen, die nicht in die Restmülltonnen dürfen und auch nicht in die Papier- und Bioabfalltonne oder den gelben Sack gehören? Die Antwort ist einfach: Sie können beim Schadstoffmobil abgegeben werden. Am 13. Januar macht es in Lienen und Kattenvenne Station. mehr...


Mo., 09.01.2017

Sternsinger in Lienen und Kattenvenne unterwegs Sammeln für den guten Zweck

So viele Sternsinger wie lange nicht mehr haben sich in Lienen und Kattenvenne (Bild) auf den Weg zu den Menschen gemacht.

Lienen/Kattenvenne - So viel Sternsinger wie seit Jahren nicht haben sich am Samstag in Lienen und Kattenvenne auf den Weg gemacht, um den Segen Gottes zu den Menschen zu bringen und Geld für eine Ausbildungswerkstatt in Tansania zu sammeln. Von Michael Baar mehr...


Fr., 06.01.2017

Jahreskalender wartet mit Altbewährtem auf Ganz schön was los in Lienen

Treffpunkt der Züchterelite: Vom 14. bis 16. Juli steht Lienen beim 16. Fohlenchampionat wieder national und international im Fokus der Pferdeexperten.

Lienen - Die Weihnachtsferien neigen sich dem Ende, die meisten Süßigkeiten sind verputzt und die Tage des Christbaums gezählt. Zeit, den Blick nach vorne zu richten auf das, was Lienen in diesem Jahr so zu bieten hat. Und das ist mal wieder einiges. Die WN haben in der Broschüre „Lienen 2017“ geblättert und ein paar Höhepunkte herausgesucht. Von Michael Schwakenberg mehr...


Do., 05.01.2017

Lichtermeer zieht auch Langfinger an Frust im Weihnachtshaus

Lichtermeer am Amselweg: Hartmut Schulz ärgert sich, dass manche Zeitgenossen einfach nicht ihre Finger von seiner Weihnachtsdeko lassen können.

Lienen - Wenn nicht Hartmut Schulz selbst bekannt ist wie ein bunter Hund, dann doch zumindest sein Haus. Denn das schmückt er schon seit Jahren pünktlich zum ersten Advent mit Lichterketten und -netzen, Weihnachtsmännern, Rentieren und vielem, was sonst noch so in die Weihnachtszeit passt. Von Michael Schwakenberg mehr...


Di., 03.01.2017

Sternsinger sammeln für Tansania Sie schwärmen wieder aus

Unschwer zu erkennen sind die Sternsinger an ihren Kostümen. Jährlich sammeln sie in Erinnerung an die Heiligen Drei Könige für bedürftige Kinder und Jugendliche in aller Welt.

Lienen/Kattenvenne - Wenn am Samstag, 7. Januar, die Sternsinger in Lienen und Kattenvenne von Haus zu Haus gehen, schreiben sie wieder den Segen an die Türen und sammeln Geld – dieses Mal für ein Ausbildungsprojekt für Jugendliche in Tansania. In der Nähe des Dorfes Mlandizi entsteht ein Bildungszentrum für ehemalige Straßenkinder und benachteiligte Jugendliche. mehr...


Mo., 02.01.2017

Radio-Workshop zum Zusammenleben mit Flüchtlingen Hauptschüler gehen auf Sendung

Bald im Radio zu hören:

Lienen - „Ich wusste vorher nicht, wie aufwendig es ist, eine Radiosendung zu produzieren“, stellen Katy und Marina nach getaner Arbeit fest. Beide Mädchen der Hauptschule Lienen nahmen ebenso wie acht weitere Schülerinnen und Schüler der Klassen neun und zehn an dem zweitägigen Radioworkshop teil, der durch die Landesgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW und des NRW-Familienministeriums gefördert wurde. mehr...


Fr., 30.12.2016

Ohne sie liefe vieles nicht Grundschule Lienen: Dank an engagierte Eltern und Ehrenamtliche

Schulleiterin Annette Füllborn (hinten, 2. von links) freute sich über die vielen Ehrenamtlichen, die ihrer Einladung zum Frühstück ins Lehrerzimmer gefolgt waren.

Lienen - Es sind die vielen fleißigen Helfer, die meist im Hintergrund wirken, aber erst mit ihrem Einsatz das Leben an der Lienener Grundschule in seiner ganzen Vielfalt ermöglichen. Von Michael Schwakenberg mehr...


Do., 29.12.2016

Volksbank: Berater gehen zum 1. Juli nach Ostbevern Kattenvenne wird SB-Standort

Die Tage als klassische Filiale sind gezählt: In Kattenvenne wird die Volksbank am 1. Juli nur noch mit einem Selbstbedienungsstandort vertreten sein.

Lienen-Kattenvenne - Von den angekündigten Umstrukturierungen der Vereinigten Volksbank Münster ist auch die Filiale in Kattenvenne betroffen. Das bestätigte Volksbank-Sprecher Hermann-Josef Mergen jetzt auf Anfrage unserer Zeitung. Demnach wird die Filiale zum 1. Juli in einen Selbstbedienungsstandort umgewandelt „mit allen Geräten für den täglichen Bedarf, um Bankangelegenheiten zu erledigen“. Von Lukas Speckmann und Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 28.12.2016

Neujahrsempfang am 13. Januar Ausblick und Ehrungen

Bürgermeister Arne Strietelmeier hofft auf viele Bürger beim Neujahrsempfang.

Lienen - Bürgermeister Arne Strietelmeier lädt am Freitag, 13. Januar, um 17 Uhr, zum Neujahrsempfang der Gemeinde in die Aula der Hauptschule ein. Nach dem Eintreffen der Gäste besteht laut Ankündigung die Möglichkeit, bei einem Glas Sekt oder Orangensaft noch einmal auf das neue Jahr anzustoßen und sich über vergangene, aktuelle oder kommende Themen, die die Gemeinde Lienen bewegten und bewegen, auszutauschen. mehr...


Do., 29.12.2016

Lesung mit den Sadinam-Brüdern „Unerwünscht“ im AWO-Treff

Haben ihre eigene Geschichte zu Papier gebracht: Mojtaba, Masoud und Milad Sadinam.

Lienen - Die drei Sadinam-Brüder sind ein Paradebeispiel gelungener Integration. Nach der Flucht aus dem Iran mit ihrer Mutter haben alle drei in Deutschland ein erstklassiges Abitur gemacht und bekamen daraufhin exklusive Studienstipendien. Doch wirklich willkommen gefühlt haben sie sich hier nie, sagen sie selbst. mehr...


Mi., 28.12.2016

„Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen. . .“ Nachtwächter-Rundgang an Silvester

Reinhard Schmitte schlüpft wieder in die Rolle des Nachtwächters.

Lienen - Die Nachtwächtertouren in Lienen erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit. Viele Gruppen haben sich bereits mit Reinhard Schmitte auf den Weg gemacht, um Lienen und seine Geschichte in der Dunkelheit zu erleben. Nach den Erfolgen der Jahresabschlussrunden in den vergangen Jahren, lässt es sich der Nachtwächter auch in diesem Jahr nicht nehmen, das Jahr zu verabschieden. mehr...


Di., 27.12.2016

Grundschüler machen bei Sammel-Aktion mit Für ein Leben ohne Polio

Nur dank vieler kleiner Sammler kam die stattliche Summe zusammen.

Lienen-Kattenvenne - „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ – das ist die Devise, nach der seit 2013 weltweit Plastikdeckel gesammelt werden. Ute Nordenkemper, Schulleiterin der Kattenvenner Grundschule sammelt mit. Seitdem die Marktbeschicker in ihrer Heimatstadt Greven seit März dieses Jahres eine Sammelstelle eingerichtet haben, finden die entsprechenden Deckel ihren Weg dorthin. Von Michael Schwakenberg mehr...


Do., 22.12.2016

SWL betreiben jetzt Strom- und Gasnetz in Lienen „Alles aus einer Hand“

Mit ihren Unterschriften besiegelten Bürgermeister Arne Strietelmeier (links) und SWL-Geschäftsführer Martin Schnitzler gestern Nachmittag, dass die SWL in den kommenden 20 Jahren in Lienen Netzbetreiber für Strom und Gas ist.

Lienen - „Alles aus einer Hand, das gefällt mir.“ So lautete Bürgermeister Arne Strietelmeiers Kommentar, kurz bevor er und Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Schnitzler zu den Kugelschreibern griffen. Galt es doch, kurz vor Weihnachten noch zwei Konzessionsverträge zu unterschreiben: einen für Gas und einen für Strom. Von Michael Schwakenberg mehr...


Mi., 21.12.2016

Radweg für die Kattenvenner Straße ist nicht in Sicht Auf der Prioritätenliste weit hinten

Alles andere als einladend ist die Kattenvenner Straße für Fahrradfahrer. Bei Begegnungsverkehr kann es schnell brenzlig werden, da stellenweise kaum Gelegenheit zum Ausweichen besteht.

Lienen/Kattenvenne - Da kann das Wetter noch so schön sein – die Kattenvenner Straße mit dem Fahrrad zu befahren, ist kein Vergnügen. Sie ist vergleichsweise eng, sie ist kurvig, und stellenweise grenzt der stattliche Graben fast direkt an die Fahrbahn. Platz zum Ausweichen – Fehlanzeige. Von Michael Schwakenberg mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige