Anzeige

Mo., 25.09.2017

Mietpreise Auf der Suche nach Wohnraum

In Häusern an der Goethestraße wohnen zum Einen rumänische Arbeitnehmer, zum anderen Flüchtlinge und Asylbewerber. „Bezahlbarer“ Wohnraum im Heidedorf ist jedoch knapp. Die Verwaltung soll nach Möglichkeiten suchen, Abhilfe zu schaffen.

Ladbergen - Wohnraum im Heidedorf ist knapp. Und teuer. Sagen die Grünen. Darum haben sie einen Antrag an den „sehr geehrten Herrn Bürgermeister“ gestellt, die Verwaltung möge „nach Möglichkeiten suchen, den Sozialen Wohnungsbau in der Gemeinde Ladbergen zu fördern und für eine notwendige Bauleitplanung geeignete Bauflächen überprüfen“. Von Sigmar Teuber mehr...

So., 24.09.2017

Bundestagswahl 2017 Die Ergebnisse aus Ladbergen

Bundestagswahl 2017: Die Ergebnisse aus Ladbergen

Ladbergen - In Ladbergen ist das politische Bild klar. 37 Prozent holt die CDU hier. Auch andere Parteien schneiden deutlich anders ab als im Bundesschnitt. So hat Ladbergen gewählt: mehr...


Fr., 22.09.2017

Grundschule wird saniert Lernen in neuer Leichtigkeit

Die Grundschule soll ein neues Kleid bekommen.  Architekt Wilfried Untiet stellte im Gesellschafts-, Kultur- und Sportausschuss geplante Sanierungs- und Umbaumaßnahmen vor. Im kommenden Jahr schon soll mit den Arbeiten begonnen werden.

Ladbergen - Die Gebäude der Grundschule sind in die Jahre gekommen. In sieben Bauabschnitten wurde seit der Grundsteinlegung 1970 immer wieder einmal erweitert und optimiert. Zuletzt wurde die Offene Ganztagsschule angebaut. Doch jetzt soll gründlich saniert werden. Wie, das erklärte Architekt Wilfried Untiet am Donnerstagabend den Mitgliedern des Gesellschafts-, Kultur- und Sportausschusses. Von Sigmar Teuber mehr...


Sa., 23.09.2017

Suche nach neuem Konzept „Spielarena 12+“ im Fokus der Politik

Sauber und einladend waren Eingangsbereich und „Spielarena 12+“ noch im September 2011. Heute liegt an vielen Orten Müll, viele Geräte sind zerstört.

Ladbergen - Es hätte so schön sein können: Wäre das Konzept der Gemeinde nach der Eröffnung der „Spielarena 12+“ im Jahr 2010 aufgegangen, gäbe es dort unter anderem eine intakte Halfpipe, auf der fröhliche Skater ihre Kunst zeigen, eine blitzsaubere Tischtennisplatte und einen Grill, um den Mädchen und Jungen einträchtig herumsitzen. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Von Sigmar Teuber mehr...


Fr., 22.09.2017

Auf der Suche nach Möglichkeiten Pflegeplan für Wegerandstreifen

Bewirtschaftung von Ackerflächen bis an den Wegesrand: Damit wollen sich die Grünen nicht abfinden. Der Rat hatte die Verwaltung beauftragt, Landwirte in die Pflicht zu nehmen. Auch nach Alternativen zum Mulchen des geschnittenen Straßenbegleitgrüns sollte gesucht werden. Beide Vorgaben wurden erfüllt. .

Ladbergen - Die Grünen hatten den Stein im April 2016 ins Rollen gebracht. Ihr Sprecher Jörg Berlemann hatte einen Antrag an Bürgermeister Udo Decker-König gestellt. Der sollte die Verwaltung beauftragen, „zur ökologischen Aufwertung der Straßenränder nach Alternativen zum Mulchen des geschnittenen Straßenbegleitgrüns zu suchen, um die Artenvielfalt auf den Wegerandstreifen zu fördern“. Das ist inzwischen geschehen. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 20.09.2017

Wald-Dichter-Quartier „Grundzufriedenheit ist groß“

Photovoltaik (Beispielbild) ist offenbar schon auf vielen Dächern der Häuser im Wald-Dichter-Quartier zu finden. Die Fachleute der „Energielenker“ Beratungs-GmbH sehen in diesem Bereich nicht viel Potenzial. In einem Maßnahmenkatalog schlagen sie der Gemeinde andere Möglichkeiten vorl

Ladbergen - Sie haben Ziele formuliert, Unterlagen ausgewertet, Ortsbegehungen durchgeführt und Bürger befragt (WN berichteten). Mit anderen Worten: Die Verantwortlichen der Gemeinde Ladbergen und die Mitarbeiter der „Energielenker“ Beratungs-GmbH haben ihre Hausaufgaben gemacht. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 20.09.2017

Kinderbewegungsabzeichen Spaß mit Spiel, Sport und Poldi

Das Kinder-Bewegungsabzeichen nebst einer Urkunde erhielten diese Mädchen und Jungen. Sie mussten mit dem Pony verschiedene Übungen bewältigen sowie Quizfragen beantworten. Die Aktion fand auf der Koppel von Ramona Haase statt.

ladbergen - „Dabei sein und mitmachen ist alles!“, sagt Ramona Haase. Sie ist Voltigierpädagogin und freut sich darüber, dass sie begeisterte Kinder auf eine Koppel hinter dem Feuerwehrhaus begrüßen darf. Gekommen sind die Kids, um das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) zu erwerben. Von Luca Pals mehr...


Mo., 18.09.2017

Ausschuss auf Tour Mit dem Rad in die Baugebiete

Starteten eine Fahrradtour durch das Heidedorf: Die Mitglieder des Bauausschusses besichtigten in Begleitung von Bürgermeister Udo Decker-König (3. von links) Bereiche, die sich in der Planung oder in der Fertigstellung befinden..

Ladbergen - Einmal im Jahr halten die Mitglieder des Bauausschusses eine Sitzung im Freien ab. Sie schwingen sich auf ihre Fahrräder, um die Bereiche aufzusuchen, mit denen sie sich in den vergangenen Monaten in ihren Beratungen beschäftigt haben und die in der Planung sind. Jetzt waren sie wieder unterwegs. Von Anne Reinker mehr...


So., 17.09.2017

Männerfrühstück thematisiert Leiharbeit „Moderne Sklaverei in Deutschland“

Pfarrer Peter Kossen (stehend) fand während seines Vortrages deutliche Worte.  

Ladbergen - Sehr klare Worte hat am Samstag Peter Kossen gefunden. Der katholische Pfarrer war Referent beim Männerfrühstück. Das Thema des Geistlichen war „Moderne Sklaverei in Deutschland durch den Missbrauch von Werkvertrags- und Leiharbeit“. mehr...


Fr., 15.09.2017

Umweltausschuss Hindernissen auf der Spur

Vor der Apotheke Am Rott gibt es einen Behindertenparkplatz und einen freigehaltenen Zugang zum Geschäft. Rollator- und Rollstuhlfahrer müssen jedoch hohe Bordsteinkanten überwinden. Dies ist einer der Punkte, an denen die Gemeinde die Barrierefreiheit verbessern will.

Ladbergen - Die Grünen haben das Thema in Rat und Verwaltung angestoßen. Birga Jelinek war als Betroffene für die Westfälischen Nachrichten im Ort unterwegs und hat viele Stellen gefunden, die für Behinderte schwer zu passieren sind (WN berichteten). Andreas Moysich-Kirchner vom Bauamt hat sich gemeinsam mit einer Rollstuhlfahrerin auf den Straßen umgesehen und hat ebenfalls etliche „Knackpunkte“ ausgemacht. Von Sigmar Teuber mehr...


Sa., 16.09.2017

Kulturbühne Kulturbühne startet in Saison

Dem Comedian Martin Sierp gelang es mühelos, das Publikum für seine Zwecke einzuspannen.

ladbergen - Zum Anbeißen“ war das Programm, mit dem die Kulturbühne nach der Sommerpause startete. Serviert wurde es von Martin Sierp, der im Saal Buddemeier einen überaus unterhaltsamen Abend bot. Von Axel Engels mehr...


Do., 14.09.2017

Unternehmerfrühstück Flüchtlinge in der Arbeitswelt

Geschäftsleute aus vielen Branchen sowie Vertreter der Gemeinde Ladbergen trafen sich gestern zum Unternehmerfrühstück bei der Nosta Holding. Bürgermeister Udo Decker-König (links) und Heike Peters von der Verwaltung begrüßten die Gäste.

Ladbergen - Das Interesse der Arbeitgeber scheint groß zu sein: „Ich kann fünf Mitarbeiter gebrauchen“, sagt einer. Ein anderer: „Ich auch“. Doch so einfach ist das nicht, denn es geht um Flüchtlinge, und deren Arbeitserlaubnis und -einsatz sind von vielen Faktoren abhängig. Von Sigmar Teuber mehr...


Di., 12.09.2017

Neue Azubis bei LeWe Ein neuer Lebensabschnitt

30 junge Menschen haben ihre Berufliche Bildung im „QuBuS“ am Ruthemeiers Esch begonnen. Mit ihnen freuen sich das LeWe-Team und Marianne Büscher (Geschäftsleitung Arbeit, stehend, vierte von links).

Ladbergen - 80 Gäste, darunter 30 neue junge Leute, deren Eltern, Geschwister und Betreuer, begrüßte kürzlich das „QuBuS“-Team in der Bildungseinrichtung der Ledder Werkstätten an Ruthemeiers Esch. Jahr für Jahr beginnt ein neuer Jahrgang im Zentrum für „Qualifizierung, Bildung und Service“, doch so groß war die Runde lange nicht. mehr...


Di., 12.09.2017

Umfrage zur Bundestagswahl „Nicht nur im Wahlkampf aktiv sein“

Die Bürger haben die Wahl: Am Sonntag, 24. September, stimmen sie über die Besetzung des Bundestags ab. Die Westfälischen Nachrichten haben Einwohner von Ladbergen nach ihren Meinungen zu verschiedenen Themen gefragt.

ladbergen - Am 24. September ist es so weit: Die Bundestagswahl entscheidet über die Regierung für die nächsten vier Jahre. Was ist den Menschen aus dem Heidedorf wichtig und wie empfinden sie den Wahlkampf? Die WN haben nachgefragt. Von Luca Pals mehr...


So., 10.09.2017

Trecker Treck Wo starke Schlepper kräftig ziehen

Starke Maschinen, motivierte Kämpfer: Beim vierten Trecker Treck im Heidedorf zeigten die Beteiligten ihr Können beim Schleppen schwerer Gewichte.

Ladbergen - Einmal im Jahr ist es so weit: dann treffen sich alle Fans und Freunde der großen und kleineren Landmaschinen zum traditionellen Trecker Treck in Ladbergen. Am Samstag startete die vierte Auflage des Cups. Von Luca Pals mehr...


Do., 07.09.2017

Blick ins Zeitungsarchiv Bomben in der Autobahn-Trasse

Die Autobahn 1 ist heute viel befahren, Staus sind an der Tagesordnung. Beim Bau der Trasse gab es viele Widrigkeiten zu überwinden.

Ladbergen - Die Autobahn 1 ist ein Dauerthema in den Medien. Aktuell sorgt der Brückenbau für so manchen Stau zwischen Ladbergen und Osnabrück. Allerdings war die Trasse schon vor Baubeginn in der Berichterstattung des damaligen Tecklenburger Landboten oft zu finden. So zum Beispiel schon 1961, als ein Redakteur schrieb: „Die Autobahnbauer sind vorsichtige Leute. Von Sigmar Teuber mehr...


Do., 07.09.2017

Zu wenig sozialer Wohnungsbau? „Gemeinde muss gegensteuern“

Ladbergen mit seinem hübschen Ortskern ist ein beliebter Wohnort. Immer mehr Baugebiete wurden in jüngster Zeit eröffnet, die Grundstücke schnell verkauft. Nach Meinung der Grünen fehlt es jedoch an sozialem Wohnungsbau.

Ladbergen - Die Grünen haben den Wohnungsmarkt ins Visier genommen. Wie der Fraktionssprecher Jörg Berlemann mitteilt, haben sie Bürgermeister Udo Decker-König einen Antrag zukommen lassen, in dem die Verwaltung gebeten wird, „nach Wegen zu suchen, wie in der Gemeinde Ladbergen der Soziale Wohnungsbau gefördert werden kann“. mehr...


Mi., 06.09.2017

„Wunder-Konzert“ Drei Gesanggruppen – ein Ziel

Proben schon fleißig für das Konzert: Die Lollipops freuen sich auf den gemeinsamen Auftritt mit Chorios und den PraiseTunes am 14. Oktober in der katholischen Kirche.

Ladbergen - Nena hat es schon immer gewusst. Auf ihrem ersten Soloalbum, das am 5. November 1989 veröffentlicht wurde, hat die deutsche Sängerin klar gemacht: „Wunder gescheh’n“. Am Samstag, 14. Oktober, greifen die Akteure des MGV Chorios unter Mitwirkung der Lollipops und PraiseTunes das Thema auf: Sie laden ein zum „Wunder-Konzert“. Es beginnt um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Christophorus. Von Sigmar Teuber mehr...


Di., 05.09.2017

Junge Frauen als Regisseurinnen Krippenspiel einmal anders

Allen Grund zu Freudensprüngen hatten offenbar (von links) Maya Rogge, Lena Ferlemann, Laura Schlathölter, Lotte Haase, Jessica Eising und Clara Kischke nach einem erfolgreichen Theaterwochenende.

Ladbergen - Mit viel Elan haben sechs Jugendliche aus Ladbergen, Tecklenburg und Lengerich begonnen, im evangelischen Gemeindehaus am Lenhartzweg ihr eigenes Krippenspiel zu schreiben. mehr...


Fr., 01.09.2017

VHS-Exkursionen Auf den Spuren großer Künstler

Eine Ausstellung zum Leben und Werk der Dichterin Annette von Droste zu Hülshoff gibt es in der Burg Hülshoff zu sehen. Die Volkshochschule bietet eine Exkursion zum Geburtshaus der Dichterin an.

Lengerich - Zum 220. Geburtstag der berühmten westfälischen Dichterin Annette von Droste zu Hülshoff steuert die Volkshochschule (VHS) die Burg Hülshoff an. Sie ist die Heimat von Annette von Droste zu Hülshoff, die 1797 geboren wurde. In der Burg gibt es anlässlich des 220. Geburtstages eine Ausstellung zum Leben und Werk der Dichterin sowie zur Burganlage und Familie. mehr...


Sa., 02.09.2017

Stadtmarketingverein „Offensive“ Lengerich „Giganten der Industriekultur“

Die Zeche Zollverein in Essen steht als Weltkulturerbe auf dem Programm der „Offensive“-Tour.

Lengerich - Mit der „Offensive” on Tour. Dazu lädt der Stadtmarketingverein nicht nur seine Mitglieder sondern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Lengerich und Umgebung ein. mehr...


Fr., 01.09.2017

Agnes Wellmann sammelt Fingerhüte Stichschutz löst Freude aus

An jedem Finger einen „Hut“ haben Agnes Wellmann und Mechthild Teigeler (von links). In einer Vitrine bei Buddemeier gibt es noch viel mehr der hübschen kleinen Exponate. Stücke wie der „Indiana Cardinal“ (kleines Bild) sind allerdings wohl nicht zum Näh-Gebrauch, sondern eher zum Anschauen gedacht.

Ladbergen - Für Agnes Wellmann sind Fingerhüte aus zwei Gründen interessant: zum Einen, weil sie selbst gern näht, zum Anderen als Sammelobjekte. Viele ihrer Exponate sind jetzt im Foyer von Buddemeier zu sehen. Von Sigmar Teuber mehr...


Mi., 30.08.2017

Fairtrade-Aktion Ab in die Box mit dem Handy

Präsentieren die Handy-Aktion: Ingo Kielmann, Heike Peters und Ingo Göldner (von links). Sie hoffen auf viele Spendenfreudige.

Ladbergen - Das neue Smart-Phone ist gekauft – wohin nun mit dem alten Handy? Als Ersatzgerät in der Schublade lagern? Bis es vergessen und eh nicht mehr benutzt wird? Heike Peters, Ingo Kielmann und Ingo Göldner wissen da eine viel bessere Lösung. Ab Dienstag, 5. September, steht im Dorfladen eine Sammelbox. Dort werden Handys gesammelt und später recycelt. Von Ruth Jacobus mehr...


Mi., 30.08.2017

Jugendcamp des TSV Kinder zeigen ihr Können beim Tennis

Beim Tennis-Jugend-Camp des TSV hatten, wie dieses Foto zeigt, offenbar alle Beteiligten viel Spaß. Am letzten Tag gab es Urkunden und Medaillen für jeden.

ladbergen - Kürzlich fand wieder das alljährliche Tennis-Jugend-Camp auf den Plätzen des TSV Ladbergen statt. An drei Tagen drehte sich bei rund 30 teilnehmenden Kindern alles um den Tennissport, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Hoch motiviert und mit einem Trainer-Team starteten sie ins Tennistraining. mehr...


Mo., 28.08.2017

Holskenball Holzschuhe klappern im Takt

Da helfen schon die Jüngsten mit: Mitglieder des Heimatvereins Ladbergen sorgen traditionell dafür, dass die Kartoffeln aus dem Kuchel in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Ladbergen - Schenkt man dem Spruch Glauben, dass jeder das Wetter bekommt, das er verdient, müssten sich die Organisatoren des 23. Ladberger Holskenballs in den vergangenen Monaten besonders gut mit Petrus gestellt haben. Über das Wetter konnten sie sich nämlich bestimmt nicht beklagen. Auch nicht über mangelnde Besucher. Von Lennard Walker mehr...


1 - 25 von 146 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige