Do., 25.08.2016

Rheine „Die Welt, wie sie uns gefällt“

Die Messdienergemeinschaft St. Elisabeth erlebte in den Sommerferien zwölf abenteuerliche und spannende Tage an der Mosel. mehr...


Do., 25.08.2016

Flüchtlinge spielen Fußball Spielerische Integration

Das Team mit vielen Flüchtlingen spielt in der Stadtliga Ibbenbüren.

Lotte-Halen - Sport als Integrationsfaktor: ein gelungenes Beispiel dafür ist die Fußballmannschaft, die der SC Halen jetzt gebildet hat. Das Team , darunter viele Flüchtlinge, spielt in der Stadtliga Ibbenbüren. Der Spaß steht im Vordergrund. mehr...


Do., 25.08.2016

Rheine „Gutes Blut an gutes Blut“ heißt das Erfolgsrezept

Ihre Besitzer zählen derzeit zu den erfolgreichsten Taubenzüchtern Deutschlands. Die Tiere der Mesumer Schlaggemeinschaft Heinz und Siegfried Müller erreichten zum zweiten Mal innherhalb von zwei Jahren bei internationalen Wettbewerben Spitzenplätze. mehr...


Do., 25.08.2016

Rheine Diebes-Trio mit Arbeitsteilung

Als Teil eines Diebes-Trios machte ein Rheinenser vermutlich reichlich Beute. Nun muss er sich vor dem Landgericht Münster verantworten. mehr...


Do., 25.08.2016

Rheine Wunsch nach Lagerraum bleibt

Nach zwei Jahren haben die Nutzer des Gemeindezentrums St. Ludgerus Elte erstmals Bilanz gezogen. Der Hausvorstand hatte eingeladen und geschaut, wie das Zentrum aktuell genutzt wird. mehr...


Do., 25.08.2016

Europäische Freiwillige Junge Ungarinnen verlassen Westerkappeln

Kehren in ihre Heimat Ungarn zurück: Die Europäischen Freiwilligen Viktoria Nogradi (l.) und Luca Csirinyi (r.). Martin Czyszko von der Mediencooperative Steinfurt hatte sie betreut.

Westerkappeln - In Westerkappeln haben jetzt zwei junge Ungarinnen ihre Koffer gepackt. Nach einem Jahr, in dem sie im Jugendzentrum und in der Offenen Ganztagsgrundschule tätig waren, kehren sie in ihre Heimat zum Studieren zurück. mehr...


Do., 25.08.2016

Rheine Engagierte Bürger gesucht

Die Stadt Rheine nimmt weiterhin Vorschläge für den Bürgerpreis 2016 entgegen. Gesucht werden engagierte Bürger, Ehrenamtliche und Helden des Alltags. mehr...


Do., 25.08.2016

Rheine Bücherei in Elte sucht weitere Helfer

„Büchereiarbeit macht glücklich", weiß das Team der KÖB Elte. Die engagierten Helfer freuen sich über weitere Unterstützung. mehr...


Do., 25.08.2016

Butte Sekt, kein Selters Keine Visionen, aber Prognosen

Wie attraktiv ist Greven als Gewerbestandort? Diese Frage diskutierten Unternehmer Theo Hillebrandt, Bürgermeister Peter Vennemeyer, Moderator Prof. Dr. Bodo Risch (IHK), Jürgen Diesfeld (CDU), Dr. Christian Kriegeskotte (SPD) und Dr. Michael Kösters-Kraft (Grüne).

Greven - „Permanent machen wir unseren eigenen Standort schlecht! Dabei stehen wir doch im Vergleich zu anderen Städten ganz gut da.“ Wer das gesagt hat? Bürgermeister Peter Vennemeyer. Vertreter aus Politik und Wirtschaft diskutierten jetzt beim Wirtschaftsforum. Ihr Thema: „Greven 2030 – Sekt oder Selters?“ Von Stefan Bamberg mehr...


Do., 25.08.2016

Konzert von „Santiano“ und „Unheilig“ Köpfe rauchen für die Sicherheit

Trafen sich zur Absprache: (v.l.) Jörg Veldermann und Manfred Wiggenhorn (Feuerwehr und Ordnungsamt), Franz-Josef Niehoff (Kreispolizeibehörde Steinfurt), die Erste Beigeordnete Birgit Stening und Bernd Lembeck, Prokurist der Fansation-Veranstaltungs GmbH.

Ochtrup - Nur noch gut eine Woche, dann sollen in Och­trup das vorletzte Konzert von „Unheilig“ und am Tag zuvor der Auftritt der Band „Santiano“ über die Bühne gehen. Die Veranstalter erwarten freitags etwa 4000 bis 4500 Besucher, samstags gehen sie von circa 9000 Gästen aus. Die Stadt Ochtrup ist dafür ebenso gerüstet wie die Veranstalter. Von Anne Steven mehr...


Do., 25.08.2016

Zum Thema Straßensperrungen am Konzert-Wochenende

Ochtrup - Anlässlich des Konzert-Wochenendes Anfang September wird es in Ochtrup folgende Einschränkungen geben: mehr...


Do., 25.08.2016

Neuenkirchen Nienkämper feiern den 30. Geburtstag ihrer Straße

Die Anlieger des Nienkamp feierten mit ihrem siebten Straßenfest ein Jubiläum: Mittlerweile wohnt die dritte Generation in der Nachbarschaft. mehr...


Do., 25.08.2016

Horstmar-Leer „Das müssen wir ändern“

Hendrik Quandt, Sabine Heidler, Klaus Rüße (v.l.) appellierten an die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung, immer wieder ihre Kaufgewohnheiten zu hinterfragen.

Horstmar-Leer - Nur wenn alle Leerer im Dorfladen einkaufen, kann dieser auf Dauer Bestand haben. Das zeigte sich während der Jahreshauptversammlung der Genossenschaft. Dabei appellierten der Vorstand und der Aufsichtsrat nicht nur an die Mitglieder, immer wieder das eigene Einkaufsverhalten zu hinterfragen. Von Franz Neugebauer mehr...


Do., 25.08.2016

Kultursommer „AveNew“ spielt auf der Seebühne

Die Formation „AveNew“.

Ochtrup - Sie gilt seit 25 Jahren als heißer Tipp in der Musikszene des Münsterlandes: die Funk-Rock-Formation „AveNew“, früher „Amonia Avenue“. Jetzt kommt sie nach Ochtrup. mehr...


Do., 25.08.2016

Ausländer in Westerkappeln Ganz schön international

Westerkappeln - In Westerkappeln leben aktuell 686 Menschen aus 64 unterschiedlichen Ländern. Bezogen auf die Einwohnerzahl ergibt das eine Ausländerquote von rund 6 Prozent. Die größte Gruppe stammt aus Polen. Vor 40 Jahren waren in der kleinen Gemeinde lediglich fünf Nationalitäten vertreten. Von Katja Niemeyer mehr...


Do., 25.08.2016

Landjugend baut Hingucker Ein Mähdrescher aus Stroh

Ein Blickfang ist der Mähdrescher, den rund 20 Mitglieder der Ladberger Landjugend für den Strohpuppen-Wettbewerb zum Tag der Landwirtschaft gebaut haben. Zu sehen ist die riesige Maschine an der Grevener Straße in Höhe des Hofes Barkmann.

Ladbergen - Das Gerät ist nicht zu übersehen. An der Grevener Straße hat die Landjugend einen Mähdrescher aus Stroh gebaut und bewirbt sich damit für den Strohpuppen-Wettbewerb im Rahmen des Tages der Landwirtschaft. Von Sigmar Teuber mehr...


Do., 25.08.2016

Neun Monate in Uganda Daniel Möllers: „Einmal Afrika und wieder zurück“

Über sein freiwilliges soziales Jahr in Uganda berichtet Daniel Möllers. mehr...


Do., 25.08.2016

Neue Vechte Vechte: Ein Blick hinter den Bauzaun

Baubesprechung über der Vechte: Diplom-Ingenieur Jan Oberdiek, Fachbereichsleiter Stefan Weßling, Bauleiter Ralph Bokelmann und Polier Wolfgang Pohl (v.r.). Damit schweres Gerät über die Vechte auf Kocks Wiese gefahren werden konnte, wurde der Fluss verrohrt und ein provisorischer Fahrdamm aufgeschüttet.

Metelen - Die Neue Vechte wird erkennbar: Gut einen Monat nach dem Spatenstich ist bereits der Verlauf des Umgehungsgerinnes für Fische markiert und der Bagger hat sich mittlerweile – dank eines Damms in der Vechte – bis auf Kocks Insel vorgearbeitet. Hier entsteht ein Biotop. Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Do., 25.08.2016

Vorbestrafter Ochtruper zu Freiheitsstrafe verurteilt Autos am Gefängnis aufgebrochen

Justitia: Vor dem Jugendschöffengericht mussten sich zwei Ochtruper verantworten.

Ochtrup/Rheine - Aus Spaß wurde bitterer Ernst, wie zwei Angeklagte aus Och­trup am Mittwoch beim Jugendschöffengericht in Rheine erfuhren. Ein 27-jähriger Mann wurde wegen besonders schweren Diebstahls in vier Fällen zu einem Jahr ohne Bewährung verurteilt. Von Monika Koch mehr...


Do., 25.08.2016

40 Jahre VHS-Lengerich Spaß an der Weiterbildung

Das hauptamtliche Team der VHS (von links): Direktorin Angelika Weide, Frank Beermann, Ellen Kremer, Anja Berghaus, Ludmilla Schallenberg, Jendrik Peters und Marion Früchte.

Lengerich - Sprachunterricht, Integrationskurse, Kochen – typische Dinge aus dem Programm der Volkshochschule Lengerich. Seit 40 Jahren besteht die Bildungseinrichtung. Das wird gefeiert. Von Michael Baar mehr...


Do., 25.08.2016

Sanierungsfälle entlang der Bundesstraße B 54-Brücken kommen in die Jahre

Erste Vorbereitungen zur Brücken-Sanierung an der B54 sind schon gelaufen, der Großteil der Arbeiten beginnt Anfang September.

Steinfurt/Altenberge - Viele der Brücken, die über die Bundesstraße 54 führen, haben bereits mehr als drei Jahrzehnte auf dem Buckel. Sie müssen nun nach und nach saniert werden. Die Arbeiten beginnen Anfang September und sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die Auswirkungen: Von Linda Braunschweig mehr...


Mi., 24.08.2016

Erfolgreiche „True-Fame“-Tänzer träumen schon von der nächsten Weltmeisterschaft „Und nächstes Mal Las Vegas“

Urkunde, Medaille, Pokale: Die Saerbecker Hiphop-Streetcrew „True Fame“ mit ihrem mittanzenden Trainerpaar Habib Kajtazi (rechts) und Lisa Harrison (3. von links) und ihre WM-Ausbeute aus Glasgow. Die Extra-Pokale für den fünften Platz als Duo halten Laura Hense (rechts) und Vanessa Jusczak (links). Im Hintergrund Begrüßungsplakate am HK Dance Studio.

Saerbeck - Weil das Trainerpaar mittanzt, musste sich „True Fame“ insgesamt in der höchsten Altersklasse in den Wettbewerb der Fortgeschrittenen werfen. Und stand am Freitag erstmal bedröppelt da. Die Anreise ging nicht ganz so wie geplant, nur ganz knapp erreichten die Tänzer das Kongresszentrum, rannten durch den Regen und quasi direkt auf die Bühne – Platz acht reichte nicht fürs Finale. Von Alfred Riese mehr...


Mi., 24.08.2016

Rheine Stullich setzt sich gegen Kahle durch

[Aktualisiert um 08.40 Uhr] Die CDU Rheine hat Andrea Stullich für die Landtagskandidatur im Wahlkreis Steinfurt II nominiert. Die 50-jährige Quereinsteigerin setzte sich in einer Kampfkandidatur am Mittwochabend im Saal Rielmann gegen Norbert Kahle durch. mehr...


Mi., 24.08.2016

Viel Lob für das Musical „Artus“ freut sich über fünf Sterne

Beeindruckend ist Merlin alias Kevin Tarte. Der Seher der Könige steht Artus zur Seite in seinem Kampf um die Einheit des Landes.

Tecklenburg - „Artus“ verabschiedet sich. Das dramatische Musical rund um den legendären König und sein berühmtes Schwert „Excalibur“ ist nur noch am Samstag und Sonntag, 27. und 28. August, zu sehen. Ein Erfolgsstück, das den Freilichtspielen sehr gute Besucherzahlen bescherte. Von Ruth Jacobus mehr...


Mi., 24.08.2016

Klärschlammverbrennung im Bioenergiepark: Bürgerinformation am 6. September Schätze aus dem letzten Dreck

Neben dem Hauptbrennstoff, der Ibbenbürener Anthrazitkohle, werden im Ibbenbürener Kraftwerk Heizöl, Wirbelschichtbraunkohle, Tiermehl und – noch – Klärschlamm, auch aus Saerbeck, eingesetzt..

Saerbeck - Zehn bis zwölf Lkw-Ladungen pro Tag, sagt Andreas Bauch von GWE, der sich jetzt im Bioenergiepark umgesehen und anschließend in einem Pressegespräch beim Bürgermeister auf den Infoabend hingewiesen hat. Zehn bis zwölf Lkw-Ladungen, das sind etwa 60 000 Tonnen Klärschlamm pro Jahr, aus denen auch Wärme für das geplante KWK-Netz erzeugt werden. mehr...


Mi., 24.08.2016

Tennis-Feriencamp des TSV Fröhliches Spiel mit einem kleinen Ball

Ausgebucht war das Tennis-Feriencamp des TSV Ladbergen. Drei Tage lang hatten die Teilnehmer Gelegenheit, die Grundlagen des Spieles zu erlernen und bereits vorhandene Kenntnisse zu vertiefen.

Ladbergen - Ob Anfänger oder schon erfahren: Die Kinder hatten beim Tennis-Feriencamp des TSV viel Freude bei den Spielen mit dem kleinen Ball. mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook