Sa., 28.02.2015

Rheine Haftstrafen für zwei Kleinkriminelle

„Das Ende der Fahnenstange” haben zwei Kleinkriminelle aus Rheine erreicht. Nachdem sie drei Bohrmaschinen gestohlen hatten, verurteilte das Amtsgericht Rhiene sie zu Haftstrafen. mehr...


Sa., 28.02.2015

Flüchtlingspolitik Westerkappeln will „Willkommenskultur“

 

Westerkappeln - Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht wie heute. Dass diese Entwicklung nicht an Westerkappeln vorbeigeht, ist klar. Auch hier kommen immer mehr Flüchtlinge an. Die Gemeinde muss den Menschen nicht nur ein Dach über den Kopf geben, sondern das Rathaus will jetzt auch eine „Willkommenskultur“ anstoßen. Von Frank Klausmeyer mehr...


Sa., 28.02.2015

Rheine Westfalenbahn darf wieder hoffen

Die Westfalenbahn ist wieder im Rennen und hofft, auch nach 2017 das Teutoburger-Wald-Netz bedienen zu können. Nachdem der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe bereits dem Konkurrenten Eurobahn den Zuschlag erteilt hatte, entschied nun die Vergabekammer Westfalen, diese Entscheidung sei nicht gültig. mehr...


Sa., 28.02.2015

Tippen oder schreiben? Tastatur oder Füller?

Metelen - Moderne digitale Kommunikationsmittel wie Tablet oder Smartphone erobern immer mehr den Alltag. Hat die klassische Schreibschrift da überhaupt noch eine Daseinsberechtigung? In Finnland sollen Grundschüler ab 2016 nicht mehr in dieser Fertigkeit unterrichtet werden. Was meinen Metlener Grundschulpädagogen dazu? Von Dieter Huge sive Huwe mehr...


Sa., 28.02.2015

Toben ja – die Frage ist nur wo Rat spricht sich für einen Spielplatz aus

Schon bald ein Spielplatz? Der Rat hat beschlossen, im Innenstadtbereich eine solche Fläche für Kinder und Jugendliche zu gestalten. Ob die ehemaligen Wallanlangen am Nordwall dafür geeignet sind, wollen die Politiker mit Hilfe einer Bürgerbeteiligung herausfinden.

ochtrup - Einen neuen Spielplatz für ältere Kinder und Jugendliche soll es nach dem Beschluss des Stadtrates definitiv geben. Die Fördermittel werden demnächst beantragt. Lediglich über den Standort konnten sich die Kommunalpolitiker nicht einigen. Im Gespräch ist der Nordwall, ob die ehemaligen Wallanlangen geeignet sind, wollen die Politiker mit Hilfe einer Bürgerbeteiligung herausfinden. Von Anne Steven mehr...


Sa., 28.02.2015

Ukraine-Konflikt Die Angst ist spürbar

Die Entwicklung in der Ukraine bereitet Kaplan Stepan Sharko große Sorge.

Altenberge - „Die Waffenruhe ist trügerisch“, sagt Stepan Sharko mit Blick auf die Ukraine. Seit 2009 ist er Kaplan in St. Johannes Baptist. Der 37-Jährige befürchtet, dass der Krieg weitergeht. Sharko ist in der Nähe von Lemberg aufgewachsen und betreut die ukrainische Gemeinde in Münster. Von Martin Schildwächter mehr...


Sa., 28.02.2015

Rheine „Niemand sieht diese Tiere”

Der Rheinenser Frank Gerdes hat den Eisvogel und die Schleiereule in ihrem natürlichen Lebensraum in Rheine gefilmt. Diese Tiere seien hier im Münsterland gar nicht selten, sagt Gerdes. „Es ist nur so, dass die meisten Menschen sie noch nie zu Gesicht bekommen haben.” Er selbst hat die Tiere nicht selten durch Zufall angetroffen. mehr...


Sa., 28.02.2015

B 475 wird ausgebaut Die Kurven verschwinden

Die Kurven nahe der ehemaligen Gaststätte Heideblümchen verschwinden. Ab Mitte März wird die B 475 zwischen Ladbergen und Kattenvenne ausgebaut. Ferner wird ein Radweg auf einer Länge von 2,8 Kilometern saniert.

Ladbergen - Mitte März ist es soweit: Zwischen Ladbergen und Kattenvenne wird die Bundesstraße 475 ausgebaut. mehr...


Sa., 28.02.2015

Hauptsache fit und mobil Gesundheitswoche bietet für jeden Geschmack etwas / Eine leistungsfähige Branche stellt sich vor

Erste Hilfe kann Leben retten: Hier wird Herzdruckmassage betrieben.

Lienen - Zum dritten Mal präsentieren sich die verschiedenen Unternehmen und Einrichtungen Lienens in der Lienener Gesundheitswoche (8. bis 15. März). mehr...


Sa., 28.02.2015

Neuenkirchen Missionshaus: Nur das Portal bleibt erhalten

Das Missionshaus in St. Arnold kommt für eine Unterbringung von Flüchtlingen nicht infrage. Diese Haltung des Bistums unterstützten jetzt auch die Gemeinde Neuenkirchen und die Kirchengemeinde St. Anna. mehr...


Sa., 28.02.2015

LWL-Pflegezentrum eröffnet / Neubau kostet rund 4,8 Millionen Euro Viel Platz für 52 Menschen

Die Eingangshalle des neuen LWL-Pflegezentrums. Einrichtungsleiter Walter Schröer zeigt Pflegedirektorin Mechthild Bischop, LWL-Direktor Matthias Löb und Bürgermeister Friedrich Prigge (kleines Bild, von recht) ein Buch mit Bildern aus dem Pflegealltag.

Lengerich - „Ein moderne, helles neues Zuhause, das ihnen viel Raum für die eigene Entfaltung bietet“, so beschreibt Matthias Löb das neue LWL-Pflegezentrum. Der Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe spricht bei der Eröffnung von einem „großzügig geplanten Haus“. Rund 4,8 Millionen Euro hat der LWL in Lengerich an Osterkamps Kamp in den Neubau investiert. Von Michael Baar mehr...


Sa., 28.02.2015

Wilhelm Palmes und der katholische Widerstand gegen die Nazis Maler der menschlichen Seele

In Wilhelm Palmes Atelier zeigen Dieter und Maria Palmes frühe Portraits, die der Grevener Maler von ihnen gemacht hat; das kleine Bild zeugt vom Talent der Enkelin Wilhelm Palmes, Julia, die ihre Oma gezeichnet hat.

Greven - Der Grevener Maler Wilhelm Palmes war ein großer Verehrer des Schriftstellers Theodor Haecker – und der wiederum war Mentor von Hans und Sophie Scholl und Galionsfigur des katholischen Existenzialismus. Von Hans Lüttmann mehr...


Sa., 28.02.2015

Die etwas andere Teestunden Veranstaltung im Töpfereimuseum

Stellte den Zuhörern im Töpfereimuseum münsterländische Sagen und Geschichten vor: Markus Bünseler.

ochtrup - Sagen und Geschichten aus dem Münsterland standen jetzt bei der Veranstaltung „Buch trifft Tee“ im Töpfereimuseum auf dem Programm. Von Karina Hoffstedde mehr...


Sa., 28.02.2015

Rat und Verwaltung Personalkompetenzen abschließend geregelt

Westerkappeln - Die Diskussion über die Personalpolitik im Rathaus und das Mitspracherecht der Kommunalpolitiker bei der Einstellung von Führungskräften ist vorläufig beendet. Der Rat hat in dieser Woche einstimmig eine Änderung der Hauptsatzung beschlossen. Die Abstimmung kam ein wenig überraschend. Von Frank Klausmeyer mehr...


Sa., 28.02.2015

Rheine Feuerwehr löscht brennendes Auto

Autobrand am Grünen Weg in Mesum: Ein historischer Mercedes, der an einem Haus geparkt war, ist am frühen Samstagmorgen in Brand geraten. mehr...


Fr., 27.02.2015

Rheine Verfahren muss wiederholt werden

Schlappe für die Stadt Rheine: Das Auswahlverfahren für die Nachfolge des ausscheidenden Dezernenten Jan Kuhlmann war fehlerhaft und muss neu ausgeschrieben werden. Und zwar unter Einbeziehung des in der Vorauswahl abgelehnten Bewerbers, der das Verfahren mit seiner Konkurrentenschutzklage eingeleitet hatte. mehr...


Fr., 27.02.2015

Rheine Peinlich

Da wählt der Rat im vergangenen Dezember mit Christine Karasch eine neue Technische Beigeordnete. Und noch bevor die Verwaltungsjuristin zum 1. Mai ihr Büro im Rheiner Rathaus beziehen kann, ist die Wahl schon wieder Makulatur. Peinlich, meint MV-Redakteur Matthias Schrief. mehr...


Fr., 27.02.2015

Die Geschichte von Ferdinand Tanja Konermann und Ulrike Hocke-Kalbfleisch bieten Schattentheater für Kinder an

Der Autor Munro Leaf lieferte die Vorlage zu dem Stück.

Ochtrup - Die Vorlage zu dem Schattentheater, dass Tanja Konermann und Ulrike Hocke-Kalbfleisch für Kinder planen, lieferte der Autor Munro Leaf. Ab Mittwoch dürfen sich Mädchen und Jungen von neun bis zwölf mit der englischen Version der Geschichte von Ferdinand, dem Stier, beschäftigen. Von Anne Steven mehr...


Fr., 27.02.2015

Spot On-Café Spezial im Gymnasium Wunderkerzen für Tom Hengelbrock

Gaudi, Pop und Kunst:  Die Moderatoren Jakob Sharon und Jost, Jessica Regner und der Q2-Chor, aber auch viele andere Akteure und interessante Filme sorgten für ein amüsantes Spot On-Café Spezial

Greven - Mit einer tollen Show begeisterten die Gymnasiasten am Donnerstagabend. Von Film bis Akrobatik, von Musik bis Tanz und Comedy war alles dabei, was einen unterhaltsamen Abend ausmacht. Von Axel Engels mehr...


Fr., 27.02.2015

„Jugend forscht“: Sonderpreise für Grevener Blauer Dunst

Preisträger  Jan Kruse erläutert Saerbecker Schülerinnen seine Experimentreihe.

Greven - Insgesamt neun Experimente wurden der Industrie- und Handelskammer Nordwestfalen (IHK) im Vorfeld des Regionalwettbewerbs am Donnerstag und Freitag aus dem Gymnasium Augustinianum gemeldet. Und mehrere Schüler waren erfolgreich. Von Jens Keblat mehr...


Fr., 27.02.2015

Ibbenbüren Ansturm auf die Oberstufe des Kepler ist enorm

Keine Überraschungen meldete Freitag die Erste Beigeordnete Cornelia Ebert und kommentierte damit die Anmeldungen an den weiterführenden Schulen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr gebe es keine gravierenden Veränderungen. mehr...


Fr., 27.02.2015

Mettingen Gegenwind für die Nordbahn

Er habe die Ritterrüstung schon angezogen, sagte Thomas Kubendorff. Der Landrat wusste, dass er bei den Mitgliedern des Ibbenbürener Hauptausschusses mehrheitlich nicht auf Befürworter einer Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn für den Personennahverkehr stoßen würde. mehr...


Fr., 27.02.2015

Rheine „Ich habe keine Zeit für Arschlöcher und schlechte Laune“

Gekocht hat er wenig, viel mehr lag ihm sein eigenes Schicksal am Herzen: Fernsehkoch Horst Lichter trat mit seinem Programm „Herzenssache” in der Stadthalle auf und berichtete viel aus seinem Leben. „Durchaus unterhaltsam, aber manchmal auch ein wenig ausufernd”, fand MV-Redakteur Paul Nienhaus. mehr...


Fr., 27.02.2015

Neuenkirchen Musik, die Mut und Trost verschafft

Die Kirchengemeinde St. Anna hat den bundesweit bekannten evangelischen Pfarrer, Kommunikationswirt und Musiker Clemens Bittlinger nach Neuenkirchen eingeladen. mehr...


Fr., 27.02.2015

Vorfall an der Grundschule aufgeklärt Schüler sollten ein Liedchen singen

Tecklenburg - „Verliebte Jungs“ kommen manchmal auf ebenso nette wie seltsame Ideen – die unangenehme Folgen haben und sogar die Polizei auf den Plan rufen können. Von Ruth Jacobus mehr...


Fr., 27.02.2015

Ibbenbüren Die Kohleregion im Strukturwandel

Was kommt nach dem Ende der Steinkohleförderung? IVZ-Redaktionsleiter Claus Kossag hat in Gesprächen mit den Verantwortlichen, Eckdaten des auslaufenden Bergbaus sowie Möglichkeiten und bereits erfolgte Maßnahmen zum Wandel erörtert. mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook