Anzeige

Sa., 21.10.2017

Kindergarten Bösensell Große Kita mit kleiner Außenfläche

Bei Wind und Wetter folgen die Schützlinger der Kita St. Johannes ihrem Bewegungsdrang. Sehr viel Platz ist aber angesichts der hohen Anzahl von Gruppen dafür nicht.

Bösensell - Der Kindergarten St. Johannes ist mit sieben Gruppen die größte Kita im ganzen Kreis. Beim Platz zum Freiluft-Toben kneift und zwickt es aber. Politik und Verwaltung versuchen, mehr Außenfläche möglich zu machen. Von Dietrich Harhues mehr...

Fr., 20.10.2017

Rincklake van Endert siedelt nach Bösensell um: Qualitätskontrolle: Bürgermeister schwingt die Axt

Bürgermeister Sebastian Täger testet die Stabilität eines Sicherheitsfensters mit der Axt.

Bösensell - Die Rincklake van Endert (RvE) Fenster- und Türen Manufaktur siedelt von Roxel nach Bösensell um. Die Produktion mit 21 Mitarbeitern soll bereits Anfang 2018 im Gewerbegebiet Südfeld aufgenommen werden. Von Sigmar Syffus mehr...


Fr., 20.10.2017

Azubi-Speed-Dating in der Steverhalle: Schüler flirten mit Firmen im Zehn-Minuten-Takt

Auge in Auge saßen sich Vertreter von 35 Ausbildungsbetrieben und Schüler beim Azubi-Speed-Dating in der Steverhalle gegenüber.

Senden - 35 Unternehmen, Handwerksbetriebe und Behörden stellten sich am Donnerstag (19. Oktober) beim Azubi-Speed-Dating den Neunt- und Zehntklässlern der Edith-Stein-Schule und der Geschwister-Scholl-Schule mit ihren Ausbildungsangeboten vor. Von Sigmar Syffus mehr...


Do., 19.10.2017

SC Preußen schaut verstärkt nach Bösensell Stadion-Flächen nur im Tausch

Als Standort bleibt die Fläche in Bösensell weiter im Blick.

Senden/Münster - Der SC Preußen will seine Gespräche mit Senden „intensivieren“. Doch was sagt der Eigentümer der potenziellen Fläche für ein Stadion zu diesen Plänen? Im Gespräch mit den WN gibt er Auskunft. Von Dietrich Harhues, Dirk Anger mehr...


Do., 19.10.2017

Religionskurs sammelt alte Handys für guten Zweck: Schüler helfen Traumazentren

Erfolgreich ist die Aktion „Spendet eure alten Handys“ am JHG angelaufen. Der Religionskurs von Cornelia Loewe hat bereits 16 Geräte gesammelt.

Senden - Der Religionskurs von Lehrerin Cornelia Loewe sammelt ausgediente Handys für die Aktion Schutzengel. Der Erlös kommt unter anderem Traumazentren im Kongo zugute. Von Sigmar Syffus mehr...


Do., 19.10.2017

„Original 70er/80er Jahre Party“ in der Steverhalle. Handgemachte Hits von Abba bis Zappa

Eine professionelle Lichtshow bietet den Rahmen für die „Original 70er/80er Jahre Party“ in der Steverhalle.

Senden - Bereits zum fünften Mal steigt am 11. November (Samstag) in der Steverhalle die „Original 70/80er Jahre Party“. Die Gäste dürfen sich auf Hits von A wie Abba bis Z wie Zappa freuen. Der Vorverkauf läuft. mehr...


Mi., 18.10.2017

Gelsenwasser erneuert Leitungen: Straßensperrung im Ortskern

Symbolbild 

Senden - Ein Abschnitt der Münsterstraße wird ab Freitag (20. Oktober) vollgesperrt. Gelsenwasser beginnt dort mit der Verlegung neuer Leitungen. Bis Herbst 2018 folgen weitere Tiefbaumaßnahmen in den Bereichen Anton-Aulke-Ring, Spitalweg, Mühlenstraße, Gettruper Straße, Harlingweg und Gartenstraße mehr...


Mi., 18.10.2017

ABC soll Denkanstöße geben: Bonhoefferschule ist buchstäblich künstlerisch aktiv

Handwerklich haben die Künstler Fritz Pietz und Emily Kunze das Projekt „Bonhoeffer ABC“ abgeschlossen: Sie montierten die Mosaiktafeln am und im Gebäude.

Senden - Alle 280 Kinder der Bonhoefferschule haben sich an einem Kunstprojekt beteiligt, bei dem ein Alphabet aus 1100 Mosaikplättchen entstanden ist. Es soll Denkanstöße geben und die Identifikation mit der Schule fördern. Von Sigmar Syffus mehr...


Mi., 18.10.2017

Zusätzliches Angebot auf der Linie 612: Bürgerbus erfährt Unterstützung

Genug Platz bietet der Bürgerbus für bis zu acht Fahrgäste. Insbesondere auf der Strecke Senden-Ottmarsbocholt reicht diese Kapazität an manchen Tagen allerdings nicht aus.

Senden - Überraschend hoch sind die Fahrgastzahlen des Bürgerbusses. Auf der Strecke zwischen Senden und Ottmarsbocholt kommt es sogar zu Engpässen. Deshalb soll künftig ein Taxibus als Unterstützung auf der Linie 612 eingesetzt werden. Von Siegmar Syffus mehr...


Di., 17.10.2017

Weihnachtlicher Budenzauber erst wieder 2018: Sendener Advent fällt aus

Auf den Budenzauber im Advent müssen die Sendener in diesem Jahr verzichten. Der Gewerbeverein möchte die Pause nutzen, um neue Investitionen zu tätigen und das Konzept weiterzuentwickeln.

Senden - Der Gewerbeverein wird in diesem Jahr keinen „Sendener Advent“ veranstalten. Es soll in neue Buden und eine verbesserte Beleuchtung investiert, das Konzept für 2018 weiter optimiert werden. Von Siegmar Syffus mehr...


Di., 17.10.2017

Vandalismus beim Fußballspiel Auto des Schiedsrichters massiv beschädigt

Seit 2011 Schiedsrichter: Emin Bisljimi im Dress seines Stammvereins TuS Saxonia.

Bösensell - Auf das eindeutige Pokalspiel folgt für den Schiedsrichter der Schock: Sein Auto weist massive Schäden auf. Die Polizei hat die Akte noch nicht geschlossen, sondern hofft weiterhin auf Zeugenhinweise. Von Dietrich Harhues mehr...


Di., 17.10.2017

Frank Wittig als neuer Direx des JHG offiziell eingeführt: Schule fit für die Zukunft machen

Geschlossenheit für den „Schulpark Senden“ demonstrierten die Leiterinnen und Leiter aller Sendener Schulen. Die Mitarbeit an diesem Modell verstehe er als Auftrag, betonte Frank Wittig (2.v.r.) in seiner Antrittsrede.

Senden - Leistungsprinzip, individuelle Förderung sowie internes und externes Teamwork sind für Frank Wittig Leitgedanken bei seiner Arbeit als Direktor des Joseph-Haydn-Gymnasiums. Das betonte der 54-Jährige im Rahmen seiner Antrittsrede. Von Siegmar Syffus mehr...


Mi., 18.10.2017

Paket-Ablage in der Papiertonne Paketzusteller heimsen Lob und Schelte ein

In der Logistikbranche herrscht fast immer viel Druck.

Senden/Bösensell - Wie klappt es mit dem Zusteller? Der WN-Bericht über ein Paket, das in der Papiermülltonne abgelegt wurde, hat ganz unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Von Dietrich Harhues mehr...


Di., 17.10.2017

Total pragmatischer Paketzusteller Mülltonne dient als „Post-Fach“

Dieser Hinweis auf das Paket fiel einer Nachbarin auf.

Bösensell - Irgendwie auch ärgerlich, wenn die Adressaten nicht anzutreffen sind. Ein findiger Zusteller in Bösensell hat flexibel reagiert und jetzt die blaue Tonne als Zwischenlager für ein Paket auserkoren. Die Abfuhr stand für den nächsten Tag an. Von Dietrich Harhues mehr...


Mo., 16.10.2017

Pläne für Hörster Platz Tür zum Torhaus noch nicht offen

Die Idee des Heimatvereins, im Eingangsbereich zum Hörster Platz ein Torhaus zu errichten, ist im Bezirksausschuss von der CDU mit Zurückhaltung bewertet worden.

Ottmarsbocholt - Der Heimatverein Ottmarsbocholt möchte ein Torhaus auf dem Hörster Platz errichten. Dieses Projekt wurde im Bezirksparlament zumindest von der CDU reserviert aufgenommen. Von Ulrich Reismann mehr...


So., 15.10.2017

„Kunststücke“ im Rathaus Tamtam steigert den Kulturgenuss

Collage aus 84 Augen: Iris Weintz, KuKiS-Vorsitzende, und Alfons Hues, stellvertretender Bürgermeister, eröffneten die Ausstellung im Rathaus. Sie appellierten, mit offenen Augen durch die Ausstellung gehen und Neues entdecken. Das Auge ist zugleich das Sinnbild der KuKiS.

Senden - Mit ihrer Jahresausstellung „Kunststücke“ zeigt die Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKiS), welches kreative Potenzial sie birgt. Und die 150 ausgestellten Arbeiten deckten ein breites Spektrum ab. Von Angela Weiper mehr...


So., 15.10.2017

SV Fahrt des Joseph-Haydn-Gymnasiums Außerhalb der Schule Pläne für das Schulleben schmieden

Teambildung: Um zu acht Platz auf einem Stuhl zu finden, gilt es, gut zusammen zu arbeiten – was auf der SV-Fahrt auch geübt wurde.

Senden - Die eigene Schule von außen betrachtet: Bei der SV-Fahrt des JHG verließen Schüler aller Jahrgangsstufen den Schulalltag, um Ideen für ihr Schulleben zu finden und Pläne zu vertiefen. Von Hannah Harhues mehr...


So., 15.10.2017

DRK Ferienwerk Von der Teilnehmerin zur „Chefin“ der Freizeit

Abenteuer inklusive: Die Fahrten des DRK-Jugendferienwerks bieten immer viel Action und Gemeinschaft.

Senden - Die Leitung des DRK-Ferienwerks hat Andrea Vollmer übernommen. Sie freut sich schon auf die erste Fahrt als „Chefin“, die ins Allgäu führt. mehr...


Fr., 13.10.2017

Mehr Zeit bis zum Abitur G 9 kehrt zurück

Schulleiter Frank Wittig.

Senden - Das Joseph-Haydn-Gymnasium kehrt zu G 9 zurück. Dies bestätigt Schulleiter Frank Wittig auf Anfrage. Von Dietrich Harhues mehr...


Fr., 13.10.2017

Mehr Sicherheit in Venne Zeichen für eine Ampel stehen auf gelb

Im Bereich von Gaststätte und Kirche in Venne soll ein Standort für eine Fußgängerampel gesucht werden.

Venne - Mehr Sicherheit auf der L 884 im Bereich Venne: Das Landesbetrieb stellt eine Ampel für Fußgänger in Aussicht. Von Ulrich Reismann mehr...


Sa., 14.10.2017

Fünftklässler am JHG Den Übergang zur neuen Schule erleichtern

Teamwork soll die Klassengemeinschaft stärken.

Senden - Der Wechsel zur weiterführenden Schulen kann eine Zäsur bedeuten. Das JHG setzt darauf, den Übergang zu erleichtern. mehr...


Fr., 13.10.2017

Bezirksausschuss Ottmarsbocholt Neue Hoffnung auf Ortsumgehung

Hendrik Wüst

Ottmarsbocholt - Es keimt neue Hoffnung, dass die Pläne für die Ortsumgehung Ottmarsbocholt aus der Schublade geholt und umgesetzt werden. Dies wurde im Bezirksausschuss bekannt. Von Ulrich Reismann mehr...


Fr., 13.10.2017

Neue Leiterin des Altenheims St. Johannes Demografie verlangt Innovationen

Die Leiterin des Altenheims St. Johannes sieht neue Perspektiven für Senden.

Senden - Die Betreuungs- und Pflege-Landschaft in Senden verändert sich. Sabine Neumann erkennt darin Innovationen zum Wohle der älteren Menschen. Von Sigmar Syffus mehr...


Do., 12.10.2017

Ausbildungsmesse in der Steverhalle Karriere startet mit dem ersten Date

Ob es funkt? Beim Speed-Dating kommen wieder Schüler mit Vertretern von Firmen zusammen.

Senden - Mal schauen, ob es funkt: Beim Azubi-Speed-Dating treffen Schüler und Firmenvertreter aufeinander. Beide Seiten haben die Chance, sich zu präsentieren und Interesse zu wecken. Von Dietrich Harhues mehr...


Do., 12.10.2017

Berufsorientierung an der Edith-Stein-Schule Talente wecken – Einblicke geben

Die mobile Malerwerkstatt bringt Schülern der Edith-Stein-Schule den Handwerksberuf näher, in dem Michael Wagner jahrzehntelang gearbeitet hat.

Senden - Die Edith-Stein-Schule setzt ihre konsequente Ausrichtung auf die Praxis fort: Eine weitere Brücke in die Welt des Handwerks wird mit einer mobilen Malerwerkstatt geschlagen. Von Angela Weiper mehr...


1 - 25 von 535 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige