Do., 22.06.2017

Grundstück geht zurück an Gemeinde Kein Café am Kanal in Sicht

Chillen mit Aussicht: Die Fläche am Kanal wird viel genutzt zum Sonnenanbeten, Schwimmen und Feiern. Das 380 Quadratmeter große Grundstück (kleines Bild) an der Bakenstraße fällt an die Gemeinde zurück.

Senden - Die Pläne, ein Café am Kanal zu errichten, wurden offenbar endgültig begraben. Denn das dafür zur Verfügung stehende Grundstück wird gerade an die Gemeinde zurück übertragen. Der Investor hatte keine Betreiber gefunden. Von Dietrich Harhues mehr...

Do., 22.06.2017

Internationales Schülercafé Begegnungen ohne Barrieren

Entspannt und locker geht es im Internationalen Schülercafé zu, das Felix Lindau (vorn, 2.v.l.) weiter begleitet, wenn Eva Schemmelmann (3.v.l.) nach Berlin wechselt.

Senden - Im Internationalen Schülercafé sind unkomplizierte Begegnungen möglich, Alters- und Herkunftsunterschiede verschwinden nahezu. Von Siegmar Syffus mehr...


Fr., 23.06.2017

Kindertheater im Rathaus In den Ferien heißt es „Bühne frei“

Der kleine Drache Kokosnuss, ein Stück der Wolfsburger Figurentheater Compagnie, ist am 19. Juli zu sehen.

Senden - Im Rahmen des Sommerferienprogramms können Kinder zwei Theateraufführungen im Rathaus erleben. mehr...


Mi., 21.06.2017

Historisches Gebäude bleibt mit neuem Nutzen erhalten: Müllerhaus wird Senioren-Domizil

Gegenüber der Windmühle steht an der Ascheberger Straße das ehemalige Müllerhaus. Michael und Dr. Ursula Kuhlmann haben das historische Gebäude saniert und darin neben der eigenen auch fünf barrierefreie Wohnungen für Senioren eingerichtet. Das Bauwerk wurde komplett entkernt und im Inneren mit modernen Standards sowie barrierefrei – unter anderem mit einem Fahrstuhl – ausgestattet..

Ottmarsbocholt - Michael und Dr. Ursula Kuhlmann haben das alte Ottmarsbocholter Müllerhaus saniert und modernisiert. Neben der eigenen Wohnung hat das Ehepaar dort fünf barrierefreie Mietwohnungen für Senioren aus dem Dorf eingerichtet. Von Siegmar Syffus mehr...


Do., 22.06.2017

Inszenierung im JHG Theater erst nächste Woche

Das JHG lädt heute zum Theaterabend ein.

Senden - Der Literaturkurs des Joseph-Haydn-Gymnasiums bringt am 29. Juni das Stück „Demut vor deinen Taten“ auf die Bühne. mehr...


Di., 20.06.2017

St. Johanni-Bruderschaft Nachfolger von König Christoph Kuhlmann gesucht

Die Regentschaft des Königspaares Christoph und Birgit Kuhlmann endet. Die St. Johanni-Bruderschaft ermittelt beim anstehenden Schützenfest die Nachfolger.

Senden - Die St. Johanni-Bruderschaft Senden steuert mit Riesenschritten auf den Höhepunkt im Schützenjahr zu. mehr...


Mi., 21.06.2017

14 JHG-Schüler bestehen Cambridge-Zertifikat: Beste Englischkenntnisse bewiesen

Gemeinsam mit dem Fremdsprachenassistent Oliver Petraitis (l.) überreichte Cambridge-Koordinator Joachim Lüken (r.) die Zertifikate an di erfolgreichen Schüler.

Senden - Mit guten bis herausragenden Leistungen haben 14 Sendener Gymnasiasten ihre Englischkenntnisse bewiesen und das Cambridge-Zertifikat erhalten. mehr...


Di., 20.06.2017

Neue DRK-Einrichtung entsteht aus 20 Modulen: Kita schwebt am Haken ein

Mit einem Kran werden die bis zu zwölf Tonnen schweren Module des Kindergartens exakt an ihren Platz bugsiert und miteinander verbunden.

Ottmarsbocholt - Zwischen zehn und zwölf Tonnen schwer sind die Module, aus denen der neuen Vier-Gruppen-Kindergarten in Ottmarsbocholt zusammengebaut wird. Bis zum 1. August soll die Einrichtung bezugsfertig werden. Von Siegmar Syffus mehr...


Di., 20.06.2017

JHG-Schüler in London Vielfalt der Metropole fasziniert die Besucher

Die Gruppe des JHG erkundete das pulsierende Leben in der Metropole London und lernte den britischen Alltag kennen.

Senden - 54 Schülerinnen und Schüler des JHG hielten an ihren Reiseplänen fest und wurden mit einer faszinierenden Vielfalt der Metropole London und Eindrücken aus dem britischen Alltagsleben belohnt. Von Hannah Harhues mehr...


Mi., 21.06.2017

Berufsziel Profitänzerin Hartes Training für einen Traum

Bei einer Gala  im Großen Haus ist Leonie Baumann am Donnerstag zu erleben.

Ottmarsbocholt - Leonie Baumann arbeitet hart für einen Traum. Ihr Berufswunsch lautet: Profitänzerin. Wie sich das anfühlt, kann sie am Donnerstag spüren. Dann steht sie im Großen Haus bei einer Ballettgala mit Stars auf der Bühne. Von Angela Weiper mehr...


Di., 20.06.2017

Griff in die Kasse Polizei-Einsatz an Tankstelle

Die Westfalen-Tankstelle wurde am Montagabend überfallen. 

Senden - Die Polizei bestätigt einen „räuberischen Diebstahl“ an der Westfalen-Tankstelle in Senden. Ein couragierter Zeuge griff ein. mehr...


Di., 20.06.2017

Gemeinschafts-Kunstprojekt mit 280 Kindern: Bonhoefferschüler gestaltet eigenes ABC

Die Pausenhelferinnen Lara (l.) und Luise gingen dem Künstler Fritz Pietz beim Gestalten und Beschriften der ersten Buchstaben des Bonhoeffer ABC zur Hand.

Senden - Gemensam haben die Kinder der Bonhoefferschule über 1000 kleine bunte Mosaiksteine angefertigt, die zu einem ABC zusammengesetzt werden. Jeder Buchstabe wird dann mit einem Begriff verbunden, der sich auf das Schulleben bezieht. Von Sigmar Syffus mehr...


Di., 20.06.2017

Hafenplatz und Uferpromenade Mit dem Pfund der Lage wuchern

Symbolischer Baustart: Vertreter aus Politik, Verwaltung, Gestaltung und Planung griffen zum Spaten.

Senden - Mit der Gunst der Lage will Senden als Gemeinde am Kanal stärker punkten. Das soll mit dem Hafenplatz an der Bakenstraße und der neuen Uferpromenade zwischen B 235-Brücke und Marienkapelle gelingen. Ein Zwei-Millionen-Euro-Projekt. Von Dietrich Harhues mehr...


Mo., 19.06.2017

Tag der Burgern und Schlösser Sinnliche Geschichte trifft auf magische Momente

Rund 350 Gäste zog der Schloss- und Burgentag in Senden an.

Senden - Der „Tag der Burgern und Schlösser“ stieß in Senden auf eine große Resonanz. mehr...


Mo., 19.06.2017

St. Johannes Venne lädt zum Schützenfest ein: Kleinster Ortsteil kommt ganz groß raus

Alles startklar fürs Schützenfest: Michael Löbke (l.) und Marcus Schöppner halten Fahne und Königsvogel der Bruderschaft St. Johannes Venne hoch.

Venne - Zu drei tollen Tagen in der Venne lädt die Schützenbruderschaft St. Johannes von Freitag bis Sonntag (23. bis 25. Juni) ein. Von Sigmar Syffus mehr...


Mo., 19.06.2017

KuKiS feiert 25-jähriges Bestehen mit großer Ausstellung: Liebe zur Kunst strahlt in farbenfrohen Bildern

Vielfältig und farbenprächtig präsentierte sich die KuKiS anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens.

Senden - Mit einem großen Kunstmarkt, einer Fotoausstellung und Musik stellte sich die Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKiS) anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums am Sonntag vor. Von Dieter Klein mehr...


Mo., 19.06.2017

Premiere auf Hof Große Hellmann „Was für ein Theater“: Schüler spielen Schauspieler

Die Grundschüler aus Bösensell haben sich intensiv auf die Premiere vorbereitet.

Senden - Mit ihrem Stück „Was für ein Theater!“ zielen die Bösenseller Nachwuchsdarsteller auf das eigene Genre: Es geht um die Theaterszene. Und so spielen Schüler Schauspieler. mehr...


So., 18.06.2017

Bühne frei für Sendener Nachwuchsmusiker: JHG-Bands gastieren im Hot Jazz Club

Die Schülerbands des Joseph-Haydn-Gymnasiums präsentieren am Dienstag im Hot Jazz Club Münster ihr Können.

Senden/Münster - Die Schülerbands des Haydn-Gymnasiums Mezzanine und Why A Name? stehen am Dienstag (20. Juni) im Rampenlicht. Als Newcomer gastieren sie ab 20 Uhr im Hot Jazz Club Münster. mehr...


Mo., 19.06.2017

„Senioren für Senioren“ Perlen der Venne erkundet

Am Kreuzweg beteten die Senioren gemeinsam mit Schwester Gabi an zwei Stationen.

Senden - Der Verein „Senioren für Senioren“ besuchte die Venne, deren Besonderheiten und Reize von Schwester Gabi von Verbum Dei näher gebracht wurden. mehr...


So., 18.06.2017

Kinderschützenfest St. Johanni: Jordan Strotmann holt bunten Vogel von der Stange

Regieren den Nachwuchs der Schützenbruderschaft St. Johanni: Jordan Strotmann und Gracie Redlich.

Senden - Jordan Strotmann hat beim Kinderschützenfest von St. Johanni Senden den Vogel abgeschossen. Gracie Redlich steht ihm als Königin zur Seite. mehr...


So., 18.06.2017

Frauen lernen Lebenswirklichkeit auf dem Bauernhof kennen: Quieklebendige Stallbesuche

Exklusive Einblicke hinter die Türen eines Schweinestalles wurden am Freitagabend im Rahmen der Landfrauen-Aktion „Pumps@Bauernhof“ gewährt. Maria Mersmann (r.) führte 25 Sendener und Bösenseller Frauen durch die moderne Lebenswirklichkeit von Schweinen. 

Senden/Bösensell - Die Ferkel im Stall von Maria Mersmann vermittelten 25 Sendenerinnen und Bösensellerinnen einen quieklebendigen Eindruck von der Viehhaltung. Im Rahmen der Aktion „Pumps@Bauernhof“ hatten die Landfrauen zum Hofbesuch eingeladen. Von Ulrich Reismann mehr...


Sa., 17.06.2017

Handicap ist kein Hindernis für Patrick Deelmann: Mit Rollstuhl beruflich Kurs gesetzt

Mit Freude ist Patrick Deelmann im Altenheim bei der Sache: Eine Ausbildung zum Betreuungsassistenten würde ihm eine neue, dauerhafte berufliche Perspektive eröffnen.

Senden - Patrick Deelmann wurde mit Spina Bifida („offener Rücken“) geboren und ist als Rollstuhlfahrer in seinen beruflichen Möglichkeiten eingeschränkt. Ein Praktikum im Altenheim St. Johannes soll ihm die Tür zu einer Ausbildung als Betreuungsassistent öffnen. Von Siegmar Syffus mehr...


Fr., 16.06.2017

Projektwoche der Grundschule Bösensell: Kinder erleben die bunte Vielfalt Afrikas

Mit Trommelmusik wurden die zahlreichen Gäste auf dem Pausenhof der Bösenseller Grundschule auf das Thema „Afrika“ eingestimmt.

Bösensell - Mit der kulturellen Vielfalt Afrikas beschäftigten sich die Kinder der Grundschule Bösensell im Rahmen einer Projektwoche. Die Ergebnisse wurden zum Abschluss mit Musik und Tanz öffentlich präsentiert. Von Sonja Dirkmann mehr...


Fr., 16.06.2017

Countdown zum Stadtradeln läuft Senden macht bei kreisweiter Aktion mit

Bürgermeister Sebastian Täger geht für die kreisweite Aktion Stadtradeln mit gutem Beispiel voran.

Senden - Senden beteiligt sich mit elf Teams an der Aktion Stadtradeln, die auf die gesundheitsfördernde und umweltschonende Wirkung des Radfahrens aufmerksam machen soll. mehr...


Fr., 16.06.2017

Nester des Eichen-Prozessionsspinners in Nähe von Wohngebieten: Gefährliche Raupen breiten sich auch in Senden aus

Die Raupen des Eichen-Prozessionsspinners sind gefährlich für den Menschen: Berührungen können zu allergischen Reaktionen bis hin zum allergischen Schock führen.

Senden - Berührungen mit Raupen des Eichen-Prozessionsspinners können zu allergischen Reaktionen bis hin zum allergischen Schock führen. In Senden sind in der Nähe von Wohngebieten bereits mehrere Nester entdeckt worden. Von Sigmar Syffus mehr...


1 - 25 von 195 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige