Sa., 28.02.2015

Hilfe für schwer kranke Kinder Cani spendet 1000 Euro für Herzenswünsche

Über die Spende der Cani-Schüler für die Aktion Herzenswünsche freute sich Beate Frase (Mitte). 1000 Euro überreichten die Schülervertreter Leonard Böse (v.l.) und Mareen Lange sowie die Vertrauenlehrer Sarah Metzger und Clemens Brüggenolte, die Organisatorin des Weihnachtskonzerts Kathrin Hantel und Schulleiter Michael Dahmen.

Lüdinghausen - Einstimmig sei der Beschluss der Cani-Schülervertretung gewesen, erklärten die Schülersprecher Mareen Lange und Leonard Böse die Entscheidung, den Spenden- und Verkaufserlös des Weihnachtskonzerts vom Dezember sowie des gleichzeitigen Basars für die Aktion Herzenswünsche zu spenden. Von Peter Werth mehr...

Sa., 28.02.2015

Jährlich 10 000 Euro werden erbeten: Tierfreunde hoffen auf Zuschuss

Die Tierfreunde hoffen auf einen jährlichen Zuschuss der Stadt in Höhe von 10 000 Euro.

Lüdinghausen - Die Tierfreunde Lüdinghausen und Umgebung hoffen auf eine finanzielle Förderung durch die Stadt Lüdinghausen. Und das nicht nur einmalig, sondern jährlich. Dem Haupt- und Finanzausschuss lag jetzt ein Schreiben des Vereins vor, in dem um einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 10 000 Euro gebeten wird. Der Ausschuss traf darüber noch keine Entscheidung. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 27.02.2015

Nachbarn des künftigen Gesundheits-Campus zum Parkdeck-Standort „Mehr Kundenfrequenz“

Drei Standorte für ein Parkdeck, das auch den Bedarf des geplanten Gesundheits-Campus abdecken soll, sollen geprüft werden: der Krankenhaus-eigene Parkplatz (v.l.), das Areal der Ostwall-Turnhalle sowie die Parkfläche am Ostwall.

Lüdinghausen - Auch die Nachbarn des geplanten Gesundheits-Campus diskutieren über den geplanten Standort eines Parkdecks. Seit der jüngsten Ratssitzung stehen jetzt drei zur Debatte: auf der Fläche der noch bestehenden Ostwall-Turnhalle, als Aufstockung des Ostwallparkplatzes oder auf dem Gelände des Krankenhaus-eigenen Parkplatzes an der Neustraße (WN berichteten). „Ich sehe das als Geschäftsmann. Von Peter Werth mehr...


Sa., 28.02.2015

Formfehler beim Bewerbungsverfahren? Formfehler: Karasch-Wahl hat juristisches Nachspiel

Blumen hat Christine Karasch in Rheine zur Wahl bereits bekommen. Jetzt gibt es ein juristisches Nachspiel.

Lüdinghausen/Rheine - Schlappe für die Stadt Rheine: Das Auswahlverfahren für die Nachfolge des ausscheidenden Dezernenten Jan Kuhlmann war fehlerhaft und muss neu ausgeschrieben werden. Und zwar unter Einbeziehung des in der Vorauswahl abgelehnten Bewerbers, der das Verfahren mit seiner Konkurrentenschutzklage eingereicht hatte. Das hat das Verwaltungsgericht Münster in einem Eilverfahren entschieden. Von Matthias Schrief mehr...


Sa., 28.02.2015

Investor plant Kino und Supermarkt „Star Wars“ in der Steverstadt

Die Fläche neben dem Modehaus Bruno Kleine könnte bald bebaut sein: Ein Lüdinghauser Investor möchte dort ein Kino mit fünf Sälen sowie einen Rewe-Supermarkt realisieren.

Lüdinghausen - Die neueste Episode des Science-Fiction-Epos „Star Wars“ in 3D in Lüdinghausen – das muss kein Traum bleiben. Ende 2016 soll der Streifen in die Kinos kommen – und könnte dann auch in Lüdinghausen über die Leinwand laufen. Das zumindest kann sich Bauunternehmer Bernhard Austrup gut vorstellen. Von Peter Werth mehr...


Fr., 27.02.2015

Haushalt 2015 Defizit wird um 700 000 Euro geringer

Lüdinghausen - Das erwartete Defizit im Entwurf des Haushalts 2015 wird geringer. War die Stadtverwaltung bei der Einbringung des Haushaltsplanes noch von einem Minus von 3,05 Millionen Euro ausgegangen, so reduziert sich dieses Defizit nach neuesten Erkenntnissen der Kämmerei um rund 700 000 Euro. Verantwortlich dafür sind Mehreinnahmen, aber auch geringer werdende Ausgaben. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 27.02.2015

„Schlesischer Nachmittag“: Erinnerung an die alte Sprache

Sybille Reminghorst 

Seppenrade - Ortsbezeichnungen wie Ostlandsiedlung, Breslauer Ring oder Danziger Straße erinnern an ein besonderes Kapitel deutscher Vergangenheit. Lüdinghausen wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zur neuen Heimat vieler Flüchtlinge aus dem Osten. In ihrem „Gepäck“ brachten sie auch die Eigentümlichkeiten ihrer Sprache mit ins Münsterland. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 27.02.2015

Union 08 freut sich über neues Trampolin Endlich nach Herzenslust hüpfen

Luftsprünge machen die Kinder auf dem neuen Trainingsgerät – natürlich nur unter Aufsicht.

Lüdinghausen - Lange ersehnt haben die Kinder der Turngruppen des SC Union 08 Lüdinghausen ihr neues Trampolin. Jetzt ist es endlich angekommen und wurde bei „Familie in Bewegung“ übergeben und auch gleich von den kleinen Turnern in Beschlag genommen. mehr...


Fr., 27.02.2015

Ehepaar Hartwig erhielt vom NABU die Auszeichnung „Fledermausfreundliches Haus“ Keine Angst vor nächtlichen Jägern

Für den NABU-Kreisverband überreichten Reinhard und Gisela Loewert sowie Georg Tenhoff und Barbara Zuz (v.l.) dem Ehepaar Mechtild und Frank Hartwig (l.) Urkunde, Plakette und einen Fledermauskasten.

Lüdinghausen - Es gibt Menschen, die haben Angst vor Fledermäusen. Wenn die kleinen Säugetiere in lauen Sommernächten über den Balkon oder die Terrasse schwirren, fühlen sie sich bedroht oder belästigt. Nicht so das Ehepaar Hartwig am Hüwel. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 27.02.2015

Glasfasernetz: wfc informierte „Einmalige Chance für Senden“

Rund 70 Unternehmer folgten den Ausführungen von Dr. Jürgen Grüner zum Thema „Mit High­speed in die Zukunft“.

Senden - Schnell und Leistungsstark im Up- und Down-load: Glasfaserverbindungen sind eine Zukunftstechnologie für die Breitbandversorgung, auf die bereits jetzt viele Unternehmen angewiesen sind. Die Gemeinde Senden möchte in Kooperation mit der Deutschen Glasfaser GmbH ein flächendeckendes Netz aufbauen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe zu steigern und den Wirtschaftsstandort Senden zu sichern. Von Daniela Reichert mehr...


Fr., 27.02.2015

„Bauen und Wohnen“ öffnet Samstag und Sonntag „Kunden lassen Aufträge gerne vor Ort“

Informieren steht am Wochenende im Mittelpunkt der Messe Bauen und Wohnen.

Lüdinghausen - Am morgigen Samstag öffnet die von der Stadt Lüdinghausen organisierte Messe „Bauen und Wohnen“ am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg wieder ihre Tore. Rund 90 Aussteller werden sich am Wochenende mit einem vielfältigen Angebot präsentieren. mehr...


Fr., 27.02.2015

Straßensanierung in Rott-Nord Bauarbeiten beginnen im März

Noch im März soll die Sanierung des Klackerpflasters im Wohngebiet Rott-Nord beginnen.

Lüdinghausen - Schluss mit Klackerpflaster – die Sanierung der Straßen im Wohngebiet Rott-Nord soll noch Mitte bis Ende März beginnen. Das erklärte Bürgermeister Richard Borgmann am Donnerstag auf Nachfrage der Westfälischen Nachrichten. Der Stadtrat hatte am vergangenen Dienstag im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung den Auftrag für die Maßnahme vergeben. Von Peter Werth mehr...


Do., 26.02.2015

Einstimmiges Votum für Doris Krüger Die erste Hürde genommen

Blumen überreichte Grünen-Sprecherin Annette Mönning (r.) der frisch gekürten Bürgermeister-Kandidatin Doris Krüger.

Lüdinghausen - Einstimmiges Votum ohne Enthaltung für Doris Krüger: Die Grünen nominierten die PolitikerinDer Amtsinhaber darf initiativ werden und moderieren, aber nicht dominieren, die bis vor wenigen Wochen noch der CDU angehörte, als Kandidatin für die Bürgermeister-Wahl am 13. September. 13 Mitglieder waren zur Wahlversammlung erschienen. Von Werner Storksberger mehr...


Do., 26.02.2015

Harry Arnswald und Franz-Josef Erdmann seit vier Jahrzehnten in den Werkstätten Caritas ehrt verdiente Jubilare

Harry Arnswald

Lüdinghausen - Mit Franz-Josef Erdmann und Harry Arnswald wurden jetzt zwei Beschäftigte aus den Werkstätten des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld für ihr 40-jähriges Betriebs-Jubiläum geehrt. Der Vorstand des Caritasverbandes, Johannes Böcker, gratulierte und dankte für ihre Verbundenheit, heißt es in einer Pressemitteilung. mehr...


Do., 26.02.2015

Meinungsaustausch im „Hotel No. 11“ Die Gäste sind begeistert

Diskutierten über die Entwicklung der Stadt und des „Stadthotels No. 11“: Bürgermeister Richard Borgmann, Marlies Nienhaus, Armin Heitkamp sowie Antje und Ludger Bunse (v.l.).

Lüdinghausen - Gut ein Jahr nach der Eröffnung des Stadthotels „No. 11“ in der Hermannstraße trafen sich Bürgermeister Richard Borgmann und Wirtschaftsförderer Armin Heitkamp mit den Betreibern Antje und Ludger Bunse sowie Geschäftsführerin Marlies Nienhaus zu einem Meinungsaustausch. Neben einem Resümee des ersten Geschäftsjahres stand dabei auch die Stadtentwicklung Lüdinghausens im Mittelpunkt des Gesprächs. mehr...


Do., 26.02.2015

Kolpingsfamilien Seppenrade und Lüdinghausen wanderten gemeinsam Besuch in der Burg

Die Burg Vischering war jetzt das Ziel eines gemeinsamen Ausflugs der Kolpingsfamilien Seppenrade und Lüdinghausen.

Lüdinghausen - Die Kolpingsfamilien Seppenrade und Lüdinghausen machten sich jetzt gemeinsam bei schönstem Winterwetter auf den Weg zur Burg Vischering.Die Wanderung startete am frühen Nachmittag auf dem Seppenrader Kirchplatz. Anschließend liefen alle gemeinsam in Richtung Hüwel, um von dort über den Kanal und durch Berenbrock, vorbei am Café Indigo, zur Burg Vischering zu gelangen, heißt es in einer Mitteilung. mehr...


Do., 26.02.2015

Literaturkurs des Canis bereitet sich auf die Premiere von „Ein Inspektor kommt“ vor Gefühle spielen – gar nicht so einfach

Die Zusammenarbeit  muss stimmen: während die Schauspieler proben, entscheidet die Regie über die Umsetzung der Handlung.

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“ – diese Erfahrung sammelt zur Zeit der Literaturkurs des Gymnasiums Canisianum. Seit Beginn des Schuljahres laufen die Proben zu dem Theaterstück „Ein Inspektor kommt“, welches vom englischen Schriftsteller John Boynton Priestley im Jahr 1945, in nur einer Woche, geschrieben wurde. Von Jule Zentek mehr...


Do., 26.02.2015

Melanie Kromminga und Ludger Heiermann sind SV-Lehrer am Anton Schüler wollen wahrgenommen werden

SV-Lehrer am Anton - eine schöne und zeitintensive Aufgabe für Ludger Heiermann und Melanie Kromminga.

Lüdinghausen - Wir arbeiten im Interesse der Schüler“, beschreiben Ludger Heiermann und Melanie Kromminga ihre Aufgabe am St.-Antonius-Gymnasium. „SV-Lehrer“ lautet der Titel ihres Mandats und hat damit längst den vielleicht etwas bedeutungsschwereren Begriff „Vertrauenslehrer“ abgelöst. Von Ira Middendorf mehr...


Mi., 25.02.2015

Gastwirt starb im Alter von 87 Jahren: Nicht nur Schützen trauern um „Nöppe“

„Nöppe“ Kampert 

Lüdinghausen - Die Steverstadt ist um ein Original ärmer: Im Alter von 87 Jahren starb am Dienstag Norbert Kampert, der den Lüdinghausern mit seinem Spitznamen „Nöppe“ bekannter sein dürfte. Der Name „Nöppe“ Kampert steht für zwei Themen: Er war Wirt und Schützenbruder. Von Werner Storksberger mehr...


Do., 26.02.2015

„Arbeitskreis Asyl“ in Vorbereitung / Büro in der Verwaltung Stadt finanziert Stelle zur Betreuung der Flüchtlinge

Lüdinghausen - Die Asylsuchenden, die in immer größer werdender Anzahl nach Lüdinghausen kommen, sollen besser betreut werden. Intensiver will nicht nur die Stadtverwaltung die Betreuung organisieren. Es gibt mittlerweile auch eine bürgerschaftliche Initiative, die von der Stadt unterstützt werden soll. Von Werner Storksberger mehr...


Do., 26.02.2015

Parkdeck für den Gesundheits-Campus Und plötzlich sind es drei

Auch der Parkplatz des St.-Marien-Hospitals am Disselhook soll jetzt in die Überlegungen für ein Parkdeck, das für den Gesundheits-Campus errichtet werden soll, einbezogen werden.

Lüdinghausen - Sollte der Gesundheits-Campus am Krankenhaus realisiert werden, müssen weitere 60 Stellplätze gefunden werden. Bislang standen nur zwei mögliche Standorte für ein Parkdeck zur Diskussion. Mit dem Krankenhaus-eigenen Parkplatz am Disselhook ist ein dritter hinzugekommen. Von Peter Werth mehr...


Do., 26.02.2015

Seniorenbeirat und „Bürger für Bürger“ tagten gemeinsam: Dank an „Helfende Hände“

Im Kapitelsaal fand die Mitgliederversammlung von „Bürger für Bürger“ statt. Hauptschullehrer Frank Wöstmann (r.) dankte dem Verein für die Unterstützung.

Lüdinghausen - Vorlesestunden im Kindergarten oder Besuchsdienst im Seniorenheim – weiter könnte der Bogen kaum gespannt sein, geht es um den ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder des Vereins „Bürger für Bürger“. Am Mittwochvormittag kamen sie im Rahmen der Jahresversammlung des Seniorenbeirates (siehe Bericht unten) zur Mitgliederversammlung in den Kapitelsaal. Von Beate Niessen mehr...


Do., 26.02.2015

Rat beschließt ISEK-Umsetzung Millionen im Topf

Auch der Marktplatz soll mit Regionale-Mitteln saniert werden. Die Stadt investiert dabei rund 1,27 Millionen Euro.

Lüdinghausen - Gegen die fünf Stimmen der Grünen beschloss der Rat am Dienstagabend in seiner Sitzung die Umsetzung und Finanzierung der Bausteine des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) und der Regionale. Bei einem Gesamtvolumen von 9,8 Millionen Euro wird die Stadt selbst „nur“ rund 3,66 Millionen Euro investieren müssen. Von Peter Werth mehr...


Mi., 25.02.2015

Therapeutisches Reiten wird gefördert Isländer Galar neu im Team

Der Förderverein der Kinderheilstätte Nordkirchen und die Behindertenhilfe Dülmen unterstützen die Ausbildung eines weiteren Pferdes für das Therapeutische Reiten von Schülern der Maximilian-Kolbe-Schule.

Lüdinghausen/Nordkirchen - Bislang lastete die Arbeit allein auf dem Rücken von Haflinger Lilli. Demnächst gehört auch der dreijährige Isländer Galar zum Team der Therapiepferde, die den Kindern der Maximilian-Kolbe-Schule zur Verfügung stehen. Galar wird zum Therapiepferd ausgebildet. Ermöglicht wird dies durch eine Spende des Fördervereins der Kinderheilstätte Nordkirchen sowie eine Zuwendung der Behindertenhilfe Dülmen. Von Peter Werth mehr...


Do., 26.02.2015

Im Zillertal: Blauer Himmel und weiße Pisten: Cani-Skifahrt war ein voller Erfolg

Im Zillertal: : Blauer Himmel und weiße Pisten: Cani-Skifahrt war ein voller Erfolg

Im Zillertal in Südtirol fand jetzt wieder bei herrlichen Schnee die Ski-Tour des Gymnasiums Canisianum statt. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook