Kreis Coesfeld
Jazz-Fans zählen schon die Tage bis zum Konzert

Lüdinghausen. Das Ensemble um den Göteborger Schlagzeuger Emil Brandqvist, zuletzt 2015 zu Gast in der Kolvenburg, zählt zur ersten Riege der europäischen Piano-Trios. Nicht nur deshalb werden eingeschworene Jazz-Fans dem Konzert entgegenfiebern, das Brandqvist mit seinem Trio am kommenden Samstag (26. Mai) um 20 Uhr auf Burg Vischering in Lüdinghausen gibt.

Mittwoch, 23.05.2018, 18:19 Uhr

Kreis Coesfeld: Jazz-Fans zählen schon die Tage bis zum Konzert
Das Emil Brandqvist Trio wandelt munter zwischen den Genres Pop, Folk und Jazz hin und her. Foto: az

Denn nicht nur im Studio, sondern auch auf der Bühne überzeugt die Band: Begeisternde Festivalauftritte, aber auch zahlreiche ausverkaufte Clubkonzerte sorgten genauso wie die genreübergreifende Kooperation mit TV-Größe Max Moor dafür, dass sich das Trio weit über die Grenzen Skandinaviens hinaus einen klangvollen Namen gemacht hat.

Sein Geheimnis liegt in der außergewöhnlichen Gabe, stets einen ganz eigenen Sound zu entwickeln: Dieser ist geprägt durch die filigranen Klangmalereien des Namensgebers Emil Brandqvist am Schlagzeug, durch die mal sensibel dahingetupfte, mal rasant dahinrollende Neo-Klassik des finnischen Pianisten Tuomas A. Turunen und durch das überaus kraftvolle Spiel des ebenfalls aus Schweden stammenden Kontrabassisten Max Thornberg.

Brandqvist ist Drummer, Komponist und Bandleader zugleich; er nennt die Natur Schwedens als wichtigste Inspirationsquelle für seine Kompositionen. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass seine Musik unweigerlich Landschaftsbilder im Kopf entstehen lässt. Schließlich komponiert Brandqvist auch Filmmusik und war am Soundtrack vieler Kinoproduktionen beteiligt. Als Musiker sucht er ständig nach neuen Wegen. Sein Spiel lässt die Struktur seiner Kompositionen noch klarer erscheinen, wobei diese auch überraschend erweitert werden können. Dabei wandelt er munter, geschmackvoll und einfallsreich zwischen den Genres Pop, Folk und Jazz hin und her.

Am Piano brilliert dabei der große Romantiker Tuomas A. Turunen mit perlenden, poetischen Beiträgen und auch stark rhythmischen Passagen.

7 Eintrittskarten zum Preis von 18 Euro (ermäßigt 15 Euro) sind auf Burg Vischering erhältlich und können dort unter Tel. 02591 / 79900 vorbestellt werden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5762519?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F819241%2F1324401%2F
Nachrichten-Ticker