Mo., 20.02.2017

Hotels sind gefragt Statistiker melden neuen Rekord aus den Hotels

 

Ascheberg - Die Hotels in der Gemeinde Ascheberg sind gefragt. Für 2016 melden die Landesstatistiker einen neuen Übernachtungsrekord. Von Theo Heitbaum mehr...

Mo., 20.02.2017

KLJB Herbern Krieter und Heimann leiten Landjugend

Das Vorstandteam  der KLJB Herbern rund um den ersten Vorsitzenden Domenic Krieter und seiner Stellvertreterin Katharina Heimann (Bildmitte)

Herbern - Führungswechsel bei der Landjugend Herbern. Die Mitglieder wählten ein neues Duo an die Spitze. Von Isabel Schütte mehr...


Mo., 20.02.2017

Aufnahme und Ehrung Fleißige Messdiener werden ausgezeichnet

Neun Kinder wurden am Sonntag feierlich als neue Messdiener in der St. Lambertuskirche aufgenommen. Nach dem Aufnahmegottesdienst stellten sie sich mit ihren Gruppenleitern, den Küstern und Pfarrer Stefan Schürmeyer zum Gruppenfoto.

Ascheberg - Neue Messdiener begrüßte die Gemeinde St. Lambertus am Sonntag. Dazu wurden besonders fleißige Messdiener geehrt. Von Tina Nitsche mehr...


Mo., 20.02.2017

Schlittschuhlaufen Jugendrotkreuzler wagten sich aufs Eis

Schlittschuhlaufen : Jugendrotkreuzler wagten sich aufs Eis

Aufs Eis wagten sich die Mitglieder der Jugendrotkreuzes Herbern am Wochenende. mehr...


Mo., 20.02.2017

Herdfeuernachmittag Auf den Spuren des Prominenten-Jägers

Gespannt verfolgten die Besucher des Herdfeuernachmittags, welche Prominente Dr. Peter Krevert (kl. Bild mit Friedbert Alles und Anneliese Buntrock) alles getroffen hat.

Davensberg - Beim Herdfeuernachmittag des Heimatvereins Davensberg entführte Dr. Peter Krevert die vorwiegend älteren Besucher in die Welt der Stars und Sternchen. Von Theo Heitbaum mehr...


Mo., 20.02.2017

Literarisches und Kulinarisches verknüpft Jutta Richter serviert Widerworte zum Wurstebrot

Die Autorin  Jutta Richter servierte bei einer kulinarischen Lesung im Erdbüsken Widerworte zum Wurstebrot.

Ascheberg - „Wurstebrot und Widerworte“, also Schlachtfestessen und Dickköpfigkeit, sind beide angeblich zutiefst westfälisch - oder nicht? Von Nicole Klein-Weiland mehr...


So., 19.02.2017

Jugendrotkreuz Nachwuchsarbeit trägt viele Früchte

Das Jugendrotkreuz ehrten Mitglieder, die fünf Jahre dabei sind.

Herbern - Positive Bilanzen und eine straffe Bereitschaftsdienststatistik verdeutlichten bei der Jahresversammlung am Samstagmittag in den Räumen des DRK Heims das beim Jugendrotkreuz (JRK) noch einiges läuft. Von Isabel Schütte mehr...


Sa., 18.02.2017

Infomorgen der Profilschule Der rote Teppich ist ausgerollt

Wer zum Infomorgen über den roten Teppich zur Profilschule Ascheberg ging, wurde von Schülern, Lehrern und Eltern über den Schulalltag informiert.

Ascheberg - Das Leid der Kinder, die mit ihrer ungewissen Zukunft hadern, war am Samstag beim Tag der offenen Tür an der Profilschule Ascheberg greifbar. Für ein Weiterlaufen der Schule braucht es bis Mittwoch 46 Anmeldungen. Von Theo Heitbaum mehr...


Sa., 18.02.2017

25 Jahre Partnerschaft Fremde werden Freunde

„Aus Fremden wurden Freunde“  - lautet der Titel der von Wolfgang Gumprich verfassten Dokumentation, die nun bei Ascheberg Marketing ausliegt und dort auf interessierte Bürger wartet.

Ascheberg - Sie waren Fremde, damals Anfang der 90er. Doch heute sind aus eben diesen Fremden längst Freunde geworden. Die Rede ist von den Aschebergern und den Rheinsbergern. Von Tina Nitsche mehr...


Fr., 17.02.2017

Schulwahl im Rat Infoabend wird positiv bewertet

Profilschüler haben  bei Fortbildungen schon Lehrern ihre Schule vorgestellt, heute informieren sie mit Eltern und Lehrern Viertklässler, die über einen Wechsel zur Profilschule nachdenken. Der Tag ist ausdrücklich offen für Interessenten aus der Nachbarschaft.

Ascheberg - Der Gemeinderat ist mit dem Verlauf des Infoabends zur Schullage zufrieden und hofft, dass der Infomorgen am Samstag von 10 bis 12 Uhr intenesiv genutzt wird - gerne auch von auswärtigen Eltern. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 17.02.2017

Bienenzüchter tagen Imker tagen in Herbern

Den Vorstand  bilden

Herbern - Bei Deitermann tagten jetzt die Bienenzüchter des Kreises. Von Isabel Schütte mehr...


Fr., 17.02.2017

Etat verabschiedet Knappe Mehrheit für den Haushalt

 

Ascheberg - Mit den langen Haushaltsreden endeten die Ascheberger Etatgespräche. CDU und Bürgermeister Risthaus stimmten für die Zahlen. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 17.02.2017

Autoaufbrüche Diebe bauen Lenkräder aus Pkw aus

 

Ascheberg - Eine Serie von Autoaufbrüchen meldet die Polizei. mehr...


Fr., 17.02.2017

Schwiegertochter Katharina Grove übernimmt Es bleibt in der Familie

Vor 23 Jahren hat Gunhild Grove (l.) das Ascheberger Modehaus Siebeneck von ihren Eltern übernommen. Nun führt Schwiegertochter Katharina Regie und führt den traditionsreichen Familienbetrieb weiter.

Ascheberg - Schwiegertochter Katharina Grove hat künftig das Sagen im Ascheberger Modehaus Siebeneck. 23 Jahre führte Schwiegermutter Gunhild Grove dort Regie. Von Tina Nitsche mehr...


Fr., 17.02.2017

Großauftrag bei Kaiser Fahrzeugbau Waldstreuer für das Land

Eine Menge Arbeit liegt hinter den Mitarbeitern der Firma Kaiser Fahrzeugbau. Denn sie wickelten einen Großauftrag ab und statteten das Land NRW mit 20 Fahrzeugen aus. Eine vielseitige Arbeit, wie Tobias Grumpe bestätigen kann.

Ascheberg - 20 Fahrzeuge hat das Land NRW bei Kaiser Fahrzeugbau in Auftrag gegeben. Da müssen auch die Azubis kräftig mit anpacken. Von Tina Nitsche mehr...


Fr., 17.02.2017

Jagdschlösschen Abrissbirne ist im Anflug

Auf den Fensterbänken liegen die Glasreste der ausgebauten Holzkonstruktionen. Mit dem Entkernen wird seit einigen Tagen der Abriss des früheren Restaurants Jagdschlösschen eingeleitet.

Ascheberg - Haus Klaverkamp, Haus Geismann – jetzt werden aller Abrisse drei: An der Himmelstraße sind die Tage des Restaurants „Jagdschlösschen“ gezählt. Von Theo Heitbaum mehr...


Do., 16.02.2017

Führungswechsel beim Busunternehmen Koch-Bolle Das Steuer abgegeben

Juliane Bolle-Klötter hat das Steuer von Koch-Bolle an Martin Schöttler übergeben.

Ascheberg - Vor 27 Jahren hat Juliane Bolle-Klötter das elterliche Busunternehmen übernommen. Jetzt gibt sie den Betrieb in jüngere Hände. Von Theo Heitbaum mehr...


Do., 16.02.2017

Soziallärm Warnlicht statt Ampel

Ein Warnlicht reicht nach aktuellem Stand an der Raiffeisenstraße aus.

Ascheberg - Eine Ampel auf der Raiffeisenstraße, um der Feuerwehr das Einfahren in die Straße zu ermöglichen? Es gibt neues zum Soziallärm. Von Theo Heitbaum mehr...


Do., 16.02.2017

Schulstandort Ascheberg Profilschule benötigt im Sommer zwei neue Klassen

Vertreter der Bezirksregierung Münster und das aktuelle Leitungsteam der Profilschule Ascheberg saßen genauso auf dem Podium (gr. Bild) wie Schulentwicklungsplaner Georg Heller, Andrea Blanke und Anne Markfort von der Gemeinde Ascheberg. Bürgermeister Dr. Bert Risthaus moderierte den Abend.

Ascheberg - Intensiv wurde am Mittwoch über eine Zukunft mit und in der Profilschule Ascheberg. Das Anmeldeverfahren wurde noch am Abend verkürzt, um Eltern bei verfehlter Zweizügigkeit eine andere Wahl zu ermöglichen. Von Theo Heitbaum mehr...


Do., 16.02.2017

Vergangenheits-Bewältigung Es gibt keine Hintertür zur Gesamtschule

Volles Haus in der  Aula der Profilschule Ascheberg: Die Runde nahm sich sehr viel Zeit, um das gescheiterte Anmeldeverfahren für den Gesamtschul-Standort Ascheberg zu beleuchten.

Ascheberg - Drei Stunden intensive Diskussion in der Aula der Profilschule: Gut 200 Eltern, Lehrer, Schüler, Politiker und Vertreter von Schulbehörden arbeiteten das gescheiterte Anmeldeverfahren zur gemeinsamen Gesamtschule Nordkirchen-Ascheberg auf. Von Theo Heitbaum mehr...


Do., 16.02.2017

Wintertraining Besondere Sporteinheiten für Ascheberger Landfrauen

Gisela Boiko (l.)  leitete die Landfrauen während des Winters bei ganz besonderen Sporteinheiten an. Am Dienstagabend spielten auch die Faszienrollen eine Rolle.

ASCHEBERG - Die Landfrauen sind immer in Bewegung. Nicht nur bei der Arbeit, sondern auch in ihrer Freizeit. Von Tina Nitsche mehr...


Mi., 15.02.2017

Baugebiet Königsallee Der Zeitplan für den Bagger steht

Die ersten Pfähle sind auf dem Stoppelfeld an der Königsallee bereits zu sehen. Wenn heute der Rat die Pläne beschließt und die Bezirksregierung mit ihren Stempel das Paket genehmigt, wird es Ende März mit den ersten Arbeiten los gehen.

Ascheberg - Die Pläne sind geschrieben, der Stempel des RP fehlt noch. Jetzt ist absehbar, wann die ersten Häuslenbauer starten können. Von Theo Heitbaum mehr...


Mi., 15.02.2017

Radstation am Bahnhof Abschließbarer Bereich am Bahnhof ist fertig

Die Zäune am Bahnhof wurden gestern angebracht, damit kann der abschließbare Bereich genutzt werden.

Ascheberg - Der abschließbare Bereich am Bahnhof ist fertig. Wer einen Transponder besitzt, kann ihn für sein Fahrrad nutzen. Von Theo Heitbaum mehr...


Fr., 17.02.2017

Im Wortlaut Für ein familienfreundliches Ascheberg

Ludger Wobbe 

Haushaltsrede, Ludger Wobbe (CDU) mehr...


Fr., 17.02.2017

Im Wortlaut Nein, weil die Steuersätze zu hoch sind

 

Haushaltsrede, Christian Ley (SPD) mehr...


1 - 25 von 3863 Beiträgen

Tempolimit angemessen?

Tempolimit angemessen?
Tempo 20 auf der Ascheberger Sandstraße...
...ist genau die richtige Vorgabe.
...muss stärker kontrolliert werden.
...ist zu kleinlich, Tempo 30 reicht auch.
...hilft nicht, eine Fußgängerzone muss her.