So., 03.05.2015

Erinnern an das Ende des Zweiten Weltkrieges Havixbecker Kriegs-Schicksale

Sabine Terhaar, Gitarristin und Sängerin aus Münster, wird Friedens- und Frühlingslieder anstimmen und beim gemeinsamen Gesang begleiten.

Havixbeck - Der Friedenskreis Havixbeck und die Friedensinitiative Nottuln laden gemeinsam zu einer besonderen Gedenkveranstaltung am 8. Mai ein. mehr...


So., 03.05.2015

Schlaun Cirkel Nottuln Ist Nottuln auf dem richtigen Weg?

In welche Richtung soll die Gemeinde Nottuln sich weiterentwickeln? Fünf Experten diskutieren darüber am 18. Mai.

Nottuln - Auf Einladung des Schlaun Cirkels diskutieren am 18. Mai fünf Fachleute über den Verkehr sowie über Bau- und Gewerbegebiete in der Gemeinde Nottuln. Von Ludger Warnke mehr...


So., 03.05.2015

Neue Trauerräume für Apelhülsen Volksbank spendet 3000 Euro

„Der Wunsch nach einer würdigen Trauerhalle ist tief verwurzelt in Appelhülsen“, wissen die Vorstände Karl Weckendorf (l.) und Herbert Lohmann (2.v.r.), hier im Bild mit Adele Koch und Ernst Henke vom Aktionskreis. Die Bank unterstützt das Projekt mit 3000 Euro.

Nottuln - Die Volksbank Nottuln trägt den Wunsch der Appelhülsener nach einer neuen Trauerhalle mit und spendet 3000 Euro. Von Frank Vogel mehr...


Sa., 02.05.2015

Kandidatin war unterwegs Krüger sucht Gespräch mit der Jugend

Laugenstangen zur Stärkung vor der Party hatte Doris Krüger mit nach Berenbrock gebracht.

Lüdinghausen - Wenn man Jugendliche erreichen möchte, muss man dahin gehen, wo sie sind. Und am 1. Mai waren sie alle an der Berenbrocker Schule. Und dorthin kam gestern auch die Bürgermeisterkandidatin von UWG, SPD und Grünen, Doris Krüger. Die Kandidatin wollte von den Jugendlichen erfahren, wie die Veranstaltung, die am 1. Mai zum dritten Mal unter städtischer Regie stattfindet, bei den Jugendlichen ankommt. mehr...


Sa., 02.05.2015

Stevern bereitet sich auf sein Jahresfest vor Stevern eröffnet den Festreigen

Walter Till ist im vergangenen Jahr Schützenkönig der „Gemütlichkeit“ geworden. Seine „Amtszeit“ endet nach dem Königsschießen am 17. Mai.

Nottuln - Der Schützenverein „Gemütlichkeit“ Stevern läutet im Mai den Reigen der Schützenfeste ein. Von Frank Vogel mehr...


Sa., 02.05.2015

Serie „Teitekerlken erzählt“ „Gotisch“ bedeutete „barbarisch“

Das Sakramentshaus von St. Lambertus in Düsseldorf.

Havixbeck - Der Künstler des „Kölner Sakramentshauses“ hat für seine Arbeit Baumberger Sandstein verwendet. mehr...


Sa., 02.05.2015

VVG baut neue Waschstraße Investition in die Hygiene

VVG-Geschäftsführer Klaus Kortenbusch öffnet das Tor zur Waschstraße. Kleines Bild: Noch werden die Fahrzeuge im Freien gesäubert.

Lüdinghausen - Die Viehvermarktungsgenossenschaft Lüdinghausen, Selm und Umgebung (VVG) lässt sich die Hygiene und die Arbeitsbedingungen beim Reinigen der Fahrzeuge einiges kosten. Einen mittleren sechsstelligen Betrag investiert die Genossenschaft in den Neubau einer neuen Waschstraße. Das bestätigte Geschäftsführer Klaus Kortenbusch im Gespräch mit den Westfälischen Nachrichten. Von Werner Storksberger mehr...


Sa., 02.05.2015

Schulstandort Schapdetten Nur 69 positive Elternantworten

Der Nottulner Gemeinderat will am 12. Mai erneut über die Zukunft des Grundschulstandortes Schapdetten sprechen.

Nottuln/Schapdetten - Von 1053 angeschriebenen Eltern haben 69 erklärt, ihr Kind am Grundschulstandort Schapdetten anmelden zu wollen. Von Ludger Warnke mehr...


Sa., 02.05.2015

Rennfietsen-Tour Münsterland Radeln für den guten Zweck

Das Stift Tilbeck ist Etappenort der viertägigen Rennfietsen-Tour.

Havixbeck - In diesem Jahr kommen die Teilnehmer der Rennfietsen-Tour Münsterland auch in die Gemeinde Havixbeck, genauer gesagt: ins Stift Tilbeck. mehr...


Sa., 02.05.2015

APM wieder im Ricordo zu Gast: Schon das Vorprogramm lohnte sich

Beste musikalische Unterhaltung bot die russische Band APM im Ricordo.

Lüdinghausen - „Die Tanzfläche ist etwas klein geraten“, musste Michael Oberhaus, Geschäftsführer des Ricordo, vor dem Konzert feststellen. Alle Plätze waren besetzt, als die Besucher am Donnerstagabend zusammen mit der russischen Band „APM“ und mehreren Vorgruppen in den Mai feierten. Von Simon Walters mehr...


Sa., 02.05.2015

Beigeordnete Christine Karasch verlässt Lüdinghausen „Unterschiedliche Ansichten“

Die Beigeordnete Christine Karasch geht nach Rheine.

Lüdinghausen - Nach vier Jahren als Beigeordnete der Stadt und Stellvertreterin von Bürgermeister Richard Borgmann in der Verwaltung verlässt Christine Karasch Lüdinghausen in Richtung Rheine. Dort tritt sie die Stelle als Technische Beigeordnete an. Im Gespräch mit WN-Redakteur Peter Werth zog sie an ihrem letzten Tag eine Bilanz. mehr...


Sa., 02.05.2015

Gemeinde warnt Eigentümer Windkraft: Dubiose Anrufe

Senden - Die Gemeinde weist darauf hin, dass sie nicht hinter Anrufen steckt, die Eigentümer von Flächen in Windkraf-Konzentrationsflächen erhalten haben. mehr...


Sa., 02.05.2015

Abschied aus dem Polizeibezirksdienst Nottuln Nah dran an den Menschen

Polizeihauptkommissar Kurt Schulenkorf hat am 29. Mai seinen letzten Arbeitstag in Nottuln. Mit dem Erreichen der Altersgrenze von 62 Jahren wechselt er in den Ruhestand.

Nottuln - Polizeihauptkommissar Kurt Schulenkorf geht zum Ende dieses Monats in den Ruhestand. Von Ludger Warnke mehr...


Sa., 02.05.2015

Ehemaliger Asylsuchender besuchte elf Jahre nach dem Abi seine Schule: Jeden Tag 80 neue Wörter lernen

Mit dem Zeitungsausbericht, der vor elf Jahren entstand, ließ sich Hamed Beheshti vor dem Cani fotografieren.

Lüdinghausen - „Wenn ich an die Abi-Verabschiedung denke, habe ich jetzt noch eine Gänsehaut.“ Die Gefühlswallung ist verständlich. Es kommt nicht oft vor, dass ein Schüler mit minutenlangem Beifall bedacht wird, wenn er sein Zeugnis in Empfang nimmt. Bei Hamed Beheshti war das jedoch der Fall. Elf Jahre ist es mittlerweile her, dass dieser Applaus in der Cani-Aula aufbrandete. Von Werner Storksberger mehr...


Sa., 02.05.2015

Maibaum und Mai-Party Wonnemonat lockt Party-Fans

Feiern in vielen Facetten: Ob am Laurentius-Brunnen oder am Kanal – der Wonnemonat Mai wurde von Jung und Alt gefeiert.

Senden - An der Schulze-Tomberge-Brücke knubbelten sich in den vorigen Jahren die Mai-Party-Fans. Diesmal war die Zahl der jungen Leute übersichtlich. Und sie benahmen sich gut, lautete das erste Resümee der Ordnungskräfte. Von Dietrich Harhues mehr...


Sa., 02.05.2015

Kesser Name für fröhliche Combo „Steverstrolche“ schlagen in ihrem Repertoire Bogen von flotter Folklore bis zu schwermütigen Balladen

Fröhliches Ensemble: Die Musiker der Formation „Steverstrolche“ genießen das lockere gemeinsame Musizieren im Keller des Altenheims St. Johannes.

Senden - Sie nennt sich kess „Steverstrolche“, die kleine Musikanten-Truppe, die sich alle 14 Tage zum Üben im Keller des Altenheims St. Johannes trifft. Wobei man bei „Strolchen“ eher an Kinder und Halbwüchsige denken mag. Doch wer sie schon mal erlebt und gehört hat, muss zugeben: „Nomen es Omen“, der Name passt! Von Dieter Klein mehr...


Sa., 02.05.2015

Meinung ist gefragt Demographie-Prozess: Jugendliche dabei

Wie soll sich Senden entwickeln: Die Antworten der jungen Generation sind im Workshop am 30. Mai gefragt.

Senden - „Jugendliche und junge Erwachsene haben die Chance, sich aktiv am Demographieprozess Sendens zu beteiligen und ihre Visionen für Senden einfließen zu lassen. Seid dabei, wenn es heißt: Ich gestalte mein Senden mit!“, appelliert Susan-ne Espenhahn von der Gemeinde Senden. mehr...


Sa., 02.05.2015

Glasfaser-Endspurt Ergebnis kommt am Dienstag

Senden - Am Dienstag geben die Investoren für das Glasfasernetz bekannt, in welchen Teilen Sendens der Ausbau zuerst kommt. Dass angesichts von Werten zwischen 35 und 40 Prozent kein Datenhighway verlegt wird, erwartet kein Branchenkenner. mehr...


Sa., 02.05.2015

Tennis in Bösensell Super Start in die Saison

Ehrung: Zur Saisoneröffnung der Tennisspieler in Bösensell wurden auch erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet.

Bösensell - Die Tennisabteilung des SV Bösensell verbucht großes Interesse an ihrem Sport. Damit ist der Saisonstart gut gelungen. mehr...


Sa., 02.05.2015

Tradition kann weiter bestehen bleiben Maibaum: Neue Unterstützer in Sicht

Mit vereinten Kräften: Auf Initiative des MGV Cäcilia Bösensell wurde auf dem Platz am Hof Vedder. Künftig will sich der Gewerbeverein Bösensell verstärkt einbringen.

Bösensell - Die anfängliche Befürchtung der Sänger des MGV „Cäcilia“, das traditionelle Aufstellen des Maibaum würde wieder einmal zu einer „Tristesse“, erfüllte sich glücklicherweise doch nicht. Von Dieter Klein mehr...


Sa., 02.05.2015

Schenkwaldspielschar Blick auf bisher bestes Jahr

Bei der Mitgliederversammlung ließ die Spielschar eine erfolgreiche Saison Revue passieren.

Ottmarsbocholt - Die Schenkwaldspielschar blickt auf die bisher beste Theatersaison zurück. mehr...


Fr., 01.05.2015

„Zentrale Maikundgebung“ in Berenbrock: Bollerwagen-Alarm

Die Party ging ab in Berenbrock. Mit zwölf Batterien ausgestattet war das Spielmobil, das Max Terjung für seine Clique gebastelt hatte.

Lüdinghausen - „Jägermeister ist schon alle, aber sonst ist noch genug da“, meinte der junge Mann an der mobilen „Zapfsäule“. Nicht nur diese Clique hatte sich bestens auf den 1. Mai eingestellt. Auch andere Gruppen waren für die Party präpariert. Alles, was Räder hatte und sich für den Transport von Bierkisten, Musikanlagen oder rollenden Grills eignete, war gestern unterwegs. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 01.05.2015

Alfred Fust feiert mit seiner Fahrschule ein Jubiläum: In 50 Jahren 90 Autos „verschlissen“

Alfred Fust kennt sich nicht nur mit vierrädrigen, sondern auch mit zweirädrigen Fahrzeugen aus.

Lüdinghausen - Die Stammtisch-Frage vom „besten Auto“ beantwortet Alfred Fust wie aus der Pistole geschossen: der VW-Käfer. Fust ist kein Nostalgiker, eher Praktiker. Er kann sich ein Urteil über Autos tatsächlich erlauben. In seinem Berufsleben hat er geschätzte 90 Autos verschlissen – darunter auch viele Käfer. Am 10. Mai feiert die Fahrschule Fust das 50-jährige Bestehen. Von Werner Storksberger mehr...


Fr., 01.05.2015

Lagemann-Öhmann   AZ präsentiert Podiumsdiskussion mit Kandidaten fürs Bürgermeisteramt

Lagemann-Öhmann   AZ präsentiert Podiumsdiskussion mit Kandidaten fürs Bürgermeisteramt :

Coesfeld (ugo). Wer sich aus erster Hand über die beiden Kandidaten zur Bürgermeisterwahl im September informieren möchte, sollte sich Mittwochabend, den 19. August, freihalten. Dann treffen ab 19 Uhr Amtsinhaber Heinz Öhmann und sein Herausforderer, Rainer Lagemann, in der Aula des St.-Pius-Gymnasiums aufeinander, um ihre Vorstellungen von Stadtpolitik darzustellen. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Fr., 01.05.2015

Coesfeld Satter Achtzylinder-Sound bei sonnigem Maiwetter

Coesfeld : Satter Achtzylinder-Sound bei sonnigem Maiwetter

Das 14. Oldtimertreffen rund ums Brauhaus Stephanus ging wieder bei großem Andrang über die Bühne. Bei kühlem, aber sonnigem Maiwetter fanden sich auch zahlreiche Cabrio-Fahrer ein und sorgten mit ihren schicken Oldtimern für Aufsehen. Der satte Sound von Achtzylinder-Chevrolet-Motoren machte den Besuch auch akustisch zum Vergnügen. Foto: ugo | Bilderstrecke: www.azonline.de Von Allgemeine Zeitung mehr...


Fr., 01.05.2015

Coesfeld Brand an der Dülmener Straße

Coesfeld : Brand an der Dülmener Straße

Einen Brand in einem Industriegebäude im Bereich Dülmener Straße löschten die Retter der Feuerwehr am frühen Donnerstagabend. Sie waren mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Wie das Feuer in dem alten Gebäudekomplex ausgebrochen war, stand zunächst nicht fest. Die Polizei war vor Ort, um zu ermitteln, ob Brandstiftung im Spiel war. Foto: Sascha Kappel Von Allgemeine Zeitung mehr...


Fr., 01.05.2015

Aufstellen des Maibaums Appelhülsen feiert in den Mai

Appelhülsen feiert in den Mai. Auch in diesem Jahr hatten die ausrichtenden Vereine und Gruppen für ein attraktives Programm gesorgt.

Appelhülsen - Mit einem bunten Programm inklusive der Aufstellung des Maibaums haben die Appelhülsener in den Mai gefeiert. Von Dieter Klein mehr...


Fr., 01.05.2015

Gesamtverlust beträgt mindestens 700.000 Euro Stadt Dülmen hält am Franken fest

Gesamtverlust beträgt mindestens 700.000 Euro : Stadt Dülmen hält am Franken fest

Dülmen. Gegen das Votum der SPD beschloss der Rat der Stadt, nur einen von zwei Schweizer Krediten in Euro umzuschulden. Von Markus Michalak mehr...


Fr., 01.05.2015

Maibaumfest in Hohenholte In die Senkrechte gekurbelt

Gut abgestützt, hat der Hohenholter Maibaum die Hälfte seines Weges in die Senkrechte schon zurückgelegt. Viele Hohenholter verfolgten das Aufstellen. Für die passende Musik sorgten fünf Musiker des Blasorchesters Havixbeck.

Hohenholte - Mit souveränem Geschick hat die Hohenholter Handwerker-Gilde den 15 Meter langen Maibaum aufgestellt. Von Maxi Krähling mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook