Sa., 02.08.2014

Totenglocken läuten in St. Martin Fünf Minuten nachdenken

Recherchearbeit hat Dechant Norbert Caßens in den vergangenen Wochen geleistet, um herauszufinden, was seine Vorgänger zur Zeit des Ersten Weltkrieges predigten.

Nottuln - Dechant Norbert Caßens möchte zur 100-jährigen Wiederkehr des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges ein Zeichen setzen. Zu den Messen werden keine Predigten gehalten - stattdessen laden die Totenglocken zu fünf Minuten Nachdenken ein. Von Iris Bergmann mehr...


Mo., 28.07.2014

Ulrich Kötters Familienchronik Vom Hotel in den Weltkrieg

Ulrich Kötter ist der Geschichte seiner Familie nachgegangen und hat sie in einer hundertseitigen Chronik zusammengetragen.

Nottuln - Der Nottulner Ulrich Kötter hat sich intensiv mit der Geschichte seiner Familie auseinandergesetzt. Was er über seinen Großvater zusammengetragen hat sind unter anderem bewegende Erinnerungen aus dem Ersten Weltkrieg. Von Ulla Wolanewitz mehr...


Mi., 27.08.2014

Kommission aus Bellegarde zu Gast Bayerischer Abend mit Franzosen

Die Original Baumberger Musikanten spielen beim zünftigen bayerischen Abend am Samstag im AFG-Forum auf. Die Bellegarde Kommission lädt Interessierte dazu ein. Der Eintritt ist frei.

Havixbeck - Aus der französischen Partnergemeinde Bellegarde kommen 28 Freunde zu einem offiziellen Besuch nach Havixbeck. Bei einem bayerischen Abend wird gefeiert. Von Klaus de Carne mehr...


Mi., 27.08.2014

Neue Homepage Ein Burgturm-Spaziergang im Internet

Wer eine Führung durch den Burgturm verpasst hat, kann ihn nun im Internet erkunden.

Davensberg - Der Heimatverein Davensberg hat eine neue Homepage erstellt und bietet einen virtuellen Rundgang durch den Burgturm an. mehr...


Mi., 27.08.2014

Alfred und Inge Klaverkamp Auf der Allee startet der gemeinsame Lebensweg

Inge und Alfred Klaverkamp feiern heute ihre Goldene Hochzeit,

Ascheberg - Ein blauer Hut und ein Karamellbonbon spielen eine wichtige Rolle für Inge und Alfred Klaverkamp, die heute 50 Jahre glücklich verheiratet sind. Von Theo Heitbaum mehr...


Mi., 27.08.2014

Lena Steinkamp und Niko Gernitz sitzen als Nachwuchspolitiker im neuen Stadtrat „Politik kann auch Spaß machen“

lüdinghausen - Am Dienstag ist die politische Sommerpause in Lüdinghausen zu Ende gegangen. Im Stadtrat sind nach den Kommunalwahlen am 25. Mai nun einige neue, teilweise sehr junge Gesichter vertreten, darunter auch Lena Steinkamp und Niko Gernitz. Doch was bewegt die beiden sich für Politik zu engagieren und wie haben sie es so jung schon in den Stadtrat gebracht? Von Laurids Leibold mehr...


Mi., 27.08.2014

Auszeichnung für Scholz-Architekten Titelverteidiger heimst Preis ein

Das Team von Eckhard Scholz erhielt den Regionalpreis des Bundes Deutscher Architekten (BDA).

Senden - Das Büro Scholz-Architekten hat erneut den Regionalpreis des Bundes Deutscher Architekten (BDA) eingeheimst. Ausgezeichnet wurde der Bau von Wohnungen für Priester und ein Verwaltungsgebäude im Schatten der Herz-Jesu-Kirche in Emsdetten. Von Dietrich Harhues mehr...


Mi., 27.08.2014

Keine Empfangsgeräte Herbernerin will Rundfunkbeitrag nicht zahlen

 

Ascheberg - Dass sie keine Geräte besitzt, um Angebote von ARD, ZDF und Deutschlandfunk zu nutzen, spielt keine Rolle. Weil die Herbernerin eine Wohnung besitzt, muss sie den Rundfunkbeitrag zahlen. Doch sie weigert sich und kündigt an: „Ich werde notfalls in den Knast gehen.“ Von Theo Heitbaum mehr...


Di., 26.08.2014

Landfrauen Havixbeck-Hohenholte Es gibt viel zu entdecken

Das Team der Landfrauen freut sich auf die nächsten Termine:

Havixbeck - Ein abwechslungsreiches Programm ist auf die Beine gestellt worden, und nun hoffen die Frauen auf rege Teilnahme. mehr...


Mi., 27.08.2014

Nottulner in aller Welt Ein Praktikum in Südafrika

Die Nottulnerin Saskia Garus

Nottuln - Am Montag (1. September) wird die Nottulnerin Saskia Garus nach Südafrika aufbrechen, um dort für drei Monate an der Township High School in Hout Bay (Kapstadt) zu helfen, die Schüler auf ihren Abschluss vorzubereiten. Von Marita Strothe mehr...


Di., 26.08.2014

Bezirksbeamter nach Olfen Dorfpolizist Olschewski geht

Gerd Olschewski war vier Jahre als Bezirksbeamter in Ascheberg und dort vorwiegend in Herbern und Davensberg im Einsatz. Die Herberner Kinder kennen den freundlichen Dorfpolizisten.

Ascheberg/Herbern - Gerd Olschewski geht, ein Nachfolger wird frühestens Mitte September benannt. Der Bezirksbeamte war als Dorfpolizist vorwiegend in Herbern und Davensberg unterwegs, aber auch in Ascheberg präsent. Von Isabel Schütte mehr...


Mi., 27.08.2014

Bauausschuss beschließt breiten Parkstreifen für Lkw auf der Julius-Maggi-Straße Variante 3 soll‘s werden

Der schmale Parkstreifen an der Julius-Maggi-Straße soll auf drei Meter verbreitert werden, damit auch Lkw genügend Platz haben. Zudem wird auf der anderen Straßenseite ein Fußweg angelegt.

Lüdinghausen - Der bestehende Parkstreifen auf der Julius-Maggi-Straße wird auf drei Meter verbreitert, um künftig auch Lkw genügend Platz zu bieten. Das beschloss am Dienstag der Bauausschuss. Von Peter Werth mehr...


Mi., 27.08.2014

Kaufmannschaft Nottuln Aufbruchstimmung wird wahrgenommen

Vorstandsmitglied Gerri Wallace (l.) gab den Mitgliedern der Kaufmannschaft am Montagabend einen Zwischenstand der verschiedenen derzeit laufenden Aktivitäten.

Nottuln - Optimistisch blickte Gerri Wallace vom Vorstand der Kaufmannschaft Nottuln auf der Mitgliederversammlung im Jägerhof Sendes in die Zukunft: Die Zahl der Mitglieder sei auf 60 gewachsen, begrüßte er Malte Bergmann als neues Mitglied in der Gemeinschaft. Und mit der Gemeinde Nottuln sei man in Sachen „Blickpunkt Nottuln“ auf einer Linie. Von Frank Vogel mehr...


Mi., 27.08.2014

Herbstferienprogramm bei BWO Spielerisches Heranführen an Sportarten

Ein sportliches und attraktives Programm für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren gibt es in der ersten Herbstferienwoche.in Ottmarsbocholt.

Senden - Der Sportverein BWO und der Offene Ganztag der Davertschule stellen gemeinsam ein Herbstferienprogramm auf die Beine. Langeweile hat für die Sprösslinge aus Ottmarsbocholt keine Chance. mehr...


Di., 26.08.2014

Bernwardring Ascheberg Haus ist nach Brand unbewohnbar

Am Ende der Löscharbeiten  wurde von der Drehleiter der Feuerwehr Lüdinghausen aus, das Dach teilweise abgedeckt, um alle Flammen zu löschen.

Ascheberg - Beim einem Brand am Bernwardwing ist am Dienstagmittag ein Haus zerstört worden, Menschen kamen nicht zu Schaden (Update 15.15 Uhr). Von Theo Heitbaum mehr...


Di., 26.08.2014

21. September Seifenkisten rasen wieder

Zum Seifenkistenrennen lädt die Landjugend Herbern am 21. September nach Horn in die Wietheide ein.

Herbern - Die Landjugend Herbern bittet wieder zum Seifenkistenrennen. Anmeldungen für das Rennen in Horn sind noch möglich mehr...


Di., 26.08.2014

Mehr Flüchtlinge in Senden Unterbringung stellt Gemeinde vor Herausforderungen

Es wird enger: In dem Gebäude an der Schulze-Bremer-Straße leben inzwischen 47 Menschen.

Senden - Die Zahl der Flüchtlinge, die in Senden eine neue Heimat suchen, steigt. Die Gemeinde stellt die Unterbringung vor Herausforderungen. Es stehen aber noch Reserven zur Verfügung. Von Dietrich Harhues mehr...


Mi., 27.08.2014

Apfelernte beginnt eine Woche früher Knackig, lecker und so gesund

Wer aus seinen Äpfeln Saft machen möchte, sollte die Vermostungstermine nicht verpassen. Für die mobile Presse in Lüdinghausen wird eine Anmeldung benötigt.

Bezirk Lüdinghausen - Obstwiesen sind ein wichtiger Lebensraum in der münsterländischen Kulturlandschaft. Nur mit der sinnvollen Verwendung des Obstes sind sie langfristig zu erhalten. Aus diesem Grund setzt sich das Biologische Zentrum dafür ein, dass im südlichen Kreisgebiet unterschiedliche Angebote bereit stehen, um die Apfelernte zu Saft zu verarbeiten. mehr...


Mo., 25.08.2014

Evangelischer Gottesdienst mit Jesiden Ein Zeichen der Solidarität setzen

Ein gemeinsames Zeichen setzen gegen den Völkermord im Nordirak: Dennis Necat Bozan, Jeside aus Bösensell, Pfarrer Stefan Benecke, der Vorsitzende des Deutsch-Kurdischen Freundeskreises Senden, Ekrem Atalan, Presbyterin Sabine Rothermundt, Menice Atalan sowie Baukirchenmeister Heinz-Hermann Haar (v.l.).

Senden - Mit dem ungewöhnlichen Gottesdienst wollte die evangelische Kirchengemeinde ein Zeichen der Solidarität mit den in Senden lebenden Jesiden setzen. Sie schilderten in dem Gotteshaus den Völkermord an ihren Angehörigen im Nordirak. Von Daniela Reichert mehr...


Mo., 25.08.2014

25 Jahre Caritas-Wohnheim Ein Heim ist mittendrin

Die Sunshine-Band und die Singgruppe des Caritas-Wohnheims hatten am Nachmittag einen gemeinsamen Auftritt auf der Bühne im Zentrum der Wohnanlage.

Ascheberg - „Mittendrin“ fühlten sich am Sonntag die Bewohner des Caritas-Wohnheims an der Bietek, „nicht nur dabei“ die Gäste, die fleißig fürs Programm der Jubiläumsfeier mit anpackten. Von Theo Heitbaum mehr...


So., 24.08.2014

11. „Italienische Nacht“ Nieselregen spielte keine Rolle

Die Italo-Pop-Band „Da Vinci“ war einmal mehr Garant für eine gelungene „Italienische Nacht“, die das Publikum von nah und fern auf das Gelände des Stiftes Tilbeck lockte.

Havixbeck - Nein, das Wetter war nicht wirklich mediterran, die Stimmung aber war es. Die 11. „Italienische Nacht“ auf dem Gelände des Stiftes Tilbeck war ein voller Erfolg. Von Dieter Klein mehr...


Mi., 27.08.2014

Regionale-Projekt in Seppenrade Wolfsschlucht aufwerten

Das Gelände rund um die Wolfsschlucht – darunter auch das alte Fachwerkhaus – soll aufgewertet werden.

Seppenrade - Seit rund drei Jahren befasst sich ein Arbeitskreis in Seppenrade mit Überlegungen, die Bedeutung der Quellen und Siepen für das Dorf heraus zu arbeiten. Dafür soll ein Quellschutzkonzept entwickelt und ökologische Besonderheiten hervorgehoben werden. Ziel ist es, das Areal der Wolfsschlucht und der vorgelagerten Wirtschaftsgebäude neu zu beleben. mehr...


Di., 26.08.2014

Einbrüche in Senden Sachschaden, aber keine Beute

Senden - Am Winkelbusch und im Hagenkamp trieben Einbrecher ihr Unwesen, so die Polizei. Erbeutet haben die Täter aber offensichtlich nichts. mehr...


Di., 26.08.2014

St.-Antoni-Bruderschaft Nottuln „Antoni-König zu sein, ist Spitze!“

Vorstand und König waren sehr zufrieden mit dem Schützenfest (v.l.): Heinz-Werner Sendes (amtierender König), Berthold Rieke (2. Direktor ), Dirk Mannwald (1. Vorsteher), Markus Ostendorp (1. Scheffer),

Nottuln - Ein überaus positives Resümee des vergangenen Schützenfestes zogen Vorstand und Offizierskorps der St.-Antoni-Bruderschaft in ihrer traditionellen Abrechnungsversammlung. mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook Empfehlungen