Di., 31.03.2015

Sturmtief Niklas Mistwetter

Sturmtief Niklas machte mobile Baustellen- und Verkehrsschilder platt, wie zum Beispiel hier an der Havixbecker Straße.

Nottuln - Wer konnte, blieb zu Hause. Sturmtief Niklas hat vielen den Tag vermiest. Von Ludger Warnke mehr...


Di., 31.03.2015

Bündnis 90/Die Grünen „Repräsentanz bis in die EU-Ebene“

Einstimmig: Auch die Mitglieder des Ortsverbandes Nottuln von Bündnis 90/Die Grünen wählten Manuela Mahnke (3.v.l.) zur Kandidatin für das Nottulner Bürgermeisteramt.

Nottuln - Einstimmig haben die Grünen Manuela Mahnke zu ihrer Bürgermeisterkandidatin gewählt. Von Marita Strothe mehr...


Di., 31.03.2015

Billerbeck

Wehr beseitigt Sturmschaden Von Allgemeine Zeitung mehr...


Di., 31.03.2015

Bilanzsumme steigt um 4,9 Prozent / Firmen setzen Impulse / Sechs Prozent Dividende Volksbank verzeichnet starkes Wachstum

Bilanzsumme steigt um 4,9 Prozent / Firmen setzen Impulse / Sechs Prozent Dividende : Volksbank verzeichnet starkes Wachstum

Billerbeck (mvo/pd). Gute Nachrichten gab es für die Vertreter der Volksbank Baumberge auf der Versammlung im Hotel Weißenburg. „Auch für 2014 verzeichnen wir ein starkes Wachstum“, resümierte Vorstandsvorsitzender Werner Termersch bei der Vorlage des Jahresabschlusses 2014. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Di., 31.03.2015

Münsterstraße wird wieder freigegeben Sperrung bis Ostern aufgehoben

Der Einmündungsbereich Eintrachtstraße / Münsterstraße wird Donnerstag wieder freigegeben.

Senden - Die Sperrung der Münsterstraße auf Höhe der Einmündung Eintrachtstraße verschwindet noch vor den Osterfeiertagen. Bis zur Biete dauern die Beeinträchtigungen durch Bauarbeiten aber noch Monate an. Von Dietrich Harhues mehr...


Di., 31.03.2015

Coesfeld

Coesfeld :

Von Allgemeine Zeitung mehr...


Di., 31.03.2015

Sturm wütete auch in Havixbeck Bleche wirbelten durch die Luft

Im Baugebiet „Am Habichtsbach“ war die Freiwillige Feuerwehr Havixbeck rund zwei Stunden am Dienstagnachmittag im Einsatz. Dort hatten sich etliche Alubleche auf dem Flachdach eines Mehrfamilienhauses gelöst.

Havixbeck - Erst ab Dienstagmittag nahmen die Sturmböen in Havixbeck zu und sorgten für eine Menge Arbeit bei der Feuerwehr. Von Klaus de Carné mehr...


Di., 31.03.2015

Gemeinsame Aktion Spaziergang statt Marsch

Gemeinsam wanderten der Spielmannszug der Kolpingsfamilie und die Turmbläser von Ascheberg nach Davensberg.

Ascheberg/Davensberg - Wenn Spielmannszug und Turmbläser sich treffen, steht nicht immer der Große Zapfenstreich auf dem Programm. mehr...


Di., 31.03.2015

Hausbau im Sandkasten Kleine Handwerker und Architekten

Hausbau im Sandkasten : Kleine Handwerker und Architekten

Dülmen. Früh übt sich, wer ein Häuslebauer werden will: Die DRK-Kindergartenkinder sind fleißig. Von Milena Michalak mehr...


Di., 31.03.2015

Stadt stellt Grundstücke privaten Sammlern nicht mehr zur Verfügung Gemeinnützige Kleidung bevorzugt

Ab sofort werden Container des Deutschen Roten Kreuzes oder der Kolpingfamilien bevorzugt behandelt.

Dülmen. Gute Nachrichten für alle, die in Dülmen Altkleider für den guten Zweck sammeln: Die Stadt Dülmen hat beschlossen, ihre Grundstücke ab sofort zuerst gemeinnützigen Sammlern anzubieten. Von Markus Michalak mehr...


Di., 31.03.2015

Auf 1363 Ausbildungsstellen im Kreis kommen 1596 Bewerber Noch klafft eine große Lücke

Kreis Coesfeld (ds). Auf dem Ausbildungsmarkt im Kreis Coesfeld ist in diesem Jahr noch mit keiner Entspannung aufgrund sinkender Bewerberzahlen zu rechnen. Ganz im Gegenteil: Die Zahl der jungen Leute, die eine Lehrstelle suchen, ist von 1354 auf 1596 deutlich angestiegen. Von Detlef Scherle mehr...


Di., 31.03.2015

Kreis Coesfeld „Niklas“ deckt Dach ab und sorgt für Stromausfall

Kreis Coesfeld (ds). Frühlings-Sturmtief „Niklas“ hat gestern im Kreis Coesfeld keine allzu großen Schäden angerichtet. Die Kreisleitstelle berichtete auf Nachfrage von rund 40 Einsätzen der Feuerwehren. In den allermeisten Fällen waren Bäume umgestürzt oder Äste abgebrochen. Zeitweise mussten Kreis- und Nebenstraßen deswegen gesperrt werden. Von Detlef Scherle mehr...


Di., 31.03.2015

Große Mehrheit trägt neues Finanzkonzept mit / Nur Grüne und Linke sehen Flughafen weiter im „Sinkflug“ Kreis gibt 76 000 Euro mehr für FMO

Kreis Coesfeld. Mit großer Mehrheit von CDU, SPD, FDP und UWG hat der Coesfelder Kreistag jetzt der für das Geschäftsjahr 2016 geplanten Kapitalerhöhung von 16,8 Millionen Euro am Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) zugestimmt. Die Grünen wollten sie als einzige Fraktion nicht mittragen. Von Detlef Scherle mehr...


Di., 31.03.2015

Kreis Coesfeld Industrie im Kreis macht Minus

Kreis Coesfeld (ds). Die 144 Industrie-Betriebe im Kreis Coesfeld mussten im vergangenen Jahr ein Umsatz-Minus von zwei Prozent hinnehmen. Damit schnitten sie etwas schlechter ab als im NRW-Durchschnitt ( – 0,7 Prozent), berichtete das statistische Landesamt. Trotzdem erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten von 12 234 auf 12 408. Die Unternehmen erzielten einen Gesamtumsatz von nicht ganz vier Milliarden Euro. Von Detlef Scherle mehr...


Di., 31.03.2015

Ortsverein arbeitete DRK hat sein Heim kräftig renoviert

Hans Kraß  und Georg Kampert schraubten die neuen Tische zusammen.

Herbern - as DRK-Heim an der Merschstraße erstrahlt in neuem Glanz. Die Renovierungsarbeiten an der Außenfassade sind schon im November durchgeführt worden, jetzt sind die Arbeiten im Schulungsraum fast abgeschlossen. Von Isabel Schütte mehr...


Di., 31.03.2015

Siedlerbund Herbern Mehr Mitglieder zahlen mehr

Für 15 Ehrenamtliche des Siedlerbundes gab es vorher eine Dorf-Führung.

Herbern - Über stetig wachsende Mitgliederzahlen und höhere Jahresbeiträge informierte  am Freitagabend das Vorstandteam der Siedlergemeinschaft Benedikt seine Mitglieder  im Hotel-Restaurant „Zum Wolfsjäger“. Von Isabel Schütte mehr...


Di., 31.03.2015

Laienspielschar Bösensell Euphorie der Zuschauer überträgt sich auf Darsteller

Mit Applaus belohnt wurden die Darsteller, die sich mit einer intensiven Probenzeit auf die Aufführungen auf der Temme-Bühne vorbereitet haben.

Bösensell - Die Zuschauerzahl sei im Vergleich zu den Vorjahren nochmals deutlich gestiegen. Deshalb zieht Erik Blödow, Vorsitzender der Laienspieler, eine positive Bilanz der Saison, die gerade zu Ende ging. Nicht nur die Zahlen stimmten, auch die Spielfreude werde vom Lob der Zuschauer angefacht. Von Carina Wübbels mehr...


Di., 31.03.2015

Panzerpokal Osterbauer dominiert Pokalwettbewerb

Mit Urkunden und Pokal wurden die besten Einzelschützen und das siegreiche Team von St. Lambertus Osterbauer ausgezeichnet.

Ascheberg - Den Sieg beim Panzerpokal sicherte sich das Team von St. Lambertus Osterbauer mit 778 Ringen vor den Davensberger Bürgerschützen, die 768 Ringe erzielten. mehr...


Di., 31.03.2015

Polizei warnt vor Griff ins Portemonnaie

Polizei warnt vor Griff ins Portemonnaie :

Coesfeld (ude). Die Mitarbeiterin in einem der Coesfelder Supermärkte, hat es selbst mehrfach beobachtet: Vermeintliche Kunden, meist Frauen, stellen sich unter dem Vorwand, Geld wechseln zu wollen, an der Kasse an und versuchen dann einen günstigen Moment zu nutzen, um den Kunden Geld zu klauen. Von Ulrike Deusch mehr...


Di., 31.03.2015

Altpapiertonne zusätzlich zur Entsorgung von Altkleidern nutzen Projekt Duotonne startet nach den Osterferien

Coesfeld. Nach den Osterferien startet in Coesfeld das Projekt Duotonne – ein gemeinsamer Modellversuch der Stadt mit der Wirtschaftsbetriebe Kreis Coesfeld GmbH (WBC), bei dem die Altpapiertonne zweimal im Jahr auch für die Entsorgung von Altkleidern genutzt werden kann. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Di., 31.03.2015

Im Bürgerbüro der Stadt erhältlich Hundekot gehört in Beutel

Im Bürgerbüro der Stadt erhältlich : Hundekot gehört in Beutel

Coesfeld. Öffentliche Wege, Spielplätze sowie Freizeitflächen in Parks und Grünanlagen dürfen nicht durch Hundekot beschmutzt werden, schreibt die Stadt. Jeder Hundehalter ist verpflichtet, den Kot seines Hundes unverzüglich zu beseitigen, heißt es weiter. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Di., 31.03.2015

Im Hause Euronics XXL: RWE ist wieder persönlich an Ort und Stelle

Blumen hatte die RWE für die „Gastgeber“ mitgebracht: Sebastian Knipper, Marktleiter Christian Bühne, Unternehmer Frank Schipper, stellvertretender Bürgermeister Anton Holz und Mark Paffrath, Leiter Gebiet Nord für den Vertrieb an Privatkunden (v.l.).

Lüdinghausen - Bis Dezember 2013 war RWE mit einer Servicestelle unter einem gemeinsamen Dach mit Lüdinghausen Marketing in der Borg vertreten. Dann wurden die Pforten geschlossen. Jetzt ist das Unternehmen wieder vor Ort präsent: Gestern eröffneten Vertreter des Energiekonzerns gemeinsam mit Unternehmer Frank Schipper den neuen „RWE-Energiepunkt“ im Hause Euronics XXL an der Ascheberger Straße. Von Werner Storksberger mehr...


Di., 31.03.2015

Mittsommer auf Gut Wewel Ethno-Kabarett: Suchtrup trifft auf „Shades of Grey“

Die Feuerkörbe auf dem Hof von Gut Wewel werden schon symbolisch von Philipp Kurzen (v.l.), Rana Basaran, Günter Melchers und Markus Kleymann bestückt.

Senden - Das Line up und die Location passen, um es neudeutsch zu formulieren. Oder auch die Mittsommernacht auf Gut Wewel und die Bullemänner – das ist ein gediegenes rustikales Miteinander, bei dem es inhaltlich zwar rustikal, aber sehr trendy zugeht. Motto: Suchtrup trifft „Shades of Grey“. Von Dietrich Harhues mehr...


Di., 31.03.2015

DLRG Nottuln DLRG-Ortsgruppe feiert ihr 40-jähriges Bestehen

Mitgliederversammlung der DLRG Nottuln: Derzeit sind 566 Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei den Nottulner Rettungsschwimmern Mitglied.

Nottuln - 566 Mitglieder zählt zurzeit die Nottulner DLRG. Bis zum Ende des Jahres könnten es über 600 sein. mehr...


Di., 31.03.2015

Kunst + Kultur Nottuln Von Berlin nach Münster in 77 Minuten

Filmvorführung (v.l.): Kunst+Kultur-Vorsitzender Heiner Block, Musiker Günther Leifeld-Strikkeling, Filmemacherin Susanna Wüstneck und Arno Janz vom Hotel Marienhof bei der Baumberge-Premiere des Films „Mitfahrgelegenheit Berlin-Münster“.

Nottuln - Dokumentarischen Charakter hat der Film „Mitfahrgelegenheit Berlin – Münster“. Von Dieter Klein mehr...


Di., 31.03.2015

Neue Wohnformen im Buskamp Der Anfang vom Ende der Brache

Alternative Wohnformen sollen auf der bisherigen Buskamp-Brache entstehen. Die Gemeinde hat Anzeigen geschaltet, um die Bewerberzahl zu erhöhen.

Senden - Die jahrelange Brache im Buskamp soll verschwinden. Um den Kreis der Investoren zu erweitern, hat die Gemeinde gerade Anzeigen geschaltet. Bisher buhlen zehn Interessenten um das Areal. Entwürfe müssen bis Mitte Juli eingereicht werden. Von Dietrich Harhues mehr...


Mo., 30.03.2015

Neue Außenspielfläche für den DRK-Kindergarten Im Rott Auch viele Eltern helfen mit

Viele ehrenamtliche Helfer sind derzeit Samstag für Samstag am DRK-Kindergarten Im Rott im Einsatz. Dort wird eine neue Außenspielfläche für die Kinder der Tageseinrichtung angelegt.

Lüdinghausen - „Wir werden schneller fertig sein als der Berliner Flughafen“, war sich DRK-Vorsitzender Jo Weiand bei seiner Ansprache am Samstagmorgen auf der Baustelle des DRK Kindergartens am Rott sicher. Ein Team von rund 50 ehrenamtlichen Helfern, bestehend aus DRK-Mitgliedern, Eltern und dem Förderverein, arbeitet dort Samstag für Samstag an einem neuen Außengelände. Von Simon Walters mehr...


Mo., 30.03.2015

Hildegard Steinert feierte 80. Geburtstag: Kursleiterin hält sich und andere fit

Freute sich gestern über die süße Überraschung: Elisabeth Steinert, geb. Korthaus, mit ihren drei Töchtern Sigrun, Wiltrud und Barbara (v.l.).

Lüdinghausen - Zur Ruhe setzen, will sich Hildegard Steinert noch lange nicht. Trotz ihres 80. Geburtstages, den sie gestern im Kreis ihrer Lieben feierte, will sie weiterhin aktiv bleiben. Schließlich gehört sie zu den (dienst)ältesten Kursleiterinnen der Familienbildungsstätte, für die sie seit 1979 tätig ist. Aktuell leitet sie einen Gedächtnis-Trainings-Kursus für Senioren. Ihre Fbs-Karriere begann sie mit einer Volkstanzgruppe. Von Werner Storksberger mehr...


Mo., 30.03.2015

Earth Hour in Nottuln Licht aus für den Klimaschutz

20.30 Uhr am Samstagabend: Nur noch schemenhaft ist der Kirchtum zu erkennen. Für die Klimaschutz-Aktion Earth Hour wurden die Scheinwerfer, die die beiden Nottulner Kirchen und Verwaltungsgebäude anstrahlen, abgeschaltet.

Nottuln - Die katholische und die evangelische Kirchengemeinde sowie die Gemeinde Nottuln beteiligten sich an der neunten Auflage der Aktion Earth Hour. mehr...


Mo., 30.03.2015

St.-Antoni-Bruderschaft „Großartiges Quartett“

Osterversammlung: Vier verdiente Vorstandsmitglieder – (stehend v.l.) Uli Hericks, Erich Krabbe, Hubert Kellermann und Heinz-Otto Mannwald – wurden aus dem Vorstand verabschiedet. Sitzend im Vordergrund der geschäftsführende Antoni-Vorstand (v.l.): Berthold Rieke, Heinz-Werner Sendes, Martin Sendes, Dirk Mannwald und Markus Oostendorp.

Nottuln - Vier langjährige Mitglieder sind aus dem Vorstand der Antoni-Bruderschaft ausgeschieden. Von Dieter Klein mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook