Fr., 12.02.2016

Anwohner-Ärger über Abfall Müll kehrt garantiert wieder zurück

Beliebter Schleichweg: Auf dem Pättken zwischen Münsterstraße und Bürgerpark bleibt oftmals Müll liegen.

Senden - Die Anwohner eines Schleichwege ebenso wie die Anrainer einer Hauptstraße ärgern sich über Hinterlassenschaften in Vorgärten oder auf Wegen. Ein Fall für die Gemeinde sind diese Hinterlassenschaften aber nicht. Von Dietrich Harhues mehr...


Fr., 12.02.2016

Signal für Radler sorgt für Verwirrung „Regelung ist rechtskonform, aber nicht verständlich“

Radfahrer an der Kreuzung Seppenrader Straße/Sendener Straße sind nicht selten verunsichert, welche Signalanlage für sie relevant ist: die Hauptampel oder die kleinere Fußgängerampel, die auch ein Radfahrersymbol enthält.

Lüdinghausen - Die Ampel an der Seppenrader Straße/Ecke Lindenstraße springt auf Grün, Autos und Radfahrer starten in Richtung Innenstadt durch. Auch die kleine Signalanlage für Fußgänger zeigt Grün – mit dem zusätzlichen Symbol für Radler. Kurze Zeit später springt die kleine Ampel auf Rot um. Müssen Radfahrer jetzt stoppen oder gilt für sie die Hauptsignalanlage? Von Peter Werth mehr...


Fr., 12.02.2016

350 Akrobaten und Jongleure „Comebacktion“ mit350 Zirkuskünstlern

Zum Treffpunkt für Jongleure und Akrobaten wird die Anne-Frank-Gesamtschule bei der Convention am kommenden Wochenende.

Havixbeck - Vom heutigen Freitag bis Sonntag treffen sich 350 Akrobaten und Jongleure aus ganze Deutschland und den westlichen Nachbarländern in der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG). mehr...


Do., 11.02.2016

Pläne vorgestellt Der Wind bläst von allen Seiten

Die Mitarbeiter des Bauamtes und Planer Thomas Aufleger erläuterten den 35 Besuchern den Weg von der Standortanalyse zum Flächennutzungsplan. Der Gemeinderat hatte eine Fläche im Norden Davensbergs gestrichen.

Ascheberg - Bei der Windkraft bläst der Wind von allen Seiten auf die Ascheberger Verwaltung ein. Legt sie die Hände in den Schoß, kann es bei dem Thema aber stürmisch werden. Von Theo Heitbaum mehr...


Do., 11.02.2016

Lüdinghausen wurde dunkel: Erneuter Blackout in der City

Lüdinghausen - Zum zweiten Mal innerhalb von elf Tagen fiel in Teilen Lüdinghausens der Strom aus. Erneut war eine 10-kV-Leitung beschädigt worden, bestätigte „Westnetz“. Betroffen war nach Angaben des Netzbetreibers der östliche Stadtbereich. Um 17.50 Uhr gingen in Teilen Lüdinghausens die Lichter aus. Durch Umschaltungen konnten die ersten Stadtbereiche um 18.13 Uhr wieder ans Netz gehen, um 18.22 Uhr weitere Straßenzüge. Von Werner Storksberger mehr...


Do., 11.02.2016

Stadt stellt Flüchtlingsheime vor „Viele von uns haben Angst“

Stadt stellt Flüchtlingsheime vor : „Viele von uns haben Angst“

Dülmen. Die Willkommenskultur hat nach den Ausschrietungen in Köln auch in Dülmen leichte Kratzer bekommen. Vor dem Bezug der neuen Notunterkünfte am Gausepatt und im Leuster Weg zeigen sich die Bürger besorgt. Von Markus Michalak mehr...


Do., 11.02.2016

„Karrieremotor“ Hauptschule Bezug zur Praxis hat beim Lernen motiviert

Von der Edith-Stein-Schule zu Fach-Abi und Studium: Rainer Leifken (r.) stellt mit Maximilian Lintel-Höping und Tobias Welp erfolgreiche Absolventen exemplarisch vor.

Senden - Chefcoach Rainer Leifken fordert und fördert mit seinem „Trainer“-Stab die Talente seiner Schüler. Dennoch kämpft die Edith-Stein-Schule weiter gegen verbreitete Vorurteile. Dass die Hauptschule ein „Karrieremotor“ sein kann, belegt der Rektor an Beispielen. Von Dietrich Harhues mehr...


Do., 11.02.2016

Coesfeld Vorlesung zur Familienforschung

Coesfeld. Um soziologische Familienforschung geht es bei der Eröffnungsveranstaltung des Promotionskollegs der FernUni Hagen im Regionalzentrum Coesfeld im WBK. Konkret drehen die Arbeiten sich um Fragen, die die Geschlechter- und Familienordnungen in Ost- und Westdeutschland nach der Wende betreffen und um lebensbiografische Entwicklungen der „Generation Y“. Von Allgemeine Zeitung mehr...


Do., 11.02.2016

Plastiktüten sind in Dülmen auf dem Rückmarsch „Haben Sie eine Tasche dabei?“

Präsentiert die neuen Papp-Körbe in verschiedenen Größen als echte Alternative zu den Plastiktüten: Michael Opitz, Marktleiter im Dülmener Combi-Einkaufsmarkt.

Dülmen. Das Bewusstsein der Kunden für Plastiktüten hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. „Immer mehr Kunden haben eine eigene Tasche dabei“, sagt Kaufmann Bernd Homann. Von Jürgen Primus mehr...


Do., 11.02.2016

Vorbereitung aufs Praktikum Botschafter aus dem Arbeitsleben in der Profilschule

Die Ausbildungsbotschafter  vermittelten den Neuntklässlern der Profilschule anschauliche Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder, wie hier beispielsweise Luca Meeßen das Berufsbild des Anlagenmechanikers vorstellte.

Ascheberg - Was die Berufswahl angeht, haben die Neuntklässler der Profilschule konkrete Vorstellungen. „Weiß nicht“ – dieser Satz existiert für sie nicht. Von Tina Nitsche mehr...


Do., 11.02.2016

AFG-Kulturforum Kabarettabend im Hexenkessel

Kabarettist Christoph Sieber tritt am 3. März im AFG-Forum auf.

Havixbeck - Zum ersten Mal tritt der Kabarettist Christoph Sieber am 3. März (Donnerstag) um 20 Uhr im Rahmen Kulturprogramms der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) in Havixbeck auf. mehr...


Do., 11.02.2016

Im August sollen 24 junge Menschen mit Behinderungen am Baumgarten einziehen Wohnhaus nimmt Gestalt an

Im August sollen 24 junge Menschen mit Behinderungen am Baumgarten einziehen : Wohnhaus nimmt Gestalt an

Billerbeck. Die baulichen Arbeiten liegen im Zeitplan. „Ziel ist es, das Haus im August zu beziehen“, sagt Nicole Sicking. „Und bisher passt alles 1A.“ Das Wohnhaus am Baumgarten, in dem junge Erwachsene mit Behinderungen künftig leben sollen, hat bereits Gestalt angenommen. Die Fenster sind eingebaut, der Innenausbau soll in Kürze starten. Von Stephanie Dircks mehr...


Do., 11.02.2016

Lippeverband-Projekt bei Umweltpreis unter den besten Drei Spurenstoffe im Finale

Lippeverband-Projekt bei Umweltpreis unter den besten Drei : Spurenstoffe im Finale

Dülmen. Beim Rennen um die GreenTec Awards 2016 hat es der Lippeverband mit seinem Dülmener Spurenstoffe-Projekt in die Endrunde geschafft. Von DZ mehr...


Do., 11.02.2016

Marie Probst machte erst am Anton ihr Abitur und arbeitet dort nun als „Bufdi“ Von der Schulbank ins Lehrerzimmer

In der Übermittagsbetreuung hilft Marie (l.) nicht nur bei den Hausaufgaben, sondern malt, bastelt und spielt auch mit den Schülern. Vormittags unterstützt sie die Lehrkräfte in den Inklusionsklassen.

Lüdinghausen - Es ist noch kein Jahr her, da hat Marie Probst das Gebäude des altehrwürdigen St.-Antonius-Gymnasiums so betreten, wie all ihre Mitschüler: Mal gut gelaunt und „locker drauf“, weil es nur ein ganz normaler Schultag war, mal angespannt bis ängstlich, wenn eine wichtige Klausur oder Prüfung anstand. Von Beate Nießen mehr...


Do., 11.02.2016

Durchs Fenster eingestiegen Einbrecher suchen Suttfeld heim

 

Bösensell - Am helllichten Tag drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Suttfeld ein. mehr...


Do., 11.02.2016

Erste Stromzapfsäule der Gemeinde Elektro-Autos tanken noch gratis

Mobilität mit mehr Vielfalt: Klaus Mende, Sebastian Täger, Rolf Wiederkehr (Umweltausschuss), Gerd Gebauer (GEA), Anne Meyer-Schwickenrath (Agenda), Petra Volmerg und Bernd Lieneweg (Agenda).

Senden - Tanken, ohne zu blechen: Diese Möglichkeit besteht für die Nutzer von Elektrofahrzeugen. Denn an der ersten Strom-Zapfsäule der Gemeinde laden sie ihr Vehikel gratis auf. Zumindest bis Ende dieses Jahres. Von Sigmar Syffus mehr...


Do., 11.02.2016

Hauptausschuss soll am 8. März Friedhofssatzung beschließen Kolumbarium noch leer

Ursprünglich wollte Petra Hettwer das Kolumbarium schon zum Jahreswechsel eröffnen. Doch bislang fehlt es an der notwendigen städtischen Gebührensatzung.

Lüdinghausen - Ursprünglich wollte Petra Hettwer das Kolumbarium – ein Bestandteil des im Oktober 2015 eingeweihten Bestattungshauses am Friedhof – schon zum Jahreswechsel eröffnen. Doch daraus ist bis zum heutigen Tag nichts geworden. „Bislang ist dort noch keine Urne eingestellt“, erklärte die Bestatterin am Mittwoch auf Anfrage der Westfälischen Nachrichten. Von Peter Werth mehr...


Do., 11.02.2016

Investition vorziehen? Feuerwehr braucht dringend neues Fahrzeug

Damit die Feuerwehr einsatzfähig ist, muss der Fuhrpark immer wieder erneuert werden. Hier ein Bild von der Jahreshauptübung 2015 in Schapdetten.

Nottuln - Eigentlich sollte das neue Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr erst 2017 angeschafft werden. Aber der alte Wagen hat frühzeitig „das Zeitliche gesegnet“. Jetzt soll der Ersatz früher kommen. Von Frank Vogel mehr...


Do., 11.02.2016

Heimatverein will neues Info-Schild und QR-Code an der Wagenfeldstraße Informieren statt verschweigen?

Der Straßenname soll bleiben, schlägt jetzt der Heimatverein vor. Allerdings soll es ein neues Zusatzschild geben, das auch auf die Nähe Karl Wagenfelds zu den Nationalsozialisten hinweist.

Lüdinghausen - Die Grünen möchten den wegen seiner Nähe zum Nationalsozialismus umstrittenen Heimatdichter Karl Wagenfeld durch Wilhelm Wagenfeld ersetzen. Der Heimatverein verfolgt eine andere Strategie. Von Beate Nießen mehr...


Do., 11.02.2016

Schul- und Gemeindebibliothek Bücher für junge Leser

Einen Vorgeschmack  auf die neuen Bücher holten sich

Havixbeck - Neue Kinder- und Jugendbücher stehen in der Schul- und Gemeindebibliothek zur Ausleihe bereit. mehr...


Mi., 10.02.2016

Etatberatungen Argumente überzeugten

Die Parkplätze auf einem Grundstück am Rathaus (links) und an der Nordkirchener Straße hätte die UWG gerne von der Liste gestrichen.

Ascheberg - In der Redaktionspost lag der Wunsch erst am Tag nach der Sitzung. Die Politiker genehmigten dem Fachbereich Bauen, Planen und Umwelt ein halbe Zusatzstelle. Von Theo Heitbaum mehr...


Mi., 10.02.2016

Kreis-Jugendamt bietet kostenfreie Schulungen für Jugendleiter Kinderschutz, Flüchtlinge und Finanzen

In Lüdinghausen fand 2014 eine Schulung zum Kinderschutz statt.

Lüdinghausen - Stichwort „Jugendleiter-Card“ (JuLeiCa): Die Ausbildung und Qualifizierung von jungen Menschen, die sich ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren wollen, ist auch im neuen Jahr ein wichtiger Akzent des Jugendamtes des Kreises Coesfeld. mehr...


Mi., 10.02.2016

Neues Baugebiet Schnell Wohnraum schaffen

Diese Fläche im Dirksfeld soll als Baugebiet ausgewiesen werden, in dem sozialer Wohnungsbau für Asylbewerber und andere Bevölkerungsgruppen mit geringem Einkommen entstehen soll. 200 bis 300 Menschen könnten hier je nach Dichte der Bebauung eine Heimat finden.

Appelhülsen/Schapdetten - Im Appelhülsener Dirksfeld könnte relativ schnell Wohnraum für Asylbewerber und auf längere Sicht für Menschen mit geringerem Einkommen geschaffen werden. Der Startschuss für das Bauverfahren soll im Gemeindeentwicklungsausschuss gegeben werden. Von Frank Vogel mehr...


Mi., 10.02.2016

Gaming-Battle Teufelsgaukler wollen spielen

Büchereileiter Peter Mählmann ist selbst begeisterter Spieler. Er sucht Verstärkung für die „Teufelsgaukler“, die für die Stadtbücherei beim Bücherei-Battle im September an den Stadt gehen werden.

Lüdinghausen - Zu einem ungewöhnlichen Bücherei-Wettkampf lädt die Stadtbücherei St. Felizitas alle Spieler und Gamer und solche, die es noch werden wollen, ein. mehr...


Mi., 10.02.2016

50 Jahre im Blasorchester Ehrung für Rainer Kosbab

Den Landesehrenteller des Volksmusikerbundes überreichte Ludger Hayk (r.), Vorsitzender des Kreismusikverbandes Münsterland, an Rainer Kosbab.

Havixbeck - Seit 50 Jahren musiziert Rainer Kosbab im Blasorchester. Für seine Verdienste um den Verein und die Musik wurde der Havixbecker während der Mitgliederversammlung besonders geehrt. mehr...


Mi., 10.02.2016

Bürgermeisterin und Archäologe möchten Glockengießergrube erhalten Sensationsfund will erklärt sein

Bürgermeisterin und Archäologe möchten Glockengießergrube erhalten : Sensationsfund will erklärt sein

Dülmen. Den Sensationsfund der Archäologen, die Glockengießergrube aus karolingischer Zeit, erläuterte Dr. Gerard Jentgens den Politikern. Laien, gab er zu bedenken, erkläre sich der Fund nicht von selbst. Von Claudia Marcy mehr...


Mi., 10.02.2016

Karnevalsbilanz der Polizei: Nur acht Anzeigen / Olfener soll von drei jungen Ausländern überfallen worden sein Unwetter schreckt Unruhestifter ab

Kreis Coesfeld. Die „tollen Tage“ sind für die Polizei im Kreis Coesfeld deutlich ruhiger als in den Vorjahren verlaufen. Von Detlef Scherle mehr...


Mi., 10.02.2016

Seit Anfang Februar gelten für die Entsorgung des Elektro-Schrotts neue Regeln „Alles andere als kommunalfreundlich“

Kreis Coesfeld. Das neue Gesetz, das seit Anfang Februar die Elektroschrott-Verwertung regelt, wirkt sich auch auf den Kreis Coesfeld aus. Bildschirme, Monitore und TV-Geräte werden ab sofort auf den Wertstoffhöfen getrennt gesammelt. Sonstige Geräte der EDV- und Unterhaltungselektronik gehören nun in die Sammelgruppe der Kleingeräte, informieren die Wirtschaftsbetriebe Kreis Coesfeld (WBC). Von Allgemeine Zeitung mehr...


Mi., 10.02.2016

Stadt möchte sich für Finanzierung um das Sonderprogramm zur Integration von Flüchtlingen bewerben Neubau für Kita Kunterbunt geplant

Stadt möchte sich für Finanzierung um das Sonderprogramm zur Integration von Flüchtlingen bewerben : Neubau für Kita Kunterbunt geplant

Billerbeck. Nur ein paar Meter weiter, quasi einen Steinwurf entfernt von den bisherigen Räumlichkeiten soll die Kindertageseinrichtung Kunterbunt ein neues Zuhause finden. Für die Kita, die im ehemaligen Krankenhaus auf dem Gelände des Ludgerus-Stifts untergebracht ist, soll ein Neubau errichtet werden. Von Stephanie Dircks mehr...


Mi., 10.02.2016

Stadtwerke laden zu Energietagen ein Energie und Erbsensuppe

Stadtwerke laden zu Energietagen ein : Energie und Erbsensuppe

Dülmen. Fachwissen aus erster Hand - die Dülmener Energietage versprechen dem Besucher viele Tipps für individuelle Energieproblem. Energieberater Bernd Wessels  und Stadtwerkechef Johannes Röken reichen zu geistiger Nahrung auch einen Teller Erbsensuppe. Von Markus Michalak mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook