Sa., 13.02.2016

Gegner des Asylbewerberzentrums protestierten Sechs Festnahmen bei Demo in Enschede

Enschede - Insgesamt etwa 200 Menschen haben am Samstagmittag in Enschede demonstriert. Aufgerufen zum Protest gegen das geplante Asylbewerberzentrum hatte die örtliche Gruppierung „Demonstranten tegen Gemeente“. Mitglieder der islamfeindlichen Pegida, die auch in den Niederlanden Anhänger hat, mischten sich unter die Protestler. mehr...


Sa., 13.02.2016

„Colonia Dignidad“ bildet Kulisse für Spielfilm / Bewohner stammten auch aus Gronau Grausame Realität

Paul Schäfer wurde 2005 in Argentinien verhaftet. 2010 starb der berüchtigte Führer der Colonia Dignidad.

Gronau - Die berüchtigte Colonia Dignidad in Chile bildet die Kulisse für den Spielfilm „Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück“, der in der nächsten Woche in die deutschen Kinos kommt. Was in dem Film dem fiktiven Paar Lena und Daniel geschieht, war für etliche aus Gronau stammende Bewohner der Kolonie grausame Realität. Sie waren dem Sektenführer Paul Schäfer auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Von Martin Borck mehr...


Sa., 13.02.2016

Ostergarten Weit über 200 Leute helfen mit

Der Aufbau des Ostergartens in Sendenhorst vor drei Jahren – in Kürze geht es auch in Schöppingen los.

Schöppingen - Es sind nur noch vier Wochen: Am 12. März eröffnet Weihbischof Dr. Christoph Hegge den ersten Ostergarten in Schöppingen. Viele Mitglieder der Pfarrgemeinde sind derzeit mit den Vorbereitungen beschäftigt – am heutigen Samstag zum Beispiel werden die ersten Materialien in die Kulturhalle gebracht. Von Anne Alichmann mehr...


Sa., 13.02.2016

Gronau Der Spielfilm „Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück“

In dem Spielfilm „Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück“ spielt sich ein fiktives Drama vor dem Hintergrund wahrer Ereignisse: Chile, 11. September 1973. Hunderttausende protestieren auf den Straßen Santiagos gegen General Pinochet, der sich gegen den Präsidenten Salvador Allende an die Macht putscht. mehr...


Sa., 13.02.2016

Gronau Aula-Technik soll erneuert werden

Die Aula des Gymnasiums könnte bald zur Baustelle werden. Die Technik soll erneuert werden.

Gronau - 350 000 Euro stehen im Etat-Entwurf 2016 für die Erneuerung der Bühnentechnik in der Aula des Gymnasiums. Enthalten ist in dieser Summe nach Angaben der Verwaltung auch die Erneuerung der Beleuchtung und des Vorhangsystems, zudem sollen Malerarbeiten durchgeführt werden. Der Bauausschuss empfahl am Donnerstagabend dem Rat, die Mittel für die Sanierung freizugeben. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 13.02.2016

Politik wollte erneut verschieben Schulhof der Eilermarkschule wird erneuert

Geflickt ohne Ende: Der Schulhof der Eilermarkschule soll komplett erneuert werden. Die Mittel dafür stehen im Etat bereit.

Gronau - Die Politik wollte die Maßnahme um ein Jahr verschieben, die Verwaltung sagte: „Wir schaffen das.“ Die geplante Kompletterneuerung des Schulhofes der Eilermarkschule sorgte am Donnerstag im Bauausschuss für Diskussionen. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 13.02.2016

Bauausschuss bewilligt Mittel für Gesamt- und Sekundarschule  Schulausbau kostet Millionen

Die Gesamtschule Gronau: Ein Erweiterungsbau ist geplant – er soll parallel zur Hermann-Ehlers-Straße vor das Gebäude gesetzt werden. Die Kosten beziffert die Verwaltung nach ersten Schätzungen auf rund 11,4 Millionen Euro. Hinzu kommen die Einrichtungskosten.

Gronau - Noch sind es nur grobe Kostenschätzungen, auf deren Basis die Stadt den Ausbau der Gesamtschule in Gronau und der Sekundarschule in Epe plant. Die Zahlen aber sind – auch wenn sie noch viele Unwägbarkeiten enthalten – schon gewaltig: Der Erweiterungsbau an der Sekundarschule Epe schlägt demnach mit rund vier Millionen Euro zu Buche. Von Klaus Wiedau mehr...


Sa., 13.02.2016

Blickpunkt der Woche: Schulen und Schüler Die Gesellschaft ist gefordert

In der Schullandschaft gedeihen viele Schulbauten schon ganz ordentlich. Aber bei den Schülern scheint noch etwas mehr Fürsorge nötig.

Die Stadt Gronau investiert ordentlich in den Ausbau der Schullandschaft. Doch sowohl die Ergebnisse der Pisa-Studie als auch so manche Äußerung bei Facebook und Co. lassen darauf schließen, dass es mit der Bildung bei einer Reihe von (jungen) Leuten nicht weit her ist . . . Von Martin Borck mehr...


Sa., 13.02.2016

Gronau Gegen Denkmalschutz wehren

Gronau - Es war nur ein Satz im Rahmen der Etatberatungen im Bauausschuss. Aber vielleicht einer mit Signalwirkung: Jörg von Borczyskowski (UWG) sprach sich dafür aus, „die Aufrechterhaltung der Stellungnahme des Rates in Sachen Unterschutzstellung des Rathauses“ als Ziel im Etat zu verankern. Klartext: Die Stadt soll sich gegen die Unterschutzstellung des Rathauses als Denkmal wehren. mehr...


Sa., 13.02.2016

300 Schülerinnen und Schüler nahmen teil Überraschungssiege beim Staffelschwimmen

Den Schwimmern der schnellsten Staffeln auf Klassenebene überreichte Wilhelm Nassmacher von der Sparkasse Westmünsterland als Vertreter der Sponsoren Erinnerungsmedaillen.

Gronau - Mehr als 300 Schüler der Klassen eins bis zehn tauschten am Freitag das Klassenzimmer mit dem Hallenbad. Der Schwimmverein Gronau hatte zum 27. Staffelschwimmen geladen. Bei tropischen Temperaturen fanden 20 spannende Wettkämpfe statt. Von Angelika Hoof mehr...


Sa., 13.02.2016

Gronau Das Projekt

Das Pilotprojekt der Landesarbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege NRW „Schritt für Schritt – Brücken bauen“ zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit, Heranführung an den Arbeitsmarkt und Stärkung der sozialen Integration von arbeitsmarktfernen Haushalten, besteht seit anderthalb Jahren. mehr...


Sa., 13.02.2016

DRK sucht Ehrenamtliche Lotsen für Langzeitarbeitslose

Wer nur noch auf seine Hartz-IV-Bezüge starrt, kann vielleicht durch einen Lotsen wieder an den Arbeitsmarkt herangeführt werden.

Gronau - Für das Projekt „Schritt für Schritt – Brücken bauen“ werden in Gronau Lotsen geschult, die Erfahrung mit Langzeitarbeitslosigkeit haben. Ziel ist es, mit diesen Lotsen andere „Hartz-IV-Haushalte“, die sich von der Gesellschaft isoliert haben, anzusprechen und wieder an der Gesellschaft teilhaben zu lassen. mehr...


Sa., 13.02.2016

Kochkurs für Anfänger Mit Feuereifer am Herd

Die Kids präsentieren stolz ihre gebackenen und gekochten Köstlichkeiten. Rundes Foto: Lena und Sarah beim Zubereiten der Tortellini-Tortilla.

Ahaus-Alstätte - Josefine und Rebecca sind sehr beschäftigt. Die eine schneidet Äpfel in Scheiben, die andere rührt einen Teig an. Was daraus werden soll? „Natürlich Apfelpfannkuchen“, sagen sie. Mit Pfannkuchen kennen sie sich aus, denn: „Zu Hause haben wir beim Backen schon öfter geholfen.“ In der Küche der Hauptschule sind acht weitere Jugendliche eifrig dabei zu schälen, zu rühren und zu brutzeln. Von Monika Haget mehr...


Sa., 13.02.2016

Verkauf der Schniewind’schen Fabrik Kreis weist Beanstandung zurück

Noch sieht die Fassade des zweiten Teils der Schniewind‘schen Fabrik heruntergekommen aus. Das dürfte sich bald ändern, wenn der neue Inhaber mit der Renovierung beginnen wird.

Heek - Der Kreis Borken hat die Beanstandung des Ratsbeschlusses zum Verkauf der Schniewind’schen Fabrik durch Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff zurückgewiesen. Damit kann der Verkauf an die Josef Weilinghoff Grundstücks GmbH & Co. KG vollzogen werden. Der Kaufpreis beträgt demnach 156 800 Euro. Von Rupert Joemann mehr...


Fr., 12.02.2016

Drogenhandel im Darknet Siebeneinhalb Jahre Gefängnis für Dealer

Das Landgericht in Münster. Foto: dpa (Symbolfoto)

Gronau/Münster - In Madrid festgenommen, nach Deutschland ausgeliefert, vor das Landgericht geladen, dort links und rechts Anwalt und Dolmetscher an der Seite. Das klingt nach einem großen Aufwand, an dessen Ende der Zeuge dann wenig sagte. Oder genauer formuliert: sagen ließ. Von Klaus Möllers mehr...


Fr., 12.02.2016

Stadtkapelle Gronau Musik von Stevie Wonder bis James Last

Die Stadtkapelle Gronau ist auf das Konzert am 19. März bestens vorbereitet.

Gronau - Die Stadtkapelle Gronau lädt am 19. März (Samstag) erneut zum bekannten Konzertabend „Musik ist Trumpf“ in die Bürgerhalle ein. Die intensiven Vorbereitungen unter der Leitung von Dirigent Gert van Huizen laufen bereits seit einigen Wochen auf Hochtouren. mehr...


Fr., 12.02.2016

Heiden Mehr Wohnungseinbrüche in Heiden

Die Zahl der Einbrüche in Heiden ist gestiegen: Insgesamt 29 Fälle sind in 2015 in der Düwelsteen-Gemeinde verzeichnet worden. Ein Grund: Es seien mehr Einbrecherbanden unterwegs, die sich zeitweise auf den einen oder anderen Ort fixieren. mehr...


Fr., 12.02.2016

Ganztagsschule braucht mehr Platz OGS stundenweise in der „Haltestelle“

„Elise-Kinder“ im früheren Elisabeth-Kindergarten bei einem Kartenspiel.

Schöppingen - Die Schülerzahlen sinken – aber die Nachfrage nach einer Ganztagsbetreuung steigt: Immer mehr Kinder bleiben über die Mittagszeit in der Schule. Zählte die OGS der Brictius-Grundschule in Schöppingen vor zehn Jahren noch 33 Teilnehmer, sind zum nächsten Schuljahr 116 Mädchen und Jungen angemeldet. Von Anne Alichmann mehr...


Fr., 12.02.2016

Benefizkonzert des „White-Coffee-Ensembles“ 850 Euro-Spende für Verein „Menschen in Not“

Freude über die Spende: Joachim Hagemann (l.), Vorsitzender des Vereins „Menschen in Not“, nahm nach dem Benefizkonzert jetzt 850 Euro von Gerd Sikorski sowie Hans und Andy Niehoff (v.l.) entgegen.

Gronau - Erst hat das „White-Coffee-Ensemble“ mit einem Benefiz-Konzert die „Lila Eule“ gefüllt. Nun füllte die Band mit dem Erlös die Kasse des Vereins „Menschen in Not“. mehr...


Fr., 12.02.2016

Jugendgruppe der Kaninchenzüchter Für kleine Springer und junge Hüpfer

Auch „Schmusekaninchen“ sind den Züchtern bei der Kaninchen-Hopp-Gruppe willkommen. Und zur Belohnung gibt’s hinterher eine Möhre – für das Kaninchen natürlich . . .

Gronau-Epe - Der Kaninchenzuchtverein W 173 Gronau-Epe hat sich für dieses Jahr was ganz Besonderes überlegt: Auf Wunsch der Jugendlichen des Vereins soll die Kaninchen-Hopp-Gruppe neu aufleben. Die Jugendgruppe trifft sich daher am Samstag (13. Februar) um 15 Uhr beim Zuchtkollegen Thomas Kottig zu einer sogenannten Schnupperstunde. Von Hans-Dieter Meyer mehr...


Fr., 12.02.2016

Konzert Bläser spielen breites Repertoire

Die Jagdhornbläser-Gruppe des Hegerings tritt am 6. März mit den Freunden der Blasmusik Legden in Graes auf.

Ahaus-Alstätte - Die Jagdhornbläser-Gruppe des Hegerings Alstätte, Ottenstein, Wessum und Graes (AOWG) tritt mit den „Freunden der Blasmusik“ Legden am 6. März (Sonntag) um 16 Uhr beim Konzert im Graeser Saal Elkemann auf. mehr...


Fr., 12.02.2016

Reken Julia Menke berichtet über ihre ersten Erfahrungen als Schülerin in Kalifornien/USA

Ein Jahr lang lebt Julia Menke in den USA. Die Schülerin besucht eine Schule in Kalifornien. BZ-Redakteur Hubert Konert hat mit der 16 Jahre alten Maria Veenerin über ihre ersten Erfahrungen und das bisher beste Jahr ihres Lebens gesprochen. mehr...


Fr., 12.02.2016

Borken Podiumsdiskussion des CDU-Stadtverbandes Borken zum Thema Flüchtlinge

Zwischen Erwartung und Realität: Im Rahmen einer Podiumsdiskussion des CDU-Stadtverbandes zum Thema Flüchtlinge am Donnerstagabend wurde deutlich, wie sehr die Flüchtlingsdebatte derzeit polarisiert. mehr...


Fr., 12.02.2016

Borken Verkehr auf dem Butenwall kann wieder fließen

Aufgrund eines defekten Kanals musste die Straße Butenwall 14 Tage lang zunächst voll und anschließend halbseitig gesperrt werden (wir berichteten). Jetzt kann der Verkehr wieder rollen. Weitere Bauarbeiten sind jedoch erforderlich. mehr...


Fr., 12.02.2016

Borken Mit 196 km/h auf der B 67 gemessen

Mit einem dreimonatigen Fahrverbot, einer Geldbuße in Höhe von 1300 Euro und zwei Punkten mehr auf dem Konto muss ein Mann aus Voerde rechnen. Der 25-Jährige war am Donnerstag auf der B 67 in Marbeck mit 196 km/h geblitzt worden.  mehr...


Fr., 12.02.2016

Borken Mit 196 km/h auf der B 67 in Marbeck unterwegs

Mit einem dreimonatigen Fahrverbot, einer Geldbuße in Höhe von 1300 Euro und zwei Punkten mehr auf dem Konto muss ein Mann aus Voerde rechnen. Der 25-Jährige war am Donnerstag auf der B 67 in Marbeck mit 196 km/h geblitzt worden.  mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook