Do., 03.09.2015

Gronau Das Tafel-Team

Das Team, das bei der Tafel arbeitet, ist bunt gemischt. Rentner und Bufdis finden hier ebenso eine sinnvolle Beschäftigung wie Ein-Euro-Jobber und Arbeitslose. Dementsprechend hoch ist aber auch die Fluktuation: Mancher Senior hört irgendwann auf, weil er sich einfach zu alt für die Arbeit fühlt. Manchmal fasst ein Helfer auf dem ersten Arbeitsmarkt wieder Fuß. Auch deshalb sind neue Helfer stets willkommen. mehr...


Do., 03.09.2015

Noch keine Aufkleber „Nette Toilette“

In Senden gehören die Aufkleber schon zum Stadtbild. In Gronau noch nicht . . .

Gronau - Noch sind sie nicht im Stadtbild aufgetaucht, die Aufkleber, die spätestens Ende der Woche 29 „Nette Toiletten“ kennzeichnen sollen. Das hat eine Stichprobe ergeben. Von Frank Zimmermann mehr...


Do., 03.09.2015

Borken Flucht gestern, Flucht heute

Die aktuelle Ausstellung im Borkener Stadtmuseum schlägt eine Brücke von der Nachkriegszeit zur Gegenwart. Es geht um Flucht, Vertreibung und Ankommen in der neuen Heimat. Zeitzeugen berichten in eindrucksvollen Interviews. mehr...


Do., 03.09.2015

Reken Rekener bei Unfall im Nebel auf der B 58 in Haltern verletzt

Ein 52-jähriger Rekener ist am Donnerstag gegen 7.45 Uhr bei einem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden und musste von der Feuerwehr befreit werden. mehr...


Do., 03.09.2015

Reken 55-jährige Frau aus Bahnhof-Reken vermisst

Die Polizei sucht nach einer Frau aus Bahnhof Reken. Die 55-Jährige Frau, die seit Mittwoch, 2. September, vermisst wird, wurde zuletzt in Reken im Bereich Uhlenberg gesehen. mehr...


Do., 03.09.2015

Borken Stadtpark Borken wird zur Festwiese

Zum ersten Mal wird der Borkener Stadtpark in das Bürgerfest eingebunden. Eröffnet wird das Stadtfest am Samstag um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Remigiuskirche. mehr...


Do., 03.09.2015

Hilfe für Flüchtlinge Kolpingsfamilie spendet für Deutschkurse

Trafen sich anlässlich der Spende bei der Volkshochschule (v.l.): Ernst Feldmann und Georg Kock (beide vom Kleidersammlerteam), VHS-Leiterin Helga Ausländer, Wolfgang Averbeck (Kleidersammlerteam) und der städtische Integrationsbeauftragte Ahmet Sezer.

Gronau-Epe - Die Kolpingsfamilie Epe hat jetzt 1000 Euro aus den Erlösen von Kleidersammlungen an den Integrationsbeauftragten der Stadt Gronau, Ahmet Sezer, überwiesen. mehr...


Do., 03.09.2015

Vor 135 Jahren fing alles an Christlicher Verein junger Menschen (CVJM) feiert Jubiläum

 dem Jahr 1930 beigefügt, welches die damaligen Vereinsmitglieder incl. Posaunenchor vor dem Evgl. Vereinshaus am alten Schloßplatz z

Gronau - Seit nunmehr 135 Jahren gibt es den CVJM in Gronau. mehr...


Do., 03.09.2015

Georgschule packt an Pakete für Flüchtlingskinder

Die Kinder der Übermittagsbetreuung und ihre Betreuerinnen mit den fertigen Paketen für Flüchtlingskinder.

Gronau-Epe - Die Kinder der Übermittagsbetreuung der Georgschule haben sich jetzt mit der UN-Kinderrechtskonvention befasst. Besonders intensiv sind sie dabei auf den Artikel 22 „Flüchtlingskinder“ eingegangen. Von Angelika Hoof mehr...


Do., 03.09.2015

Verlässliche Betreuung in den Herbstferien „Zak“-Programm bis Weihnachten

Jasmin Changharli (r.) feiert Abschied.

Heek/Nienborg - Eine verlässliche Ferienbetreuung des Jugendwerks Heek und der OGS Heek und Nienborg findet in den Herbstferien erneut im Jugendhauses „Zak – der Treff“ statt. Zum Thema „Dschungelfieber“ können Mädchen und Jungen eine Woche lang die Tiefen des Dschungels entdecken. Verschiedene Spiele und Aktionen sind bereits geplant, sodass der Spaß aber auch Lernerlebnisse nicht zu kurz kommen. Von Mirko Heuping mehr...


Do., 03.09.2015

Reken Freudentanz zur Einweihung

Vorbei die Enge: Die Kita an der Liekstegge in Groß Reken platzte aus allen Nähten. Jetzt ist an der Overbergstraße der Kita-Ableger eingeweiht worden. mehr...


Do., 03.09.2015

Velen Velens Bürgermeister Dr. Christian Schulze Pellengahr verärgert

Rund fünf zusätzliche Flüchtlinge muss die Stadt Velen jede Woche unterbringen. Als kürzlich ohne Ankündigung ein behinderter Mann zu den ankommenden Flüchtlingen gehörte, gerieten die Mitarbeiter beim Helfen an ihre Grenzen. mehr...


Do., 03.09.2015

Raesfeld Kinderchor Logo aus Raesfeld singt in der St.-Martin-Kirche

Der „Kinderchor Logo, St. Martin" probt jede Woche in der Sängersakristei unter der Leitung von Ute Roß. Am Sonntag, 6. September, singt „Logo" beim Familiengottesdienst ab 9.45 Uhr in der St.-Martin-Kirche. mehr...


Do., 03.09.2015

Borken Jugendliche stellen Bürgermeister-Kandidaten Fragen

Noch ist Rolf Lührmann amtierender Bürgermeister Borkens. Am 13. September wird sein Nachfolger gewählt. Die Borkener haben dann die Wahl zwischen Mechtild Schulze Hessing (CDU) und Dietmar Brüning von der SPD. Jugendliche hatten die Chance, den beiden Kandidaten fünf Fragen zu stellen. Die Antworten der Politiker haben wir zusammengetragen. mehr...


Do., 03.09.2015

Auszeichnung Kita „Janosch“ erneut „Haus der kleinen Forscher“

„Kleiner Forscher“ in Aktion.

Gronau - Für das kontinuierliche Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik und Technik hat die Kita „Janosch“ erneut die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ erhalten. mehr...


Do., 03.09.2015

Borken Mittelalterlich Phantasie Spectaculum in Borken

Fans des Mittelalters können sich freuen: Am 19. und 20. September kommt das Mittelalterlich Spectaculum nach Borken. Dort wird ein vielfältiges Programm geboten mehr...


Do., 03.09.2015

Borken „Platte“: Stadt Borken hofft auf mehr Klarheit in 2016

Kanpp zehn Jahre lang liegt die Betonplatte an der Mühlenstraße in Borken jetzt schon brach. Das soll und muss sich ändern. Darin sind sich Politik und Verwaltung einig. Doch wie genau geht es weiter? Wie es aussieht, läuft es auf eine kleinteilige Lösung hinaus. mehr...


Do., 03.09.2015

Borken „Platte“: Stadt Borken will mehr Klarheit in 2016

Knapp zehn Jahre lang liegt die Betonplatte an der Mühlenstraße in Borken jetzt schon brach. Das soll und muss sich ändern. Darin sind sich Politik und Verwaltung einig. Doch wie genau geht es weiter? Wie es aussieht, läuft es auf eine kleinteilige Lösung hinaus. mehr...


Do., 03.09.2015

Borken „Platte“: Arbeitsgruppe bereitet Wettbewerb vor

Knapp zehn Jahre lang liegt die Betonplatte an der Mühlenstraße in Borken jetzt schon brach. Das soll und muss sich ändern. Darin sind sich Politik und Verwaltung einig. Doch wie genau geht es weiter? Wie es aussieht, läuft es auf eine kleinteilige Lösung hinaus. mehr...


Do., 03.09.2015

Heiden Heiner Buß entspannt beim Kochen

Am 13. September strebt Bürgermeister Heiner Buß seine vierte Amtsperiode als Bürgermeister von Heiden an. Die Borkener Zeitung und borio.tv besuchten ihn in seiner Küche. mehr...


Do., 03.09.2015

Stacy Kluge hat in Südafrika ihre Träume verwirklicht Unter Wildtieren

Während ihrer Arbeit in der Wildtierstation wohnte Stacy Kluge direkt am Meer.

Heek/Nienborg - Stacy Kluge hat sich in diesem Sommer gleich mehrere Kindheitsträume erfüllt. Auf einem Elefanten reiten, Geparden streicheln und zum Kap der Guten Hoffnung reisen – die Heekerin war für zwei Monate in Südafrika. Erst als Praktikantin in einer Wildtierstation, im Anschluss als Touristin auf der „Garden Route“. Von Mirko Heuping mehr...


Do., 03.09.2015

Ölaustritt im Eper Amtsvenn Gutachter: Schäden an Natur ausgleichen

Hier stand einmal ein Wald: Als Teil der Ausgleichsmaßnahme nach dem Ölaustritt wird hier auch wieder Wald entstehen. Die alten Baumstümpfe wurden bewusst hier abgelegt, weil sich in ihnen viele Tiere aufhalten. Die Zäune sollen übrigens wieder verschwinden..

Gronau-Epe - Der Katalog der Maßnahmen, die nach dem Ölaustritt im Eper Amtsvenn zur Gefahrenabwehr in Angriff genommen wurden, liest sich gewaltig. Von Klaus Wiedau mehr...


Do., 03.09.2015

„Parcours der Fähigkeiten“ Dem Traumberuf auf der Spur

Zwei Jungs informieren sich am Stand von Jürgens Fahrschule über den Beruf des Fahrlehrers. Beim Rettungsdienst der Gronauer Feuerwehr (r.) bestaunt eine Gruppe von Schülerinnen die Ausrüstung.

Gronau - Mehrere Hundert Acht- und Neuntklässler der Fridtjof-Nansen-Realschule, der Carl-Sonnenschein-Realschule, der Pestalozzischule, der Anne-Frank-Schule, der Hermann-Gmeiner-Schule, der Sophie-Scholl-Schule sowie erstmals auch des Werner-von-Siemens-Gymnasiums und des Driland-Kollegs folgten gestern der Einladung der Jugendberufshilfe Gronau zum „Parcours der Fähigkeiten“ in der Bürgerhalle. Von Angelika Hoof mehr...


Do., 03.09.2015

Flüchtling macht Praktikum „Solche Leute brauchen wir“

Der Syrer Milad Racho macht ein Praktikum in der Gronauer Antonius-Apotheke. Darüber freut sich Apotheken-Leiterin Doris Lienkamp.

gronau - Doris Lienkamp ist sich sicher. „Solche Leute wie Milad Racho brauchen wir“, sagt die Leiterin der Antonius-Apotheke in der Innenstadt. Seit zwei Wochen absolviert der Aramäer mit syrischem Pass ein Praktikum in der Apotheke. Von Rupert Joemann mehr...


Do., 03.09.2015

Doris Mattrisch lädt in die Bücherei Märchen aus Italien und Spanien

Doris Mattrisch

Gronau - Heute Abend um 19 Uhr erzählt Doris Mattrisch in der Stadtbücherei Märchen aus Italien und Spanien. mehr...


Do., 03.09.2015

Bürgermeisterkandidat Ingo Woolderink Bodenständigkeit in der Politik

Ingo Woolderink in der Gaststube der Haarmühle.

Ahaus-Alstätte - Am 13. September wählt Ahaus einen neuen Rathauschef. Fünf Männer und eine Frau bewerben sich um die Nachfolge von Bürgermeister Felix Büter. Die WN-Redaktion hat alle Kandidaten in Alstätte getroffen – und mit ihnen über ihre Ideen besonders für diesen Ortsteil gesprochen. Lesen Sie hier das sechste Interview. mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook