Stadtlohner überschlägt sich mit Auto
Autofahrer flüchtet mit 140 km/h vor der Polizei

Südlohn - Bei einem Unfall am Dienstagabend ist ein 40-jähriger Autofahrer aus Stadtlohn leicht verletzt worden. Zuvor hat er Anhaltezeichen der Polizei missachtet und flüchtete - offenbar aus mehreren Gründen.

Mittwoch, 11.07.2018, 17:52 Uhr

Stadtlohner überschlägt sich mit Auto: Autofahrer flüchtet mit 140 km/h vor der Polizei
Foto: dpa (Symbolfoto)

Wie die Polizei berichtet, kam der 40-Jährige gegen 23.45 Uhr auf der Straße "Wienkamp rechts" von der Fahrbahn ab und durchfuhr den dortigen Graben. Dabei überschlug sich das Auto und kam auf der Straße "Wienkamp" auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Autofahrer wurde dabei leicht verletzt.

Zuvor hatte er auf der Straße "Wienkamp rechts" Anhaltezeichen der Polizei missachtet und sein Fahrzeug auf geschätzte 140 km/h beschleunigt. Offenbar hatte der 40-Jährige gleich mehrere Gründe für seine Flucht: Er fuhr das Auto mit gefälschtem Kennzeichen, ohne gültige Fahrerlaubnis und ohne Zulassung. Die Beamten stellten die gefälschten Kennzeichen sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen den Stadtlohner ein.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5899191?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker