Mehr Arbeit im Münsterland
Zahl der Erwerbslosen sinkt entgegen dem Bundestrend

Münster/Nürnberg -

Der Arbeitsmarkt im Münsterland steht auch zum Jahresende 2017 glänzend da. Wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Münster berichtete, sank die Zahl der Erwerbslosen in der Region im Dezember um 542 auf lediglich noch 36.969 offiziell registrierte Arbeitssuchende. 

Mittwoch, 03.01.2018, 21:06 Uhr

In den Arbeitsagenturen nimmt die Zahl der Stellenangebote weiter zu. Foto: dpa
In den Arbeitsagenturen nimmt die Zahl der Stellenangebote weiter zu. Foto: dpa

Gegenüber dem Dezember 2016 fiel ihre Zahl sogar um fast 3400 Betroffene. Das ist ein Rückgang um 8,4 Prozent. Damit sank die Erwerbslosenquote von 4,5 Prozent im Vor­jahresmonat und 4,2 Prozent im November nunmehr auf 4,1 Prozent.

Nach wie vor steht der Arbeitsagentur-Bezirk Coesfeld mit einer unveränderten Quote von 3,2 Prozent am besten da. In den Bezirken Rheine und Ahlen/Münster reduzierte sich dieser Anteil im Vergleich zum Vormonat jeweils um 0,1 Prozentpunkte auf 4,0 bzw. 5,1 Prozent.

Die intensive Suche der Unternehmen nach qualifizierten Arbeitskräften spiegelt sich auch in den Daten der Agentur für Arbeit wider: Im Münsterland wuchs die Zahl freier Stellen seit Dezember 2016 um rund 17 Prozent auf fast 13 000.

Im gesamten Land NRW hat der Wirtschaftsboom die Arbeitslosenzahl im Dezember auf einen 25-Jahres-Tiefstand gedrückt. Rund 662.000 Menschen hatten der Statistik zufolge keine Beschäftigung – das waren gut 33.000 weniger als ein Jahr zuvor. Die Arbeitslosenquote sackte auf nur noch 7,0 Prozent und damit 0,4 Punkte niedriger als ein Jahr zuvor. Damit lag NRW aber weiter deutlich über dem Bundesschnitt von 5,3 Prozent.

Allerdings erhöhte sich die Zahl der Erwerbslosen bundesweit witterungsbedingt um 17.000 auf 2,385 Millionen. Gegenüber dem Vorjahr ging die Zahl der ­Erwerbslosen um 183.000 zurück, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mit.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5398462?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker