Anzeige

Fr., 17.02.2017

Waghalsiges Überholmanöver Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 63 – vier Verletzte – Alkohol im Spiel

Waghalsiges Überholmanöver : Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 63 – vier Verletzte – Alkohol im Spiel

Walstedde - 

Ein waghalsiges Überholmanöver hat auf der B 63 am Freitagmittag zu einem Unfall mit mehreren Verletzten geführt.

Von Stefan Flockert

Vier Personen sind am Freitagmittag gegen 12.15 Uhr bei einem Unfall auf der Bundesstraße 63 verletzt worden. Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus Drensteinfurt befuhr mit seinem Audi A6 die B 63 von Drensteinfurt aus in Richtung Walstedde . Vor ihm war ein 68-jähriger Drensteinfurter mit seinem Opel Meriva unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve beabsichtigt der 68-Jährige, nach

links abzubiegen. Zeitgleich kam ihm ein 70-jähriger Drensteinfurter mit seinem VW Golf aus Richtung Walstedde entgegen. Trotz des vor ihm abbiegenden Wagens und des Gegenverkehrs überholte der 33-Jährige. Es kam zur Kollision der drei Fahrzeuge. Die vier Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zwei Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 31 600 Euro. Für die Dauer von zwei Stunden war die B 63 voll gesperrt. Bei dem 33-jährigen Mann aus Drensteinfurt wurde nach Polizeiangaben bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch wahrgenommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4635923?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F