Anzeige

Sa., 23.09.2017

Gotteshaus für Kinder interessant machen Arche Noah strandet in St.-Agatha-Kirche

Biblische Geschichte vor besonderer Kulisse: 20 Erst- bis Drittklässler setzten sich jetzt in der St.-Agatha-Kirche mit dem Thema Arche Noah auseinander.

Epe - Hochwasser in Epe? Oder weshalb ist eine Arche in der St.-Agatha-Kirche gestrandet? Eine Antwort darauf können 20 Erst- bis Drittklässler geben, die sich am Donnerstag an der Mitmach-Aktion der St.-Agatha-Kirchengemeinde beteiligten. Von Angelika Hoof mehr...

Sa., 23.09.2017

Von so lala bis fulminant: Durchwachsenes Klavierkonzert in der Bürgerscheune Melanies Schuhe waren toll

Licht und Schatten: Das Klavierduo Melanie und Filip Peoski hinterließ nach dem Konzert in der Bürgerscheune einen zwiespältigen Eindruck.

Saerbeck - Wer bis nach der Pause durchgehalten hat, nicht wie unter anderem die anerkannte Sopranistin Daniela Stampa, die enttäuscht den Saal verließ, wurde redlich belohnt. Als hätten die beiden eine wundersame Wandlung erfahren, gelangen die Filmmusiken zu den James Bond Klassikern „Skyfall“ oder „Dr. No“ technisch versiert, präzise und voller Power. Endlich zeigten sie, was wirklich in ihnen steckt. mehr...


Sa., 23.09.2017

Volkshochschule vorgestellt „Raumkapazitäten sind ausgereizt“

Warendorf - „Die Volkshochschule ist eine kommunale Pflichtaufgabe und keine nice-to-have-Veranstaltung“, stellte VHS-Direktor Rolf Zurbrüggen klar, als er am Donnerstag im Schul- und Kulturausschuss Gelegenheit hatte, die Strukturen und Aufgaben dieser Institution vorzustellen. Von Joke Brocker mehr...


Sa., 23.09.2017

Präsentation am 5. Oktober Trommeln für die Blasmusik

Hendrik Fallenberg  (vorne), Josef Koch (M.) und Manfred Hölscher (M.) von der Blaskapelle Ascheberg machen gemeinsame Sache mit Christoph Hönig von der Musikschule.

ASCHEBERG - Wie eigentlich stellt man es an, um seine Institution in der Öffentlichkeit präsenter zu machen? Ganz einfach, man beschreitet neue Wege. Von Tina Nitsche mehr...


Sa., 23.09.2017

Ehrenamtlicher Besuchsdienst für das Marienhospital Ein bisschen mehr als plaudern

Gemeinsam sind sie stark: Am Donnerstag traf sich der Krankenhausbesuchsdienst zur regelmäßigen Teamsitzung. In der Mitte Diakon Alfred Brunstermann.

Borghorst - „Oft höre ich von den Besucherinnen und Besuchern, dass sie sich von den kranken Menschen sehr beschenkt fühlen“, sagt der Sprecher des Krankenhausbesuchsdienst, Diakon Alfred Brunstermann. Von Karl Kamer mehr...


Sa., 23.09.2017

Bau- und Verkehrsausschuss Klare Mehrheit für Gewerbegebiet

Noch werden die Flächen südlich der Schützenstraße landwirtschaftlich genutzt. Künftig sollen hier Gewerbebetriebe angesiedelt werden.

Havixbeck - Ein neues Gewerbegebiet soll in Havixbeck südlich der Schützenstraße entstehen. Im Bau- und Verkehrsausschuss gab es dafür eine breite Mehrheit. Von Ansgar Kreuz mehr...


Sa., 23.09.2017

Baubeginn verschoben Piraten brauchen Geduld

Um die Strandbadsaison 2018 am Feldmarksee nicht zu stark zu beeinträchtigen, wird die Errichtung des geplanten „Piratenschiffes“ in das Winterhalbjahr 2018/19 verschoben.

Sassenberg - Schlechte Nachrichten, für alle Badenixen und Sonnenanbeter, die gerne ihre Freizeit am Feldmarksee verbringen. Seit 2016 stehen Mittel im Haushaltsplan der Stadt Sassenberg für ein „Piratenschiff“ zur Vergrößerung und Sanierung der Terrasse. Zwischenzeitliche Hoffnungen auf eine Förderung aus Landesmitteln sind geplatzt. Von Michele Waßmann mehr...


Sa., 23.09.2017

Logistikzentrum in Reckenfeld wächst Fiege baut in großem Stil

Deutlich erweitert wird der Fiege-Komplex in Reckenfeld – hier der Entwurf der gesamten Baumaßnahme.

Reckenfeld - 500 feste Mitarbeiter, in Spitzenzeiten bis zu 1000. Das Fiege MC Logistikzentrum in Reckenfeld wächst gewaltig. Jetzt wird die Lagerfläche im laufenden Betrieb auf 90.000 Quadratmeter ausgebaut. Von Günter Benning mehr...


Sa., 23.09.2017

Textilprodukt wird in der Ergotherapie eingesetzt Nesteldecken sollen Demenzkranken helfen

Milena Onken (links), Leiterin der Ergotherapie des Reha-Vereins, freut sich über die innovativen Impulse von Bettina Bußmann (rechts) bei der Therapie von Demenzkranken. Dazu gehören auch die bunten Nesteldecken, die sie in Zusammenarbeit mit dem Unikat in das Angebot des Reha-Vereins aufgenommen hat.

Lengerich - Kann mit einer Decke an Demenz erkrankten Menschen geholfen werden? Was sich ziemlich ungewöhnlich anhört, wird beim Reha-Verein in Lengerich gemacht. Es geht um sogenannte Nesteldecken. mehr...


Sa., 23.09.2017

Raumkonzept für das MGW Für den Planer noch zu früh

Das Mariengymnasium. Eine Bestandsaufnahme ergab: Es fehlt an Klassenräumen für die Sekundarstufe 1 und an Kursräumen für die Oberstufe, an Lagerkapazitäten und Räumen für Beratungsgespräche in Erprobungs-, Mittel- und Oberstufe, Elternsprechzimmern, Rückzugsmöglichkeiten für Schüler, die des Unterrichts verwiesen werden, und an einem Barrierefreiheit garantierenden Aufzug. In der Diskussion: die aufgelöste Franziskusschule als zweiter Standort.

Warendorf - Eher verhalten reagierten die Vertreter aller Fraktionen am Donnerstag im Schulausschuss auf den Vorschlag des Ersten Beigeordneten Dr. Martin Thormann, ein Planungsbüro zeitnah prüfen zu lassen, ob das Raumkonzept, das ein Arbeitskreis für das Mariengymnasium (MGW) erarbeitet hat, im Bestand, durch Mitnutzung des Franziskus­schul-Gebäudes oder aber durch Errichtung eines Neubaus organisiert werden kann. Von Joke Brocker mehr...


Sa., 23.09.2017

Haupt- und Finanzausschuss diskutiert über Reinigung Neue Ausschreibung für saubere Schulen

Fegen und Wischen ist deutlich teurer als ein sogenanntes einstufiges Reinigungsverfahren: Dann würde entweder gefegt oder gewischt.

Heek - Die Reinigung der drei Heeker Schulen kostet Geld. Mehr als 100 000 Euro sind hierfür im aktuellen Haushaltsplan angesetzt. Deshalb hatte die SPD-Fraktion beantragt, Auskunft zu erhalten, wie sich die Kosten seit 2010 entwickelt haben. Diesem Antrag ist die Gemeindeverwaltung in der vergangenen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses nachgekommen. Von Mareike Katerkamp mehr...


Sa., 23.09.2017

Besuch in Lotte Jedes Jahr eine Tour

Am Grab von Martin Niemöller: Reinhard Fischer (2. von links) berichtet aus dem Leben des Pastors. Acht emeritierte Priester besuchen das Tecklenburger Land

Lotte - Acht emeritierte Priester haben jetzt Lotte besucht, unter anderem das Grab von Martin Niemöller auf dem Friedhof in Wersen. Die acht kennen sich schon lange. Sie haben zusammen vor vielen Jahren studiert. In jedem Jahr unternehmen sie eine kleine Fahrt. Von Erna Berg mehr...


Sa., 23.09.2017

Sanierung geplant Mitarbeiter sollen nicht mehr schwitzen müssen

Die Fenster des Verwaltungsgebäudes sind 37 Jahre alt und entsprechen damit nicht mehr dem neuesten Stand.

Horstmar-Leer - Die Firma Bode aus Münster und die Stadt Horstmar haben im Rahmen des Energieeffizienz-Netzwerkes Münsterland das Gebäude der Stadtverwaltung näher untersucht. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Fenster der Immobilie gelegt. Die müssen dringend erneuert werden. Von Franz Neugebauer mehr...


Sa., 23.09.2017

Mit der Ahlen-App „Wahl-Show“ in Echtzeit

Letzte Stunden im Wahlbüro: Carsten Rheker, Ralf Grote, Denise Lillmanntöns und Sophie Paluch (v.l.).

Ahlen - Wen die Wähler in Ahlen in den nächsten vier Jahren im Bundestag sehen wollen, können Interessierte am Sonntagabend bequem über die Ahlen-App erfahren. mehr...


Sa., 23.09.2017

SV Arminia „Wir brauchen zeitnah einen Kunstrasenplatz“

Armseliger Zustand: Der Aschenplatz im Appelhülsener Sportzentrum am Kücklingsweg.

Appelhülsen - Der Sportverein in Appelhülsen hat die Gemeinde auf die dringende Notwendigkeit eines Kunstrasenplatzes hingewiesen. An den Gemeinderat wurde ein Antrag gestellt. Von Ludger Warnke mehr...


Sa., 23.09.2017

„Einser“-Abschluss bei Ausbildung Jonas Kernebeck ausgezeichnet

Jonas Kernebeck (7.v.r.) erhielt zahlreiche Glückwünsche: Michelle-Dajana Preußner, Michael Lukas (Direktor Personalwesen), Heinrich-Georg Krumme (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Westmünsterland und IHK-Vizepräsident), Simone Bittner (Bildungsgangleiterin Banken beim Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg), Christian Gerbert (Oberstudienrat beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung), Katharina Roterring, Simon Heumer, Almuth Dargel, Nina Schürmann, Sarah Wolfert, Kaspar Neuendorf, Anke Richter (Ausbildungsleiterin), Hendrik Brügging (Koordinator Bildungsgang Bankkaufmann/-frau beim Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, Ahaus), Martina Terfurth (Schulleiterin Berufskolleg Bocholt) gratulierten.

Gronau - Jonas Kernebeck ist für seine „sehr guten“ Prüfungsleistungen von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen ausgezeichnet worden. mehr...


Sa., 23.09.2017

Bürgerinitiative übergibt Liste mit 918 Namen Gegner des Baugebiets Am Berg haben Rederecht im Bauausschuss am 4. Oktober

Schöppingen - Doris Blick und Andreas Krechting von der Bürgerinitiative gegen das Baugebiet Am Berg haben am Donnerstag eine Namensliste mit 918 Personen, die sich gegen das geplante Baugebiet aussprechen, an Bürgermeister Franz-Josef Franzbach übergeben. mehr...


Sa., 23.09.2017

AWO-Kita Steinbach Geschenke zum Einjährigen

Bürgermeister Richard Borgmann überreicht der vierjährigen Leonie – stellvertretend – Geschenke der Stadt..

Seppenrade - Zu einem Geburtstag bringt man Geschenke mit – das tat am Freitagnachmittag daher auch Bürgermeister Richard Borgmann. Die Kita der Arbeiterwohlfahrt in Seppenrade feierte Einjähriges. Da es eine offizielle Eröffnung nicht gegeben hatte, fiel der erste Geburtstag mit Spielen, einem kleinen Stück der Kinder und Reden der Erwachsenen umso größer aus. Von Niklas Tüns mehr...


Sa., 23.09.2017

Kiku-Kindertheater Zum Kiku-Jubiläum gibt es ein Best-of

Die Kiku-Organisatoren der ersten Stunde, Ellen Kutschwalski und Horst Meyer, haben mit der 25. ihre letzte Saison vorbereitet. Danach übernimmt ein Team der Wespe die Organisation.

Westerkappeln - Die 25. Saison des Kiku ist für Ellen Kutschwalski und Host Meyer bereits beendet. Sie haben zum Jubiläum ein Best-Of aus den Programmen der vergangenen Spielzeiten ausgewählt. Start ist am 11. Oktober. Von Dietlind Ellerich mehr...


Sa., 23.09.2017

„heim.weh“ im TaW-Dachtheater Über das Verletzliche in der Terroristin

Eine intensive Betrachtung der Persönlichkeit von Urike Meinhof erlebten die Gäste der Aufführung von „heim.weh“ im TaW-Dachtheater.

Warendorf - Hauptdarstellerin Janine Quandt verletzte sich während der Aufführung an Glasscherben. Sie musste sogar zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, ihre Schnittwunde nähen lassen. „Das ist wohl die intensivste Aufführung, die wir je hatten.“ So äußerte sich der Regisseur Thomas Nufer nach der Aufführung seines Theaterstückes „heim.weh“ am Donnerstag im Dachtheater. mehr...


Sa., 23.09.2017

Ehefrauen der Feuerwehrleute Verzichten und einspringen

Sie sind stolz auf ihre Männer und auf das, was sie als Feuerwehrleute erreicht haben. Christin Temme (l.) und Ursula Hesselmann finden es wichtig, dass Menschen bereit sind, Ehrenämter zu übernehmen.

SEnden/Bösensell - Sie gehen durchs Feuer – ehrenamtlich und in ihrer Freizeit. Sendens Wehrleute leisten einen unverzichtbaren Dienst. Doch wie (sehr) belastet das die Familien der Retter? Die WN sprachen mit zwei „Feuerwehr-Frauen“. Von Angela Weiper mehr...


Sa., 23.09.2017

Lambertusschule Ascheberg Spielkisten verteilt

Eine Überraschung hatte Heike Thier vom Förderverein der Lambertusschule gestern für die drei ersten Klassen bei. Hier freut sich die 1c über eine Spielekiste.

Ascheberg - Spielkisten für die Pausen verteilte jetzt der Förderverein der Lambertusschule Ascheberg. Von Theo Heitbaum mehr...


Sa., 23.09.2017

Kindergruppe „Junges Gemüse“ hat viel Spaß

Die Kinder und das Organisationsteam haben für die nächsten Woche Einiges vor. Es gibt viele Ideen für die Zusammenkünfte.

Tecklenburg-Leeden - Spiel, Spaß und Kreativität stehen bei der Gruppe „Junges Gemüse“ im Mittelpunkt. Kinder im Grundschulalter können in jeder geraden Woche dienstags von 16 bis 17.30 Uhr mit dabei sein. Das Organisationsteam hat viele Ideen für die geplanten Zusammenkünfte. Von Björn Igelbrink mehr...


Sa., 23.09.2017

Plakative Rundfahrt: Blick auf die Wahlwerbung in Everswinkel und Alverskirchen Kopf-an-Kopf-Rennen

So viele Vitus-Bürger wie nie zuvor haben ihre Stimme bereits abgegeben. Begehrte Laterne an der Tankstelle Alverskirchen.

Everswinkel/Alverskirchen - Es ist die Everswinkeler Wahlkampf-Arena Nummer eins, die meist umkämpft Zone in der ganzen Gemeinde. Nirgendwo sonst sind so viele Wahlplakate zu finden wie auf der Achse Hovestraße-Münsterstraße. 25 Plakate von CDU, SPD, FDP, Grünen und Linken verteilen sich auf dieser Strecke; darunter vier Großplakate am DMK. Von Klaus Meyer mehr...


Sa., 23.09.2017

Der Enscheder Eddy Hullegie lebt seit 50 Jahren in Deutschland Ein Grenzmensch

Eddy Hullegie 

Gronau/Enschede/Münster - Der Enscheder Eddy Hullegie war 20, als er in Münster landete. Inzwischen lebt er dort seit 50 Jahren. Der Künstler hat auch einen guten Draht nach Gronau. Seine Gemälde der Eilermarkfabrik sind am morgigen Sonntag in Enschede beim Uitfestival, der Eröffnung der Kultursaison, zu sehen. Von Marjon Kok mehr...


Sa., 23.09.2017

Ausstellungseröffnung im La Folie Peter Karpinski stellt im La Folie aus

Die Gruppe  Who got the keys wird die Eröffnung musikalisch begleiten.

Ostbevern - Peter Karpinski wird am Sonntag in Ostbevern seine Ausstellung eröffnen. Die Installation wird präsentiert vom Kulturforum Ostbevern und ist immer sonntags bis einschließlich 29. Oktober von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen. mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige