Anzeige

Di., 24.04.2018

44/876 Sting und Shaggy - Entspannt und fröhlich

Sting und Shaggy treten in der Royal Albert Hall beim Konzert zum 92. Geburtstag der britischen Königin Elizabeth II auf.

Mit der Ankündigung eines gemeinsamen Albums erstaunten Sting und Shaggy die Musikwelt. Doch das Ergebnis kann sich hören lassen. Dass die neuen Freunde bei den Aufnahmen ihren Spaß hatten, hört man. In den launigen, sommerlichen Songs geht es aber auch um ernste Themen. Von dpa mehr...

Mo., 23.04.2018

Homogene Truppe Die Sloan-Rechnung: Vier mal drei macht «12»

Homogene Truppe: Die Sloan-Rechnung: Vier mal drei macht «12»

Vier Songschreiber, jeweils drei neue Lieder - unterm Strich steht «12» von der kanadischen Retro-Rockband Sloan. Ein Powerpop-Album wie gemacht für einen schönen Frühlings- oder Sommertag. Von dpa mehr...


Fr., 20.04.2018

Zwischen Wut und Ruhe Die Nerven: Tanz das Unbehagen

Die Nerven lassen es raus.

Auf ihrem vierten Studioalbum schwankt die Stuttgarter Rockband Die Nerven zwischen genialem Krach und sanften Melodien - und verhilft der deutschen Rockmusik damit zu neuer Relevanz. Von dpa mehr...


Do., 19.04.2018

Behagliche Hymnen Den Manic Street Preachers geht die Wut aus

James Dean Bradfield (r), Nicky Wire (M) und Sean Moore sind ihrem hymnischen Stadion-Sound treu geblieben.

25 Jahre lang haben sich die Manic Street Preachers als linke Rockband mit intensiven Songs voller Weltschmerz und Wut ausgetobt. Auch das neue Album enthält einige wuchtige Stadion-Hymnen, verströmt aber eher konservative Behaglichkeit. Wohin führt der Weg der «Manics»? Von dpa mehr...


Mi., 18.04.2018

Kreativer Gipfel Weniger ist mehr: Indierock-Duo Wye Oak immer besser

Kreativer Gipfel: Weniger ist mehr: Indierock-Duo Wye Oak immer besser

Sie stammen aus Baltimore/Maryland, haben sich nach einem Baum benannt und sind wohl eines der interessantesten Indierock-Duos der USA. Mit ihrer fünften Studioplatte setzen Jenn Wasner und Andy Stack alias Wye Oak ihre stetige Aufwärtsentwicklung fort. Von dpa mehr...


Mi., 18.04.2018

Comebackalbum The Damned: Würdiger Neustart der Punk-Überlebenden

David Vanian (r) und Captain Sensible (M) sind Überlebende der Ur-Damned.

The Damned waren keine Punks, die mit zerrissenen Klamotten und Stachelhaaren provozierten. Aber Punk-Pioniere waren die Briten zweifellos. Auf dem neuen Album hört man davon nicht mehr viel. Ein würdevoller Neustart ist «Evil Spirits» aber dennoch. Von dpa mehr...


Di., 17.04.2018

Where Is The Love Mousse T. und seine Vision von Popmusik

Mousse T. in den Peppermint Park Records Music Studios.

Die Jüngeren kennen Mousse T. allenfalls als neuen Juror der RTL-Show «Deutschland sucht den Superstar». Jetzt bringt der 51 Jahre alte Produzent und DJ nach 14-jähriger Pause wieder ein eigenes Album heraus. Von dpa mehr...


Mo., 16.04.2018

Schlüsselkind Nach 20 Jahren: Sasha singt erstmals auf Deutsch

Schlüsselkind: Nach 20 Jahren: Sasha singt erstmals auf Deutsch

Sarah Connor hat es vorgemacht: Nach einer erfolgreichen Musikkarriere auf Englisch ist ihr der Wechsel in ihre Muttersprache bestens geglückt. Den gleichen Schritt wagt jetzt auch Sasha. Von dpa mehr...


Fr., 13.04.2018

Zimmer mit Blick Revolverheld: Tanzbar, ruhig und nachdenklich

Zimmer mit Blick: Revolverheld: Tanzbar, ruhig und nachdenklich

Die Hamburger Band Revolverheld bringt nach langer Studiopause ein neues Album raus. «Zimmer mit Blick» bietet gefühlvolle Stücke, aber auch tanzbare Musik und Songs, die zum Nachdenken anregen. Von dpa mehr...


Mi., 11.04.2018

Chillout-Meisterwerk Jazz, Reggae, Elektronik: Das Fusion-Projekt «Nordub»

Robbie Shakespeare ist seit Ende der 90er Jahre ein großer Fan von Trompeter Nils Petter Molvaer.

«Sly & Robbie meet Nils Petter Molvaer feat Eivind Aarset and Vladislav Delay»: Die Liste der Mitstreiter des Fusion-Projekts «Nordub» ist so bandwurmartig lang wie die dabei entstandene Musik großartig. Von dpa mehr...


1 - 10 von 1383 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige