Mi., 23.07.2014

Musik Phönix aus der Asche: Jethro Tulls «Passion Play»

Neu aufgelegt. Foto: WME

Berlin (dpa) - Die Loyalität der Jethro-Tull-Fans zu ihren englischen Progrock-Helden der ersten Stunde kennt normalerweise keine Grenzen. Nur wenn es um das Album «A Passion Play» (1973) geht - das siebte Werk der Band und zugleich das sechste Studioalbum -, wird sie auf eine harte Probe gestellt. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Mode Beim Brillenkauf auf Form der Augenbrauen achten

Beim Kauf einer Brille können sich Käufer an der Form ihrer Brauenlinie orientieren. Foto: Malte Christians

Berlin (dpa/tmn) - Wer sich eine Brille anschafft, muss beim Kauf nicht nur darauf achten, dass ihm die Fassung gefällt, sondern auch, dass sie ihm steht. Dabei können sich Käufer an der Form ihrer Augenbrauen orientieren. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Tourismus Deutsche Fluggesellschaften streichen weitere Israelflüge

Foto: Jim Hollander

Tel Aviv (dpa) - Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern hat die Luftfahrt erreicht. Angesichts der Hamas-Raketen wird vielen deutschen Fluggesellschaften der Anflug auf Israel zu riskant. Aus Sicherheitsgründen streichen sie die Flüge. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Musik WM-Hits dominieren die Charts

Andreas Bourani singt «Auf uns». Foto: Jens Kalaene

Baden-Baden (dpa) - Deutschland ist Fußball-Weltmeister, die Nation im Partyrausch und die passende Musik dominiert die Charts. Andreas Bourani hat mit seiner Hymne «Auf uns», der auch der ARD-Song des Turniers war, wieder den ersten Platz erobert. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Tourismus Veranstalter sagen weitere Israel-Reisen ab

Einige Veranstalter haben Reisen nach Israel abgesagt. Archivfoto: Marc Herwig

München (dpa/tmn) - Angesichts der kritischen Sicherheitslage sagen viele Reiseveranstalter ihre Reisen nach und innerhalb Israels ab. Kunden können kostenlos umbuchen oder stornieren. Ob das Programm wieder aufgenommen wird, hängt von der Entwicklung der Situation ab. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Technik Wenn das Handy baden geht: Ausschalten, abtupfen, trockenlegen

Mögen sich nicht: Smartphone und Salzwasser. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa/tmn) - Aus der Hosentasche in die Toilette gefallen, von der Liege in den Pool geflogen oder aus der Jacke in die Brandung gerutscht: Kleine Unfälle, die höchste Lebensgefahr fürs Smartphone bedeuten. Wer nicht schnell reagiert, kann das Gerät abschreiben. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Verbraucher Bei Mahnschreiben aus «Lucerne» ist Vorsicht angebracht

Bei Mahnschreiben aus Lucern sollten Verbraucher misstrauisch sein und auf keinen Fall Zahlungen leisten. Foto: Jens Kalaene

Halle (dpa/tmn) - Bei Mahnschreiben von Inkasso-Firmen aus «Lucerne» ist Misstrauen angebracht. Es handelt sich um eine neue Betrugsmasche. Empfänger sollten auf keinen Fall Zahlungen leisten, sondern die Forderungen schriftlich zurückweisen. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Telekommunikation Beliebte Apps: Flug-Tracker übernimmt Chart-Spitze

Nutzer können sich mit «Flightradar 24» über einzelne Flüge informieren. Pro können Foto: iTunes

Berlin (dpa-infocom) - Der ewige Spitzenreiter «Threema» muss sich mit Platz zwei zufriedengeben. Der Flug-Tracker «Flightradar24 Pro» löst den Messenger in den App-Charts ab. Neu eingestiegen ist der «VLC Streamer». Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Musik Paul Kalkbrenner über seine Familie und die Wende

Der DJ Paul Kalkbrenner. Foto: Sven Hoppe

Berlin (dpa) - Techno-Star Paul Kalkbrenner (37) hat das Ende der DDR und die Wiedervereinigung wohl mit gemischten Gefühlen erlebt: «Ich komme aus einer Familie, die am 3. Oktober 1990 traurig vorm Fernseher saß», sagte der gebürtige Leipziger dem «Zeitmagazin». Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Verbraucher Rote Fahne missachtet - Was für den Versicherungsschutz droht

Wer sich trotz roter Fahne ins Wasser wagt, setzt sich zwar einem hohen Risiko aus - muss aber nicht um seinen Versicherungsschutz fürchten. Foto: Bernd Wüstneck

Hamburg (dpa/tmn) - Für Badegäste kann es frustrierend sein: Die Sonne scheint, doch Schwimmen im Meer ist verboten. Gehen Urlauber bei gehisster roter Fahne ins Wasser und kommt es dann auch noch zum Schadensfall, bleibt der Versicherungsschutz trotzdem bestehen. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Freizeit Küchenkräuter im Spätsommer vermehren

Petersilie lässt sich im Spätsommer gut teilen und vermehren. Foto: Andrea Warnecke

Lebach (dpa/tmn) – Im Spätsommer braucht der Kräutergarten mehr Aufmerksamkeit. Dann können Gärtner einige Pflanzen gut vermehren. Wenn Petersilie und Majoran ihr Wachstum verlangsamen, brauchen sie einen Standortwechsel und können bei dieser Gelegenheit geteilt werden. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Gesundheit Zu wenig Flüssigkeit bei Hitze kann zu Nierensteinen führen

Viel trinken bei Hitze - so kann die Bildung von Nierensteinen vermieden werden. Foto: Roland Weihrauch

Düsseldorf (dpa/tmn) - Bei hochsommerlichen Temperaturen verliert der Körper viel Flüssigkeit über das Schwitzen. Damit die Urinmenge nicht weniger wird und sich Nierensteine bilden, muss an heißen Tagen besonders viel Wasser getrunken werden. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Tourismus Stornierte Israel-Flüge: Anspruch auf Entschädigung prüfen

Viele Airlines haben die Verbindungen zum internationalen Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv wegen des andauernden Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen vorübergehend eingestellt. Foto: Jim Hollander

Potsdam (dpa/tmn) - Zahlreiche Airlines haben ihre Flüge nach Tel Aviv gestrichen. Allerdings ist der Flughafen Ben Gurion weiterhin geöffnet. Was steht betroffenen Fluggästen nun zu? Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Finanzen Teure Vorliebe für sichere Anlagen: Zinstief trifft Sparer

Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) trifft die Sparer hart. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Die Nullzinspolitik der EZB erhitzt die Gemüter, die deutsche Finanzbranche wettert gegen die «Enteignung der Sparer». Doch Zahlen der Bundesbank belegen: Mit Spareinlagen verlieren Anleger meist auch in Hochzinsphasen Geld. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Technik Antennenfernsehen DVB-T2: Verwechslungsgefahr bei Empfängern

DVB-T2 gehört die Zukunft. Das neue Antennenfernsehen überträgt auch hochauflösende HD-Programme. Foto: Britta Pedersen

Mainz (dpa/tmn) - Für den neuen DVB-T2-Standard sind neue Empfangsgeräte nötig. Verbraucher sollten nichts überstürzen. Sollen die Geräte hierzulande funktionieren, müssen sie den Videocodec HEVC unterstützen. Bisher sind davon wohl noch keine Modelle auf dem Markt. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Immobilien Hitzeschutz durch Bauplanung: Bäume auf Grundstück einbeziehen

Stehen Bäume an der richtigen Stelle, sind sie ein natürlicher Sonnenschutz für das Haus. Foto: Klaus Franke

Bad Honnef (dpa/tmn) - Natürliche Schattenspender: Beim Hausbau können auch Bäume als Sonnenschutz berücksichtigt werden. In der richtigen Position schirmen sie Schlafzimmer und Co. vor hitzebringenden Sonnenstrahlen ab. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Tiere Hund lässt Zunge weit heraushängen: Überhitzung droht

Man, ist das heiß heute! Auch Vierbeiner leiden unter zu viel Hitze. Foto: Martin Gerten

München (dpa/tmn) - Die heißen Temperaturen machen nicht nur dem Menschen zu schaffen, auch Hunde leiden. Sie können überhitzen. Deshalb sollten Halter auf das Hecheln und die Zunge der Vierbeiner achten. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Verkehr Bei Regen langsam und vorausschauend fahren

Rutschgefahr bei Starkregen: Bricht im Sommer ein Gewitter los, sollten Fahrer langsamer fahren und sanft lenken. Foto: Daniel Bockwoldt

München (dpa/tmn) - Rutsch- und Aquaplaning-Gefahr: Ein plötzliches Unwetter mit heftigem Starkregen kann Autofahrer auf Reisen böse überraschen. Dann gilt es sofort zu reagieren. So behalten Fahrer den Wagen unter Kontrolle. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Ernährung Naturtrüber Direktsaft ist gesünder

Besser naturtrüb: Aus klarem Saft werden Stoffe mit krebshemmender Wirkung herausgefiltert. Foto: Patrick Pleul

München (dpa/tmn) - Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun will, sollte besser naturtrüben statt klaren Apfelsaft trinken. Dieser enthält Pflanzenstoffe, die das Krebs- und Herzinfarktrisiko reduzieren können. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Tourismus Wassertemperaturen: Bodensee erwärmt sich

Der Bodensee lockt viele Urlauber. Das Wasser hat dort 21 Grad. Foto: Felix Kästle

Hamburg (dpa/tmn) - Sonne satt genießen die Deutschen. Die hohen Temperaturen machen sich an den Küsten kaum bemerkbar, nur der Bodensee wärmt sich auf. Dessen 21 Grad sind allerdings nichts gegen das 27 Grad warme Mittelmeer bei Zypern und Antalya. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Gesundheit Gut für die Fitness: Kind sollte sich eine Stunde täglich bewegen

Kinder sollten sich täglich mindestens eine Stunde mit mittlerer Intensität bewegen. Foto: Stephan Jansen

Köln (dpa/tmn) - Laufen, Springen, Turnen: Auch Kinder müssen ihre Fitness trainieren. Experten empfehlen täglich eine Stunde Bewegung. So werden Herz und Lunge leistungesfähiger. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Gesundheit Was bei Badeunfällen zu tun ist

Das schöne Wetter lockt viele an die See. Doch viele unterschätzen die Gefahren im Wasser. Foto: Carsten Rehder

Hannover (dpa/tmn) - In diesem Sommer ist es bereits zu tragischen Badeunfällen gekommen. Was ist in einem solchen Ernstfall zu tun - und was sollten Augenzeugen besser lassen? Das beantwortet die Johanniter-Unfall-Hilfe. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Tourismus «Wir kennen uns hier aus» - Badegäste zwischen Frust und Trotz

Starker Wind macht die Ostsee zur gefährlichen Falle - an vielen Stränden herrscht Badeverbot. Foto: Carsten Rehder

Timmendorfer Strand (dpa) - Schön, aber gefährlich: In der Ostsee sind in den vergangenen Tagen mehrere Menschen ertrunken. Die von der DLRG verhängten Badeverbote werden von vielen Strandbesuchern einfach ignoriert. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Familie Abwechslung beim Brei: Statt Kartoffeln Nudeln oder Reis nehmen

Es muss nicht immer nur Kartoffel sein. Babys können auch Nudeln oder Reis essen. Foto: Patrick Pleul

Bonn (dpa/tmn) - Jeden Tag der gleiche Brei - das schmeckt auch den Kleinsten nicht. Eltern können gerne Abwechslung auf den Speiseplan bringen. Nudeln, Reis oder Couscous bekommen Babys ebenfalls gut. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Film Sandra Bullock soll Tupperware-Managerin spielen

Sandra Bullock 2013 auf dem Filmfestival in Venedig. Foto: Claudio Onorati

Los Angeles (dpa) - Nach ihrem Weltraum-Abenteuer mit dem Film «Gravity» könnte Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock (49) bald eine Geschäftsfrau aus den 1950er Jahren spielen. Von dpa mehr...


Mi., 23.07.2014

Film Späterer Kinostart für Liebeskomödie von Cameron Crowe

Bradley Cooper bei den Screen Actors Guild Awards .2014 in Los Angeles. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Fans von Bradley Cooper und Emma Stone müssen nun länger auf deren neue Zusammenarbeit warten. Von dpa mehr...


Folgen Sie uns auf Facebook