Rudelgucken auf dem Markplatz
Kicker enttäuschten - die Fans nicht

Dülmen. Die Elite-Kicker des deutschen Teams bei der Fußball-WM in Russland enttäuschten bei ihrem Auftaktspiel, auf die Dülmener Fußball-Fans hingegen ist Verlass.

Sonntag, 17.06.2018, 19:46 Uhr

Rudelgucken auf dem Markplatz: Kicker enttäuschten - die Fans nicht
So wie diese Zuschauerinnen waren viele Fans voller Zuversicht auf einen deutschen Fußball-Sieg zum Public Viewing gekommen. Foto: Claudia Marcy

Das erste Public Viewing, das Rudelgucken auf dem Marktplatz Sonntagnachmittag war gut besucht. Rund 800 Besucher, so schätzt Tim Weyer, Geschäftsführer des Mitveranstalters Dülmener Marketing, waren auf den Marktplatz gekommen, um sich das Auftakt-Spiel der deutschen Mannschaft anzugucken.

Viele Freundesgruppen, aber auch Familien hatten sich einen Platz vor der großen Leinwand gesichert.

Viele hatten sich in Fan-Kluft geworfen, mit Utensilien in den deutschen Nationalfarben geschmückt oder bunt geschminkt.

Die Zuversicht, dass das deutsche Team als Sieger von Platz geht, war vor dem Spiel sehr groß. Aber bereits in der ersten Halbzeit zeigte sich, dass das zu viel Optimismus gewesen war.

Beim nächsten Public Viewing kann‘s nur besser werden. Was die Kicker betrifft, versteht sich.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5828557?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker