Ökumenische Gospelnacht
Konzert in der Kirche begeisterte

Dülmen. Mit dem Song „Everybody have a good time“, begann am Samstagabend die ökumenische Gospelnacht in der St. Joseph Kirche. Das Gotteshaus platzte aus allen Nähten, Stühle wurden geholt, um den Besuchern jeder Altersklasse, Platz bieten zu können. Sogar ein Baby, das in der Wippe geschaukelt wurde, war unter den Zuhörern.

Sonntag, 11.03.2018, 18:10 Uhr

Ökumenische Gospelnacht: Konzert in der Kirche begeisterte
Musiker, Sänger und Besucher erlebten ein mitreißendes Konzert voller Freude. Foto: Bönig

Alle Erwartungen, die man an eine Gospelnacht stellt, wurden erfüllt. Die christliche, afroamerikanische Stilrichtung, mit Elementen aus Blues und Jazz wurde hervorragend von allen Sängern und Musikern umgesetzt. Lichtstreifen im Altarraum, schafften eine besondere Atmosphäre.

Nach der Begrüßung von Pfarrer Peter Zarmann zeigte der Gospelprojektchor der evangelischen Kirche, unter Leitung von Susanne Falcke, mit über 100 Sängern und fantastischen Solostimmen von Susanne Falcke, Damaris Bartels und Peter Giese ihr ganzes Können.

Mehr zu dem Abend bringt die Dülmener Zeitung am Montag in Printausgabe und E-Paper.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5582635?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker