Wirtschaftsförderungsgesellschaft feiert 50. Geburtstag
Große Party im Wiesmann-Gecko

Dülmen. Es gab Häppchen und Kaltgetränke, und alles, was in Wirtschaft und Politik einen Namen hat, feierte am Donnerstagabend in der imposanten Geckohalle von Wiesmann Sports Cars.

Freitag, 09.03.2018, 19:04 Uhr

Wirtschaftsförderungsgesellschaft feiert 50. Geburtstag: Große Party im Wiesmann-Gecko
Es brennt wieder Licht in der Gecko-Halle. Allerdings nur anlässlich einer Jubiläumsparty - produziert wird noch nicht. Foto: Michalak

Gut, der neue Prototyp wurde hier zwar noch nicht vorgestellt, es ging um das 50-jährige Bestehen der Wirtschaftsförderung im Kreis Coesfeld, wfc.
Sicher waren viele Gäste aber auch gekommen, weil Wiesmann-Geschäftsführer Mario Spitzner ein Grußwort zugesagt hatte. Doch der Wiesmann-Chef war an einer Grippe erkrankt und musste alle enttäuschen, die auf Neuigkeiten aus erster Hand gehofft hatten.
Die Gesprächsthemen an den Tischen kreisten dennoch fast ausschließlich um die Dülmener Automobilmanufaktur.
Und dass in Dülmen mit Feuereifer an einem völlig neuen Wiesmann-Modell gearbeitet werde, das versicherte Dr. Jürgen Grüner, Vorsitzender der wfc, welcher der Sportwagenschmiede beratend zur Seite steht: „Ich werde oft gefragt, warum sich hier nichts tut, und ob es weitergehe bei Wiesmann. Ein komplett neues Auto, das braucht schon eine gewisse Entwicklungszeit, und deshalb würde es mich eher besorgen, wenn hier schon so früh in die Fertigung eingestiegen würde.“ Aus seiner Sicht sei die Entwicklung des Wiesmann mit dem BMW M V8-Aggregat auf allerbestem Wege.

Mehr zum Thema in der Samstagsausgabe der DZ und im E-Paper.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5578930?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker