Gebührenvergleich im Kreisgebiet
Wie günstig leben die Mustermanns?

Dülmen. Familie Mustermann kommt in Dülmen eigentlich ganz gut weg. Gut, die Niederschlagsgebühr ist hier höher als in den Nachbarkommunen. Aber wenn Herr und Frau Mustermann zum Jahresende alle Abgaben für Grundsteuer, Abfall, Schmutz- und Regenwasser zusammenzählen, dann stehen da 904,12 Euro unterm Strich.

Montag, 05.03.2018, 18:53 Uhr

Gebührenvergleich im Kreisgebiet: Wie günstig leben die Mustermanns?
Dülmen liegt im guten Mittelfeld. Foto: Jürgen Christ

Und das sind knapp 18 Euro weniger als der Durchschnitt im Kreis Coesfeld. Denn der liegt bei 922,01 Euro an Steuern und Gebühren pro Jahr.
Zusammengetragen von den Lokalredaktionen dieser Zeitungsgruppe, zeigen die Zahlen, wo es sich im Kreisgebiet am günstigsten (oder eben am teuersten) wohnen lässt.

Mehr zum Thema bringt die DZ am Dienstag in Printausgabe und E-Paper.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5569498?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker