Krimilesung mit Bestseller-Autor Klaus Peter Wolf in vollbesetzter Stadtbücherei
Psychopathischer Ostfriesenfluch

Dülmen. Mit der Wahl des Bestseller-Autors Klaus Peter Wolf, der sich als erfolgreicher Autor dem Kriminal-Genre widmet, haben die Leiterin der Stadtbücherei Petra Toppmöller und die Freunde der Stadtbücherei im Verein Exlibris mit Unterstützung der-VR Bank den Nerv eines großen Publikums getroffen.

Dienstag, 27.02.2018, 18:00 Uhr

Klaus Peter Wolf las in der ausverkauften Stadtbücherei.
Klaus Peter Wolf las in der ausverkauften Stadtbücherei. Foto: Bücker

Florian Kübber, Vorsitzender des Vereins Exlibris, erinnerte an die Erstveranstaltung mit dem Autor im Jahr 2013, als sich bei der Lesung des Krimis „Ostfriesenmoor“ nur wenige Dülmener in der Bücherei einfanden. „Es ist schon begeisternd, dass die Veranstaltung heute Besucher aus dem ganzen Münsterland und dem nördlichen Ruhrgebiet anzieht“, freuten sich die Organisatoren über ein vollbesetztes Auditorium. Tatsächlich bedienten sie mit dem Kriminal-Genre den Mainstream. Denn Verbrechen funktionieren nicht nur im Fernsehen als narrensichere Quotenbringer.

Die Stillung des Gerechtigkeitsempfindens sollte das Publikum bei der Lesung des noch druckfrischen Krimis „Ostfriesenfluch“ nicht erfahren. Vielmehr gelang es Klaus Peter Wolf durch die sorgsame Auswahl der Textpassagen aus seinem Werk und eine beeindruckende Vortragsgabe, die Besucher zu fesseln und Neugier auf das Folgende zu schüren.

„Er liest vor wie ein Psychopath“, hatte sein Verleger über ihn gesagt, als er sich dazu entschieden hatte, seine Hörbücher statt mit prominenter Stimme dann doch lieber selbst einzusprechen. „Wenn Sie nun Lust haben, einem Psychopathen zuzuhören, dann kann ich nur sagen ‚Welcome to the Show‘“, hatte Wolf sein Publikum auf den kriminalistischen Abend eingestimmt.

(Weitere Berichterstattung zum Thema in derf Mittwochs-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5555971?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker