Dülmener Energietag lockte viele interessierte Besucher
Sehen, fühlen, informieren

Dülmen. Ein ganzes Haus hat Andreas Marschan an seiner Stellwand. Gut, natürlich nicht im Maßstab 1:1. Und auch nicht das komplette Haus, sondern die Heizanlage eines Gebäude ist dort vereinfacht und übersichtlich dargestellt. Und an diesem Modell erläutert der Dozent der Schornsteinfeger-Akademie gerade, warum ein hydraulischer Abgleich Sinn macht.

Sonntag, 18.02.2018, 18:45 Uhr

Dülmener Energietag lockte viele interessierte Besucher : Sehen, fühlen, informieren
An einer Stellwand erläutert Andreas Marschan (l.) anschaulich den Besuchern, warum ein hydraulischer Abgleich wichtig ist. Foto: Kerstan

„Ein typisches Problem, wenn eine Heizung nicht abgeglichen ist, ist, dass der Heizkörper, der am weitesten entfernt ist, nicht richtig warm wird“, erklärt er seinen Zuhörern - die den Experten später noch mit vielen, teils sehr spezifischen Fragen löchern werden.

Diese Praxisvorführungen sowohl zum hydraulischen Abgleich als auch zu Photovoltaik und Wärmepumpe hat der Dülmener Energietag erstmals im Angebot. Und sie seien ein echter Gewinn gewesen, freut sich Stadtwerke-Geschäftsführer Johannes Röken. „Die Leute können so etwas anfassen“, Themen könnten ganz anders vermittelt werden, betont er. Und auch sonst ist er mit Angebot und Besucherzuspruch zufrieden. So informieren in den Räumen der Schornsteinfeger-Akademie Aussteller von Verbraucherzentrale über Handwerk bis zum Großhandel zu Themen rund um Energie.
„Es ist ganz wichtig, hier als Firma präsent zu sein“, sagt Olaf Jahnke von Jahnke und Hahne, der wie die anderen Aussteller während des Energietages zahlreiche Gespräche führt. Zum Beispiel zum Thema kontrollierte Wohnraumlüftung. Denn nur einmal am Tag die Fenster aufzureißen, das reiche eben nicht.

Den gesamten Bericht plus die Namen der Sieger des Energietag-Gewinnspiels lesen Sie in der DZ-Ausgabe von Montag, Print und E-Paper.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5533684?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker