Vier Glatteisunfälle am Montag
Kollision auf rutschigen Straßen

Dülmen. Gleich vier Unfälle ereigneten sich am Montagmorgen infolge der winterlichen Wetterlage. Dabei wurde auf der K 13 zwischen Dülmen und Buldern in Höhe des Abzweigs Karthaus um 7.57 Uhr ein Pkw-Fahrer leicht verletzt, als zwei Fahrzeuge auf glatter Straße ineinander fuhren.

Montag, 12.02.2018, 13:41 Uhr

Vier Glatteisunfälle am Montag: Kollision auf rutschigen Straßen
Foto: Archiv

Bei den übrigen drei Verkehrsunfällen blieb es bei Sachschäden. Als Einsatzzeiten und -orte notierte die Polizei dabei um 4.20 Uhr die Weseler Straße in Höhe Aldi, um 5.27 Uhr die Rekener Straße in Höhe der Merfelder Kirche und um 6.20 Uhr den Holsterbrink. Seit 5 Uhr war am Montag der Baubetriebshof mit der kompletten Mannschaft im Einsatz. Mit 15 Fahrzeugen räumten die 22 Mitarbeiter dabei die wichtigsten Verkehrswege im Stadtgebiet. Auch für Dienstag gilt für den Baubetriebshof erneut Alarmbereitschaft, denn da muss mit einer ähnlichen Wetterlage wie bereits am Montag gerechnet werden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5516058?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker