Anzeige

Mi., 10.01.2018

Helmut Kreuznacht wird Niederlassungsleiter „Das Gesicht in Buldern“

Helmut Kreuznacht wird Niederlassungsleiter: „Das Gesicht in Buldern“

Glückwünsche von den Vorstandsmitgliedern Martin Herding (l.) und Egbert Messing (r.) erhielt Helmut Kreuznacht, neuer Leiter der Bulderner Niederlassung der Volksbank Nottuln. Foto: Kerstan

Buldern. Den Weg von Merfeld nach Buldern - den kennt Helmut Kreuznacht gut. Seit mehr als 40 Jahren legt er ihn an jedem Arbeitstag zurück. Anfangs als Auszubildender der Volksbank Buldern noch mit dem Fahrrad. Danach, bei Wind, Wetter und selbst im Winter, mit dem Mofa, später nahm ihn eine Kollegin ab dem Haninghof mit. Das ist Jahrzehnte her, mittlerweile pendelt der Merfelder mit dem Auto an seinen Arbeitsort - wo er ab dem 1. Februar eine Funktion inne hat.

Von Kristina Kerstan

So übernimmt der 56-Jährige die Leitung der Niederlassung, wo er dienstältester Mitarbeiter ist. „Helmut Kreuznacht ist das Gesicht der Volksbank Buldern seit über 40 Jahren“, erläutert Vorstandsmitglied Martin Herding. „Uns ist es wichtig, jemanden hier vor Ort zu haben, der als Ansprechpartner unverwechselbar ist.“

Am 1. Juli 1977 habe er seine Ausbildung bei der Volksbank Buldern begonnen, erinnert sich Kreuznacht, der als gebürtiger Merfelder heute immer noch dort lebt. Anschließend leistete er für 15 Monate seinen Wehrdienst. Damals habe er während seines Urlaubs weiterhin in der Buchhaltung der Bank gearbeitet, berichtet er. Nach seiner Bundeswehrzeit ging er sofort wieder zurück nach Buldern, wo er sich auf die Kundenbetreuung in der Anlageberatung fokussierte.

Den weiteren Bericht lesen Sie in der DZ-Ausgabe von Donnerstag, Print und E-Paper.

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5415307?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F