Di., 14.11.2017

Stadt und Einsatzleiter ziehen nach Bomben-Entschärfung Bilanz Selbst der Hund half mit

Stadt und Einsatzleiter ziehen nach Bomben-Entschärfung Bilanz: Selbst der Hund half mit

Der Krisenstab tagte in der Feuerwache - der direkte Austausch war so leicht möglich. Foto: Kristina Kerstan

Dülmen.  Das Loch, auf das am Montag ein Großteil Dülmens blickte, war am Dienstagvormittag fast schon wieder zugeschüttet. „Man sieht kaum noch was“, berichtet Berthold Schulz, Prokurist und Einkaufsleiter von Trützschler Nonwovens.

Von Kristina Kerstan

Auf dem Gelände des Unternehmens lag der Fünf-Zentner-Blindgänger, der am Abend erfolgreich entschärft werden konnte. Und den rund 120 Mitarbeitern am Standort zuvor einen kurzen Arbeitstag bescherte. Schulz selbst war einer der letzten, der gegen 15 Uhr das Gelände verließ. Da begann gerade die Evakuierung von rund 460 Anwohnern.

Einen Tag später ziehen Stadt und Einsatzleiter Hubert Sommer Bilanz. „Es waren alle sehr zufrieden“, berichtet Stadtsprecherin Nina Wischeloh. Von Vorteil sei gewesen, dass die Beteiligten in den vergangenen Jahren bereits bei anderen Entschärfungen Erfahrung sammeln konnten. Toll sei auch der Umgang von Rettungskräften und DRK mit den Senioren gewesen, die vom Haus am Park evakuiert und in die Schulzentrums-Aula gebracht worden waren. Dort habe ein regelrechtes Programm gewartet, die Helfer seien mit großer Sensibilität vorgegangen, lobt die Sprecherin. Das DRK Buldern habe sogar den Einsatz eines Therapiehundes initiiert, der Senioren, die unruhig wurden, beruhigen konnte.

Ein klarer Vorteil sei der Krisenstab in der Feuerwache gewesen, so Wischeloh weiter. „Der direkte Austausch war sehr wichtig.“ Das sieht auch Sommer so: „Der Einsatzstab ist genau das richtige Instrument bei so einer Sachlage.“

Den ausführlichen Bericht finden Sie in der DZ-Ausgabe von Montag, Print und E-Paper.

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5289141?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F