So., 12.11.2017

Herz-Aktionstag lockte viele Besucher Damit das Herz im Takt bleibt

Herz-Aktionstag lockte viele Besucher: Damit das Herz im Takt bleibt

Wie Wiederbelebung funktioniert und wie sich ein Defibrillator bedienen lässt, das konnten die Besucher des Herz-Aktionstages beim DRK Dülmen selbst ausprobieren. Foto: Kerstan

Dülmen. Auf der Bühne stellte Annette Hullermann gerade das Programm vor, da wurden hinten noch Stühle geschleppt. Denn mit so einem Besucherandrang hatten die Organisatoren des Dülmener Herz-Aktionstages nicht gerechnet.

Von Kristina Kerstan

Gut 80 Interessierte waren zur Eröffnung gekommen - gut doppelt so viele wie bei der letzten Auflage vor zwei Jahren. „Und das war damals schon ein Rekord“, erinnerte sich Hullermann. „Wir sind einfach überwältigt“, freute sich die Leiterin des Sport- und Gesundheitszentrums über die Resonanz. „Was zieht, das ist immer die Mischung aus Theorie und Praxis. Und dann ist da ja noch das leckere Essen vom DRK Buldern.“

Hullermanns Einrichtung hatte erneut die Federführung übernommen. Gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern bot das SGZ diesmal Infostände, Vorträge und Mitmach-Aktionen rund um das Thema „Das schwache Herz“ in der Alten Sparkasse. „Sie stellen heute das Herz, das wohl wichtigste Organ, in den Vordergrund“, sagte die stellvertretende Bürgermeisterin Annette Holtrup in ihrem Grußwort. Dieses sei leistungsstärker als der beste Sportwagen-Motor. „Aber dazu braucht es eine gute Einstellung und den richtigen Takt.“

Selber aktiv werden konnten die Besucher beim DRK Dülmen. Niklas Klaas erklärte die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit dem Defibrillator. „Selbst wenn nur ein bisschen getan wird, ist das besser als nichts“, machte er seinen Zuhörern klar. Die konnten an einer Puppe selber üben.

Den gesamten Bericht finden Sie in der DZ-Ausgabe von Montag, Print und E-Paper. 

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5283806?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F