Anzeige

Do., 12.10.2017

düb gibt Umbaupläne bekannt Schwimmen unter der Lufthülle

düb gibt Umbaupläne bekannt: Schwimmen unter der Lufthülle

Das düb-Freibad schließt am Freitag. Ab Mai 2018 kann hier wäjremd der Umbauphase unter einer Lufthülle geschwommen werden. Foto: DZ-Archiv

Dülmen. Der ambitionierte Umbau des Dülmener Freizeitbades startet erst im Mai 2018. Nach dem Wochenende schließt das Freibad für dieses Jahr, im Hallenbad und Relax-Bereich geht es weiter.

Von Markus Michalak

Das düb steht vor einem Totalumbau, der ab Mai 2018 in Angriff genommen wird. Wiedereröffnung ist für Mai 2019 geplant.
Ausgangspunkt für diese Modernisierung war die erforderliche Erneuerung der Badfliesen, die schon beim Bau des Freizeitbades nicht fachgerecht verlegt worden waren (DZ berichtete).
Im Zuge des Umbaus werden Umkleidekabinen, Duschen und Toilettenanlagen modernisiert und besser auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern sowie Badegäste mit Behinderungen zugeschnitten. Außerdem wird die vorhandene Gastronomie weiterentwickelt und um zahlreiche Zusatzplätze Richtung Solebecken ergänzt. Zudem sollen künftig auch der Relax- und der Eingangsbereich des düb besser an die Gastronomie angebunden werden. Der Badbetrieb im Innenbereich wird durch ein zusätzliches, 13 mal 8 Meter großes Becken mit Hubboden ergänzt, sodass neben den Bedürfnissen im Freizeitbereich auch dem wachsenden Interesse an Schwimmkursen sowie Angeboten im Gesundheits- und Rehabereich Rechnung getragen werden kann.
Zugleich soll im düb ein neues Spaßbecken entstehen, welches sowohl von Familien mit Kleinkindern, als auch von Jugendlichen genutzt werden kann. Zwischen beiden Zielgruppen wird eine räumliche Barriere eingerichtet, den Älteren werden im Johnny-Düb-Kinderland neue Aktionen und Spiele sowie eine neue Rutsche geboten.

Während der Umbauphase muss der Innenbereich des düb geschlossen bleiben. Das Freibad ist jedoch ab Anfang Mai schon wieder geöffnet. Außerdem wird das Sportbecken im Außenbereich mit einer 36 mal 34 Meter großen und elf Meter hohen Traglufthalle überdacht, in der auch Umkleiden, Duschen und Toiletten eingerichtet werden sollen.

Am Montag, den 16. Oktober, wird das Freibad des düb für dieses Jahr geschlossen. Röhren-Rutsche, Naturstein-Grotte und Erlebnisbecken im düb Fun bleiben jedoch geöffnet. Im Solebecken und im beheizten Erlebnisbecken können die Schwimmer auch in der kalten Jahreszeit ins Freie schwimmen.

Mehr zum Thema erfahren DZ-Leser am Freitag in Printausgabe und E-Paper.

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5218396?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F