Anzeige

Fr., 11.08.2017

Ehepaar Topp geht in den Ruhestand Abschied nach 47 Jahren

Ehepaar Topp geht in den Ruhestand : Abschied nach 47 Jahren

Abschied von einer Institution: Nach 47 Jahren haben Maria und Jochen Topp das Restaurant Landhaus Birkenhain in Hausdülmen geschlossen. Foto: Claudia Marcy

Hausdülmen. Traurige Nachricht für Freunde der gepflegten Gastronomie in Dülmen: Das Landhaus Birkenhain hat geschlossen. Die langjährigen Inhaber Maria und Jochen Topp gehen in den Ruhestand.

Von Claudia Marcy

„Wir werden auch nicht jünger und wir wollen den Betrieb in jüngere Hände geben“, begründet Maria Topp den Schritt. Über 47 Jahre war die Dülmenerin zusammen mit ihrem Mann für ihre Gäste da. Nun möchte das Paar gerne seinen Ruhestand genießen.
Das Haus, sagen sie, sei an einen Geschäftsmann aus dem Ruhrgebiet verkauft, der das Gebäude umbauen und modernisieren wolle. Und: Es solle hier wieder einen Gastronomiebetrieb geben, sagten sie.
Wirklich überraschend dürfte die Nachricht von der Schließung der Traditionsgaststätte Birkenhain nicht kommen. Bereits vor über einem Jahr hatte Jochen Topp im Gespräch mit der Dülmener Zeitung bestätigt, dass das Ehepaar auf der Suche nach einem Nachfolger sei. Die eigenen Kinder haben andere Berufe ergriffen und wollen nicht in die elterlichen Fußstapfen treten, sagt Maria Topp. So brauchte es einige Zeit, bis eine passende Nachfolgeregelung gefunden war.
Das Restaurant an der Halterner Straße am Ortsausgang von Hausdülmen ist seit einigen Wochen geschlossen. „Betriebsferien“ steht auf einem unscheinbaren Schild im Fenster. Die ersten Stammkunden haben sich bereits erkundigt, wann der Birkenhain wieder öffnet. Leider überhaupt nicht mehr, erfuhren sie.

Mehr zum Thema in der Samstagsausgabe der DZ und im E-Paper.

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5071685?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F