So., 19.03.2017

Frühlingsmarkt und Sonntagsverkauf sorgen für volle Innenstadt Osterstrauß von der Holland-Meile

Frühlingsmarkt und Sonntagsverkauf sorgen für volle Innenstadt : Osterstrauß von der Holland-Meile

Welche Primel ist die Schönste? Bei den holländischen Blumenhändlern hatte Joceline Barenberg, die mit ihren Eltern gekommen war, die Qual der Wahl. Foto: Kerstan

Dülmen. Was viele Frühlingsmarkt-Besucher am Sonntag dabei hatten? Einen Regenschirm. „Aber nur, damit es nicht regnet“, verrät Carolin Hohmann schmunzelnd, die mit der ganzen Familie zum Bummeln gekommen ist. Und tatsächlich: Der Himmel ist zwar wolkenverhangen, dazu gibt es frischen Wind, aber größtenteils bleibt es trocken. Vor allem am Nachmittag, als auch die Innenstadt-Händler ihre Geschäfte öffnen.

Von Kristina Kerstan

„Ehrlich gesagt sind wir ganz zufrieden“, so das erste Fazit von Sabrina Rustige von Dülmen Marketing. Selbst am verregneten Samstag seien doch noch erstaunlich viele Besucher zur Biathlon-Meisterschaft und Wohnmobil-Meile gekommen. „Die war, auch wenn es geregnet hat, gut frequentiert, viele gute Gespräche wurden geführt“, berichtet Rustige.

Wo am Samstag noch Wohnmobile standen, fanden einen Tag später die Standbeschicker aus den Niederlanden ihren Platz - und verwandelten die gesperrte Coesfelder Straße in Klein-Holland. „Hier kann man einfach wunderbar flanieren“, findet Sabrina Rustige. Und vor allem einkaufen: „Wir sind extra wegen der niederländischen Händler gekommen“, berichtet Silke Barenberg, die mit ihrer Familie aus Lüdinghausen angereist ist. „Hier holen wir immer unseren Osterstrauß.“ Und auch Sabine Kuklinski und Klaus Lindner waren bereits erfolgreich. „Da kommt aber auf jeden Fall noch etwas dazu“, berichtet die Hausdülmenerin. „Wir haben auf der Terrasse noch genug Platz, und hier findet man einfach tolle Ideen“, ergänzt Klaus Lindner.

Doch nicht nur Blumenhändler hat die Coesfelder Straße zu bieten: Auch holländische Käsespezialitäten, Wurstwaren, Gebäck oder Obst sind an den Ständen zu finden. Und natürlich Poffertjes, die am laufenden Band frisch produziert werden. „Das Wetter ist eigentlich perfekt“, sagt einer der Bäcker lachend - nämlich nicht zu warm für jemanden, der den ganzen Tag über an der heißen Pfanne steht.

Weitere Informationen vom Frühlingsmarkt sowie von der Biathlon-Stadtmeisterschaft in der DZ-Ausgabe von Montag, Print und E-Paper.

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4713058?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F