Anzeige

So., 24.01.2016

Polizei sucht nach Zeugen Künftige Wohncontainer für Flüchtlinge beschmiert

Polizei sucht nach Zeugen : Künftige Wohncontainer für Flüchtlinge beschmiert

Der Bauhof beseitigte am Sonntag die Farbe, so gut es kurzfristig möglich war. Foto: Stadt Dülmen/Kannacher

Dülmen. In der Nacht zu Sonntag beschmierten bisher unbekannte Täter die von der Stadt Dülmen im Bereich des Leuster Weges aufgestellten Wohncontainer, welche der künftigen Unterbringung von Flüchtlingen dienen sollen. Die unbekannten Täter sprühten mit roter Farbe fremdenfeindliche Schriftzüge.

Von Kristina Kerstan

Die Schmierereien waren deutlich vom Leuster Weg aus zu lesen, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Münster sowie Kreispolizei Coesfeld. Der Staatsschutz wurde benachrichtigt und übernimmt nun die weiteren Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Coesfeld unter Tel. 02541/140 zu melden.

Noch am Sonntag informierten sich die Verwaltungsspitze um Bürgermeisterin Lisa Stremlau sowie Vertreter der Politik vor Ort über die Schmierereien. „Die Rufbereitschaften von Ordnungsamt und Baubetriebshof haben die Schmierereien heute direkt entfernt beziehungsweise so gut wie möglich unkenntlich gemacht“, berichtet Stadtsprecherin Stefanie Kannacher.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3758229?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F