Mo., 18.01.2016

Zeugen gesucht Frau auf dem Weg zur Arbeit belästigt

Zeugen gesucht : Frau auf dem Weg zur Arbeit belästigt

Foto: Archiv

Dülmen. Die Polizei sucht Zeugen einer Belästigung, die sich am frühen Samstagmorgen am Lüdinghauser Tor ereignete. Eine 37-jährige Frau war auf dem Weg zur Arbeit gegen 5.10 Uhr von sieben bis zehn alkoholisierten Männern im Alter von geschätzt 15 bis 17 Jahren, vermutlich Ausländer, eingekreist und belästigt worden, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung.

Von Kristina Kerstan

Einer der Männer näherte sich mit seinem Gesicht dem ihrigen bis auf 20 Zentimeter. Zu Berührungen kam es nicht. Hilfe bekam die Frau von dem Fahrer und der Beifahrerin eines dunkelfarbenen Pkw mit Coesfelder Kennzeichen. Der Wagen hielt, die Beifahrerin forderte die Männer auf, die Frau in Ruhe zu lassen. Bis auf einen Mann entfernte sich daraufhin die Gruppe. Der einzelne Mann näherte sich der Frau noch weiter an. Erst als ein zweiter Pkw anhielt (silberfarbener VW-Golf) und ein junger Mann, etwa Mitte 20 Jahre, ausstieg, ging auch dieser Mann schnell durch das Lüdinghauser Tor in Richtung Marienplatz weg.

Er wird wie folgt beschrieben: 1,70 bis 1,75 Meter groß, sehr schlank, 20 bis 25 Jahre alt, dunkle Haare, Schnauzbart. Zudem trug er ein Basecap. Die anderen Männer waren mit (Wild-)Leder- oder Collegejacken bekleidet. Die Polizei bittet, dass sich die beiden Autofahrer und die couragierte Beifahrerin als Zeugen melden. Weitere Hinweise erbeten unter Tel. 02594/7930.

Welche Regelungen es im düb gibt, das erläutert Badleiterin Anja Vetter in der DZ-Ausgabe von Dienstag und im E-Paper.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3746768?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F