Anzeige

Mi., 13.01.2016

Renovierungen verschönern die Pro Seniore Residenz Neues Antlitz für Marienhof

Renovierungen verschönern die Pro Seniore Residenz : Neues Antlitz für Marienhof

Für warme Wohnatmosphäre: Im Erdgeschoss des Marienhofs streichen Maler derzeit die Wände neu. Foto: Biederstädt

Dülmen. Die Maler schwingen die Pinsel, die Böden im Erdgeschoss sind schon verlegt, neues Mobiliar ist im Anmarsch. Die Pro Seniore Residenz Marienhof putzt sich mit umfänglichen Renovierungsarbeiten heraus. Ganz zur Freude der Bewohner und der Belegschaft.

Von Pjer Biederstädt

„Die Böden sehen schon sehr schön aus. Ich bin gespannt auf die neue Wandfarbe und die Neugestaltung des Speisesaals“, berichtet Residenzbewohnerin Bärbel Naber voller Vorfreude. Die Seniorin ist im Heimbeirat und weiß genau, wie es früher ausgesehen hat.

Auf den Fluren im Erdgeschoss ist nun Geräusch dämmender Tarkett-Boden aus Kunststoff mit Holzoptik verlegt, wo früher Teppiche waren. „Das ist nicht nur optisch ein Gewinn, sondern es ist auch hygienischer“, erklärt Residenzberaterin Andrea Eveld.

Insgesamt sollen die Renovierungen im Jahr 2016 abgeschlossen werden. Gestartet ist das Projekt im Erdgeschoss, wo der neue Boden bereits im alten Jahr verlegt worden ist und zur Zeit Maler die mit Eye-Catcher-Tapeten durchsetzten Flure in modernem Cappuccino-Ton anstreichen. Als letzter der vier Abschnitte im Erdgeschoss steht der Speisesaal vor der Erneuerung.

Den gesamten Bericht lesen Sie in der DZ-Printausgabe von Donnerstag und im E-Paper.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3735870?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F