Mi., 05.12.2012

Diskussion im Jugendhilfeausschuss Bürgermeisterin gegen SPD-Anträge

Diskussion im Jugendhilfeausschuss : Bürgermeisterin gegen SPD-Anträge

Lisa Stremlau Foto:

Dülmen (cm). Bürgermeisterin Lisa Stremlau stellte sich in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstagabend gegen ihre eigene Fraktion. Die SPD hatte bei den Beratungen über das Budget für den Jugendbereich zwei Anträge eingebracht. Sie wollte eine halbe zusätzliche Stelle für die offene Jugendarbeit in den Ortsteilen, außerdem eine neue Berechnung der Elternbeiträge für die Kindergartenkinder. Mit Hinweis auf den Haushalt, der kaum Spielraum zulasse, unterstützte die Bürgermeisterin diese Forderungen der SPD-Fraktion nicht.

Von Claudia Marcy

Weitere Berichte aus der Sitzung des Jugendhilfeausschusses, unter anderem über die anstehenden Änderungen in der Neuen Spinnerei, finden Sie in der DZ-Ausgabe von Donnerstag.

Google-Anzeigen

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 2 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 2/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1040414?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F967307%2F1803591%2F1326521%2F